Seite 1 von 9 12345 ...
  1. #1

    Mitglied seit
    01.10.2008
    Beiträge
    98.328
    Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Breitbandausbau: Telekom will viele Haushalte mit WLAN statt Leitung versorgen

    Unter der Bezeichnung "Fixed Wireless" hat die Deutsche Telekom ihr Ziel bekräftigt, im Rahmen des Breitbandausbaus ein Viertel der deutschen Haushalte per Funk mit Gigabit-Geschwindigkeiten zu versorgen. Dabei entfällt die Verlegung beziehungsweise der Betrieb einer Leitung direkt bis zum Kunden und die Verkabelung innerhalb des Hauses, was jedoch auch Nachteile mit sich bringt.

    Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

    Zurück zum Artikel: Breitbandausbau: Telekom will viele Haushalte mit WLAN statt Leitung versorgen

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2
    Avatar von mrpendulum
    Mitglied seit
    05.11.2011
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Beiträge
    828

    AW: Breitbandausbau: Telekom will viele Haushalte mit WLAN statt Leitung versorgen

    Gut für Hacker. Kann man sich ja direkt zwischenhängen.

  3. #3
    Avatar von LastManStanding
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    27.04.2015
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Italien/Lippe
    Beiträge
    2.297

    AW: Breitbandausbau: Telekom will viele Haushalte mit WLAN statt Leitung versorgen

    Ach erlich nur WLAN oder UMTS?? Das ist ja ganz was Neues... also alles wie immer bei der klotten Firma
    Nein! Rechtschreibung ist nicht mein Freund. Genaugenommen kennen wir uns kaum...!
    1600X,3,8/Brocken 3/1080Ti Gigabyte Aorus/Samsung C24FG70/Crucial 3000 Tactikal 2x8GiB 2933Mhz/Crosshair Hero/DDP850/Corsair 750D/Kenwood KA9800/ Technics SU7700K/Harman AVR171

  4. #4
    Avatar von Bandicoot
    Mitglied seit
    06.06.2009
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    BLK
    Beiträge
    3.176

    AW: Breitbandausbau: Telekom will viele Haushalte mit WLAN statt Leitung versorgen

    So traurig das Ganze, jetzt wirds lächerlich.
    Die Sparen sich nur kaputt, das ist der Grund.
    WLAN, die ham ne Macke...
    Intel Core i7 6700K @4,5GHz cooled by Corsair H110/-/Asrock Fatal1ty Z170 Gaming i7/32Gb Crucial Ballistix Tactical DDR4-3000/-/Gigabyte Geforce 1080Ti Aorus/-/BeQuiet Dark Power P11 650W/-/Win10 Pro
    Intel Core i7 7700K @4.6 GHz cooled by Corsair H110i V2/-/MSI Z270 Tomahawk Arctic
    /-/32Gb Kingston HyperX Fury DDR4-2800 OC/-/Gigabyte Geforce 1080Ti Aorus/-/BeQuiet Straight Power E9 580W/-/Win10 Pro




  5. #5
    Avatar von FrozenPie
    Mitglied seit
    15.06.2013
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    9.548

    AW: Breitbandausbau: Telekom will viele Haushalte mit WLAN statt Leitung versorgen

    Die letzten 25 bis 100+ Meter mit 60 GHz Richtfunk überbrücken? Viel Spaß damit, wenn's mal regnet, Neblig ist oder auch einfach mal nur der Ast von nem Baum dazwischen wächst
    Ganz ehrlich, bei so hohen Frequenzen sind Störungen vorprogrammiert

    Wenigstens kann man dann seine Nachbarn einfacher ärgern indem man einfach die Sichtlinie mit irgendwas unterbricht
    AMD Ryzen 1700X | Be quiet! Dark Rock 3 | Sapphire R9 290X Tri-X 8GB @1000 MHz @1.150V | ASUS ROG Crosshair VI Hero | 2x16 GB G.Skill RipJaws V @3000 MHz @CL14-14-14-34 | Samsung SSD 960 Evo 1TB M.2 NVMe | Seagate IronWolf 8TB | Be quiet! Dark Power Pro 10 550 W | Be quiet! Silent Base 600

  6. #6

    Mitglied seit
    23.11.2008
    Beiträge
    5.266

    AW: Breitbandausbau: Telekom will viele Haushalte mit WLAN statt Leitung versorgen

    WTF.
    Nicht nur, dass die Datenrate einbricht, sobald die Sicht zum Sender gestört wird, auch die Bandbreite geht in die Knie, wenn mehrere Haushalte gleichzeitig ziehen, da die Leistung aufgeteilt wird.

    Vom Ping beim Zocken möchte ich dann bei schlechtem Wetter auch lieber nichts wissen. Da hat man dann einen High-End PC zu Hause mit hohen dreistelligen Werten und ruckelt durch die Gegend aufgrund der Leitung.
    Geändert von Freakless08 (24.05.2018 um 20:34 Uhr)

  7. #7
    Avatar von |L1n3
    Mitglied seit
    03.09.2007
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Beiträge
    876

    AW: Breitbandausbau: Telekom will viele Haushalte mit WLAN statt Leitung versorgen

    So ein schwachsinn ... Mal ganz von der Anfälligkeit abgesehen... Ein Mast für 16 Kunden? Oh Entschuldigung vllt gehen auch 30! Glaube kaum das das wirklich günstiger zu errichten ist. Das Equipment ist warscheinlich schwer teuer und muss wohl beim nächsten "Upgrade" auch wieder komplett ersetzt werden, weil sich z.b. die Frequenz ändert.
    Also ich erwarte ja nicht viel von der Telekom, aber das hier ist ausgemachter Schwachsinn. Glasfaser im Leerrohr bis in den Keller und gut ist. Das sollte viele Jahrzehnte halten und wenn die Technik mal soweit ist, dass eine Übertragung per Licht nichtmehr zeitgemäß ist, dann hat man ganz andere Probleme als die paar Fasern zu ersetzen durch was-auch-immer.
    Intel Core i5-4690k | ASUS Sabertooth Z97 mk2 | Scythe Mugen 4 | 16GB G.SKill RipJawsZ DDR3-1866 CL8
    Inno3D iChill Black GTX1080 8GB | Acer XB240H A 24" FHD G-Sync | Razer Taipan
    Seasonic S12D 750W | Samsung 840 Evo 500GB | Seagate 7200.14 2 TB
    ASUS Essence STX II 7.1 | Creative T7700 7.1 94W

  8. #8
    Avatar von efdev
    Mitglied seit
    27.11.2012
    Ort
    In Hessen und fast in Rheinland Pfalz
    Beiträge
    4.915

    AW: Breitbandausbau: Telekom will viele Haushalte mit WLAN statt Leitung versorgen

    Wie lange wohl diese Übergangszeit dauern soll
    Bevor ich in 50m Entfernung ne Antenne aufstellen lasse, die sowieso schon mit LWL ausgestattet ist, schmeiß ich nen Glasfaserkabel über die Masten selber bis zum Kasten
    Zitat Zitat von Manifest Schildower Kreis
    Drogenprohibition: GESCHEITERT, SCHÄDLICH und TEUER

  9. #9
    Avatar von INU.ID
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    20.08.2007
    Liest
    PCGH.de (Abo)
    Ort
    ♁ (U+2641)
    Beiträge
    5.710

    AW: Breitbandausbau: Telekom will viele Haushalte mit WLAN statt Leitung versorgen

    So lange wird es vermutlich auch nicht mehr dauern, bis es dermaßen kleine und trotzdem noch lenkbare "Bohrköpfe" gibt (die direkt auf der Spitze des zu verlegenden Kabels sitzen?), mit denen man Kabel problemlos ohne Gräben alle 20 Meter und somit auch "easy" über lange Strecken verlegen kann. Ich meine, irgendwann muß der Fortschritt den Aufwand und die Kosten für die Kabelverlegung ja mal so weit reduziert haben, dass das Argument "lohnt sich wirtschaftlich nicht" keines mehr ist. (siehe Erdrakete/Bodenverdrängungsverfahren)

    .-=PCGH-Community-Veteran=-.
    Mitglied seit 2004 - Anzahl aller Beiträge: 17149 - Anzahl eröffneter Themen: 238 - Anzahl aller erhaltenen Antworten: 15975 - Anzahl erhaltene Antworten pro Beitrag: 0,9320 - Anzahl erhaltener Antworten pro eröffnetem Thema: 67,121 - Kleinanzeigen-Bewertungen: 20x positiv, 0x negativ

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #10
    Avatar von Quake2008
    Mitglied seit
    08.10.2008
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Münster
    Beiträge
    1.897

    AW: Breitbandausbau: Telekom will viele Haushalte mit WLAN statt Leitung versorgen

    Soviel Geld wie die Jungs in alternativen Müll gesteckt haben, so hätte man längst alle mit Glasfaser versorgen können bis ins Haus. Vectoring muss bald eh wieder ersetzt werden.
    AMD Ryzen 2600, MSI A320, 32GB DDR 4 3000 Mhz, 128 GB SSD + 2TB SSHD Segate, AMD 5450, XBOX X, Switch , Ps3 1TB

Seite 1 von 9 12345 ...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •