Seite 2 von 2 12
  1. #11

    AW: Die Mainboard-Schätze der Community: Von neuen Wunderbrettern und echten Klassikern

    Hab hier noch das ASUS M2N SLI Deluxe rumfliegen:
    M2N-SLI Deluxe | Motherboards | ASUS Global

    Das war mal n Brett. Die Anschlüsse waren für die damalige Zeit extrem gut. Optischer und digitaler Audioausgang, Firewire, eSATA an Bord, genug USB dran. So was vermisse ich aktuell bei den Boards, es wird entweder vollgestopft mit USB2.0/3.0 oder man klatscht noch WiFi druff - ich finde das hat aufm Board nicht viel zu suchen. Desktop wird eh meist per LAN angebunden und wer WLAN will, findet gute Lösungen über USB mit besseren Werten und besserem Empfang weil man halt nicht auf die Antennen angewiesen ist direkt am Board.

    Gerade FireWire vermisse ich, weil vieles im Audiobereich noch darüber läuft - sehr viele sehr geile Audiointerfaces sind nur damit ausgerüstet. Meh.

    Ach ja, schön Kupfer druff, lecker Board. Das bleibt, werde ich weder verkaufen noch verschrotten!
    Intel i7 5820k @ 4,5GHz & 1,26V | ASrock X99 Extreme 4 | Crucial Ballistix Sport DDR4 2400 16GB | Phanteks Enthoo Luxe | Phobya H2O kit @ 360mm EKWB Coolstream PE | Gigabyte GTX 1070 G1 | Samsung 840 & 850 EVO SSD | Beyerdynamic DT-770 Pro 250Ohm | Terrasoniq Phase x64 USB

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #12
    Avatar von Giesbert_PK
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    15.06.2016
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    BW (ÖHR)
    Beiträge
    781

    AW: Die Mainboard-Schätze der Community: Von neuen Wunderbrettern und echten Klassikern

    Hallo Liebes PC Games Harware Team


    Darf ich das Z77-MPower von MSI schon als Legendär bezeichnen, (Das erste Board mit OC Garantie) ?

    Für mich wäre es so, denn ich habe es mir sofort gekauft als es raus kam , weil ich einfach von der Farbgebung, Spannungswandlung , W-Lan ,OC Garantie und fern halten jeglicher Zusatz Chips total begeistert war. Der damalige Preis von 147€ war damals Konkurrenzlos. Selbst mit meiner Krüppel CPU 3770K (V Core ab Werk 1,2 V) kann ich bei 1,5 V noch die 4,7 GHz Stabil bekommen und die Wandler lachen mir mit nicht mal 40°C ins Gesicht .

    Hier gibt es auch noch einen schönen User Test von xTc , den ich mir immer wieder gern ansehe . Nochmals danke dafür .
    [Review] MSI Z77 MPower - Preisgünstiges LGA1155 Overclocking-Mainboard im Overclocking-Test

    Würde mich auch freuen wenn andere User dazu was schreiben würden .

    Ich werde es nie Verkaufen oder verschenken und es in die Vitrine legen (Hall of Fame )

    Liebe Grüße Giesi
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken -msi-z77-mp-01-top.png   -20150906_122415.jpg  
    Geändert von Giesbert_PK (11.12.2016 um 18:43 Uhr)
    Intel Core i7 5930K @4,5 GHz,Asus X99-S, Zotac 1080ti Arctic Storm @2,05 GHz. 950 Pro
    Intel Core i7 3770K @4,7 GHz,MSI Z77 MPower, Zotac GTX 1070 AMP @2,0 GHz
    AMD Ryzen7 1700 @4,0 GHz, Asus X370 Crosshair, RX Vega 64 EK H2O @1,7 GHz
    http://www.sysprofile.de/id190285http://www.sysprofile.de/id177431http://www.sysprofile.de/id191989

  3. #13
    Avatar von Skysnake
    Mitglied seit
    20.04.2010
    Beiträge
    9.800

    AW: Die Mainboard-Schätze der Community: Von neuen Wunderbrettern und echten Klassikern

    Mir fehlt das ASUS A8N-SLI Deluxe. Das ist auch ein legendäres Brett. Vor allem aus der ersten Charge, da dort etwa 100% Ausfallrate beim soutbridge-Lüfter zu verzeichnen waren

    Ich hab das noch im Keller liegen. Vielleicht komme ich ja mal nach den Feiertagen dazu ein Foto zu machen.

  4. #14

    AW: Die Mainboard-Schätze der Community: Von neuen Wunderbrettern und echten Klassikern

    Hmm, also bei mir waren die Boards immer Mittel zum Zweck, ohne Board kein PC.
    Kann mich jetzt an keins großartig erinnern dass von Design usw. mich jetzt so toll angesprochen hat.

    Kann man überhaupt von so ner Platine schwärmen!?

  5. #15
    Avatar von Skysnake
    Mitglied seit
    20.04.2010
    Beiträge
    9.800

    AW: Die Mainboard-Schätze der Community: Von neuen Wunderbrettern und echten Klassikern

    Bei mir ist das Ding eher ein Mahnmal, das auch relativ teure, gehypte MBs von einem namhaften Hersteller ziemlicher Schrott sein können. Bei mir gab es nämlich den 80mm Papst+Spaxs-Schrauben Mod dafür

  6. #16
    Avatar von Lexx
    Mitglied seit
    26.09.2007
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Wien, Österreich
    Beiträge
    4.458

    AW: Die Mainboard-Schätze der Community: Von neuen Wunderbrettern und echten Klassikern

    Zitat Zitat von slasher Beitrag anzeigen
    Hmm, also bei mir waren die Boards immer Mittel zum Zweck, ohne Board kein PC.
    Kann mich jetzt an keins großartig erinnern dass von Design usw. mich jetzt so toll angesprochen hat.
    Kann man überhaupt von so ner Platine schwärmen!?
    Frag mal (echte) Frauen über "Schuhe"...

  7. #17
    Avatar von bastian123f
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    15.05.2017
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    834

    AW: Die Mainboard-Schätze der Community: Von neuen Wunderbrettern und echten Klassikern

    Hatte wohl nie ein Mainboard-Schatz.
    Aber für mich war es immer ein gutes Board, wenn ich keine Probleme damit hatte.
    Da kommen so manche Erinnerungen wieder hoch.
    PC1: CPU: FX8120 (95W, @3,4GHz); GPU: Gigabyte R9 Fury (60 CUs, 3840 Shader); MB: MSI 970A Sli-Krait; RAM: Ballistix Sport DDR3-1600MHz (4x4Gb);
    [b]SSD:[/b ]850 Evo (250 Gb); HDD: WD10EZEX; NT: BeQuiet BQ SU7-600W; CPU-Kühler: BeQuiet Schadow Rock 2; Case: Cooltek Skall (red)
    PC2: 300 Euro eBay PC, was taugt er? tuned with be quiet! Tuningaktion

  8. #18

    Mitglied seit
    26.11.2008
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    4.361

    AW: Die Mainboard-Schätze der Community: Von neuen Wunderbrettern und echten Klassikern

    Zitat Zitat von Skysnake Beitrag anzeigen
    Mir fehlt das ASUS A8N-SLI Deluxe.
    Wenn, dann das ASUS A7N8X de Luxe.
    -a7n8x-deluxe-neu.jpg

    Unkaputtbar , absolut langlebig, viele Anschlüsse (vor allem schon SATA).

    Meins lebt immer noch bei einem Bekannten als Büro PC mit Athlon 2400+ und EKL-Blade.
    Außerdem eines der wenigen Boards mit 2 Netzwerkanschlüssen (Internet + Intranet) mit 1000Mbit/s!

  9. #19

    AW: Die Mainboard-Schätze der Community: Von neuen Wunderbrettern und echten Klassikern

    Mein Mainboardschatz war das Sockel 7 Board P55T2P4 von Asus. War eines der ersten Boards mit USB, das Overclocking war ein traum, es war richtig schnell (Windows ME Startete damit schneller als mit meinem Pentium 2 Board) und nicht zu vergessen es war das erste Board mit dem ich nie irgend welche Probleme hatte. Seit dem kommen mir nur noch Asus Boards in den Rechner.

  10. #20

    AW: Die Mainboard-Schätze der Community: Von neuen Wunderbrettern und echten Klassikern

    Das Intel 865 PE ist wirklich noch ein diskreter Nachrüst Schatz, Zundnadels online Banking geht zwar nicht dafür alle ollen Boxen ab 1997-2007, Windows XP, Players, Brenner, Auslandsimporte Multiscanner+Drucker was man nicht so alles damals mit dem Desktop anfangen bzw .machen konnte.Steam+wlan müssen leider draussen bleiben, dafür fühl ich mich unbeobachtet für nicht mal 100 Euro konnte ich das Ding noch mal mit AMD,s 1950 XT agp ( 512 mb +256 bit), Intels 3,2ghz ht ,4 gb SD ram bestücken,160 gb als mbr und selbst Crysis flutscht noch prima .Tolle Produkte damals vielleicht schon zu gut danach verdienten nur noch Gates & Nevell an und in der Branche sehr gut der Rest kann stempeln,Tick Tocken , Bitcoins schürfen oder Videos gegen kohle aus der Glasfaserleihe kaufen oder mieten .

Seite 2 von 2 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •