Seite 2 von 4 1234
  1. #11
    Avatar von Rollora
    Mitglied seit
    02.10.2008
    Ort
    Wo mich die Arbeit und die Familie so hintreibt :-) Ist flexibel mit mehreren Wohnsitzen
    Beiträge
    12.184

    AW: Für Vega & Volta denkbar: Samsung verbessert HBM2 erheblich

    Zitat Zitat von Voodoo2 Beitrag anzeigen
    Das kann die Preis Spirale nur nach oben drücken
    Oder generell die Produktion endlich mal von kleinen Mengen zu einem annehmbaren Volumen befördern, wenns jetzt schon 3 Hersteller gibt die auf die HBM zugreifen wollen (oder 4, ich weiß gerade nicht was in der Xbox One X drin ist und bin zu faul nachzusehen)
    Zitat von <<Painkiller>> : "Vergesst Chuck Norris, Spongebob grillt unter Wasser!"

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #12
    Avatar von onlygaming
    Mitglied seit
    21.10.2013
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    2.268

    AW: Für Vega & Volta denkbar: Samsung verbessert HBM2 erheblich

    Zitat Zitat von Rollora Beitrag anzeigen
    Oder generell die Produktion endlich mal von kleinen Mengen zu einem annehmbaren Volumen befördern, wenns jetzt schon 3 Hersteller gibt die auf die HBM zugreifen wollen (oder 4, ich weiß gerade nicht was in der Xbox One X drin ist und bin zu faul nachzusehen)
    Das wäre zu wünschen wobei Apple auch einen großen Teil an HBM/Vega Chips schluckt.

    In der XBOX One X sind 12 GB GDDR5 verbaut.

    Mich würde mal interessieren wie sich so eine Jaguar CPU mit 8 Kernen gegen einen 1700X schlägt.
    Fractal Design Define R5 / AsRock X370 Killer SLI / R5 1600 @3,8 Ghz 1,27V / 16 GB G.Skill RipJaws V 3200 Mhz/ Gainward GTX1080 Phoenix GLH / Thermalright HR-02 Macho Rev. B / BeQuiet Straight Power 11 550W

  3. #13
    Avatar von Julian1303
    Mitglied seit
    12.08.2008
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    zu Hause
    Beiträge
    2.578

    AW: Für Vega & Volta denkbar: Samsung verbessert HBM2 erheblich

    Ihr denkt jetzt in erster Linie an AMDs Vega und Intels Mobilchips mit Vega samt HBM2 drauf. Vergesst nicht das Nvidia ebenfalls für ihre Volta Deep Learning Flagschiffe HBM2 verwendet. Zwar ist Apple ein recht großer Grund und Abnehmer mit ihren iMac Pro das Vega 56/64 schlecht am Markt verfügbar sind, jedoch eben wie ihr schon geschrieben habt auch die bisher recht miese Ausbeute bei den HBM2 Speicherchips. SK Hynix scheint da etwas ins Hintertrefen geraten zu sein, denn auch wenn man gemeinsam mit AMD diese Art des Stapelspeichers entwickelt hat, hört man mehr über Samsung denn von SK Hynix wenns um den HBM2 geht. AMD kauf auch jede Menge von Samsung. Laut GPUz hat meine Power Color auch Samsung Chips und keine von SK Hynix onboard. Ob das bei den 56ern anders ist weiß ich nicht. Gehe aber davon aus das der Vega Refresh zum Ende des Jahres dann schon die schnellere Sorte verwendet.

  4. #14
    Avatar von Silverfalcon
    Mitglied seit
    12.10.2011
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    228

    AW: Für Vega & Volta denkbar: Samsung verbessert HBM2 erheblich

    Zitat Zitat von onlygaming Beitrag anzeigen
    Das wäre zu wünschen wobei Apple auch einen großen Teil an HBM/Vega Chips schluckt.

    In der XBOX One X sind 12 GB GDDR5 verbaut.

    Mich würde mal interessieren wie sich so eine Jaguar CPU mit 8 Kernen gegen einen 1700X schlägt.
    Jaguar hat kaum single Thread Leistung und wird von einem 1700X vollkommen abgehängt.

  5. #15
    Avatar von Julian1303
    Mitglied seit
    12.08.2008
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    zu Hause
    Beiträge
    2.578

    AW: Für Vega & Volta denkbar: Samsung verbessert HBM2 erheblich

    Dann sollte man fairer Weise aber beim 1700X SMT abschalten. Jaguar hat bloß 8 Kerne

  6. #16
    Avatar von onlygaming
    Mitglied seit
    21.10.2013
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    2.268

    AW: Für Vega &amp; Volta denkbar: Samsung verbessert HBM2 erheblich

    Zitat Zitat von Silverfalcon Beitrag anzeigen
    Jaguar hat kaum single Thread Leistung und wird von einem 1700X vollkommen abgehängt.
    Ja das ist mir auch klar was wie viel xD? Gibt des da Anhaltspunkte? Ist die IPC auf Bulldozer Niveau oder noch ein wenig höher?

    Fractal Design Define R5 / AsRock X370 Killer SLI / R5 1600 @3,8 Ghz 1,27V / 16 GB G.Skill RipJaws V 3200 Mhz/ Gainward GTX1080 Phoenix GLH / Thermalright HR-02 Macho Rev. B / BeQuiet Straight Power 11 550W

  7. #17
    Avatar von angelicanus
    Mitglied seit
    25.05.2010
    Beiträge
    373

    AW: Für Vega & Volta denkbar: Samsung verbessert HBM2 erheblich

    Wünschenswert wäre es ja, wenn HBM2 jetzt endlich auch mal in größeren Stückzahlen zu haben ist. Zumindest scheint Samsung auf einem guten Wege zu sein.
    Off Topic: Da AMD HBM mitentwickelt hat, stellt sich mir die Frage ob sie dafür auch Lizenzgebühren bekommen/ nehmen?
    Just one of those days, I guess.

  8. #18
    Avatar von Bluebird
    Mitglied seit
    17.03.2010
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    1.212

    AW: Für Vega &amp; Volta denkbar: Samsung verbessert HBM2 erheblich

    Zitat Zitat von onlygaming Beitrag anzeigen
    Ja das ist mir auch klar was wie viel xD? Gibt des da Anhaltspunkte? Ist die IPC auf Bulldozer Niveau oder noch ein wenig höher?

    Gesendet von meinem ONEPLUS 3T mit Tapatalk
    im vergleich zum Bulldozer sind die glaube ich pro mhz um 30 % drueber !
    AMD ist ja bei der Modulbauweise auch nicht stehen geblieben die haben genauso jedes Jahr ihre 5% drauf gepackt wie Intel auch ...
    Piledriver ist ja auch schon rund 4-5 % schneller als Bulldozer , es hat sich fuer denn Desktop nur nicht gelohnt eine neue CPU aufzulegen .
    Das kostet ne menge geld und wegen 5 % mehr hat man es sich gespart und die Piledriver verkauft ueber denn preis ...
    Neuere Modul Designs kamen nur noch fuer denn Media Sockel FM1/2 raus und da auch nur noch mit 2 Modulen , Excavator war da der modernste letzte ?

    PS: der Athlon 950 ist eine 4 Kern Modul CPU fuer AM4 , die kannst du ja mal mit dem kleinsten Ryzen vergleichen , ich denke aber pro Takt ist der Ryzen auch gut 40-50 % schneller , wie AMD ja angekuendigt hatte ...
    MSI 970Gaming, FX 8350, MSI RX480 GamingX, 16Gb Kingston, Acer XG270HU
    MSI 785G-E53, PhenomII 550BE, Sapphire HD7750, 8Gb Kingston , Samsung 940

  9. #19
    Avatar von WhoRainZone
    Mitglied seit
    29.08.2017
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Leutkirch
    Beiträge
    725

    AW: Für Vega & Volta denkbar: Samsung verbessert HBM2 erheblich

    In meinem Notebook sitzt ein A12 9700P, also auch eine 2-Excavator-Modul-CPU. Mit der Leistung dieser bin ich mehr als zufrieden, vor allem die Grafikeinheit hat mich echt überrascht. Für Casual Games, standard Workloads etc. reicht das wunderbar. Sogar Autodesk Inventor läuft einigermaßen smooth mit dieser APU. Zudem hab ich für den Lappi in B-Ware nur 260€ statt 500@ bezahlt AMD ist auch nicht stehen geblieben, die letzten Modul-CPUs waren nicht so schlecht, wie es immer dargestellt wurde. Hätte mein Bully nicht so geheizt, hätte ich keinen Ryzen.
    | Ryzen 5 1600 | RX VEGA Nano | 16GB Crucial Ballistix Sport | msi B350 Tomahawk Arctic | 256GB SanDisk SATA SSD | 500GB Crucial MX500 | Bitfenix Whisper M 650W |
    |Phanteks P400 Eclipse TG |

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #20

    Mitglied seit
    17.04.2017
    Liest
    PCGH.de (Abo) & Heft (Abo)
    Beiträge
    3

    AW: Für Vega & Volta denkbar: Samsung verbessert HBM2 erheblich

    In Bezug auf Apple denk ich mal, dass die neuen MacBooks für dieses Jahr auch alle die Intel-Vega-Variante bekommen und MacBooks haben (zumindest nach meiner Vorstellung) eine viel höhere Verbreitung als iMacs. Wünschenswert wäre es auf jeden Fall, denn ein i5 geparrt mit einer mittleren Vega hätt schon was. Das schrenkt auch nochmal die Verfügbarkeit von HBM2 für den End-Nutzer in Form von Grafikkarten ein.

Seite 2 von 4 1234

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •