Seite 22 von 22 ... 121819202122
  1. #211
    Avatar von WhoRainZone
    Mitglied seit
    29.08.2017
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Leutkirch
    Beiträge
    329

    AW: Netzwerkdurchsetzungsgesetz startet in Deutschland - das ändert sich

    Zitat Zitat von Noname1987 Beitrag anzeigen
    Auf dem Papier wird dieser nachweis nicht zu erbringen sein. Statistische Daten zu ungleichheiten liegen jedoch durchaus vor. Daraus folgt aber nur der ansoruch recht umzusetzen nicht neu zu schaffen.
    Dann gib doch mal eine dieser tollen Statistiken an ( ͡° ͜ʖ ͡°) und komm jetzt bloß nicht mit der unbereinigten "Gender-Pay-Gap" das wurde schon tausendmal widerlegt.

    Greetz
    | Ryzen 5 1600 unter Wasser | Sapphire RX 480 | 16GB Crucial Ballistix Sport | msi B350 Tomahawk Arctic | 256GB SanDisk SATA SSD | 1,5TB WDBlue | 1TB WDGreen |
    | Bequiet! L8 730W CM |
    |Phanteks P400 Eclipse TG |

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #212
    Avatar von DKK007
    Mitglied seit
    16.12.2013
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    20.517

    AW: Netzwerkdurchsetzungsgesetz startet in Deutschland - das ändert sich

    Dann schau dir mal an, wie gering der Frauenanteil im Bundestag ist. Eigentlich müsste er 50% betragen.
    PC: CPU: i7-4770K @3.5GHz, MB: ASUS Z87-Pro, RAM: 20GiB, NT: bq Straight Power E9 CM 580W, GPU: Sapphire R9-380X Nitro 4 GiB [ASIC 75,7%], Win7 Ultimate (64bit) + OpenSuse 13.1 (64bit)
    2. PC: CPU: i5-2500K @Stock, MB: ASRock Z77-Pro4, RAM: 12GiB, NT: bq Straight Power E10 400W, GPU: Gigabyte GTX1050ti G1 Gaming 4 GiB, Gehäuse: R5 PCGH, Win7 Pro (64bit)
    Laptop: ASUS Pro P55VA, CPU: i5-3210M @ 2x2,5GHz, RAM: 8GiB, HD4000, Win10-TP + Linux Mint 17 Cinnamon (jeweils 64bit) auf MX100 256GB

  3. #213

    Mitglied seit
    02.12.2011
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    8.937

    AW: Netzwerkdurchsetzungsgesetz startet in Deutschland - das ändert sich

    Warum das denn? Der Bundestag wird gewählt. Da kannst Du den Leuten schlecht vorschreiben, dass von Geschlecht X oder Y mindestens 50% gewählt werden müssen.

  4. #214
    Avatar von Amon
    Mitglied seit
    11.11.2013
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Ruhrpott
    Beiträge
    5.675

    AW: Netzwerkdurchsetzungsgesetz startet in Deutschland - das ändert sich

    Bei den Gtünen hat das so funktioniert.

    Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk
    R7 1700X@3.6GHz@1.15V | Gigabyte GA AB350 Gaming 3 | 16GB G.Skill Flare X DDR4 2400 | XFX Radeon R9 Fury@stock | Dark Power Pro 11 550W | Silent Base 800

  5. #215

    Mitglied seit
    30.07.2011
    Beiträge
    2.167

    AW: Netzwerkdurchsetzungsgesetz startet in Deutschland - das ändert sich

    Zitat Zitat von DKK007 Beitrag anzeigen
    Dann schau dir mal an, wie gering der Frauenanteil im Bundestag ist. Eigentlich müsste er 50% betragen.
    Dieser Traum setzt voraus, dass es gleichviel intersseirte und "quaifizierte" Frauen wie Männer (was ist eigentlich mit den ganzen anderren "Geschlechtern"?) gibt. Also etwas, das sich sogar statistisch ganz einfach belegen lassen würde.

    Wäre mal eine höchst "interessante" Frage für das Wahlrecht. Muss es dann geschlechtsspezifische Überhangmandate geben, weil leider ein paar Frauen aus dem Bundestag gewäht wurden und Männer in anderen Parteien nachrücken?

    Wir haben das gerade bei der Besetzung eines Führungsposition durch. Die Stelle war offen ausgeschrieben, halt ein wenig techniklastig. Beworben haben sich ca. 50 Männer, von denen knapp 20 in die nähere Auswahl kamen. Es war keine einzige Frau unter den Bewerbungen. Sollen wir die Stelle jetzt einfach unbesetzt lassen, weil sich keine Frau findet und irgendeine Quote u.U. nicht erfüllt sein könnte? Oder müssen wir einfach die Abteilung auflösen und unser Geschäftsfeld ändern, um es für Frauen attrektiver zu machen?

  6. #216
    Avatar von WhoRainZone
    Mitglied seit
    29.08.2017
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Leutkirch
    Beiträge
    329

    AW: Netzwerkdurchsetzungsgesetz startet in Deutschland - das ändert sich

    Zitat Zitat von DKK007 Beitrag anzeigen
    Dann schau dir mal an, wie gering der Frauenanteil im Bundestag ist. Eigentlich müsste er 50% betragen.
    Wenn du schon so kommst. Wie viele Müllmännerinnen (richtig gegendert? oder heißt das dann Müllfrau? Wäre das dann sexistisch? idk Fachkraft für Müllentsorgung?) hast du bis jetzt gesehen. Ich habe dazu keine Statistik, aber ich kann dir mit 100%iger Sicherheit sagen, dass der Anteil an Frauen verschwindend gering ist.
    Andersherum, wie viele Putz *hust* Fachkraft zu Reinigung (m) (ist es diesmal richtig?) hast du schon gesehen? In diesen Berufen juckt es schlichtweg niemand, dass die Quote nicht 50/50 ist, aber in der Führungsebene ist das ganz wichtig!!!
    Wie viele Kindergärtner (heißt der Beruf so?) gibt es, wie viele Maurerinnen (?)
    Aber Hauptsache im Bundestag muss es passen.
    Nicht, dass ich etwas gegen eine 50/50 Aufteilung habe, ganz im Gegenteil. Aber dann müsste das 1.*überall* so sein, und nicht nur in den angenehmen Bürojobs und 2. dürfte man in einigen Berufen einen großen Teil der Angestellt*innen (?) kündigen, da sonst die Quote nicht erfüllt wäre.
    Nach 50% zu schreien ist Bullshit, und zwar ganz großer. Das funktioniert einfach nicht.
    Und die Grünen sind da kein gutes Beispiel. Da es laut denen (beliebige Zahl einfügen) Geschlechter*innen (muss man das gendern?) gibt, müsste ja jedes Geschlecht zu einem gleichen Prozentsatz vertreten sein, also sind die da auch nicht konsequent. Und den ganzen Nonsens, welchen diese "Partei" verzapft kann man auch getrost ignorieren.

    Praxisbeispiel:
    Ich arbeite in der Metallbearbeitungsbranche. Bei uns in der Fertigung arbeiten ausschließlich Männer. Soll man da nun die Hälfte gegen Frauen austauschen? Nach deiner Logik: Ja!
    Aber dahinter steckt kein Sexismus, warum, das kannst du dir wohl selber denken. Man kann einfach nicht 50/50 fahren, das ist schlichtweg unmöglich. Genauso wahrscheinlich ist es, dass der Kommunismus funktioniert.
    Spoiler:
    Tut er nicht

    100% der Bundeskanzler sind weiblich, SEXISMUS!!
    Ist doof, merkste selber, oder?
    Das Verhältnis Männlein/Weiblein gestaltet sich von selbst, das hat nichts mit Sexismus oder dem "Patriarchat" oder sonst wem zu tun.
    Auch interessant: Gender Pay Gap - Studie von Uber: Warum Manner mehr verdienen

    Greetz
    | Ryzen 5 1600 unter Wasser | Sapphire RX 480 | 16GB Crucial Ballistix Sport | msi B350 Tomahawk Arctic | 256GB SanDisk SATA SSD | 1,5TB WDBlue | 1TB WDGreen |
    | Bequiet! L8 730W CM |
    |Phanteks P400 Eclipse TG |

  7. #217
    Avatar von Amon
    Mitglied seit
    11.11.2013
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Ruhrpott
    Beiträge
    5.675

    AW: Netzwerkdurchsetzungsgesetz startet in Deutschland - das ändert sich

    Die heutigen sogenannten Feministinnen treten doch alles mit Füßen wofür ihre Vorgängerinnen damals auf die Straße gegangen sind. Die erzählen einen von Gleichberechtigung, meinen aber gleichmacherei. Gleichberechtigung bedeutet dass jeder, egal ob man oder Frau die gleichen Chancen hat und das ist schon lange gegeben. Es soll einfach nur noch alles reguliert und quotiert werden. Was sollte denn der Unsinn damals mit #Aufschrei? Diese "Journalistin" kam damals mit diesem unsäglichen Vorfall erst aus ihrem Loch als der Zeitpunkt günstig war den Brüderle politisch zu vernichten. Sawsan Chebli war letztens sogar schockiert als man sie eine junge hübsche Frau genannt hat. An irgendeiner Uni soll jetzt ein altes Gedicht auf einer Hauswand übermalt werden weil es angeblich sexsitisch ist. Das ganze nimmt langsam absurde Züge an. Ich hätte nie gedacht dass der Film "Demolition Man" so zukunftsweisend ist. Die Gesellschaft wird infantil und fährt Elektroautos...
    R7 1700X@3.6GHz@1.15V | Gigabyte GA AB350 Gaming 3 | 16GB G.Skill Flare X DDR4 2400 | XFX Radeon R9 Fury@stock | Dark Power Pro 11 550W | Silent Base 800

Seite 22 von 22 ... 121819202122

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •