Seite 3 von 33 123456713 ...
  1. #21

    Mitglied seit
    09.10.2015
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    1.176

    AW: Sicherheitslücke Spectre: BIOS-Updates von Asus verfügbar

    Zitat Zitat von timmyfive Beitrag anzeigen
    also heißst es für mein altes Mainboard Asus P8Z68-V LX kommt kein update? da ist i5 2500k von Intel drauf ! Wenn nicht find ich es frech weil wenn die fehler machen soll man alle Sockel von 10 jahre mindesten patchen können per Bios update .
    Dann beschweren sich die mit den 11Jahre alten Prozessoren. Ich kann die Wut verstehen, aber irgendwo muss man ja ne Grenze ziehen.

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #22

    Mitglied seit
    26.04.2013
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Köln
    Beiträge
    796

    AW: Sicherheitslücke Spectre: BIOS-Updates von Asus verfügbar

    Glaube auch, dass der private Durchschnittsuser sich hier keine größeren Sorgen machen braucht... was man hier so ließt, so wäre ein Angriff auf einen privaten Rechner (mit oder ohne Update) viel zu aufwendig und der „Ertrag“ stünde dazu in keinem Verhältnis... oder sehe ich das falsch?

    Anders sieht es vielleicht bei Unternehmen aus?!
    PS4 Pro

  3. #23
    Avatar von Tech
    Mitglied seit
    18.07.2009
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    IFOA
    Beiträge
    858

    AW: Sicherheitslücke Spectre: BIOS-Updates von Asus verfügbar

    Juchhu, keiner meiner Rechner wird ein Update erhalten. Ryzen2, ich komme.
    Zitat Zitat von runamoK Beitrag anzeigen
    ... Kaum macht mans richtig, schon gehts... ...

  4. #24
    Avatar von juko888
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    01.02.2015
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Gibt es
    Beiträge
    1.207

    AW: Sicherheitslücke Spectre: BIOS-Updates von Asus verfügbar

    Zitat Zitat von rtxus Beitrag anzeigen
    Also ich finde weder auf MSI DE noch auf MSI US Support/Downloads irgendein neues BIOS für Z370 Boards, weder meins noch die anderen?
    Geht mir genau so. Habe das Z370 Tomahawk und ein Update finde ich derzeit auch weder auf der globalen, noch auf der deutschen Seite. Scheinbar dauert das etwas länger, bis sich das bei denen aktualisiert.

  5. #25
    Avatar von Tekkla
    Mitglied seit
    06.08.2016
    Liest
    PCGH.de (Abo) & Heft (Abo)
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    519

    AW: Sicherheitslücke Spectre: BIOS-Updates von Asus verfügbar

    Ich hoffe ja, dass die verlöteten Celeron J3455 auf meinen Asrock Mini-ITX Boards ein Update bekommen. Damit habe ich gerade Ende letzten Jahres einen Rechner für die Frau und einen Homeserver gebaut.

    Zitat Zitat von Ralle82 Beitrag anzeigen
    Glaube auch, dass der private Durchschnittsuser sich hier keine größeren Sorgen machen braucht... was man hier so ließt, so wäre ein Angriff auf einen privaten Rechner (mit oder ohne Update) viel zu aufwendig und der „Ertrag“ stünde dazu in keinem Verhältnis... oder sehe ich das falsch?
    Jupp. Siehst du falsch. Dank hochgradiger Automatisierung und den Kapazitäten von Botnetzen ist Aufwand kein Argument. Es wird laufen, wie es jetzt schon läuft. Man wird Leute auf vermeintlich sichere Seiten locken oder ermutigen "tolle" Anhänge zu öffnen und ihnen dann versuchen die passenden Programme unter zu jubeln. Und mit etwas Glück und Zeit hat man dann ganz viel tolle Anmeldeinformationen, die vollautomatisiert bei allen möglichen Diensten ausprobiert werden.
    Geändert von Tekkla (10.01.2018 um 19:17 Uhr)
    SYSTEM: AMD R7 1700 || 32GB HyperX DDR4 || GiBy AX370-Gaming K5 || GiBy GTX1070 OC || 250 GB Samsung Evo 960 M.2 SSD || 250 GB Samsung Evo 850 SSD || 1 TB WD Red HDD || LG 32DU89-W UHD || W10 u. Ubuntu Dualboot
    WAKÜ: Mo-Ra3 360LT m. 4x 180mm || Intern: 2x 280er Slim || AC D5 m. Heatkiller Tube || Aquaero 6 LT || Durchflusssensor || Farbwerk

  6. #26

    Mitglied seit
    08.10.2012
    Beiträge
    230

    AW: Sicherheitslücke Spectre: BIOS-Updates von Asus verfügbar

    Zitat Zitat von fipS09 Beitrag anzeigen
    Dann beschweren sich die mit den 11Jahre alten Prozessoren. Ich kann die Wut verstehen, aber irgendwo muss man ja ne Grenze ziehen.
    ersten ist der CPU keine 11 jahre alt sondern https://ark.intel.com/de/products/52...up-to-3_70-GHz Einführungsdatum : Q1'11 also 7 jahre kann man sagen

  7. #27

    Mitglied seit
    23.02.2015
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Beiträge
    449

    AW: Sicherheitslücke Spectre: BIOS-Updates von Asus verfügbar

    Zitat Zitat von timmyfive Beitrag anzeigen
    also heißst es für mein altes Mainboard Asus P8Z68-V LX kommt kein update? da ist i5 2500k von Intel drauf ! Wenn nicht find ich es frech weil wenn die fehler machen soll man alle Sockel von 10 jahre mindesten patchen können per Bios update .Die haben ja fehler gemacht und da sollten sie auch grade stehen !
    Ich bin fast geneigt zu fragen, ob du nicht vielleicht nen Posten bei INTEL übernehmen willst. Fehler zu vermeiden ist nicht immer möglich. Man entwickelte damals in meinen Augen relativ preiswerte Prozessoeren, die sich auch noch von Generation zu Generation gesteigert haben. Zumindest bis Sandybridge hat jede Generation die letzte in den Schatten stellen können, bezüglich Leistung pro Watt. In Anbetracht des Fertigungsaufwands sind Fehler für mich kein Problem. Ich habe noch nen 3770K und wenn ich mir jetzt mal nen neuen kaufen müsste ist das nicht schlimm. War lange ein treuer Begleiter.

  8. #28

    Mitglied seit
    07.08.2017
    Beiträge
    1.046

    AW: Sicherheitslücke Spectre: BIOS-Updates von Asus verfügbar

    Zitat Zitat von Kaby-Lame Beitrag anzeigen
    Wie siehts denn mit den AMD-Plattformen aus? Von Spectre ist man ja auch betroffen, kommt da auch noch ein Update?
    Von Spectre gibt es 2 Varianten und das Update ist für die 2. Variante. Davon ist AMD nach aktuellen Stand nicht betroffen, deswegen gibt es hier auch keine Updates von AMD.

    Zitat Zitat von ChrisMK72 Beitrag anzeigen
    Sind die nächsten Ryzen auch noch betroffen?
    Oder sind die dann schon von vornherein sauber, wenn die mit neuestem Bios auf neuen boards starten, also z.B. der 2800 X ?

    Fragen über Fragen.
    Nach aktuellen Stand sind die aktuellen Ryzen von diesem Typ von Spectre nicht betroffen und bekommen deswegen auch keine Updates.
    Das betrifft dann natürlich auch die 2000er-Serie von Ryzen.
    Geändert von lutari (10.01.2018 um 19:42 Uhr)

  9. #29
    Avatar von cap82
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    13.02.2010
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    2.378

    AW: Sicherheitslücke Spectre: BIOS-Updates von Asus verfügbar

    I call Bullshit!!

    -z370-spectre.jpg

    -z370-bios.jpg
    Core i5 8600K / KFA² GTX1070 EX 8GB / MSI Z370 Tomahawk / 16GB GSkill Ripjaws DDR4-3200 / be quiet! Dark Rock 3
    Steelseries Sensei 310@Sharkoon 1337 / QPad MK-85 mit Cherry MX Black /
    BenQ XL2411Z @144Hz / Nanoxia Deep Silence 1
    Bang&Olufsen H7 / Steinberg UR22 / Superlux E205

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #30

    Mitglied seit
    08.10.2012
    Beiträge
    230

    AW: Sicherheitslücke Spectre: BIOS-Updates von Asus verfügbar

    Zitat Zitat von Woyzeck Beitrag anzeigen
    Ich bin fast geneigt zu fragen, ob du nicht vielleicht nen Posten bei INTEL übernehmen willst. Fehler zu vermeiden ist nicht immer möglich. Man entwickelte damals in meinen Augen relativ preiswerte Prozessoeren, die sich auch noch von Generation zu Generation gesteigert haben. Zumindest bis Sandybridge hat jede Generation die letzte in den Schatten stellen können, bezüglich Leistung pro Watt. In Anbetracht des Fertigungsaufwands sind Fehler für mich kein Problem. Ich habe noch nen 3770K und wenn ich mir jetzt mal nen neuen kaufen müsste ist das nicht schlimm. War lange ein treuer Begleiter.
    ne will kein Posten bei Intel übernehmen und mir klar wenn halt nix kommt muß man halt mit leben aber ich kauf sicher noch kein neuen CPU der i5 2500k geht ja immer noch gut

Seite 3 von 33 123456713 ...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •