Seite 2 von 3 123
  1. #11
    Avatar von Nightslaver
    Mitglied seit
    17.06.2010
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    6.226

    AW: Alienware Aurora R6: Gaming-PC mit Core i7-7700 und GTX 1070 gewinnen

    Zitat Zitat von Conqi Beitrag anzeigen
    Davon ausgehend, dass USB 3.0 ja nun USB 3.1 Gen1 heißt, ist die Antwort gar nicht so einfach zu beantworten. Das I/O-Panel ist da jedenfalls nicht eindeutig beschriftet.
    Habe es aber doch geschafft die hoffentlich richtige Antwort herauszubekommen.
    Ich weiß nicht ob sie das wirklich so vertrickt gefragt haben, oder ob nicht wirklich nur die "nativen" 3.1 Anschlüsse gefragt sind. Ich habe mir jedenfalls den verlinkten Test zum R6 durchgelesen gehabt und die Antwort daraus abgeleitet und hoffe einfach mal das es richtig war.
    Geändert von Nightslaver (26.04.2017 um 12:42 Uhr)
    EVGA GTX 980 Ti Superclocked+ ACX 2.0+ (23.04.2017 dahingeschieden)| ASUS Rampage IV Formula S.2011 | Corsair Dominator GT 12GB DDR3 RAM| Intel Core i7 4820K @4.0GHz | Corsair AX760W Platin | Corsair Graphite 600T | Windows 7 Pro x64

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #12

    Mitglied seit
    08.08.2013
    Beiträge
    1.074

    AW: Alienware Aurora R6: Gaming-PC mit Core i7-7700 und GTX 1070 gewinnen

    Zitat Zitat von Rayken Beitrag anzeigen
    Für den Preis ist die Verkabelung und der innere Aufbau aber anscheinend von Anfang 2000.

    Erinnert an die alten fiesen HP oder Fujitsu Siemens Büro PC´s
    Naja, die 8GB Ram sind auch etwas unterdimensioniert für die restliche Hardware.
    Würde aber nem geschenkten Gaul nicht ins Maul schauen. Wenn ich nach dem Test geh, würde die Hardware wohl im Glücksfall in meinem gedämmten Tower kommen und meine alte Hardware in das Alienware Gehäuse für meine Frau, damit wir auch mal was zusammen spielen können, dass mehr Performance benötigt. Immerhin gurkt sie noch mit ner GT240M oder so rum. ^^

  3. #13
    Avatar von Conqi
    Mitglied seit
    26.10.2010
    Liest
    PCGH.de (Abo)
    Ort
    Münster
    Beiträge
    807

    AW: Alienware Aurora R6: Gaming-PC mit Core i7-7700 und GTX 1070 gewinnen

    Zitat Zitat von Nightslaver Beitrag anzeigen
    Ich weiß nicht ob sie das wirklich so vertrickt gefragt haben, oder ob nicht wirklich nur die "nativen" 3.1 Anschlüsse gefragt sind.
    Diese "bitte werft doch mal einen Blick in den Produkttest"-Fragen waren bisher eigentlich nicht dafür bekannt besonders schwierig zu sein. Zudem bezeichnet PCGH ja selbst in dem Test lediglich die Gen2 Ports als USB 3.1. Würden sie daher wirklich alle Ports inklusive denen in der Front haben wollen, wäre das reichlich absurd. Sollte eine Frage mal zweideutig gestellt sein, so wurden meist aber eh beide Antworten akzeptiert so weit ich das mitbekommen habe.

  4. #14
    Avatar von FortuneHunter
    Mitglied seit
    22.06.2011
    Liest
    PCGH.de (Abo) & Heft (Abo)
    Ort
    Am 2. Stern rechts und dann bis zum Morgen
    Beiträge
    5.555

    AW: Alienware Aurora R6: Gaming-PC mit Core i7-7700 und GTX 1070 gewinnen

    Zitat Zitat von Rayken Beitrag anzeigen
    Für den Preis ist die Verkabelung und der innere Aufbau aber anscheinend von Anfang 2000.

    Erinnert an die alten fiesen HP oder Fujitsu Siemens Büro PC´s
    Nur weil die Kabel nicht gesleevt sind. Oder meinst du das Knäul das auf Bild 5 zu sehen ist.

    Gesleevte Kabel findet man in Fertig-PCs eher selten, besonders in keinem der kein Seitenfenster hat. Das sind Kosten und Aufwand den man sich in der Herstellung eben spart. Die wenigsten Fertig-PC-Käufer achten auf solche "Kleinigkeiten". Sie achten ja nicht mal auf das meistens vorhandene Ungleichgewicht der Komponenten.

    Zum Knäul: Das ist dem schwenkbaren Netzteil geschuldet. Man muss gewisse Kabellängen haben, wenn man das Netzteil aufklappen kann, ansonsten ist es Essig mit Aufklappen. Ansonsten ist die Verkabelung sauber durchgeführt. Da habe ich in meinem Leben schon deutlich schlimmeres gesehen.

    Habe auch mal teilgenommen, weil es mich reizt mal wieder einen Fertigrechner auf Herz und Nieren zu testen.
    Geändert von FortuneHunter (30.04.2017 um 06:41 Uhr)
    Gamer seit 1984
    Historie: ZX81, Thompson MO5, Schneider CPC6128, Amiga 500+1200, SNES, PS1
    Aktuell: PC (siehe Profil), PS4 Slim und nVidia Shield tablet

  5. #15

    Mitglied seit
    16.12.2008
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    236

    AW: Alienware Aurora R6: Gaming-PC mit Core i7-7700 und GTX 1070 gewinnen

    Zitat Zitat von PCGH_Stephan Beitrag anzeigen
    Der Alienware-PC wird versichert und mit Tracking (voraussichtlich via DHL) verschickt.
    Schickt es als VIP per DHL, da wird es gesondert protokolliert und kontrolliert und nicht lose in großen Sammelkontainern verschickt.
    ASUS Maximus VIII Hero - i7-6700k@4.5GHz, wassergekühlt mit EKWB - 32GB TridentZ 3200 - EVGA 1080FTW2 - ASUS PG279Q - Roccat Ryos MK - Roccat Kone XTD - Thermaltake Core X9
    Gigabyte P55W v6 - i7-6700HQ, 16GB DDR4, nVidia-GTX 1060, 256GB SSD, 1TB HDD
    HTC Vice - auf beiden Geräten eingerichtet.

  6. #16
    Avatar von SaftSpalte
    Mitglied seit
    01.05.2012
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    2.149

    AW: Alienware Aurora R6: Gaming-PC mit Core i7-7700 und GTX 1070 gewinnen

    ob das so sinnvoll ist das der cpu vom Netzteil abgedeckt ist. Der Aufbau ist komisch, Würde es gerne näher sehen . Also zuhause bei mir #

    Würde die Temperaturen gerne Benchen und eine Möglickeit sehen ob man dort ein 120mm Kompakt-Wakü eingebaut bekommt.
    The-Rise-of-loot.eu Bin auf dem TS³ erreichbar.

  7. #17
    Avatar von Julian1303
    Mitglied seit
    12.08.2008
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    zu Hause
    Beiträge
    2.383

    AW: Alienware Aurora R6: Gaming-PC mit Core i7-7700 und GTX 1070 gewinnen

    Der hat nen Lüfter im Deckel oben, also solltest da eine kleine 120er Kompakt WaKü einbauen können. Aber bringt eh nicht viel. Das ist ein 7700 ohne k, also kein freier Multi, und weißt ja Intel hat was dagegen was übertakten via BLCK angeht. Wird nicht viel bei rum kommen. Und im Video sagt ja der Manuel das der Rechner dennoch recht ruhig und leise bleibt unter Last, Somit sollte dieses recht merkwürdige Kühlkonzept schon aufgehen. Komisch isses allemal, was Dell mit den Alienware PC´s veranstaltet. Was ich von Dell bisher immer recht gut fand, das man überall ran kommt fast ohne Schraubenzieher. Hab auch so ein Gehäuse hier, zwei Riegel und das Ding ist auf. Mein Dell Schlepptop wo ich grad dran sitz, eine Schraube an der Unterseite und das Innenleben hat man komplett im Blick. Sehr Wartungsfreundlich aufgebaut und gut durchdacht.

  8. #18

    AW: Alienware Aurora R6: Gaming-PC mit Core i7-7700 und GTX 1070 gewinnen

    Hallo.

    Habt ihr schon einen Gewinner gezogen?

    Gruß
    1. RGB sucks!
    2. Niemand will wissen, ob du dir jetzt eine Geforce gekauft hast.

  9. #19

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #20

    AW: Alienware Aurora R6: Gaming-PC mit Core i7-7700 und GTX 1070 gewinnen

    Meinen Glückwunsch.., darf man erfahren, wieviele teilgenommen haben?

Seite 2 von 3 123
MiFCOM Kickass Deals

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •