Seite 3 von 7 1234567
  1. #21
    Avatar von PrivateCeralion
    Mitglied seit
    28.12.2013
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Frankfurt a. M.
    Beiträge
    852

    AW: AMD Ryzen Threadripper: High-End-TR4-Mainboards bekommen Kühler-Upgrades

    Zitat Zitat von kelsior Beitrag anzeigen
    Wozu?


    Quadchannel und 64PCIe Lanes
    AMD Ryzen 1800X, Asus Crosshair VI Hero, 16Gbyte Trident Z RGB 3200,
    Be Quiet Dark Base 900 Pro, Be Quiet Dark Power Pro 11 850W, Noctua NH15 mit Silent Wings 3

    Geforce GTX 1070 Asus Strix bis AMD Tensor Flow auf die Reihe bekommt

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #22
    Avatar von Oberst Klink
    Mitglied seit
    18.12.2011
    Ort
    Stalag 13
    Beiträge
    9.160

    AW: AMD Ryzen Threadripper: High-End-TR4-Mainboards bekommen Kühler-Upgrades

    Zitat Zitat von Kaby-Lame Beitrag anzeigen
    Wobei man sich jetzt auch wieder streiten kann, ob es überhaupt sinnvoll ist 180W mit Luft zu kühlen. Eine WaKü sollte da ja eigentlich keine Probleme machen, und falls doch war man sogar zu großzügig mit der Kühlung
    Sollte bei der riesigen Fläche kein Problem sein, das Teil mit Luft zu kühlen.

    Zitat Zitat von 4B11T Beitrag anzeigen
    Hier können sich künftig sehr, sehr viele beim 8auer bedanken. Dafür, dass er den Mut hatte und das Thema so offen diskutiert hat und sich auch dem heftigen Gegenwind einiger Hersteller gestellt hat. Offenbar hat es Wirkung gezeigt und Hersteller haben mal ein Thermometer in die Hand genommen und gesehen was sie da eigentlich fabriziert haben.
    Ist mir eigentlich immer noch unbegreiflich wie die Hersteller es geschafft haben, das so zu vergeigen. Die hatten sicher ihre Samples von Intel, die wussten dass sie da OC-Boards anbieten, die mussten sicher Tests machen bevor sie ihre Boards zum Verkauf freigegeben haben, Denen hätte eigentlich mal auffallen müssen, dass die Kühlung bzw. die Spannungsversorgung unzureichend ist und keine Reserven für OC hat. Das kann man auch nicht allein auf Intel abwälzen, da haben auch die Boardhersteller massiv geschlampt. Hätten sie nur halb so viel Enthusiasmus in die Spannungsversorgung so wie deren Kühlung wie in das Auskleiden der Boards mit RGB-LEDs gesteckt, wäre das Problem sicher nicht so gravierend wie es ist.

    Und noch zum eigentlichen Thema: Ich bin gespannt auf Biostar. Mir gefällt derem X299 Racing GT9 ganz gut. Ich hoffe da kommt auch ein entsprechender Ableger für X399.
    Geändert von Oberst Klink (25.07.2017 um 20:51 Uhr)
    Hold the Door!

  3. #23
    Avatar von violinista7000
    Mitglied seit
    12.03.2008
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Uncut Paradies XD
    Beiträge
    3.169

    AW: AMD Ryzen Threadripper: High-End-TR4-Mainboards bekommen Kühler-Upgrades

    Haben will! Es fehlt nur noch ein 8 Kerner TR4

    Zitat Zitat von Oberst Klink Beitrag anzeigen
    Bis zu 300 LEDs... Hab schon wieder genug gelesen bei Gigabyte^^
    LEDs kann man abschalten!
    Littlest Frickin'Gun Possible Biggest Frickin'Gun Possible + Dell U2711
    "So wie ihr von anderen behandelt werden möchtet, so behandelt sie auch."
    Steam: Thund3rMAP

  4. #24
    Avatar von mickythebeagle
    Mitglied seit
    23.09.2008
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Düsseldorf Studierter an der TH Aachen.
    Beiträge
    2.698

    AW: AMD Ryzen Threadripper: High-End-TR4-Mainboards bekommen Kühler-Upgrades

    Schaut ja schon mal nicht Schlecht aus das alles !
    Aber !!
    Jetzt kommt das aber.
    Wo zum Geier bleiben die Kühler Hersteller

    Handfeste Infos hab ich ja nur von Nocuta und jetzt von Arctic gelesen.
    Wobei ich mich da bei dem Monster Headspreader immer noch frage was zum Geier Arctic dabei gedacht hat nur ein TR4-Mounting Kit für die AIO´s zu bringen zu bringen
    Das soll reichen won der Auflage Fläche

    -x07.jpg.pagespeed.ic.x8ht05ph-d.jpg
    AMD Ryzen Threadripper 1950X
    Noctua NH-U14S TR4-SP3


    ASRock X399 Taichi - 64GB GSkill DDR4 - 512GB Samsung 960Pro - 2x Samsung 1TB 960Evo - 2x 8TB WDRed HDD´s - AMD RX550 4GB - be quiet! DARK POWER PRO 11 650W - HAF 932


  5. #25
    Avatar von Synoche
    Mitglied seit
    15.02.2014
    Beiträge
    133

    AW: AMD Ryzen Threadripper: High-End-TR4-Mainboards bekommen Kühler-Upgrades

    Da ist ein Fehler im Text: bei den Asrock-Boards gibt es immer noch einen 8-Pin Zusatzstecker für die CPU. Die Position ist bloß mit dem 4Pin getauscht. Sieht man auf dem Vergleichsbild sehr gut
    Geändert von Synoche (25.07.2017 um 21:23 Uhr)

  6. #26

    AW: AMD Ryzen Threadripper: High-End-TR4-Mainboards bekommen Kühler-Upgrades

    Zitat Zitat von 4B11T Beitrag anzeigen
    Hier können sich künftig sehr, sehr viele beim 8auer bedanken. Dafür, dass er den Mut hatte und das Thema so offen diskutiert hat und sich auch dem heftigen Gegenwind einiger Hersteller gestellt hat. Offenbar hat es Wirkung gezeigt und Hersteller haben mal ein Thermometer in die Hand genommen und gesehen was sie da eigentlich fabriziert haben.
    Andere Branchen arbeiten seit längerem fieberhaft an der geplanten Obsoleszenz, denn wenn viel kaputt geht wird viel neu gekauft, im ( Home- ) Computerbereich ist die Nutzungsdauer eh sehr überschaubar, aber vielleicht war es auch hier ein heimlicher Versuch es auf die Spitze zu treiben


    Deshalb: Danke 8auer
    Just Cause 2 Benchmark - 'Just Bench'
    http://extreme.pcgameshardware.de/benchmarks/99275-just-cause-2-demo-benchmark.html
    sentinel1 66,55 I7-920 @ 4,0 GHz GTX285 @ 756 / 1620/ 1368

  7. #27
    Avatar von Oberst Klink
    Mitglied seit
    18.12.2011
    Ort
    Stalag 13
    Beiträge
    9.160

    AW: AMD Ryzen Threadripper: High-End-TR4-Mainboards bekommen Kühler-Upgrades

    Zitat Zitat von violinista7000 Beitrag anzeigen

    LEDs kann man abschalten!
    Den Müll bezahlt man aber mit, auch wenn man keinen Weihnachtsbaum und keine Puffbeleuchtung im PC will.
    Hold the Door!

  8. #28

    AW: AMD Ryzen Threadripper: High-End-TR4-Mainboards bekommen Kühler-Upgrades

    Zitat Zitat von Snowhack Beitrag anzeigen
    Klar .

    Ein Threadripper Einweihungsfeier bei mir

    Nähere Daten bekommt ihr bei Persönliche Nachfrage


    ***

    Hat jemand Erfahrung mit MSI und Support
    Richtung bios Updates.

    Hab bis jetzt das Hero VI und da kommen schnell und regelmäßig updates.

    Kann ich bei MSI auch damit rechnen ?
    Gibt einen eigenen Thread mit Beta-BIOS im MSI-Forum, natürlich ohne Gewähr.
    AM4 Release and BETA BIOS thread (UPDATE : 7-24-2017)

    Ansonsten hatte ich nur kurz mit dem Support zu tun, da bei mir mit 2 eingeschalteten, über DVI verbundenen Monitoren das Booten nicht funktioniert hat (VGA-Debug-LED war an) und man das bitte ans Dev-Team weiterleiten soll falls es reproduzierbar ist um es entsprechend zu patchen. Antwort kam schnell, allerdings musste ich nochmal explizit darauf hinweisen, dass ich mit dem Problem leben kann und es mir eher ums Weiterleiten ans Dev-Team geht. Wurde angeblich dann gemacht.

  9. #29

    AW: AMD Ryzen Threadripper: High-End-TR4-Mainboards bekommen Kühler-Upgrades

    Eigentlich müsste sich AMD bei Intel bedanken, dass sie auf Teufel komm raus vorgeprescht sind und dadurch die ganzen Probleme mit den mangelhaften Boards abbekommen haben.

    Ich fände ja einen Geschenkkorb ganz nett. Voll mit Klebstoff und einem Schild: "Um euch an unserem Erfolg teilhaben zu lassen."

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #30
    Avatar von iGameKudan
    Mitglied seit
    09.07.2013
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    5.364

    AW: AMD Ryzen Threadripper: High-End-TR4-Mainboards bekommen Kühler-Upgrades

    Zitat Zitat von Freiheraus Beitrag anzeigen
    Wenn dein Händler Pleite macht oder kein Bock auf RMA hat, hast du Pech gehabt. MSI macht ums Verrecken keine Endkundenabwicklung. Du kannst dir höchstens einen anderen MSI-Partner-Händler suchen, betteln und hoffen, dass der die RMA-Abwicklung für dich macht, obwohl du das Board nicht beim Ihm gekauft hast. Mir wäre es zu blöd...

    Und 3 Jahre Garantie ist Augenwischerei bei MSI, denn die gilt ab Produktionsdatum und nicht ab Kaufdatum. Bei mir gab es mal eine Diskrepanz von 8 Monaten zwischen Kauf- und Produktionsdatum, ergo hatte mein Board nur 2 Jahre und 4 Monate Garantie.
    Zitat Zitat von Snowhack Beitrag anzeigen
    Hat jemand Erfahrung mit MSI und Support
    Richtung bios Updates.

    Hab bis jetzt das Hero VI und da kommen schnell und regelmäßig updates.

    Kann ich bei MSI auch damit rechnen ?
    Ich habe mich hier im Forum mal nett an den MSI-Support gewandt, weil mein Z77 MPower sich bei einem UEFI-Update mal selber zerstört hat - beide UEFIs waren im Eimer.
    Obwohl wegen Gebrauchtkaufs keine Rechnung vorlag, hat MSI mir das Board in weniger als einer Woche kostenfrei geflasht - einzig den Versand zu MSI musste ich bezahlen.
    RMA ohne Rechnung? Z77 MPower

    Ich kann MSI daher bedingungslos empfehlen, wenn einem der Service wichtig ist.
    Intel Core i7 3770K @4.5GHz // 16GB DDR3-1866MHz CL8-8-8-24 1T // ASRock Z77 Extreme 4 // Gigabyte Radeon R9 290X @1893077,125V
    Microsoft Surface Pro 2 128GB // Intel Core i5 4200U 2x 1.6 - 2.6GHz // 4GB RAM // Intel HD 4400 // Windows 10 Pro
    Samsung Galaxy S8 // Samsung Exynos 8895 // 4GB RAM // Adreno 540 // Android 7.0

Seite 3 von 7 1234567

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •