Seite 5 von 5 12345
  1. #41
    Avatar von bastian123f
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    15.05.2017
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Daheim im schönen Bayernland
    Beiträge
    2.437

    AW: NZXT N7 Z370: Gehäusehersteller steigt bei Mainboards ein

    Das Design gefällt mir auch gut. Aber was ich gerade gesehen habe. 9 x 4Pin Lüfter.
    Kann man dann alle ansteuern? Das wäre Nice. (Sry, falls ich es überlesen habe)

    Zudem auch noch die Ansteuerung von RGB LED. Das Mainboard wäre ein super Alround Paket ohne dass man zusätzliche Lüftersteuerungen oder RGB Controller verbauen müsste
    PC1: CPU: FX8350 @4,2GHz; GPU: Gigabyte R9 Fury (60 CUs, 3840 Shader); MB: MSI 970A Sli-Krait; RAM: Ballistix Sport DDR3-1600MHz (4x4Gb); SSD:850 Evo (250 Gb); SSD:MX500 (500 Gb);HDD: Toshiba P300 3TB; NT: BeQuiet E11-650W; CPU-Kühler: BeQuiet Schadow Rock 2; Case: Cooltek Skall (red)
    PC2: 300 Euro eBay PC, was taugt er? tuned by be quiet! Tuningaktion

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #42

    Mitglied seit
    16.09.2008
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Beiträge
    171

    AW: NZXT N7 Z370: Gehäusehersteller steigt bei Mainboards ein

    Wenn ich schon sehe, dass die Soundanschlüsse nicht farblich gekennzeichnet ist . Als wäre die Optik des IO Panel wichtig!
    Was bringt einem die "schöne" Hardware wenn sie nicht funktional ist. Die Boards sprechen wahrscheinlich Leute an, die sich ein Smartphone auch wegen dem Design kaufen und dafür überteuerte Geräte mit begrenzter Software von Apple kaufen.

  3. #43

    Mitglied seit
    31.05.2011
    Beiträge
    5.494

    AW: NZXT N7 Z370: Gehäusehersteller steigt bei Mainboards ein

    Das ist ja mal sehr spartanisch ausgestattet für den Preis.

    Sehr wenig USB Anschlüsse.
    Sehr wenig Sata Anschlüsse.......

    .....und dann zu dem Preis?

    ich weiß ja nicht.....wahrscheinlich eine sehr kleine Serie und deshalb selbst für NZXT arsch teuer.

    Ich befürchte das wird so nix.
    Gamer PC ich Xeon E5649 / MSI X58 Pro-E / 16GB Ram / R9 390 Nitro / 250GB + 500GB SSD + 2x2TB HDD
    Gamer PC Sie I7 4790K / Asus Maximus Hero 1150 / 16GB Ram / GTX 970 / 500GB SSD + 1TB HDD
    Unraid-Server I5 4570-T / MSI B85 Eco / 24GB Ram / 1x128gb SSD 8x3TB HDD + 1x4TB HDD
    Täglicher Begleiter Huawei P20 Lite


  4. #44
    Avatar von Kahless83
    Mitglied seit
    12.11.2015
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Sto'Vo'Kor
    Beiträge
    120

    AW: NZXT N7 Z370: Gehäusehersteller steigt bei Mainboards ein

    Kann ich da 50€ sparen, wenn ich die Abdeckungen nicht möchte??

    Das sieht aus, wie in einem modernen PKW-Motorraum: "Wie man sieht, sieht man nichts!" Da muss man auch erst den Motor unter 5kg Plastik suchen. *schrecklich*

    Also vom Stile her, ist das nichts für mich!
    AMD Ryzen 7 1800X | ASUS Crosshair VI Hero | ASUS GTX 1080Ti Strix O11G | 4x8GiB G.Skill Flare X DDR4-3200 | CoolerMaster HAF X | CoolerMaster V750 | bequiet! Silent Loop 240 (AM4) | bequiet! Silent Wings 2 & 3
    Samsung 960 Evo & 850 Evo | 28" Samsung U28E590D 4K | 27" BENQ GL2760H 1080p | Roccat Ryos MK FX | Roccat Nyth || ASUS G750JZ-T4024H - Gaming Notebook

  5. #45
    Avatar von bastian123f
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    15.05.2017
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Daheim im schönen Bayernland
    Beiträge
    2.437

    AW: NZXT N7 Z370: Gehäusehersteller steigt bei Mainboards ein

    Zitat Zitat von bofri Beitrag anzeigen
    Wenn ich schon sehe, dass die Soundanschlüsse nicht farblich gekennzeichnet ist . Als wäre die Optik des IO Panel wichtig!
    Stimmt. Das würde mir auch richtig auf den Zeiger gehen. Due USB und SATA Anschlüsse sind mir nicht wichtig. Aber die Audiostecker brauche ich sehr oft und die müssen für mich Farblich sein. Sonst geht das nicht.
    PC1: CPU: FX8350 @4,2GHz; GPU: Gigabyte R9 Fury (60 CUs, 3840 Shader); MB: MSI 970A Sli-Krait; RAM: Ballistix Sport DDR3-1600MHz (4x4Gb); SSD:850 Evo (250 Gb); SSD:MX500 (500 Gb);HDD: Toshiba P300 3TB; NT: BeQuiet E11-650W; CPU-Kühler: BeQuiet Schadow Rock 2; Case: Cooltek Skall (red)
    PC2: 300 Euro eBay PC, was taugt er? tuned by be quiet! Tuningaktion

  6. #46
    Avatar von OOYL
    Mitglied seit
    08.09.2015
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    772

    AW: NZXT N7 Z370: Gehäusehersteller steigt bei Mainboards ein

    Zitat Zitat von Solo-Joe Beitrag anzeigen
    Mir gehen die ganzen Transistoren etc. auf den Sack.
    Der war gut
    So powerful, it's kind of ridiculous.

  7. #47

    AW: NZXT N7 Z370: Gehäusehersteller steigt bei Mainboards ein

    Zitat Zitat von Killermarkus81 Beitrag anzeigen
    Hallo Torsten,ist ein Test zu den Boards geplant?
    Wie gesagt,gerade die Spannungsversorgung würde mich brennend interessieren!
    By the way,gerade das Abo für die Print-Ausgabe verlängert
    Ich behalte alle (Desktop-)Mainboard-Hersteller im Auge und würde NZXT prinzipiell eine Chance geben. Aber bei Boards, die 100 bis 150 Euro mehr als vergleichbare Konkurrenten aufrufen, warte ich erstmal das spezifische Leserinteresse ab.


    Zitat Zitat von bastian123f Beitrag anzeigen
    Stimmt. Das würde mir auch richtig auf den Zeiger gehen. Due USB und SATA Anschlüsse sind mir nicht wichtig. Aber die Audiostecker brauche ich sehr oft und die müssen für mich Farblich sein. Sonst geht das nicht.
    Auf den Bildern von THG sieht es so aus, als wäre die I/O-Blende oberhalb der Audio-Anschlüsse farblich markiert.

  8. #48
    Avatar von Tetrahydrocannabinol
    Mitglied seit
    16.08.2012
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Oldenburg (Oldb)
    Beiträge
    1.002

    AW: NZXT N7 Z370: Gehäusehersteller steigt bei Mainboards ein

    Im Prinzip würde ich dieses Board schon eine Chance geben, denn anschlusstechnisch würde es mir ausreichen und die clean-Optik gefällt mir gut, nur der Preis geht überhaupt nicht für diese Ausstattung... hier bestimmt eindeutig das Design und die Auflage den Preis.


Seite 5 von 5 12345

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •