Seite 2 von 3 123
  1. #11
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    27.12.2007
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Unterschleißheim
    Beiträge
    494

    AW: AMD Threadripper: TR4-Mainboards im Video vorgestellt

    Danke für das Video, ich hab das X99 Taichi und finde die Taichi Version für den X399er auch wirklich gelungen. Leider lohnt für mich ein Update derzeit nicht, mein 6900k rennt mit 4,4Ghz unter Wasser schnell und leise. Vielleicht TR2 wird dann meine

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #12

    Mitglied seit
    20.01.2015
    Beiträge
    8

    Daumen hoch AW: AMD Threadripper: TR4-Mainboards im Video vorgestellt

    Ein tolles Video! Kompakt dennoch ausführlich und sehr informativ.

  3. #13
    Avatar von MircoSfot
    Mitglied seit
    25.10.2015
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    357

    AW: AMD Threadripper: TR4-Mainboards im Video vorgestellt

    Niemanden fällt der leere Bierkrug im Hintergrund auf? Wer den wohl leer gemacht hat. Arbeitsmutivator!

  4. #14

    AW: AMD Threadripper: TR4-Mainboards im Video vorgestellt

    Danke für das positive Feedback

    Zitat Zitat von Oberst Klink Beitrag anzeigen
    Ich hoffe ja, dass bald noch mehr Boards für den Sockel TR4 auf den Markt kommen. Die Auswahl ist mit neun Modellen doch arg begrenzt, selbst für diese relativ teure Plattform.
    Wir haben gerade die Pressemitteilung zur Vorstellung des ersten Micro-ATX-Exemplars auf der CES erhalten, es geht also noch voran. Insgesamt befürchte ich aber, dass Threadripper eine Nischenplattform bleiben wird. Die Leistungsvorteile gegenüber der Mittelklasse sind einfach zu selektiv und Platinen mit einem derart aufwendigen Sockel allein über das Preis-Leistungs-Verhältnis zu verkaufen ist schwer.

  5. #15
    Avatar von Oberst Klink
    Mitglied seit
    18.12.2011
    Ort
    Stalag 13
    Beiträge
    9.714

    AW: AMD Threadripper: TR4-Mainboards im Video vorgestellt

    Zitat Zitat von PCGH_Torsten Beitrag anzeigen
    Danke für das positive Feedback



    Wir haben gerade die Pressemitteilung zur Vorstellung des ersten Micro-ATX-Exemplars auf der CES erhalten, es geht also noch voran. Insgesamt befürchte ich aber, dass Threadripper eine Nischenplattform bleiben wird. Die Leistungsvorteile gegenüber der Mittelklasse sind einfach zu selektiv und Platinen mit einem derart aufwendigen Sockel allein über das Preis-Leistungs-Verhältnis zu verkaufen ist schwer.
    Micro-ATX? Da nimmt der Sockel ja fast schon die Hälfte der Fläche ein Von Mini-ITX gar nicht zu sprechen.
    So unattraktiv finde ich die Plattform aber gar nicht mal. Ich meine wo hat man 64 PCIe-Lanes, bis zu 16 Kerne und das für annehmbare Preise. Die meisten TR4-Boards sind auch relativ günstig, den TR 1950X bekommt man für 870€, Tendenz fallend. Und der Sockel soll ja auch langlebig sein.
    Ich könnte mir auch vorstellen, dass die Plattform fürs Mining sehr interessant ist. Mit den ganzen Lanes könnte man einen Haufen Grafikkarten betreiben und mit der CPU nebenbei Monero minen. Kann man eigentlich PCIe-Splitter verwenden um einen x16-Slot in vier x4-Slots aufzuteilen?
    Hold the Door!

  6. #16
    Avatar von DARPA
    Mitglied seit
    29.09.2014
    Beiträge
    3.671

    AW: AMD Threadripper: TR4-Mainboards im Video vorgestellt

    Durch die üppige Ausstattung an Lanes und deren quasi vorgebene Verteilung ist eine große Variation an Mainboards weder notwendig noch richtig umsetzbar.
    Die jetzigen sind doch auch alle schon sehr ähnlich, was die Ausstattung betrifft. Und nur wegen Design unterschiedliche Modelle zu bringen, dafür ist die Plattform zu nischig.


    Zitat Zitat von bschicht86 Beitrag anzeigen
    Schade, das AsRock Fatal1ty ist nicht dabei, denn das wär meine Wahl, wenn ich aufrüsten müsste.
    Ist doch bis auf 10 Gb LAN theoretisch das gleiche Board wie das Taichi
    9 Jamaicans disliked this post cuz they said Dis i like


    << 6700K + 980Ti @ Z170 OC Formula >>

  7. #17

    Mitglied seit
    26.07.2008
    Ort
    Auf´m Dorf
    Beiträge
    4.066

    AW: AMD Threadripper: TR4-Mainboards im Video vorgestellt

    Stimmt schon und für 80€ ist 10GBit schon etwas teuer erkauft, aber man hätte es zumindest schonmal und muss nicht eine Steckkarte dazukaufen.

    Allerdings ist dann auch die Frage, was eher kommt. Neuer Rechner oder 10GBit-Partner.
    Mein Geld bekommt AMD (CPU und GPU)

    Bevor mich wer für doof erklärt:
    Ohne Geld keine Forschung, ohne Forschung keine Konkurrenz, ohne Konkurrenz keine Innovationen.

  8. #18

    AW: AMD Threadripper: TR4-Mainboards im Video vorgestellt

    Zitat Zitat von Oberst Klink Beitrag anzeigen
    Micro-ATX? Da nimmt der Sockel ja fast schon die Hälfte der Fläche ein Von Mini-ITX gar nicht zu sprechen.
    So unattraktiv finde ich die Plattform aber gar nicht mal. Ich meine wo hat man 64 PCIe-Lanes, bis zu 16 Kerne und das für annehmbare Preise. Die meisten TR4-Boards sind auch relativ günstig, den TR 1950X bekommt man für 870€, Tendenz fallend. Und der Sockel soll ja auch langlebig sein.
    Ich könnte mir auch vorstellen, dass die Plattform fürs Mining sehr interessant ist. Mit den ganzen Lanes könnte man einen Haufen Grafikkarten betreiben und mit der CPU nebenbei Monero minen. Kann man eigentlich PCIe-Splitter verwenden um einen x16-Slot in vier x4-Slots aufzuteilen?
    Der PCI-E-Controller erlaubt via erwarten eine gewisse Feineinteilung, allerdings braucht man zusätzliche Schaltungen für das Taktsignal. Mittlerweile sind 4×-M.2-×16-Platinen damit verfügbar und bei allen Testteilnehmern habe ich entsprechende Optionen für die ×16-Slots gefunden (bei Asrock und Gigabyte aber nicht für die ×8). Für Mining ist das aber Verschwendung, da laufen die Berechnungen nahezu vollständig im RAM der Mining-Karte ab. Spezialisierte Mining-Boards schließen teilweise 8 GPUs über einen billigen PCI-E-2.0-Switch an eine einzige Lane an. Selbst wenn man eine schnellere Anbindung bräuchte, ist Threadripper für derart leicht verteilbare Workloads eine teure Wahl. Letztlich kauft man zwei Ryzen-Systeme am Stück, zahlt dafür aber mehr als den doppelten Preis.

    Letztlich steckt Threadripper in einer Nische fest: Eine Anwendung muss mehr Lanes oder mehr Kerne sinnvoll nutzen, als Ryzen bereitstellen und sie muss davon stärker profitieren als vom Single-Thread-Leistungsplus von Coffee Lake, aber die Kerninteraktionen dürfen nicht so intensiv sein, dass der CCX gegenüber Skylake X bremst. In Spielen ist das quasi nie der Fall, bei Desktop-Anwendungen limitiert schnell der Anwender und Server/HPCs bedient AMD mit Epyc.

  9. #19
    Avatar von Threshold
    Mitglied seit
    05.08.2008
    Ort
    Bramau
    Beiträge
    90.944

    AW: AMD Threadripper: TR4-Mainboards im Video vorgestellt

    Zitat Zitat von Oberst Klink Beitrag anzeigen
    Ich hoffe ja, dass bald noch mehr Boards für den Sockel TR4 auf den Markt kommen. Die Auswahl ist mit neun Modellen doch arg begrenzt, selbst für diese relativ teure Plattform.
    Tja, keine Socke interessiert sich für die Plattform. Daher gibt es auch kaum Hersteller, die dafür Mainboards produzieren. Schon gar nicht 20 verschiedene.
    Ist eben Nische und wird Nische bleiben.

    Und -- wenn ich mir das Asus mit dem ollen Lüfter da anschaue, weiß ich auch, wieso sich keine Socke dafür interessiert.

    Zitat Zitat von PCGH_Torsten Beitrag anzeigen
    Letztlich steckt Threadripper in einer Nische fest: Eine Anwendung muss mehr Lanes oder mehr Kerne sinnvoll nutzen, als Ryzen bereitstellen und sie muss davon stärker profitieren als vom Single-Thread-Leistungsplus von Coffee Lake, aber die Kerninteraktionen dürfen nicht so intensiv sein, dass der CCX gegenüber Skylake X bremst. In Spielen ist das quasi nie der Fall, bei Desktop-Anwendungen limitiert schnell der Anwender und Server/HPCs bedient AMD mit Epyc.
    Na ja, letztendlich hat AMD den Ripper nur deswegen in den Desktop geschoben, weil sie es können und nicht weil sie es müssen oder Bedarf besteht.
    Das Geld wird eh mit Epyc verdient und der Mainstream Markt hat schon 8 Kerner.
    Von daher ist der Ripper in etwa so überflüssig wie die 4 Kerner auf Sockel 2066.
    Asus ROG Strix X99 Gaming || Intel Core i7 5960X || Asus ROG Strix GeForce GTX 1080 Ti OC || G-Skill RipJaws 4 schwarz DIMM Kit 32GB DDR4-2800 || Dihydrogenmonoxid || BeQuiet Dark Power P11 || BeQuiet Dark Base 700

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #20
    Avatar von Oberst Klink
    Mitglied seit
    18.12.2011
    Ort
    Stalag 13
    Beiträge
    9.714

    AW: AMD Threadripper: TR4-Mainboards im Video vorgestellt

    Zitat Zitat von Threshold Beitrag anzeigen

    Na ja, letztendlich hat AMD den Ripper nur deswegen in den Desktop geschoben, weil sie es können und nicht weil sie es müssen oder Bedarf besteht.
    Das Geld wird eh mit Epyc verdient und der Mainstream Markt hat schon 8 Kerner.
    Von daher ist der Ripper in etwa so überflüssig wie die 4 Kerner auf Sockel 2066.
    Trifft das dann nicht auch auf Intels Core i9 zu? Immerhin scheint man bei Intel nicht der Meinung zu sein, dass der Ripper derart überflüssig ist.
    Hold the Door!

Seite 2 von 3 123

Ähnliche Themen

  1. AMD Ryzen Threadripper: Gigabyte und MSI bringen zwei neue TR4-Mainboards
    Von PCGH-Redaktion im Forum News-Kommentare zu Mainboards und RAM
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 10.10.2017, 18:51
  2. Ryzen Threadripper: TR4-Mainboard im Video
    Von PCGH-Redaktion im Forum News-Kommentare zu Mainboards und RAM
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 14.08.2017, 12:16
  3. AMD Ryzen Threadripper: High-End-TR4-Mainboards bekommen Kühler-Upgrades
    Von PCGH-Redaktion im Forum News-Kommentare zu Mainboards und RAM
    Antworten: 69
    Letzter Beitrag: 08.08.2017, 00:29
  4. Mainboard für Ryzen Threadripper: Asus ROG X399 Zenith Extreme im Computex-Video vorgestellt
    Von PCGH-Redaktion im Forum News-Kommentare zu Mainboards und RAM
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 04.06.2017, 16:01
  5. AMD Threadripper: Erste Mainboards auf der Computex
    Von PCGH-Redaktion im Forum News-Kommentare zu CPUs
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 31.05.2017, 11:09

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •