Seite 1 von 3 123
  1. #1

    Mitglied seit
    01.10.2008
    Beiträge
    95.204
    Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu AMD Ryzen Threadripper: Max. 7 PCI-Express-3.0-Geräte für 60 Lanes

    Eines der für Spieler interessantesten Features von AMDs neuen TR4-Prozessoren Ryzen Threadripper sind die satten 64 PCI-Express-3.0-Lanes. Aber die Erweiterbarkeit ist komplexer, als es nackte Zahlen erwarten lassen. Wir erklären TR4.

    Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

    Zurück zum Artikel: AMD Ryzen Threadripper: Max. 7 PCI-Express-3.0-Geräte für 60 Lanes

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2
    Avatar von CD LABS: Radon Project
    Mitglied seit
    09.08.2012
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    4.752

    AW: AMD Ryzen Threadripper: Max. 7 PCI-Express-3.0-Geräte für 60 Lanes

    Die AMD-Folie HARDCORE GAMERS verstehe ich nicht ganz---wieso hat AMD da nicht noch zwei weitere M.2s und zwei Steckkarten-PCIe-SSDs mit hingepackt?
    Sie sprechen ja auch in der Überschrift wieder von sieben...

    Im Text gibt es dafür auch keine Erklärung---genau dann hätte man ja die sieben bzw. mit Chipsatz acht Links.
    Schenker DTR 17, UHD GSYNC IPS 60hz (AUO109B), i7 7700K geköpft, GTX 1080 MXM, Clevo Z170, 4x 16 GiB HyperX Impact 2133er CL13 SODIMM, Mx300 1TiB M.2-SATA-AHCI, Killer 1535, Win10Pro.

  3. #3

    AW: AMD Ryzen Threadripper: Max. 7 PCI-Express-3.0-Geräte für 60 Lanes

    AMD geht offensichtlich davon aus, dass "Hardcore Gamer" nicht mehr als zwei Grafikkarten und eine SSD benötigen. Diese Einschätzung ist so falsch auch nicht, weswegen die hier angesprochen Problematik für viele Leser erst einmal nur blanke Theorie ist. Für Prosumer, an die sich die TR4-Plattform ausdrücklich richtet, könnte diese Ausstattung aber bald knapp werden – schließlich führt die Konzentration auf Quad-GPU-Konfigurationen bei TR4-Mainboards dazu, dass selbst genügsame Erweiterungen mangels entsprechender Slots kaum über den I/O-Hub angebunden werden können.

  4. #4

    Mitglied seit
    04.11.2011
    Beiträge
    796

    AW: AMD Ryzen Threadripper: Max. 7 PCI-Express-3.0-Geräte für 60 Lanes

    Das X399-Bild von AMD zeigt es doch ganz gut, was geht: 2x PCIe 3.0 x16, 2x PCIe 3.0 x8, 3x PCIe 3.0 x4 mit jeweils einem Gerät. Der Rest ist eine Frage des Mainboards - ich denke nicht, dass AMD jemanden daran hindern würde auch z.B. noch PLX einzubauen für mehr x16 oder x8 Ports.

  5. #5

    AW: AMD Ryzen Threadripper: Max. 7 PCI-Express-3.0-Geräte für 60 Lanes

    Ich blick da momentan nicht durch. 4 Grafikkarten + 3 NVMe SSDs sind doch echt mehr als genug oder nicht?
    Interfaces werden mit USB angeschlossen, ich wüsste jetzt leider nicht welche Art von Geräten da noch fehlt.

    Mal ganz abgesehen von der Tatsache, dass NVMe - Raid 0 nur für den e-pen ist.

  6. #6

    Mitglied seit
    16.03.2013
    Beiträge
    2.039

    AW: AMD Ryzen Threadripper: Max. 7 PCI-Express-3.0-Geräte für 60 Lanes

    Das ist schon etwas ärgerlich, auch wenn ich nicht glaube dass es in naher Zukunft eine Rolle spielen wird. Auf den meisten Mainboards hat man ohnehin keinen Platz für mehr: Selbst mit drei M.2 Anschlüssen bleiben dann noch vier PCIe Slots plus eventuell weitere Slots vom Chipsatz, für langsamere Peripherie (z.B. zweimal PCIe 2.0 x1).

    Macht also sechs PCIe Slots und drei M.2 Stecker. Da ist das Board dann aber auch schon gerammelt voll neben dem riesigen Sockel und den acht Speicherbänken.
    Zitat Zitat von sgdJacksy Beitrag anzeigen
    Ich blick da momentan nicht durch. 4 Grafikkarten + 3 NVMe SSDs sind doch echt mehr als genug oder nicht?
    Interfaces werden mit USB angeschlossen, ich wüsste jetzt leider nicht welche Art von Geräten da noch fehlt.
    10 Gbit/s Netzwerk? RAID Karte für mehr SATA Ports? Beschleunigerkarten wie eine RED Rocket? Messkarten? Da gibt es schon eine Menge Sachen die man noch über PCIe anschließen kann...

  7. #7
    Avatar von CD LABS: Radon Project
    Mitglied seit
    09.08.2012
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    4.752

    AW: AMD Ryzen Threadripper: Max. 7 PCI-Express-3.0-Geräte für 60 Lanes

    Zitat Zitat von sgdJacksy Beitrag anzeigen
    Ich blick da momentan nicht durch. 4 Grafikkarten + 3 NVMe SSDs sind doch echt mehr als genug oder nicht?
    Interfaces werden mit USB angeschlossen, ich wüsste jetzt leider nicht welche Art von Geräten da noch fehlt.

    Mal ganz abgesehen von der Tatsache, dass NVMe - Raid 0 nur für den e-pen ist.
    Die restlichen Lanes werden halt verschenkt. Das hier ist die Aufteilung vom Zenith:
    https://pics.computerbase.de/7/9/3/6....928697866.png
    https://pics.computerbase.de/7/9/3/6....936696244.png

    Steckst du irgendwo nichts rein, (oder nutzt nicht alle Lanes) dann "fließen" die Lanes halt nicht wo anders hin. Und man kann halt nur sieben Geräte insgesamt nutzen---aber selbst Threshold mit dem Wunsch nach 5xM.2 blutet deshalb nicht das Herz. (sondern, weil es wohl nie ein TR4-Board mit 5x M.2-M ONBOARD geben wird)
    Schenker DTR 17, UHD GSYNC IPS 60hz (AUO109B), i7 7700K geköpft, GTX 1080 MXM, Clevo Z170, 4x 16 GiB HyperX Impact 2133er CL13 SODIMM, Mx300 1TiB M.2-SATA-AHCI, Killer 1535, Win10Pro.

  8. #8

    AW: AMD Ryzen Threadripper: Max. 7 PCI-Express-3.0-Geräte für 60 Lanes

    Finde die Aufteilung soweit ok. Wäre für mich völlig ausreichend, bin aber auch kein Power User.

    TR hat auch das Glück, dank USB 3.0 vom SOC und 3.1 vom PCH das ganze etwas zu kompensieren.
    9 Jamaicans disliked this post cuz they said Dis i like


    << 6700K + 980Ti @ Z170 OC Formula >>

  9. #9

    AW: AMD Ryzen Threadripper: Max. 7 PCI-Express-3.0-Geräte für 60 Lanes

    Finde den TR wirklich super gelungen. Von mir ein großes Lob an AMD, dass sie mit Ryzen und Ryzen TR solch gute Produkte auf dem Markt gebracht haben und Intel mal wieder sehr gute Konkurrenz bieten.
    PC1: CPU: FX8120 (95W, @3,4GHz); GPU: Gigabyte R9 Fury; MB: MSI 970A Sli-Krait; RAM: Ballistix Sport DDR3-1600MHz (4x4Gb);
    [b]SSD:[/b ]850 Evo (250 Gb); HDD: WD10EZEX; NT: BeQuiet BQ SU7-600W; CPU-Kühler: BeQuiet Schadow Rock 2; Case: Cooltek Skall (red)
    PC2: 300 Euro eBay PC, was taugt er?

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #10

    AW: AMD Ryzen Threadripper: Max. 7 PCI-Express-3.0-Geräte für 60 Lanes

    Mal sehen, wann es entsprechende Steckkarten für TB3 wirklich gibt.
    PC: CPU: i7-4770K @3.5GHz, MB: ASUS Z87-Pro, RAM: 20GiB, NT: bq Straight Power E9 CM 580W, GPU: Sapphire R9-380X Nitro 4 GiB [ASIC 75,7%], Win7 Ultimate (64bit) + OpenSuse 13.1 (64bit)
    2. PC: CPU: i5-2500K @Stock, MB: ASRock Z77-Pro4, RAM: 12GiB, NT: bq Straight Power E10 400W, GPU: Gigabyte GTX1050ti G1 Gaming 4 GiB, Gehäuse: R5 PCGH, Win7 Pro (64bit)
    Laptop: ASUS Pro P55VA, CPU: i5-3210M @ 2x2,5GHz, RAM: 8GiB, HD4000, Win10-TP + Linux Mint 17 Cinnamon (jeweils 64bit) auf MX100 256GB

Seite 1 von 3 123

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •