Seite 1 von 9 12345 ...
  1. #1

    Mitglied seit
    01.10.2008
    Beiträge
    99.197
    Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Internet über Unitymedia: Kunden buchen im Schnitt 101 MBit/s

    Die Diskussion um schnelle Internet-Anschlüsse in Deutschland ist um einen interessanten Fakt reicher. Wie der Provider Unitymedia bekanntgab, buchen die Kunden des Providers im Durchschnitt eine Übertragungsrate von 101 MBit. Das dürfte das Argument, die Provider hätten Probleme, 100-MBit-Anschlüsse zu verkaufen, etwas entkräften.

    Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

    Zurück zum Artikel: Internet über Unitymedia: Kunden buchen im Schnitt 101 MBit/s

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2
    Avatar von Rodny
    Mitglied seit
    25.04.2009
    Beiträge
    747

    AW: Internet über Unitymedia: Kunden buchen im Schnitt 101 MBit/s

    Bei UM habe ich einen 120er Anschluss und es funzt super. Ich hoffe sehr das die nicht von Vodafone übernommen werden.
    Meine GTA Videos
    Menschen hören nicht auf zu spielen, weil sie alt werden,
    sie werden alt, weil sie aufhören zu spielen!

    Oliver Wendell Holmes

  3. #3
    Avatar von Danielneedles
    Mitglied seit
    25.11.2015
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    2.079

    AW: Internet über Unitymedia: Kunden buchen im Schnitt 101 MBit/s

    Ich bin auch von Telekom zu UM gewechselt weil ich bei Telekom nur einen VDSL 25 Anschluss hatte. Das war aber schon vor einigen Jahren als ich noch auf dem Land gelebt habe. Selbst in dem kleinen Ort wo ich gewohnt habe war es möglich bei einem 120er UM Vertrag 125 MB aus der Leitung zu holen. Inzwischen wohne ich in der Stadt und habe auch noch den 120er Vertrag, aber habe sogar fast 130 MB laut ordentliche Speedtests. Ich war sogar am überlegen ob ich nicht auf 400 umsteige, aber das lohnt sich meines Erachtens dann doch nicht. Auch wenn ich geldtechnisch nicht das Problem hätte, sondern eher zu selten diese Leitung benötige.

  4. #4
    Avatar von Replikator84
    Mitglied seit
    06.08.2010
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Schwäbische alb
    Beiträge
    207

    AW: Internet über Unitymedia: Kunden buchen im Schnitt 101 MBit/s

    Ich hab auch nen 120 er... und bin superzufrieden 126MBit Download^^ perfekt.

    Ja, hoffe ich auch, wobei des eh verwirrend ist, mit Kabel Deutschland - Vodafone , UM - mit Liberty Global usw....
    Aber da hätten die Behörden was mitzureden.... von dem her

    mal schauen ob ich den 150er zum gleichen preis bekomme....


    und ich wohne aufm land, UM ist hier die beste Möglichkeit, und günstig, weil es Telekom bisher nicht schaffte...
    Asus X99-S / Sockel 2011-3 / Intel Core i7 5820K / 24 GB Corsair Dominator Platinum DDR4 2666MHZ / Nvidia EVGA RTX 2070 Black Gaming / Samsung SM951 M2 SSD PCie / 3 x 1 TB Western Digital HDD / Asus Xonar D2X / Logitech G110 / Logitech G700 / Corsair Special White 600 T / CPU @ Antec H20 920

  5. #5
    Dr Bakterius
    Gast

    AW: Internet über Unitymedia: Kunden buchen im Schnitt 101 MBit/s

    Schön gebrüllt Löwe, nur kann man daraus nicht ersehen ersehen wer was gebucht hat und wieviel am Ende jeder bekommt. Viel interessanter wäre allerdings zu wissen wie viele Haushalte etwas buchen würden und nicht bekommen da die nicht im Speckgürtel hausen.
    Warum läßt man Politiker überhaupt noch die Möglichkeit sich zu äußern wenn die nur weltfremde Phrasen dreschen. So eine blöde Aussage könne man ja nur treffen wenn wirklich jeder alles bekommen könnte und die dann verfügbare Leistung auch wenigstens 90 % erreicht

  6. #6
    Avatar von Ion
    Mitglied seit
    14.02.2011
    Ort
    Adelpha
    Beiträge
    14.244

    AW: Internet über Unitymedia: Kunden buchen im Schnitt 101 MBit/s

    Wie der Provider Unitymedia bekanntgab, buchen die Kunden des Providers im Durchschnitt eine Übertragungsrate von 101 MBit.
    Das liegt zum größten Teil aber nur am Marketing bzw. bei den Entscheidungen der Geschäftsführer, wie die Tarife aufgebaut sind.
    Die Angebote für Kunden, die neben dem Internet auch noch ein Festnetztelefon möchten, sind mit Absicht so gestaltet, dass man das 2play JUMP 150 nimmt. Letzteres ist der meist gebuchte Service. Die nächst kleinere Stufe ist das 2play Start 30. Zwischen den beiden Tarifen liegen aber gerade mal 5€ im Monat. Wer zahlt denn 30€ für 30Mbit, wenn er für 35€ 150Mbit bekommt?
    Lustigerweise gibts auch ein 1play Internet Produkt mit 120Mbit für 30€ - das bucht aber kaum jemand.

  7. #7
    Avatar von Danielneedles
    Mitglied seit
    25.11.2015
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    2.079

    AW: Internet über Unitymedia: Kunden buchen im Schnitt 101 MBit/s

    Wie kann man nur schon wieder am frühen Morgen so einen Quatsch von sich geben. 90% die Leistung nicht erreichen ist totaler Quatsch bei UM, da Kabel da deutlich besser ist als Telefon und die Leitungen oft passen. In meinem Bekanntenkreis ist nicht einer der weniger Leitung hat, die meisten haben 2 bis 10 MB mehr sogar. Selbst ich. Aber das ist halt wieder typisch Deutsch, direkt wieder loskotzen und alles schlecht machen.

    Hier mitzulesen ist echt eine harte Geschichte geworden und die typischen Nörgler und Motzer nerven absolut.

  8. #8
    Avatar von warawarawiiu
    Mitglied seit
    25.07.2015
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    3.547

    AW: Internet über Unitymedia: Kunden buchen im Schnitt 101 MBit/s

    Ich würde bis 200€/Monat alles buchen.....das schnelles was zu diesem preis verfügbar ist.

    Aber wir sind halt nerds und den meisten leiten reichen tatsächlich die 50mbit.....

    Es ist aber schön zu lesen dass viele Leute die 100mvit Tarife buchen. Die werden aber langfristig keine 200Mbit bis 2Gbit brauchen, weil die sich stellenweise jetzt selbst schon fragenfuer was der hohe speed mit 100mbits gebraucht wird.....

    Solange es keine flächendeckenden Anwendungen wie bspw. Facebook, YouTube, netflix, amazon prime etc gibt, die von noch mehr Speed profitieren würden, werden die Leute nicht noch weiter upgraden.

    Und für 1x im Monat ein Spiel runterladen mit 50gbyte kann man ja auch mal ne Stunde warten.......
    PC --> I7-3820 @4,5GHZ\-/32GB Ram\-/Asus P9X79 2011\-/GTX 980Ti\-/Corsair Carbide Air 540\-/BeQuiet DarkPowerPro11\-/Noctua DH-14\-/Windows 10\-/40" UHD
    Monitor BDM4065UC
    GAMING --> PS4Pro, PS4, XboxOneS, Switch an 65"LG OLED C7V

  9. #9
    Avatar von Danielneedles
    Mitglied seit
    25.11.2015
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    2.079

    AW: Internet über Unitymedia: Kunden buchen im Schnitt 101 MBit/s

    Zitat Zitat von Ion Beitrag anzeigen
    Die Angebote für Kunden, die neben dem Internet auch noch ein Festnetztelefon möchten, sind mit Absicht so gestaltet, dass man das 2play JUMP 150 nimmt. Letzteres ist der meist gebuchte Service. Die nächst kleinere Stufe ist das 2play Start 30. Zwischen den beiden Tarifen liegen aber gerade mal 5€ im Monat. Wer zahlt denn 30€ für 30Mbit, wenn er für 35€ 150Mbit bekommt?
    was allerdings nichtmal ansatzweise diese Aussage von UM das die Leitung meist gebucht wird, wiederlegt sondern lediglich von dir als Fehler dargestellt wird. Ich sehe hier z.b, nicht das Problem.

    Zitat Zitat von Ion Beitrag anzeigen
    Lustigerweise gibts auch ein 1play Internet Produkt mit 120Mbit für 30€ - das bucht aber kaum jemand.
    Warum auch? Wer benötigt bitte einen 1 Play Internet Vertrag ? Telefon bei Telekom und Internet bei UM? Wofür ? Wenn ich Telefon Flat bei Telekom buche sind 25€ weg und Internet bei UM dann 30 drauf, kostet mich mehr als JUMP 150 bei UM. Seltsame Logik bei dir, merk ich aber immer wieder.

    Zitat Zitat von warawarawiiu Beitrag anzeigen
    Ich würde bis 200€/Monat alles buchen.....das schnelles was zu diesem preis verfügbar ist.
    Hm dann solte dir UM ja was bieten, 400 MB bekommste da ja für deutlich weniger. Ich verstehe allerdings nicht wie man bereit sein kann 200€ für ne Leitung auszugeben die man nicht benötigt. Das ist z.b. bei mir das Problem. Für einen bis zwei Downloads pro Monat hab ich dann ne 400MB Leitung ? Quatsch eigentlich.

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #10

    Mitglied seit
    27.07.2008
    Ort
    Ludwigshafen
    Beiträge
    469

    AW: Internet über Unitymedia: Kunden buchen im Schnitt 101 MBit/s

    Zitat Zitat von Danielneedles Beitrag anzeigen
    Wie kann man nur schon wieder am frühen Morgen so einen Quatsch von sich geben. 90% die Leistung nicht erreichen ist totaler Quatsch bei UM, da Kabel da deutlich besser ist als Telefon und die Leitungen oft passen. In meinem Bekanntenkreis ist nicht einer der weniger Leitung hat, die meisten haben 2 bis 10 MB mehr sogar. Selbst ich. Aber das ist halt wieder typisch Deutsch, direkt wieder loskotzen und alles schlecht machen.

    Hier mitzulesen ist echt eine harte Geschichte geworden und die typischen Nörgler und Motzer nerven absolut.
    Ich finde das kein Quatsch, wenn man sich das Medium "Kabel" einmal anschaut. Solange das Segment nicht überbucht wird ist alles gut. Wird es überbucht, dann gute Nacht.

Seite 1 von 9 12345 ...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •