1. #1

    Mitglied seit
    01.10.2008
    Beiträge
    95.976
    Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Samsung Z-SSD: Mit Z-NAND gegen Intels Optane-Serie

    Ende letzten Jahres kündigte der Speicherchip-Branchenführer Samsung eine neue Speichertechnik an: Der sogenannte Z-NAND soll die Leistungs- und Kapazitätslücke zwischen DRAM und SSD schließen. Gleiches versucht Intel mit der 3D-Xpoint-Speichertechnik. Während erste Endkundengeräte bereits mit letzterer ausgestattet werden, hat Samsung diesen Monat eine erste Z-SSD mit der Z-NAND-Technik vorgestellt.

    Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

    Zurück zum Artikel: Samsung Z-SSD: Mit Z-NAND gegen Intels Optane-Serie

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2
    Avatar von PrivateCeralion
    Mitglied seit
    28.12.2013
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Frankfurt a. M.
    Beiträge
    855

    AW: Samsung Z-SSD: Mit Z-NAND gegen Intels Optane-Serie

    Intel Optane (3D X-Point) ist eine reine Katastrophe. Erst sollte es 1000 mal schneller sein wie eine SSD sein, dann 100 mal, dann 10 mal. Jetzt ist es so schnell wie eine gute SSD, die Kapazität ist lächerlich klein und die Leistungsaufnahme unglaublich hoch. 375 GByte verbrauchen 18 Watt.
    AMD Ryzen 1800X, Asus Crosshair VI Hero, 16Gbyte Trident Z RGB 3200,
    Be Quiet Dark Base 900 Pro, Be Quiet Dark Power Pro 11 850W, Noctua NH15 mit Silent Wings 3

    Geforce GTX 1070 Asus Strix bis AMD Tensor Flow auf die Reihe bekommt

  3. #3

    AW: Samsung Z-SSD: Mit Z-NAND gegen Intels Optane-Serie

    Zitat Zitat von PrivateCeralion Beitrag anzeigen
    Intel Optane (3D X-Point) ist eine reine Katastrophe. Erst sollte es 1000 mal schneller sein wie eine SSD sein, dann 100 mal, dann 10 mal. Jetzt ist es so schnell wie eine gute SSD, die Kapazität ist lächerlich klein und die Leistungsaufnahme unglaublich hoch. 375 GByte verbrauchen 18 Watt.
    naja -war eben typisch marketing. Das "bis zu 1000x schneller" stimmt sogar - nur sind das abartige Randbedingungen. Optane hat niedrigere latenzen, hohe IOps und das auch schon bei niedriger befehlstiefe und kleinen Daten.
    Wahrscheinlich wird das 1000x dann so bei 64 byte schrieben oder ähnlichem erreicht


    Aber war ja von anfang an kalr das die großen versprechen wenig mehr als heisse Luft sind - das ist wenigstens etwas wo intel und AMD beide erste Klasse sind.

  4. #4
    Avatar von The_Searcher
    Mitglied seit
    27.08.2015
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    München
    Beiträge
    56

    AW: Samsung Z-SSD: Mit Z-NAND gegen Intels Optane-Serie

    Zitat Zitat von PrivateCeralion Beitrag anzeigen
    Intel Optane (3D X-Point) ist eine reine Katastrophe. Erst sollte es 1000 mal schneller sein wie eine SSD sein, dann 100 mal, dann 10 mal. Jetzt ist es so schnell wie eine gute SSD, die Kapazität ist lächerlich klein und die Leistungsaufnahme unglaublich hoch. 375 GByte verbrauchen 18 Watt.
    Ist es das?
    Du redest aktuell über ein Produkt welches für den normalen Consumer Markt noch gar nicht erhältlich ist, und trotzdem kritisiert du es ohne unabhängige Testberichte zu haben ^^.

    Klar ist der Speicher laut den geleakten Informationen gerade mal gleich so schnell wie sein NAND-Pendant, die Leistungsaufnahme zudem größer und die Speichermenge geringer. Aber wir reden hier von einer Technologie die neu auf dem Markt ist! Als NAND released wurde, hatte dieser auch viele Kinderkrankheiten, und es dauerte Jahrzehnte bis er für den Consumer Markt interessant wurde. Aber wie viele von uns haben NAND SSDs heute verbaut ?

    Zudem sollte wir nicht vergessen das es 2 Hersteller des XPoint Speichers gibt: Intel und Micron. Und Micron arbeitet noch bevor sie ihre erste QuantX SSD auf den Markt gebracht haben, an der 2 und 3 Generation von XPoint. Und ich bin mir ziemlich sicher das sie sich der Kinderkrankheiten annehmen werden

    Außerdem gibt es ja noch 3 weitere Vorteile von XPoint. Die Haltbarkeit, die Latenz und die IOPS welche XPoint auch dauerhaft im Vergleich zu NAND halten sollte. Und genau an dieser Stelle glaub ich das (Z)-NAND nicht mit XPoint mithalten wird.

    Wir sollten uns bewusst sein das XPoint nicht in windeseile NAND ablösen wird, das dieser allerdings in Zukunft das Potenzial dazu hat, ist allerdings nicht abzustreiten
    Linux und Open Source FTW!!!


    Für ein freies, öffentliches und gerechteres Internet in dem jeder die Möglichkeit bekommt seine Ideen zu verwirklichen!

  5. #5

    AW: Samsung Z-SSD: Mit Z-NAND gegen Intels Optane-Serie

    Ob Hynix auch ein Konkurrenzprodukt in der Pipeline hat?
    Geändert von Freiheraus (18.03.2017 um 19:48 Uhr)

  6. #6
    Avatar von CD LABS: Radon Project
    Mitglied seit
    09.08.2012
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    5.037

    AW: Samsung Z-SSD: Mit Z-NAND gegen Intels Optane-Serie

    Zitat Zitat von PrivateCeralion Beitrag anzeigen
    Intel Optane (3D X-Point) ist eine reine Katastrophe. Erst sollte es 1000 mal schneller sein wie eine SSD sein, dann 100 mal, dann 10 mal. Jetzt ist es so schnell wie eine gute SSD, die Kapazität ist lächerlich klein und die Leistungsaufnahme unglaublich hoch. 375 GByte verbrauchen 18 Watt.
    Kannst du das Review verlinken, aus dem du die Werte hast?

  7. #7

    AW: Samsung Z-SSD: Mit Z-NAND gegen Intels Optane-Serie

    Zitat Zitat von Freiheraus Beitrag anzeigen
    Ob Hynix auch ein Konkurrenzprodukt in der Pipeline hat?
    Eigentlich nicht wirklich relevant, da die schreib u. Lese Geschwindigkeit für Otto-Normalverbraucher ohnehin irrelevant ist.
    Für Bladeserver ist ein Nand wiederum aufgrund der TBW unbrauchbar.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •