Seite 2 von 2 12
  1. #11
    Avatar von Salatsauce45
    Mitglied seit
    12.06.2016
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Unterm Stein
    Beiträge
    651

    AW: Für AMD Vega 10 und Nvidia GV100? Samsung produziert mehr HBM2-Stacks mit 8 GiByte

    Sollte SK Hynix tatsächlich nur den im Databook angegebenen 1,6-Gbps-HBM2 anbieten können, wäre dieser mit einem Takt von 1.600 MHz eine Option für die Radeon RX Vega 56 - denkbar, dass AMD den Speichertakt von Letzterer nur senkt, um auf SK Hynix' Portfolio zurückgreifen zu können.
    Oder sie versuchen künstlich die Vega 56 von der 64 zu distanzieren, da diese sowieso schon Bandbreitenlimitiert sind und 8 CUs kein großer Unterschied darstellt (Stichwort Auslastung).
    Was man noch beachten sollte: der 800MHz HBM von Hynix soll mit 1,2V laufen, der 945er von Samsung läuft standardmäßig mit 1,35V; sollte man die Spannung über den Treiber nicht ändern können, wird's kräftig Probleme beim Übertakten geben. Dann helfen nur noch Biosmods. Über 1GHz sollte man den dann auch bekommen können.

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #12

    AW: Für AMD Vega 10 und Nvidia GV100? Samsung produziert mehr HBM2-Stacks mit 8 GiByte

    Da war doch eine aussage von dem AMD Futzi das der RX 56 weit mehr übertaktbar sein soll als im vergleich
    die High End Version RX64.Das würde dann auch dafür sprechen das andere HBM2 Speicher,wie vermutet von SK Hynix
    zum Einsatz kommen könnte?Frage ich mich warum dann nicht auch mit AMD Radeon RX 64?Oder ist der ausschließlich für
    Samsung HBM2 Speicher reserviert bzw. nur für diese Serie eingesetzt wird?Auf jedemfall steckt potenzial in dem SK Hynix 1,6-Gbps-HBM2 Speicher.
    Frage... ist den bekannt wie hoch den die Samsung HBM2 Chips takten offiziell?

  3. #13
    Avatar von Salatsauce45
    Mitglied seit
    12.06.2016
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Unterm Stein
    Beiträge
    651

    AW: Für AMD Vega 10 und Nvidia GV100? Samsung produziert mehr HBM2-Stacks mit 8 GiByte

    Offiziell sind es 800MHz, Ziel waren 1GHz. durch OC hat man bei der Vega FE aber auch schon 1,1GHz gesehen.

  4. #14
    Avatar von bastian123f
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    15.05.2017
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    834

    AW: Für AMD Vega 10 und Nvidia GV100? Samsung produziert mehr HBM2-Stacks mit 8 GiByte

    Zitat Zitat von Brexzidian7794 Beitrag anzeigen
    Da war doch eine aussage von dem AMD Futzi das der RX 56 weit mehr übertaktbar sein soll als im vergleich
    die High End Version RX64.Das würde dann auch dafür sprechen das andere HBM2 Speicher,wie vermutet von SK Hynix
    zum Einsatz kommen könnte?Frage ich mich warum dann nicht auch mit AMD Radeon RX 64?Oder ist der ausschließlich für
    Samsung HBM2 Speicher reserviert bzw. nur für diese Serie eingesetzt wird?Auf jedemfall steckt potenzial in dem SK Hynix 1,6-Gbps-HBM2 Speicher.
    Frage... ist den bekannt wie hoch den die Samsung HBM2 Chips takten offiziell?
    Positiv ist jedenfalls die Nachricht, dass die 8-Hi-Stacks mit 1.000 MHz laufen und damit die ursprünglich versprochenen 256 GB/s Übertragungsrate erreichen sollen. Die zwei HBM2-Module auf AMDs Vega-FE-Grafikkarten arbeiten hingegen nur mit 945 MHz, die vier auf Nvidias Tesla V100 mit 900 MHz.
    Momentan läuft der HBM2 der Vega FE auf 945MHz. Und anscheinend sind da Samsung Speicher verbaut, die bis zu 1000MHz schaffen.
    PC1: CPU: FX8120 (95W, @3,4GHz); GPU: Gigabyte R9 Fury (60 CUs, 3840 Shader); MB: MSI 970A Sli-Krait; RAM: Ballistix Sport DDR3-1600MHz (4x4Gb);
    [b]SSD:[/b ]850 Evo (250 Gb); HDD: WD10EZEX; NT: BeQuiet BQ SU7-600W; CPU-Kühler: BeQuiet Schadow Rock 2; Case: Cooltek Skall (red)
    PC2: 300 Euro eBay PC, was taugt er? tuned with be quiet! Tuningaktion

Seite 2 von 2 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •