Seite 1 von 4 1234
  1. #1

    Mitglied seit
    01.10.2008
    Beiträge
    95.429
    Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Für Core i7-8700K & i5-8600K: Z370-Mainboards von Asrock und MSI geleakt

    Die angeblichen Pressebilder von den ersten sieben Z370-Mainboards sind geleakt. Sie sollen einen Großteil von Asrocks Portfolio und MSIs Z370 Godlike Gaming zeigen. Ersterer Hersteller habe demnach bei einigen Platinen Detailverbesserungen vorgenommen, während MSIs Mainboard einem alten, aber noch nicht veröffentlichten Bekannten entspricht. Der Core i7-8700K und i5-8600K lassen sich mit den Z370-Modellen übertakten.

    Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

    Zurück zum Artikel: Für Core i7-8700K & i5-8600K: Z370-Mainboards von Asrock und MSI geleakt

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2

    Mitglied seit
    31.07.2017
    Beiträge
    16

    AW: Für Core i7-8700K & i5-8600K: Z370-Mainboards von Asrock und MSI geleakt

    Jetzt fangen die Leute bei MSI auch noch an die WLAN Antennen an die Futuristic Gaming Optik anzupassen ... keinerlei Funktionsverbeserung ... aber Platzverbrauch höher ... mir wird schlecht.

    Muss sowas sein?

  3. #3
    Avatar von Schori
    Mitglied seit
    27.10.2008
    Liest
    PCGH.de (Abo) & Heft (Abo)
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    342

    AW: Für Core i7-8700K & i5-8600K: Z370-Mainboards von Asrock und MSI geleakt

    Eigentlich würde es doch reichen wenn die Boardhersteller den PCH ihrer alten Bretter flashen

    Zu den WLAN Antennen:
    Unnötig wie diese "Gamerstühle".
    AMD R5 1600X ^^ Radeon R9 390 Nitro ^^ AsRock AB350 Pro4 ^^ 2x8GB Corsair LPX CL15 3000 ^^ 500GB Samsung 840 EVO ^^ 1TB Samsung Spinpoint F3 ^^ Scythe Mugen 5 PCGH ^^ Super Flower Golden Green Modular 600W ^^ Fractal Design Define R5 PCGH ^^ iiyama ProLite B2783QSU-B1

  4. #4
    Avatar von e4syyy
    Mitglied seit
    04.02.2009
    Beiträge
    2.283

    AW: Für Core i7-8700K & i5-8600K: Z370-Mainboards von Asrock und MSI geleakt

    Und wann kommen die Mainboards mit den richtigen Chipsätzen? Kommen die überhaupt?

    Zitat Zitat von WoFNuLL Beitrag anzeigen
    Jetzt fangen die Leute bei MSI auch noch an die WLAN Antennen an die Futuristic Gaming Optik anzupassen ... keinerlei Funktionsverbeserung ... aber Platzverbrauch höher ... mir wird schlecht.

    Muss sowas sein?
    Richtig. Eigentlich totaler Blödsinn! Und wer sieht die Antennen bitte hinter seinem PC?
    PC1: Intel i7-6700k | Asus GTX 1070 Strix OC | Asus Z170 PRO GAMING/AURA | Corsair Vengeance LPX 16GB DDR4-3200 | Samsung 850 250GB| be quiet 10 500W | be quiet Dark Base Pro 900 | ASUS Xonar DGX
    PC2:
    Intel i7-3770k | GIGABYTE GTX 970 G1 OC | GIGABYTE GA-Z77X-UD3H | Corsair Vengeance LP 16GB DDR3-1600
    Bildschirm: DELL U2711 | BenQ XL2420T VR: Oculus Rift | Playstation VR Sound: Beyerdynamic DT 990 pro

  5. #5
    Avatar von Chukku
    Mitglied seit
    22.03.2016
    Beiträge
    2.090

    AW: Für Core i7-8700K & i5-8600K: Z370-Mainboards von Asrock und MSI geleakt

    Zitat Zitat von e4syyy Beitrag anzeigen
    Und wann kommen die Mainboards mit den richtigen Chipsätzen? Kommen die überhaupt?
    Die Rede war in den PCGH Artikeln ja immer von "Anfang 2018".. wann auch immer das genau sein soll.
    Und so richtig 100%ig sicher scheint das Thema auch noch nicht zu sein.

    Vielleicht spart Intel die sich ja sogar komplett für die nächste Plattform auf.
    i7-3770K (4.7 GHz) / 2 x 980Ti SLI (1480 MHz) / H2O / 28" UHD

  6. #6

    Mitglied seit
    18.12.2008
    Liest
    PCGH.de (Abo) & Heft (Abo)
    Beiträge
    243

    AW: Für Core i7-8700K & i5-8600K: Z370-Mainboards von Asrock und MSI geleakt

    Alleine der Absatz sollte einem zu denken geben:

    MSIs Z370 Godlike Gaming stelle einen gewissermaßen alten Bekannten dar. Das Bildmaterial entspreche eins zu eins dem Z270 Godlike Gaming, das der Hersteller im Mai angekündigt hatte. ... Wahrscheinlich lässt MSI neue Kartons bedrucken und verkauft das Mainboard direkt als Z370-Modell.
    Ich bewaffne mich gerne mit dem Bleistift und modde den Chipsatz um, damit ein 8700K auch auf was älterem läuft oder ich warte bis die BIOS-Modder was herausbringen, denn so produziert man nur eine Menge teuren Elektroschrott.

  7. #7
    Avatar von taglicht
    Mitglied seit
    03.08.2014
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Mit Pils auf'm Klettergerüst
    Beiträge
    404

    AW: Für Core i7-8700K & i5-8600K: Z370-Mainboards von Asrock und MSI geleakt

    -dinsm19.jpg

    Tja, wenn die damals auch nur so schicke Bling-Bling Mainboards gehabt hätten...
    I7 6700K @4,0GHz | Be Quiet Dark Rock 3 Pro | Asus Maximus VIII Hero | HyperX Fury 16GB 2666MHz CL15 | MSI GTX 980ti Gaming 6G | Asus Xonar DGX 7.1 | Be Quiet Dark Power Pro 11 550 Watt CM | Samsung 850 Evo 500GB | 850 EVO 250GB | Cooler Master CM 690 III | Ducky Shine 5 MX-RGB-Nature-White | Razer Lachesis | HP 2309m | Windows 10 Pro

  8. #8
    Avatar von SalzigeKarotte
    Mitglied seit
    14.01.2017
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Darmstadt
    Beiträge
    567

    AW: Für Core i7-8700K & i5-8600K: Z370-Mainboards von Asrock und MSI geleakt

    Mhh...Wann wohl die ersten Bios-Modder kommen^^Will mein Impact nur ungerne aufgeben.

  9. #9

    AW: Für Core i7-8700K & i5-8600K: Z370-Mainboards von Asrock und MSI geleakt

    Gut das Intel neue Boards voraussetzt. Die Unterschiede zu Z270 sind wirklich auffällig und bestimmt notwendig gewesen. Denke auch nicht das mein läbbisches Z270 Extreme 4 mit nem 6 Kerner fertig wird.

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #10
    Avatar von Ancoron77
    Mitglied seit
    29.12.2014
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    98

    AW: Für Core i7-8700K & i5-8600K: Z370-Mainboards von Asrock und MSI geleakt

    Unglaublich, dass man tatsächlich hergehen und sich ein neues Board für exakt den gleichen Sockel (!) kaufen soll. Ich mach da nicht mit.

    Nach einem simplen BIOS Update kann ich nun, wenn ich möchte, einen KabyLake Prozessor auf dem Z170 Board laufen lassen. Kann mir als Halb-Laien jemand verständlich machen, warum das mit CoffeeLake auf einmal nicht gehen soll? Ich würde den Kauf eines Motherboards ja einsehen, wenn wir uns nem Shrink gegenübersähen oder einer zukunftsweisenden, neuen Technologie. Aber das scheint mir hier kaum der Fall zu sein, zumal die Z370 Boards, kaum aus dem Karton geholt, gleich wieder eingemottet werden können wenn der Z390 Chipsatz was weiß ich was verspricht. Ich beiße mir echt gerade in den Arsch, dass ich mir kein AMD System zusammen geschraubt habe.

    Sorry, das musste mal raus.
    1.) i5 6600K@4GHz, Gigabyte GTX1080Ti OC, EK Waterblocks A240G Alu Wakü Loop, ASUS M8 Hero Alpha, Phanteks Enthoo Primo Weiß, ASUS ROG Frontbase, Samsung 850 EVO 500GB
    2.) Xeon X5660@4Ghz, Prolimatech Megahalems Red, MSI X58 Platinum, 6GB DDR3, GTX970/Prolimatech MK26 Black

Seite 1 von 4 1234

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •