Seite 2 von 6 123456
  1. #11

    Mitglied seit
    18.06.2013
    Liest
    PCGH.de (Abo) & Heft (Abo)
    Beiträge
    3.882

    AW: SSD: Phison zeigt PCI-E-4.0-SSD an Ryzen 3000

    Zitat Zitat von Incredible Alk Beitrag anzeigen
    Spiele bestehen zwar ggf aus 100GB - davon müssen aber erstens immer nur ein sehr kleiner Bruchteil gleichzeitig verwendet werden und hier liegt der Flaschenhals auch nicht im Laden sondern im Verarbeiten der Daten. Ein Spiel funktioniert nicht dadurch, dass ich von den 100GB jetzt die ersten 5 nehme und die in den Arbeitsspeicher klatsche. Es ist ein klein wenig komplizierter.

    Wenns nur auf die Datenraten ankommen würde würde der Bootvorgang von Windows auf einer NVME-SSD auch weniger als eine Sekunde dauern (denn mehr Daten lädt Windows beim Bootvorgang nicht).

    Gerade weil das Laden der Daten nicht der Flaschenhals ist ist auch die Bootzeit nicht mehr nennenswert gesunken die letzten 10 Jahre, genauso wenig wie Ladezeiten von Spielen. Auf ner Postville-SSD von 2009 die vielleicht 100MB/s schaffte war mein Windows7 bis auf eine Sekunde unterschied (!) genauso schnell gebootet wie von einer x mal so schnellen 840EVO Jahre danach.
    Der Hauptgrund, warum die Bootzeiten von Windows nicht sinken sind nicht die SSDs sondern Windows selbst. Meine gute alte Samsung 840 (noch ohne Pro oder Evo) startete damals mein Win 7 in maximal 8 Sekunden, komplett durchoptimiert kam ich auf knappe 5, Win 10 braucht jetzt mindestens 10 Sekunden mehr, auf einer noch einmal deutlich schnelleren NVME-SSD, die rein theoretisch 6mal schneller wäre...
    Aber auch Spiele starten kaum schneller, alle Ersparnis liegt im Bereich von wenigen Prozentpunkten. Letztlich macht es keinen nennenswerten Unterschied. ob ein Spiel in 38,4 oder in 36,8 Sekunden lädt. Da werden auch PCIe 4-SSDs keinen weiteren Vorteil bringen können. Für uns Spieler ist es noch nur sinnlos rausgeworfenes Geld, da lohnt es sich deutlich mehr, die gesparten 100 €+ in eine stärkere GPU zu stecken.
    Erinnerung an mich selbst: im PCGHX-Forum wird Trollen stillschweigend geduldet, jemanden als Troll bezeichnen nicht! (Gilt hier scheinbar ausschließlich für AMD-Nutzer -.-)

    http://de.wikipedia.org/wiki/Troll_(Netzkultur)

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #12

    AW: SSD: Phison zeigt PCI-E-4.0-SSD an Ryzen 3000

    Zitat Zitat von Stormado Beitrag anzeigen
    Was ich mich frage: wieso können Spiele nicht von solch schnellen SSD's profitieren? Ich meine, wir haben mittlerweile Spiele, die mehr als 100 GB verbrauchen. Und die müssen ja auch irgendwann mal geladen werden, oder nicht? Oder bin ich hier gerade auf dem Holzweg?
    Ein Spiel kann nicht mehr Daten am Stück laden als in den Arbeitsspeicher passt. Die meisten Titel sind dabei noch darauf ausgelegt, auf 8 GiB Systemen abzüglich Betriebssytem und Hintergrundanwendungen (und im Falle von Konsolen abzüglich VRAM) zu laufen. Für den Startvorgang können also gar nicht mehr als 4-5 GB transferiert werden. Wenn das Spiel erstmal läuft messen wir in aller Regel keinen Unterschied zwischen 16 und 32 GiB – selbst wenn mehr belegt wird, sind also allenfalls 12 GB in aktivem Gebrauch. Die überträgt eine aktuelle SSD in unter vier Sekunden. Jedes Spiel, dass länger lädt, ist also nicht primär durch die Datentransferrate limitiert.

  3. #13

    Mitglied seit
    19.03.2017
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    NRW
    Beiträge
    3.072

    AW: SSD: Phison zeigt PCI-E-4.0-SSD an Ryzen 3000

    Das gleiche merkt man auch an vielen Kostenlosen Bildanschauungsprogrammen wie IrfanView 64 oder der Windows Foto App. Wenn ich damit ein Bild über 100MB öffne dauert das erstmal ein bisschen trotz nvme 970 evo und 32gb 3200mhz ram. Der Windows Editor kann zwar sehr gut mit Gigabyte großen Fotos umgehen, braucht allerdings auch ein paar Sekunden zum Initialisieren. Danach ist die Performance ganz gut, wenn auch nicht optimal.
    R7 2700x@Noctua NH DH 15 SE AM4, Gtx 1080 GLH@uv, x470 Taichi, 32GB DDR4 3200Mhz cl15 Trident Z Dual Rank Samsung B-Dies, 512 Gb 850Pro, 500GB SSD 970 EVO M.2, 4000Gb WD, Dark Power Pro 11 550 Watt, Dark Base 700, Acer Xb270hu
    https://www.flickr.com/photos/141630044@N07/albums 1440p-10k@Ultra Details
    https://www.youtube.com/channel/UCtt..._as=subscriber

  4. #14
    Avatar von LastManStanding
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    27.04.2015
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    OWL
    Beiträge
    2.571

    AW: SSD: Phison zeigt PCI-E-4.0-SSD an Ryzen 3000

    PCIe 4.0 macht imho. doch eigentlich für den Normalen Nutzer absolut 0 Sinn. Oder wie sieht das aus!?
    Der Geschwindigkeitsvorteil bei Einzeldaten in großen Mengen wird ja sowiso von der CPU Bergrenzt. Schauen ob AMD da einen mini. Vorteil Bringt..! Obwohl...nö
    Die einzigen "großen" Einzeldatein die Ich kopiere sind Imagedateien! Und auf dem Professionell genutzen 2.PC hab ich sowas Quasi gar nicht/sehr selten!
    Wir sind alle gleich.. aber manche sind gleicher! Wasser predigen, und Wein trinken.
    Wenn Gott mich angeblich liebt wie er mich schuf- Wieso darf ich dann nicht nackt in die Kirche??
    1600X,Brocken 3/1080Ti Aorus/16GB 3000Mhz/Crosshair Hero/DDP850/Dark Base Pro 900 Rev.2/1TB M.2, 1TB SSD, 265GB SSD/Kenwood KA9800/ Technics SU7700K/Harman AVR171/Dieser PC

  5. #15
    Avatar von Incredible Alk
    Mitglied seit
    30.08.2007
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    36.656

    AW: SSD: Phison zeigt PCI-E-4.0-SSD an Ryzen 3000

    Zitat Zitat von LastManStanding Beitrag anzeigen
    PCIe 4.0 macht imho. doch eigentlich für den Normalen Nutzer absolut 0 Sinn. Oder wie sieht das aus!?
    So ists halt. Istn schönes Marketingspielzeug von dem vielleicht 1% der Nutzer einen echten Mehrwert haben (die, die mehrere Grafikkarten oder viele M.2-SSDs gleichzeitig usw. verwenden und kein Threadrippersystem mit iirc 64 lanes oder sowas kaufen wollen).

    Der eigentliche Vorteil ist eher, dass man mit weniger Lanes auskommt wenn die einzelne lane schneller ist. Es gehtnicht darum, dass eine SSD jetzt theoretisch 7 GB/s statt 3,5GB/s übertragen könnte, man hat eher den Vorteil, dass man an 8 Lanes die noch übrig sind nachdem die Grafikkarte zugegriffen hat wesentlich mehr Geräte voll angebunden reinpacken kann als vorher. Ob das voll angebunden in der Praxis relevant ist ist wieder das gleiche Thema wie oben - auch wenn eine 970EVO nur 2 statt 4 (PCIe3.0-)Lanes bekommt dürfte der dadurch resultierende praktische Leistungsverlust stark gegen Null gehen.
    Core i7 5960X @ 4 GHz / 1,2v; 64 GB DDR4-2400; Nvidia TitanX @ 2 GHz; Komplett-WaKü --> RIP
    Übergangslösung: i3 8100, iGPU, H370-Board :-/
    Fragen über moderative Entscheidungen? Hier gibts Antworten.

  6. #16
    Avatar von BenGun_
    Mitglied seit
    16.02.2009
    Beiträge
    500

    AW: SSD: Phison zeigt PCI-E-4.0-SSD an Ryzen 3000

    Wuhu Ende des Jahres wird aufgerüstet.
    Alles weg, außer Monitor, Maus und Tastatur.
    Schönen Threadripper, PCIe 4.0 NVME usw.

    Bis dahin sollte Samsung auch ne PCIe 4.0 Evo 980 am Start haben.

    Gerade für die NVME SSDs ist PCIe 4.0 doch nen Segen.
    Ok nicht das ich merken würde, dass meine Evo970 im Alltagsbetrieb irgendwie schneller ist als meine MX100 vorher.

  7. #17

    Mitglied seit
    26.01.2015
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Bochum, Academy City
    Beiträge
    836

    AW: SSD: Phison zeigt PCI-Express-4.0-SSD an Ryzen 3000

    Und die nächste Konsolengeneration kommt wahrscheinlich wieder nur mit 1-2Tb HDD /SSHDs xD

    Statt mehr Speed hät ich lieber mal ein besseres GB/cent verhältniss.

    Würde gerne alle meine Sata SSDs gegen eine m2 tauschen.


  8. #18
    Avatar von iGameKudan
    Mitglied seit
    09.07.2013
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    6.460

    AW: SSD: Phison zeigt PCI-E-4.0-SSD an Ryzen 3000

    E16-Controller: Phison zeigt PCIe-Gen4-SSD - Golem.de

    Zitat Zitat von Golem.de
    Für den Testaufbau kam kein Ryzen 3000 alias Matisse zum Einsatz, sondern ein Intel-System mit einer Steckkarte im PEG-x16-Slot, welche PCIe Gen4 bereitstellt.
    Ergo nix Ryzen 3000...
    AMD Ryzen 5 2600 @4,175GHz // 2x 8GB DDR4-3533MHz CL14-15-14-24 1T // ASUS Prime X470-Pro // MSI RTX 2080 Duke 8G OC // Windows 10 Pro
    Microsoft Surface Pro 4 128GB // Intel Core i5 6300U // 4GB RAM // Intel HD 520 // Windows 10 Pro

    Samsung Galaxy S8 // Samsung Exynos 8895 // 4GB RAM // Adreno 540 // Android 8.0

  9. #19

    Mitglied seit
    16.05.2017
    Beiträge
    1.267

    AW: SSD: Phison zeigt PCI-E-4.0-SSD an Ryzen 3000

    Zitat Zitat von Incredible Alk Beitrag anzeigen
    Für normale Anwendungsfälle sind sequentielle Transferraten in dem Bereich völlig unwichtig und IOPS weit jenseits der 100.000 ebenfalls. Natürlich möchte das Marketing den leuten was anderes weißmachen aber die realität sieht so aus, dass 99% der Leute weder einen Vorteil davon hätten noch es in irgendeiner Form bemerken würden wenn sie eine 7GB/s NVME-SSD hätten statt ihrer 0,5 GB/s SATA-SSD.
    Es kommt allerdings auch auf die SSD an. Hab hier eine billige SanDisk Plus mit 240GB verbaut. Im normalen Betrieb merkt man keinen Unterschied, wenn ich allerdings gleichzeitig ein File vom Server, oder online wie bspw. Steam ziehe (100MBit) und ein HD Video im VLC abspiele stockt der VLC-Player regelmäßig. Kann zwar auch am Controller Chip liegen, ich vermute allerdings, es ist die Bandbreite.

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #20
    Avatar von Downsampler
    Mitglied seit
    25.11.2013
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    688

    AW: SSD: Phison zeigt PCI-E-4.0-SSD an Ryzen 3000

    Oh Yeah! Genau so was wollte ich sehen. 4 GB/sec dann an 2x PCIe 4.0 Lane. Der Datendurchsatz verdoppelt bzw. die Anzahl der benötigen Lanes halbiert.

    Endlich können die Hersteller vernünftige Ryzen Boards mit mehreren M.2 Ports bauen.

    Für ältere AM4 Boards sogar zum Nachrüsten via BIOS Update: PCI Express - Wikipedia

    Mit dem PCIe 3.0 ist man beim aktuellen Ryzen mit Grafikkarte, PCIe Soundkarte, 2x M.2 schon am Ende der Fahnenstange.
    Geändert von Downsampler (11.01.2019 um 18:18 Uhr)

Seite 2 von 6 123456

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •