Seite 6 von 6 ... 23456
  1. #51
    Avatar von rum
    Mitglied seit
    01.04.2009
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    670

    AW: Toshiba TR200: Neue Einsteiger-SSD soll Preiskracher werden

    Ich bin da irgendwie entspannter..
    Die MX300 und die Evo850 hatte ich mir auch mal angesehen, aber derzeit nicht lohnenswert.
    Also warte ich, bis Preise erreicht sind die mich zum Kauf bewegen. Und wenn es gar nicht dazu kommt, dann halt nicht.
    Spätestens wenn meine HDD aufgibt (ist nun auch schon 7 Jahre alt aber ohne irgendwelche Macken) wäre es Zeit mich "zwingend" umzusehen.
    Die Rampreise sorgen derzeit btw. auch dafür, dass ich meine Platform <nicht> wechsle.
    Ich hoffe kurz darauf, dass Speicher im allgemeinen wieder günstiger wird.
    Gruß Rum

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #52
    Avatar von AMG38
    Mitglied seit
    08.07.2012
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    383

    AW: Toshiba TR200: Neue Einsteiger-SSD soll Preiskracher werden

    Bei mir sitzt noch eine Samsung 830 128GB SSD, die ich mir vor 5 Jahren für ca 110€ gekauft hatte. Aus meiner Perspektive gesehen ist der Speicher auch "aktuell" günstig.
    CPU History: 386 DX 25MHz / 486 DX4 100Mhz / K6 400Mhz / Celeron 766MHz / Athlon XP 1700+ / Athlon 64 X2 4200+ / Athlon 64 X2 6000+ / Phenom II X4 940BE @3,7GHz / to be continued

  3. #53
    Avatar von Icedaft
    Mitglied seit
    16.10.2008
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Münsterland
    Beiträge
    12.396

    AW: Toshiba TR200: Neue Einsteiger-SSD soll Preiskracher werden

    Ich habe die OCZ Vertex 2 120GB, SATA (OCZSSD3-2VTX120G) Preisvergleich | Geizhals Deutschland Ende 2010 auch für ~198€ gekauft, zu dem Preis würde ich heutzutage aber schon 1TB/960GB bei den Standard-SSDs erwarten...

  4. #54
    Avatar von Straycatsfan
    Mitglied seit
    20.04.2013
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Hier regiert die SGE
    Beiträge
    1.721

    AW: Toshiba TR200: Neue Einsteiger-SSD soll Preiskracher werden

    Ne Toshiba HDD kracht ja gerne mal, jetzt also auch noch SSDs?)
    Ich bin auch für Religionsfreiheit - frei von jeder Religion.

  5. #55

    Mitglied seit
    30.07.2011
    Beiträge
    1.785

    AW: Toshiba TR200: Neue Einsteiger-SSD soll Preiskracher werden

    Zitat Zitat von rum Beitrag anzeigen
    Ich bin da irgendwie entspannter..
    Ich auch, aber nur, weil ich vor fast genau einem Jahr zum Glück noch früh genug aufgerüstet habe und die besagte 960 GB Sandisk Ultra 2 für 179 Euro als dritt-SSD in den Rechner gesteckt habe. Die 2,25 TB reichen bisher, der Rest des Geldes wandert dann eher ein große Platten für das NAS.

    Zitat Zitat von rum Beitrag anzeigen
    Ich hoffe kurz darauf, dass Speicher im allgemeinen wieder günstiger wird.
    Das wird noch dauern. Mind., bis die in Bau befindlichen Produktionsstädten endlich mal produzieren. Wenn dann zusätzlich die User nicht alle 6 Monate neue Handys kaufen würden, könnte das mit dem Preisverfall auch wieder etwas werden.

    Bis dahin halte ich auch einen UVP von 150 Euro für 480 GB eher für viel zu hoch, der Straßenpreis wird wohl kaum kurzfristig auf <66% fallen. Alles darüber ist m.M.n., abseits von Server-SSDs oder wirklich schnellen NVMe) überteuert.

  6. #56

    AW: Toshiba TR200: Neue Einsteiger-SSD soll Preiskracher werden

    Zitat Zitat von AMG38 Beitrag anzeigen
    Bei mir sitzt noch eine Samsung 830 128GB SSD, die ich mir vor 5 Jahren für ca 110€ gekauft hatte. Aus meiner Perspektive gesehen ist der Speicher auch "aktuell" günstig.
    Ich hab noch ne 42mb Amiga Festplatte. Die hatte 840 DM gekostet.
    Trotzdem haben meine beiden 480GB Crucial SSDs je unter 100 Euro gekostet und die Überschrift macht mal voll keinen Sinn

  7. #57

    Mitglied seit
    06.05.2011
    Liest
    PCGH.de (Abo) & Heft (Abo)
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    1.631

    AW: Toshiba TR200: Neue Einsteiger-SSD soll Preiskracher werden

    Zitat Zitat von ChiefJohnson Beitrag anzeigen
    Die Intel 600p ist auch ein Witz. Aber direkt darauf folgend gibt es gute Einsteiger-NVMe-SSD:
    Samsung SSD PM961 und SM961.
    Von den reinen Specs auf dem Papier schon etwa 5x schneller als die 600p. Und damit so schnell, dass kein Normalverbraucher, der in der Einsteigerklasse einkauft, irgendwelche Nachteile zu einer Pro-NVMe-SSD bemerkt.
    Einziges großes Problem: OEM-Produkt. Und leider braucht man auch noch den richtigen manuellen Treiber, der nicht ganz einfach zu finden ist, um die Leistung auch abzurufen.
    leider brauchen wir günstiger und größere SSDs, die Geschwindigkeit ist zu vernachlässigen. Klar deutlich schneller als eine HDD sollte es trotzdem sein.
    Ryzen r7 1700 3,2 GHZ 0.944 V Fix / MSI B350 Gaming Plus / G Skill DDR4-3000 MHZ 16 GB / Samsung 850 Evo 1 TB / Radeon HD 7870 / Straight Power 10 400 W / Windows 10

  8. #58

    AW: Toshiba TR200: Neue Einsteiger-SSD soll Preiskracher werden

    Ich bin mal gespannt, vielleicht wird es dann meine erste SSD. Bisher haben mich immer Kapazität und Preis abgeschreckt.

  9. #59
    Avatar von CD LABS: Radon Project
    Mitglied seit
    09.08.2012
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    5.063

    AW: Toshiba TR200: Neue Einsteiger-SSD soll Preiskracher werden

    Zitat Zitat von IronAngel Beitrag anzeigen
    leider brauchen wir günstiger und größere SSDs, die Geschwindigkeit ist zu vernachlässigen. Klar deutlich schneller als eine HDD sollte es trotzdem sein.
    Die Geschwindigkeit kommt quasi gratis nebenbei. Ja, kein Scherz, quasi gratis! Was braucht man, um aus einer günstigen SSD eine günstige und schnelle SSD zu machen? Einen guten NVMe-Controller, der eh kaum etwas vom Gesamtpreis ausmacht und sich dank Fertigungsfortschritten eh automatisch verbessert. Und PCIe-Interface. Und eine ordentliche Firmware. Alles keine sonderlichen Preistreiber.

    Der Speicher der günstigen SSDs hingegen reicht schon völlig aus. Der Cache auch.

    Die erste Generation QLC-Nand wird schon schnell genug sein, um PCIe3x2 voll und ganz auszulasten und deshalb auch direkt mit PCIe3x4 erscheinen.
    Schenker DTR 17, UHD GSYNC IPS 60hz (AUO109B), i7 7700K geköpft, GTX 1080 MXM, Clevo Z170, 4x 16 GiB HyperX Impact 2133er CL13 SODIMM, Mx300 1TiB M.2-SATA-AHCI, Killer 1535, Win10Pro.

Seite 6 von 6 ... 23456
Cooler Master MasterCase H500P

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •