Seite 2 von 4 1234
  1. #11
    Avatar von Threshold
    Mitglied seit
    05.08.2008
    Ort
    Bramau
    Beiträge
    87.125

    AW: Intel Kaby Lake-X: Erste Mainboards mit Dual-Channel-RAM

    Ist mir ein absolutes Rätsel, wieso die Mainboard Hersteller jetzt auch noch auf den Unsinn aufsteigen.
    Das Board kannst du im Prinzip gleich in die Mülltonne werfen, denn Aufrüsten auf andere CPUs ist damit nicht möglich oder sinnvoll.
    Meine Fresse.
    Asus ROG Strix X99 Gaming || Intel Core i7 5960X || Asus ROG Strix GeForce GTX 1080 Ti OC || G-Skill RipJaws 4 schwarz DIMM Kit 32GB DDR4-2800 || BeQuiet Dark Power P11 || Dihydrogenmonoxid || BeQuiet Dark Base Pro 900

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #12

    Mitglied seit
    26.07.2008
    Ort
    Auf´m Dorf
    Beiträge
    3.719

    AW: Intel Kaby Lake-X: Erste Mainboards mit Dual-Channel-RAM

    Zitat Zitat von Kaby-Lame Beitrag anzeigen
    Das einzige „echte" Argument für Kaby-Lake X war doch, dass man gegebenenfalls später auf viele Kerne aufrüsten kann, da man schon die Plattform hat.
    Vermutlich andersrum. Man kauft sich zuerst teuer die vielen Kerne und nimmt nur ein Billig-Board, damit man später die Plattform aufrüstet, falls es an Lanes und RAM mangelt.
    Mein Geld bekommt AMD (CPU und GPU)

    Bevor mich wer für doof erklärt:
    Ohne Geld keine Forschung, ohne Forschung keine Konkurrenz, ohne Konkurrenz keine Innovationen.

  3. #13
    Avatar von INU.ID
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    20.08.2007
    Liest
    PCGH.de (Abo)
    Ort
    ♁ (U+2641)
    Beiträge
    4.424

    AW: Intel Kaby Lake-X: Erste Mainboards mit Dual-Channel-RAM

    Und wenn man in so ein Mobo einen Sky-X reinsteckt? SW-Sperre? Mechanische Sperre? Oder läuft der dann einfach, nur eben ohne Quad-Channel, und die entsprechenden Lanes bleiben dann einfach ungenutzt? Kurios für den wenig sinnvollen Kaby-X auch noch angepasste Mobos anzubieten. Zumal der Sockel 2066 auf so einem Mobo definitiv kein HEDT mehr ist (is ja nix mehr vom HEDT übrig^^).
    .-=PCGH-Community-Veteran=-.
    Mitglied seit 2004 - Anzahl aller Beiträge: 17149 - Anzahl eröffneter Themen: 238 - Anzahl aller Antworten: 15975 - Anzahl erhaltene Antworten pro Beitrag: 0,9320 - Anzahl erhaltener Antworten pro eröffnetem Thema: 67,121 - Kleinanzeigen-Bewertungen: 20x positiv, 0x negativ

  4. #14
    Avatar von yummycandy
    Mitglied seit
    02.07.2016
    Beiträge
    240

    AW: Intel Kaby Lake-X: Erste Mainboards mit Dual-Channel-RAM

    Intel wollte diese Mainboards eigentlich schon zu Einführung von KBL-X vorstellen. Nur scheuten sich die Hersteller vor dieser Mehrausgabe für die Entwicklung. (finde leider nur die Quelle dazu nicht mehr)

    Warum die jetzt dennoch auf den Markt kommen, ist mir schleierhaft.
    ----------------------------------------------------------
    FX8320 | r9 270x | 32GB | 850 EVO 512GB | 10TB HD | G710+ | CM Sentinel III

  5. #15
    Avatar von Threshold
    Mitglied seit
    05.08.2008
    Ort
    Bramau
    Beiträge
    87.125

    AW: Intel Kaby Lake-X: Erste Mainboards mit Dual-Channel-RAM

    Zitat Zitat von INU.ID Beitrag anzeigen
    Zumal der Sockel 2066 auf so einem Mobo definitiv kein HEDT mehr ist (is ja nix mehr vom HEDT übrig^^).
    Du hast immer noch den größeren Sockel. Denn der 1151 Sockel ist ja echt winzig.
    Asus ROG Strix X99 Gaming || Intel Core i7 5960X || Asus ROG Strix GeForce GTX 1080 Ti OC || G-Skill RipJaws 4 schwarz DIMM Kit 32GB DDR4-2800 || BeQuiet Dark Power P11 || Dihydrogenmonoxid || BeQuiet Dark Base Pro 900

  6. #16
    Avatar von Crush4r
    Mitglied seit
    25.05.2014
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    668

    AW: Intel Kaby Lake-X: Erste Mainboards mit Dual-Channel-RAM

    absoluter schwachsinn. da kauft man sich ne teure HEDT plattform und sparrt sich das HEDT gleich wieder weg xD da kann man auch aufm mainstream 1151 bleiben!
    |<>| AMD Ryzen 1700 @3,8ghz - Vcore 1,275v + Thermalright Macho X2 |<>| Gigabyte Aorus X370 Gaming 5 |<>| 2x8GB G.Skill Ripjaws V DDR4-3200 CL14 |<>| Palit GTX 1080 Super Jetstream |<>| Corsair RMi 750 |<>| Crucial M4 128GB + Crucial MX300 1050GB |<>| Thermaltake Core X9 Snow Edition |<>|

  7. #17

    AW: Intel Kaby Lake-X: Erste Mainboards mit Dual-Channel-RAM

    Intel Logik:

    Zur Presse sagen: Kabylake-X ist speziell als Einstiegs-CPU in die Plattform gedacht, um später "günstig" upgraden zu können
    Zu den Board Herstellern sagen: Baut doch spezielle abgespeckte Boards für Kabylake-X, dann habt ihr keine Probleme soviele unterschiedliche CPUs auf einem Board zu supporten

    9 Jamaicans disliked this post cuz they said Dis i like


    << 6700K + 980Ti @ Z170 OC Formula >>

  8. #18
    Avatar von CD LABS: Radon Project
    Mitglied seit
    09.08.2012
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    5.007

    AW: Intel Kaby Lake-X: Erste Mainboards mit Dual-Channel-RAM

    Wow, geil, die pure Nische. Ich hätte ja ein Board mit nur vier Bänken und QuadChannel verstanden. Auch µATX, ja sogar ITX. Aber das? Völliger Schwachsinn---wieso baut man Boards, die bloß auf eine weithin als irrelevant angesehene CPU optimiert sind? Boards, die mit KabyLake-X gegenüber den Z270er-Pendants und KabyLake-S wahrscheinlich nur Nachteile haben werden...

    Zitat Zitat von Threshold Beitrag anzeigen
    Ist mir ein absolutes Rätsel, wieso die Mainboard Hersteller jetzt auch noch auf den Unsinn aufsteigen.
    Das Board kannst du im Prinzip gleich in die Mülltonne werfen, denn Aufrüsten auf andere CPUs ist damit nicht möglich oder sinnvoll.
    Meine Fresse.
    Wenn der nächste Mainboardhersteller irgendwann eine Idee in einem Interview mal als zu nischig bezeichnen wird, haben wir immerhin was, womit wir dagegen halten können.
    Schenker DTR 17, UHD GSYNC IPS 60hz (AUO109B), i7 7700K geköpft, GTX 1080 MXM, Clevo Z170, 4x 16 GiB HyperX Impact 2133er CL13 SODIMM, Mx300 1TiB M.2-SATA-AHCI, Killer 1535, Win10Pro.

  9. #19
    Avatar von Oberst Klink
    Mitglied seit
    18.12.2011
    Ort
    Stalag 13
    Beiträge
    9.160

    AW: Intel Kaby Lake-X: Erste Mainboards mit Dual-Channel-RAM

    Zitat Zitat von INU.ID Beitrag anzeigen
    Und wenn man in so ein Mobo einen Sky-X reinsteckt? SW-Sperre? Mechanische Sperre? Oder läuft der dann einfach, nur eben ohne Quad-Channel, und die entsprechenden Lanes bleiben dann einfach ungenutzt? Kurios für den wenig sinnvollen Kaby-X auch noch angepasste Mobos anzubieten. Zumal der Sockel 2066 auf so einem Mobo definitiv kein HEDT mehr ist (is ja nix mehr vom HEDT übrig^^).
    2066 ist doch so schon kein richtiges HEDT mit den mageren 44 Lanes bzw. 28.
    Bei Skylake-X soll es bis zu 18 Kerne geben, aber nur 44 Lanes. Das ist doch Schwachsinn.
    Was dann der Mist mit Kabylake-X und dem 2066er Sockel überhaupt soll, begreife ich auch nicht. Wo ist da jetzt der Vorteil gegenüber einem 7700K auf einem Z270-Board, außer etwas mehr Takt?
    Ich sehe darin keinen Sinn, erst recht nicht im Hinblick auf Coffee Lake. Wobei es für Coffee Lake auch wieder neue Boards braucht, jedoch mit dem gleichen 270er Chipsatz, der dann eben nur Z370 genannt wird.
    Und auch da wird es wieder nur 16 Lanes geben. Das ist einfach zu wenig!
    Hold the Door!

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #20

    Mitglied seit
    23.09.2008
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    2.494

    AW: Intel Kaby Lake-X: Erste Mainboards mit Dual-Channel-RAM

    Zitat Zitat von Najuno Beitrag anzeigen
    Wie kann man eine HEDT Plattform so derart kastrieren, daß sie sich anfühlt wie Mainstream?? X299 hat so langsam den Begriff HEDT gar nicht mehr verdient . Diese sinnfreien CPUs brauchen noch extra Mainboards...
    Intel hätte mMn 1151 aus dem Programm nehmen sollen und nur noch X299 anbieten, eine quasi für alle CPUs. Der PCH ist bei Z270 und X299 eh die gleiche. Macht also keinen Unterschied. Hätten aber die Leute dann noch eher kapiert als das jetzt.
    naja ein Premiumfeature hat sie doch.
    KEINE billige Disco-Puff-Beleuchtung.
    Gigabyte lässt RGB-LEDs....weg
    ....
    Hinweis: Videospiele sind grafikintensive Spiele, die keine Casual Games sind.
    (NVidia Umfrage vom 2017-07-27)

Seite 2 von 4 1234

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •