Seite 1 von 4 1234
  1. #1

    Mitglied seit
    01.10.2008
    Beiträge
    98.383
    Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Vodafone & Unitymedia: Monopolkommission sieht Vorteile durch Übernahme

    Vodafone möchte die Kabelnetze von Unitymedia in Deutschland, der Tschechischen Republik, Ungarn und Rumänien übernehmen, braucht dafür aber die Zustimmung der jeweiligen Wettbewerbsbehörden. In Deutschland sieht der Vorsitzender der Monopolkommission Vorteile für den Breitbandausbau.

    Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

    Zurück zum Artikel: Vodafone & Unitymedia: Monopolkommission sieht Vorteile durch Übernahme

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2
    Avatar von XeT
    Mitglied seit
    07.10.2014
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Stralsund
    Beiträge
    2.505

    AW: Vodafone & Unitymedia: Monopolkommission sieht Vorteile durch Übernahme

    Es ist natürlich gut wenn Internet über Kabel nur noch von Vodafone betrieben wird. Das funktioniert jetzt schon schlecht und wird dann. Durch fehlende Konkurrenz wegsterben.

  3. #3

    Mitglied seit
    28.03.2015
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    96

    AW: Vodafone & Unitymedia: Monopolkommission sieht Vorteile durch Übernahme

    Ich wäre froh bei uns würde Kabel liegen.. leiderl iegt nur Kupfer...

    Seit 1996 maximal DSL6000, überall in den Nachbardörfern wo es Kabel gibt, gibt es entweder 100Mbit von Magenta oder 500Mbit von VF.

    Da merkt man wieso, wo ausgebaut wird.

  4. #4
    Avatar von Ion
    Mitglied seit
    14.02.2011
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Adelpha
    Beiträge
    14.020

    AW: Vodafone & Unitymedia: Monopolkommission sieht Vorteile durch Übernahme

    Ich hab deswegen meinen Nebenjob im Callcenter verloren, danke Vodafone. Noch ein Grund mehr diesem Laden den Rücken zu kehren.

  5. #5
    Avatar von cryon1c
    Mitglied seit
    13.12.2014
    Beiträge
    5.500

    AW: Vodafone & Unitymedia: Monopolkommission sieht Vorteile durch Übernahme

    Zitat Zitat von XeT Beitrag anzeigen
    Es ist natürlich gut wenn Internet über Kabel nur noch von Vodafone betrieben wird. Das funktioniert jetzt schon schlecht und wird dann. Durch fehlende Konkurrenz wegsterben.
    Wo funktioniert das denn schlecht? Eigentlich ganz gut, denn ich habe seit 2 Jahren keine Ausfälle und volle Leistung beim höchsten Tarif. Zudem hat Vodafone massiv investiert und macht es auch weiter wie man sieht.
    1.PC: Intel i7 5820k @ 4,5GHz & 1,26V | ASrock X99 Extreme 4 | Crucial Ballistix Sport DDR4 2400 16GB | Phanteks Enthoo Luxe | Phobya H2O kit @ 360mm EKWB Coolstream PE | Gigabyte GTX 1070 G1 | Samsung 840 & 850 EVO SSD |
    2.PC: ASUS B350M-E | Ryzen 5 2400G | 8GB Ripjaws 4 3200 DDR4 | Be Quiet Pure Power 530W L8 | Bitfenix Nova White | Alpenföhn Silvretta | Intenso 120GB M.2 SSD

  6. #6
    Avatar von Sdarr82
    Mitglied seit
    14.09.2014
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Gräfelfing
    Beiträge
    122

    AW: Vodafone & Unitymedia: Monopolkommission sieht Vorteile durch Übernahme

    Über Kabel Deutschland hatte ich weniger Probleme aber im großen und ganzen läuft mein Anschluss ganz ok. Aktuell bekomme ich sogar 25mb mehr als gebucht (400er Leitung, randgebiet München bzw Gräfelfing). Muss allerdings auch sagen das die Übergangszeit eine Frechheit war (diverse totalausfälle inkl Telefon und tv) und die Homepage Packete einfach gekündigt wurden (mit angeblicher Vorankündigung per E-Mail, die ich nie bekommen habe).

  7. #7

    Mitglied seit
    01.10.2008
    Ort
    hoch im Norden
    Beiträge
    305

    AW: Vodafone & Unitymedia: Monopolkommission sieht Vorteile durch Übernahme

    Zitat Zitat von XeT Beitrag anzeigen
    Es ist natürlich gut wenn Internet über Kabel nur noch von Vodafone betrieben wird. Das funktioniert jetzt schon schlecht und wird dann. Durch fehlende Konkurrenz wegsterben.
    Wir haben jahrelang das Mickerangebot zu überhöhten Preisen von der Teledoof auf Arbeit nutzen müssen und seit fast 5 Jahren das Angebot über Kabel von VF.
    Die 100Mbit Leitung die wir haben läuft durchgängig auf vollen Touren und die einzige Störung die wir mal hatten war nebensächlich weil nach nicht einmal 20 min. behoben.

    Da hatten wir vorher mit der Teledoof erheblich "mehr Spaß". Angeblich war es eine 6.000er Leitung aber mehr wie knappe 4.000 ging nicht durch und das mitten in der Stadt. Erst als alles im Haus zu VF ging hat die Teledoof ihren Schwerfälligen Hintern in Wallung bringen wollen aber da war es schon zu spät. Monatelang gaben sich die Werber bei uns die Türklinke in die Hand und schon beim Preis konnten die nicht mehr mit halten und sind ohne Abschluß gesenkten Hauptes vom Hof geritten.

    Auch wenn das in Richtung Monopolstellung gehen sollte, eine andere Wahl haben die Menschen im Land wohl nicht wenn sie nicht abgehängt werden möchten. Was für sich gesehen schon Traurig ist, die Teledoof hat sich aus Dickfälligkeit den Rahm von der Milch nehmen lassen und wie alle Dinosaurier wird auch dieses Fossil in Zukunft vom Markt fliegen.
    Intel I7 6700K
    GA-Z170XGaming3
    MSI GTX980Ti
    16GB Samsung 2400

  8. #8
    Avatar von Ryle
    Mitglied seit
    11.10.2011
    Beiträge
    3.613

    AW: Vodafone & Unitymedia: Monopolkommission sieht Vorteile durch Übernahme

    Monopolkommission...wieder so ein nutzloser, korrupter Haufen von Quacksalbern.

    Wie soll das positive Auswirkungen haben? Hat sich der Vogel mal angesehen wie der Kabelmarkt aktuell aufgeteilt ist? Wenn Vodafone jetzt noch Unitymedia übernimmt, dann gibt es deutschlandweit quasi nur noch Vodafone als Kabelanbieter und ein Duopol mit der Telekom als Breitbandinternet-Anbieter.
    Außerdem wird Vodafone nach der Übernahme erst mal weniger in den Ausbau investieren, da die Übernahme sicher nicht komplett mit Eigenkapital getätigt wurde. Man muss sich mal reinziehen wie viele Milliarden die in den letzten Jahren schon rausgehauen haben...
    Das arbeitende Volk bekommt für Anlagen keine Zinsen mehr, aber die großen Konzerne leben auf Pump und verballern Milliarden.

    So lächerlich, dass dieses Thema überhaupt in Betracht gezogen wird, da muss das Bundeskartellamt doch ungesehen schon einen Riegel vor schieben. Noch vor ein paar Jahren hatte Unitymedia ziemliche Probleme bei der Übernahme von Kabel BW, aber wenn Vodafone den kompletten Kabelbetrieb in Deutschland beherrscht soll das was positives sein?

  9. #9
    Avatar von Magera
    Mitglied seit
    03.11.2016
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    410

    AW: Vodafone & Unitymedia: Monopolkommission sieht Vorteile durch Übernahme

    Zitat Zitat von XeT Beitrag anzeigen
    Es ist natürlich gut wenn Internet über Kabel nur noch von Vodafone betrieben wird. Das funktioniert jetzt schon schlecht und wird dann. Durch fehlende Konkurrenz wegsterben.
    Das dass aber Subjektiv ist, ist dir klar oder?
    Gegenbeispiel. habe seit 1 jahr Kabel D mit 200 Mbit bestellt, es kommen dauerhaft 199,980 bei mir an, da mich Kabel D mit 214Mbits geschalten hat, und ich habe seit diesem 1 Jahr keinerlei Unterbrechungen oder Schwankungen gehabt.

    @ Ion das tut mir leid für dich, aber was hat das jetzt mit der Leistung zutun?
    Ahso.. nichts.. oke..
    Callcenter Jobs gibts genügend, erst recht auf Nebenjob basis.
    Intel Core I7 - 4790K / Asus Maximus VII Ranger /
    16GB Crucial Ballistix Sport 1600Mhz / Asus ROG Strix GTX 1060 OC /
    1 x 240GB WD Blue SSD (BS) - 1 x 525 Crucial MX300 - 1x 4TB WD RED - 1 x 1TB WD GREEN
    Fractal Design Define R5/ Bequiet Straight Power E10 CM 600Watt / Windows 7 Ultimate

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #10
    Avatar von cryon1c
    Mitglied seit
    13.12.2014
    Beiträge
    5.500

    AW: Vodafone & Unitymedia: Monopolkommission sieht Vorteile durch Übernahme

    Zitat Zitat von Ryle Beitrag anzeigen
    Monopolkommission...wieder so ein nutzloser, korrupter Haufen von Quacksalbern.

    Wie soll das positive Auswirkungen haben? Hat sich der Vogel mal angesehen wie der Kabelmarkt aktuell aufgeteilt ist? Wenn Vodafone jetzt noch Unitymedia übernimmt, dann gibt es deutschlandweit quasi nur noch Vodafone als Kabelanbieter und ein Duopol mit der Telekom als Breitbandinternet-Anbieter.
    Außerdem wird Vodafone nach der Übernahme erst mal weniger in den Ausbau investieren, da die Übernahme sicher nicht komplett mit Eigenkapital getätigt wurde. Man muss sich mal reinziehen wie viele Milliarden die in den letzten Jahren schon rausgehauen haben...
    Das arbeitende Volk bekommt für Anlagen keine Zinsen mehr, aber die großen Konzerne leben auf Pump und verballern Milliarden.

    So lächerlich, dass dieses Thema überhaupt in Betracht gezogen wird, da muss das Bundeskartellamt doch ungesehen schon einen Riegel vor schieben. Noch vor ein paar Jahren hatte Unitymedia ziemliche Probleme bei der Übernahme von Kabel BW, aber wenn Vodafone den kompletten Kabelbetrieb in Deutschland beherrscht soll das was positives sein?
    Nuja, beim KabelInternet gibt es schon ein Monopol.
    Du kannst nur einen Anbieter im Haus haben und fertig ist der Lack, egal ob der Unitymedia, Vodafone oder Telecolumbus heißt.

    Daher ist dir das als Kunde egal, denn eine Wahl hast du nicht.
    1.PC: Intel i7 5820k @ 4,5GHz & 1,26V | ASrock X99 Extreme 4 | Crucial Ballistix Sport DDR4 2400 16GB | Phanteks Enthoo Luxe | Phobya H2O kit @ 360mm EKWB Coolstream PE | Gigabyte GTX 1070 G1 | Samsung 840 & 850 EVO SSD |
    2.PC: ASUS B350M-E | Ryzen 5 2400G | 8GB Ripjaws 4 3200 DDR4 | Be Quiet Pure Power 530W L8 | Bitfenix Nova White | Alpenföhn Silvretta | Intenso 120GB M.2 SSD

Seite 1 von 4 1234

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •