Seite 9 von 13 ... 5678910111213
  1. #81
    Avatar von DaStash
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    23.09.2008
    Ort
    Big Bad City
    Beiträge
    14.897

    AW: Vodafone Kabel Deutschland muss kinox.to sperren

    Zitat Zitat von interessierterUser Beitrag anzeigen
    Bis wir wieder eine faschistische AfD Regierung haben und sämtliche Richter ausgetausct wurden, dauert es zum Glück noch bzw. wird es nicht eintreten. Was hat Dein konstruiertes Beispiel mit dem hier diskutiertem Urteil zu tun? Abgesehen von korrupten Amigos aus Bayern, denkt man an FJS, der den Spiegel schließen wollte, ist Deine Angst unbegründet:
    Spiegel-Affare – Wikipedia
    Willkommen in der Realität denn News werden jetzt schon gelöscht ohne qualifizierte Vorabuntersuchung, siehe Facebook NetzDG. Dazu braucht es auch keine AfD.

    MfG

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #82
    Avatar von usernamepleasehere
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    07.06.2014
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Im Serverraum
    Beiträge
    437

    AW: Vodafone Kabel Deutschland muss kinox.to sperren

    Grauenhaft! Die Seite ist mir schnuppe, aber als Provider (auch wenn es nur per DNS ist) das Surfverhalten der Nutzer reinzupfuschen ist mmn. ein Unding.
    Und wenn es zur Deep Packet Inspection kommt... Prost Mahlzeit!
    Dieser Beitrag kann Spuren von Nüssen enthalten

    i7 4790 | Zotac GTX 1050 Ti R9 290 @1200/1300 / R9 280x @1250/1600 | 240Hz AG2541FZ

  3. #83
    Avatar von interessierterUser
    Mitglied seit
    18.11.2014
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    12.988

    AW: Vodafone Kabel Deutschland muss kinox.to sperren

    Zitat Zitat von DaStash Beitrag anzeigen
    Willkommen in der Realität denn News werden jetzt schon gelöscht ohne qualifizierte Vorabuntersuchung, siehe Facebook NetzDG.
    Doch, es brauchte die AfD und ihre Schergen mit hunderttausenden verbreiteten bewussten Lügen und unerträglichen persönlichen Angriffen. Und was hat es mit Zensur zu tun, wenn man Firmen, die offesichtlich strafrechtrelevantes nicht löschen angemessen bestraft? Was hat es mit staatlicher Zensur zu tun, wenn Facebook vorsorglich etwas mehr gröbsten Schund löscht, wie es jede Moderation in jedem guten Forum tut? Jeder Mensch darf weiterhin öffentlich demonstrieren, Flugblätter verteilen und Bücher heraus bringen.

    Hast Du noch keine Inhalte im Netz gefunden, in dem Dich irgendwelche Hirnis massiv persönlich angegriffen und diskreditiert haben? Hast du schon einmal versucht, solche Seiten zu löschen, so wie man jedes Buch sofort verbieten könnte?

  4. #84

    Mitglied seit
    11.09.2014
    Beiträge
    714

    AW: Vodafone Kabel Deutschland muss kinox.to sperren

    Zitat Zitat von DaStash Beitrag anzeigen
    Willkommen in der Realität denn News werden jetzt schon gelöscht ohne qualifizierte Vorabuntersuchung, siehe Facebook NetzDG. Dazu braucht es auch keine AfD.

    MfG
    Das ist aber schon noch ein Unterschied. Wenn du Beiträge bei Facebook meldest und Facebook diese löscht dann ist das immerhin eine Aktion des Betreibers des Websites bzw. des Dienstes. Facebook macht das zwar um Strafen usw. abzuwenden aber es ist Zuckis Dienst, jeder Nutzer hat den Nutzungsbedingungen zugestimmt und daher darf Zucki das. Im Fall kinox.to wird nicht gegen die "Betreiber" von kinox.to vorgegangen sondern gegen den ISP. Warum übrigens nur Vodafone ? Was ist mit der Telekom oder anderen ISP ?

    Zensur und alternative Fakten gibt es im Internet überall. Vor 20 Jahren gab es nur die Tagesschau und Bild und die haben Meinungen gebildet ... Immerhin habe ich heute die Möglichkeit mehrere Quellen anzuzapfen. Mit Netzsperren dieser Art bewegen wir uns wieder Richtung "Dunkles Zeitalter" ohne Internet ... da wollen allerdings einige Mächtige gern wieder hin
    System: AMD Ryzen 1700K@3900Mhz- Gigabyte Gaming G1 980 TI@1520MHz - 16GByte RAM@2666MHz - MSI X370 GAMING PRO CARBON - Samsung 840 Pro 256GByte + 850 Evo 512GByte + 960 EVO 1TByte - Oculus Rift Touch + 3 Sensoren
    Wasserkühlung: CPU@Alphacool Eisblock, GPU@EK-FC980 GTX Ti WF3, Pumpe: AC Aquastream XT Standard, Regelung: aquaero 5 LT USB, Radi: Phobya G-Changer 420 V.2 Copper

  5. #85
    Avatar von DaStash
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    23.09.2008
    Ort
    Big Bad City
    Beiträge
    14.897

    AW: Vodafone Kabel Deutschland muss kinox.to sperren

    Zitat Zitat von Echo321 Beitrag anzeigen
    Das ist aber schon noch ein Unterschied. Wenn du Beiträge bei Facebook meldest und Facebook diese löscht dann ist das immerhin eine Aktion des Betreibers des Websites bzw. des Dienstes. Facebook macht das zwar um Strafen usw. abzuwenden aber es ist Zuckis Dienst, jeder Nutzer hat den Nutzungsbedingungen zugestimmt und daher darf Zucki das. Im Fall kinox.to wird nicht gegen die "Betreiber" von kinox.to vorgegangen sondern gegen den ISP. Warum übrigens nur Vodafone ? Was ist mit der Telekom oder anderen ISP ?

    Zensur und alternative Fakten gibt es im Internet überall. Vor 20 Jahren gab es nur die Tagesschau und Bild und die haben Meinungen gebildet ... Immerhin habe ich heute die Möglichkeit mehrere Quellen anzuzapfen. Mit Netzsperren dieser Art bewegen wir uns wieder Richtung "Dunkles Zeitalter" ohne Internet ... da wollen allerdings einige Mächtige gern wieder hin
    Staatlich angeordnet siehe NetzDG. Das ist eben keine private Eigeninitiative siehe dazu das Strafmaß bei Nichtreaktion.

    Bei dem Rest kann ich dir nur voll zustimmen. Die Rechteinhaber versuchen es so lange bis sie ein dummes Gericht finden die dem nachgehen. Ich bin dafür das man dem nachgeht keine Frage aber dann bitte auch dem Verursacher also dem uploader und links Bereitsteller.

    MfG

  6. #86
    Avatar von interessierterUser
    Mitglied seit
    18.11.2014
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    12.988

    AW: Vodafone Kabel Deutschland muss kinox.to sperren

    Zitat Zitat von Echo321 Beitrag anzeigen
    ... Warum übrigens nur Vodafone ? Was ist mit der Telekom oder anderen ISP ?...
    Weil die Firmen oder Personen, deren Rechte angegriffen wurden, mühsam jeden einzelnen Weg gerichtlich klären und verbieten lassen müssen. Natürlich werden in Folge weitere bedeutende Provider mit ähnlichen Auflagen überzogen werden. Man sieht, wie schwer es für Betroffene ist, sich gegen Verletzungen der eigenen Rechte zu wehren.

    Zitat Zitat von DaStash Beitrag anzeigen
    Staatlich angeordnet siehe NetzDG. Das ist eben keine private Eigeninitiative siehe dazu das Strafmaß bei Nichtreaktion.
    Es wäre auch viel besser, wenn Facebook, wie es jeder Verlag macht, VOR einer Veröffentlichung Inhalte auf grobe Verstöße gegen bestehende Gesetze prüfen und nur veröffentlichen würde, was durch diese Prüfung geht. Sie sind haftbar für die Inhalte, genau wie es jeder Forenbetreiber ist. Darum wird auch hier durch Moderatoren vorbildlich gelöscht. Das hat alles nichts mt Zensur zu tun, weil jeder einzelne weiterhin seine Meinung offen kund tun kann. Allerdings, versteckt man sich dann mit seinen heimtückischen Angriffen nicht hinter Firmen wie Facebook, ist man auch ganz schnell selber verantwortlich für den gesetzeswidrigen Mist, den man macht.
    Geändert von interessierterUser (13.02.2018 um 10:32 Uhr)

  7. #87
    Avatar von MATRIX KILLER
    Mitglied seit
    11.03.2009
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    21.582

    AW: Vodafone Kabel Deutschland muss kinox.to sperren

    Zitat Zitat von Shutterfly Beitrag anzeigen
    Wieso? Die werden "Wie kinox.to sperre umgehen?" bei Google eingeben und lesen "Trage den DNS 8.8.8.8 so in deinem OS ein" und dann ist Ruhe.
    Sollte eher ein Joke sein, dank Google geht alles
    LIEBER TOT ALS ZWEITER

    i7-6950X / Asus ROG Rampage V Extreme / 64GB Corsair DDR4-2800 / SLI MSI GTX 1080Ti 11G / Lian Li PC-X2000F / Asus Xonar D2X / be quiet! Dark Power P11 / 2 x HDD´s & 2 x SSD / Windows 10 Pro

  8. #88
    Avatar von matty2580
    Mitglied seit
    09.09.2011
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    5.504

    AW: Vodafone Kabel Deutschland muss kinox.to sperren

    kinox.to benutzt doch kaum noch jemand.
    Abgesehen davon geht es bei mir noch über 1&1 problemlos.
    Und ständig kommen neue Portale hinzu, mit besserer Oberfläche/Bedingung, mehr Mirrors zur Auswahl, u.s.w.
    Viele davon sind über Länder registriert wo deutsche Behörden sowieso keinen Zugriff haben.
    Solche Portale zu sperren sind nur ein Feigenblatt um davon abzulenken das die Contentindustrie nach wie vor dagegen machtlos ist, und die deutsche Justiz nicht ganz so untätig dasteht.

    Ich habe ja schon oft die Metapher mit der Hydra genannt. Wenn man einen Kopf abschlägt wachsen 2 wieder nach.
    So kann man die Hydra nicht töten, erst wenn illegale Angebote nicht attraktiver sind als offizielle.
    Beim PC ist das teilweise gelungen, wobei die Industrie ebend nicht mehr AAA-Games verkaufte, sondern die Verkäufe seit Jahren stagnieren.
    Hier boomt eher der Bereich f2p extrem, und die Publisher verdienen mehr mit Microtransactions und Lootboxen.

    Zitat Zitat von AbstaubBaer Beitrag anzeigen
    Die Bedeutung von Spieleverkäufen nahm demgegenüber ab: Nur 1,43 Mrd. US-Dollar im Quartal und 5,47 Mrd. US-Dollar im gesamten Jahr sind insgesamt mit Digitalverkäufen eingenommen werden. Selbst um die weiterhin im Sinkflug befindlichen Retail-Absätze ergänzt zeigt sich deutlich, dass die Monetarisierung mehr Geld einspielt als das Produkt selbst beziehungsweise weit lukrativer ist.
    Activision Blizzard: Mikrotransaktionen sind Saule des Rekordgewinns - ComputerBase
    Geändert von matty2580 (13.02.2018 um 11:57 Uhr)
    "Zensur? Nicht mal im Traum, der Beitrag ist öffentlich einsehbar im Fischbecken, wo man Dein Meisterwerk bewundern kann...Nö, nix Zensur, man kann Deinen Beitrag immer noch lesen. Und wenn Dir das so wichtig ist: pinne es zusätzlich irgendwo an einen Laternenmast. Das kann Dir niemand verwehren...Und ja, Moderatoren beurteilen, ob ein Beitrag in einen Thread gehört oder nicht." rumpel01 (ComputerBase-Mod)

  9. #89
    Avatar von Birdy84
    Mitglied seit
    24.02.2008
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Beiträge
    3.632

    AW: Vodafone Kabel Deutschland muss kinox.to sperren

    Zitat Zitat von interessierterUser Beitrag anzeigen
    Versuche doch mal, ein PCGH Heft einzuscannen und hier im Forum zu veröffentlichen. Nach wievielen Sekunden wirst Du dauerhaft gesperrt werden? Ist das für Dich auch Zensur?
    Wenn Computec den Hersteller des Scanners in die Mangel nimmt um das durchzusetzen, dann wäre das Beispiel treffend.
    GTX 1080Ti (1,9/ 5,9Ghz)||i7 6800K (4Ghz)||Liquid Freezer 240||32GB-DDR4 3000||X99M Killer/ USB3.1||M4 256GB||850 Pro 256GB||MX100 512GB||MX300 1TB||Define R5||E10-CM-500W

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #90
    Avatar von interessierterUser
    Mitglied seit
    18.11.2014
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    12.988

    AW: Vodafone Kabel Deutschland muss kinox.to sperren

    Zitat Zitat von Birdy84 Beitrag anzeigen
    Wenn Computec den Hersteller des Scanners in die Mangel nimmt um das durchzusetzen, dann wäre das Beispiel treffend.
    Und genau darum liegt auf allen Kopierern eine pausale Copywright Gebühr. Für Scanner und Drucker ist war es schon seit 2003 Jahren in Diskussion:
    Urheberrecht: Zypries will Copyright-Gebuhr fur Drucker und PCs - SPIEGEL ONLINE

    Und wie ich gerade sehe, ist es für Scanner und Drucker schon umgesetzt worden. Das ist mir völlig entgangen, da sind ja auch auf Festplatten erhebliche Gebühren gelegt worden . Vodafon könnte doch einfach anbieten, pro User 20,-€ im Monat für Copywright zu übernehmen, dann wäre sicherlich der aktuelle Vorstoß im Sande verlaufen
    Pauschalabgabe – Wikipedia

Seite 9 von 13 ... 5678910111213

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •