Seite 7 von 8 ... 345678
  1. #61

    AW: TDSL: DSL-Erfinder entwickelt 1.000 GBit Übertragung per Telefonleitung

    Zitat Zitat von GEChun Beitrag anzeigen
    Das war sehr wohl ein Hybrid Vertrag bei der Telekom.
    Und nein ich denk mir das nicht aus, es war ernsthaft mit den 30GB Limit.

    Das ganze war sogar ein Buisness Vertrag, für Privat Anwender wäre schon bei weniger als 30GB Ende gewesen.
    Das LTE Volumen hat dann immer so 4-5 Tage gereicht, wenn man Privat dran war oder ein Steam Update kam, rein Geschäftlich hat es 20 Tage gehalten...

    Also ich will mich definitiv nicht so abzocken lassen.
    Zu mahl man ja schon krasse Rabatte bekommt wenn man nur 6000 empfangen kann... aber ja es ist Arsch langsam...
    Ich hoffe da tut sich was wenn jetzt schon solche Geschwindigkeiten wie hier angekündigt möglich sind!
    Eher ein via Funk Tarif.
    Ich mag dir glauben das man dir diesen eventuell als Hybriden verkauft hat, doch hat dieser nix mit dem eigentlichen Hybrid Tarif im Privat Kunden Sektor gemein.

    Hier gerne noch einmal, von eben gerade. Dazu auch sehr gut erkennbar mein Gesamtverbrauch in den letzten 30 Tagen.
    Da bin ich von 30 gb, mehr als weit genug entfernt.
    -speed-verbrauch.png

    Du traust LTE nicht? Dann besorg dir zum Ausprobieren die Data Comfort Free Karte.
    Data Comfort Free | Telekom

    Und noch einmal Hybrid wird NICHT gedrosselt. Einzig eine feste Geschwindigkeit kann dir nicht zugesichert werden.
    Doch schneller wirst du mit, als ohne Hybrid Tarif mit Sicherheit sein.
    Mein System:
    Intel Xeon X5660 @ 3,6 Ghz / Asus P6T deluxe / MSI GeForce GTX 1070 Gaming X / 24 GB DDR 3 RAM / Samsung 830 256GB / Samsung SSD 850 Evo 500GB / 2x 4 TB HD, 2x 2TB HD / Asus Xonar Essence / Dell Ultrasharp 2713HM / Windows 10 Pro x64 / Samsung Galaxy S7 Edge

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #62
    Avatar von Blackvoodoo
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    30.08.2007
    Liest
    PCGH.de (Abo) & Heft (Abo)
    Beiträge
    3.697

    AW: TDSL: DSL-Erfinder entwickelt 1.000 GBit Übertragung per Telefonleitung

    Zitat Zitat von majinvegeta20 Beitrag anzeigen
    Einzig eine feste Geschwindigkeit kann dir nicht zugesichert werden.
    Doch schneller wirst du mit, als ohne Hybrid Tarif mit Sicherheit sein.
    Das trifft aber auch auf DSL anschlüsse zu, es heist ja immer mit bis zu xx Mbit/s. Was man dann wirklich bekommt ist eine andere Geschichte. Aber ja, schneller als jetzt würde er mit DSL Hybrid mit Sicherheit surfen. Und da es wenige Menschen gibt die so einen schlechten Empfang haben wie ich, auch mit Aussenantenne, wird er mit 100%iger Sicherheit deutlich schneller surfen/downloaden wie ich.
    Aber wenn er nicht will, will er halt nicht...

    P.S. bin diesen Monat am PC auch schon bei über 300 GB, dazu kommen noch zig GB am TV mit Netflix zusammen. Und oh Wunder, ich wurde nicht gedrosselt.

  3. #63
    Avatar von GEChun
    Mitglied seit
    26.08.2013
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Beiträge
    1.274

    AW: TDSL: DSL-Erfinder entwickelt 1.000 GBit Übertragung per Telefonleitung

    Zitat Zitat von Blackvoodoo Beitrag anzeigen
    Das war nie und nimmer ein Hybrid Vertrag.
    Lies dir das mal durch
    Deutsche Telekom: MagentaZuhause Hybrid: Festnetz und Mobilfunk vereint
    und das sind die entsprechenden Tarife/Verträge
    Hybrid Internet: DSL- und LTE-Kombi Angebote | Telekom

    Du kannst uns schon glauben wenn wir sagen das da NICHTS gedrosselt wird. majinvegeta20, und ich (andere hier im Forum sicher auch noch) haben DSL Hybrid. Und wir sagen dir klipp und klar das da nichts gedrosselt wird. Warum willst du das nicht glauben?

    Und nein ich arbeite nicht bei der Telekom und will Hybrid toll reden. Bin ja selber bald weg von der Telekom. Aber ich kann dich halt nicht verstehen, du hast DSL 6000 (damit hast ja sogar noch Glück, gibt genug Leute in Deutschland die nicht mal das bekommen) und hast ja anscheinend auch LTE verfügbar. Und du bist anscheinend Telekom Kunde. Also warum nicht auf Hybrid wechseln?
    Aber na gut manche Menschen wollen sich halt nicht helfen lassen.
    Nein ich bin kein Telekom Kunde.
    Will auch auf keinen Fall zur Telekom oder Vodafone.
    Bin bei meiner jetzigen Wohnung bei 1&1 mit DSL 16.000 noch 2 Monate unter Vertrag.

    Laut Internet kann mir 1&1 auch eine 16.000 am neuen Wohnort geben, die Kundenberater reden aber nur von 6.000.
    Das sagt mir die Telekom auch. Nur die Telekom bietet halt noch LTE dazu an.

    Ich hatte 2010-2014 knapp 2 Jahre reine 3G Verträge, da war die Verbindung natürlich grottenschlecht.
    Es ging Wohnungstechnisch damals gar nicht anders.
    Dank LTE ist das ganze schon deutlich besser muss ich zugeben, aber wirklich Toll finde ich es auch noch nicht, wenn ich mir mein Handy angucke.
    Das dann für die Wohnung finde ich auch net besser... ohne Extra gute Richtfunk Antenne würde ich mir so einen Funk Quatsch eh nicht mehr holen.

    Grundsätzlich finde ich ist der Anschluss in der Wohnung halt einfach der beste.

    Und warum ihr mir nicht glauben wollt das der Vertrag von 2015 von meinem Bruder wirklich ein Hybrid Vertrag bei der Telekom war, ist mir schleierhaft!
    Corsair Graphit 780T | MSI X99A XPower Gaming Titanium | i7-6900k | Corsair H110i GT | 32 GB DDR4 @ 3200MHz |2x MSI GTX 1080 Gaming X @ SLI | BQ DPP 10 1000 W | 120GB + 512 GB 850 Pro + 1TB Samsung Evo SSD | Creative SB Zx ||Asus Rog Swift PG278Q //
    BeQuiet Silent Base 600 | I7-6700k | BQDRP3 | 16GB DDR4 @ 3000MHz | RX 560 //

  4. #64
    Avatar von Dreiradsimulator
    Mitglied seit
    20.02.2014
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Tettnang
    Beiträge
    6.137

    AW: TDSL: DSL-Erfinder entwickelt 1.000 GBit Übertragung per Telefonleitung

    Zitat Zitat von Blackvoodoo Beitrag anzeigen
    Das trifft aber auch auf DSL anschlüsse zu, es heist ja immer mit bis zu xx Mbit/s. Was man dann wirklich bekommt ist eine andere Geschichte.
    AFAIK ist da eine deutlich geringere Datenrate als gebucht/technisch möglich... Etc auch nicht zulässig. Ich las etwas, wo stand dass mindestens 51% der zugesicherten Geschwindigkeit ankommen müssen. Vodafone schreibt auch dazu, dass man sich melden solle kämen nicht mindestens 51% der hier zugesicherten Geschwindigkeit (also zwischen 31xx kbit und 6 MBit) an.
    Hier ist es schön, kein Hybrid verfügbar und nur 2Mbit per DSL (ankommen tun 1,4 down /1,2 up) laut Tcom. Naja. In der Nachbargemeinde werden in die Dörfer nun FTTC Kabel verlegt, da ist die Hoffnung da dass hier auch mal was annehmbares verlegt wird. Nur bin ich da vielleicht schon umgezogen
    Haupt PC: i5 4460,GTX1080, 12Gb DDR3, Msi H97 Guard Pro, Nanoxia DS3, BQ! L10 400CM, 6TB HDD, 525GB SSD
    HTPC: i3 2100, GTX460, 8GB DDR3, Asus H67m Evo, Xilence Performance A+ 730, 128GB SSD+1TB HDD
    Dell Latitude E6220@4GB RAM

  5. #65
    Avatar von Blackvoodoo
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    30.08.2007
    Liest
    PCGH.de (Abo) & Heft (Abo)
    Beiträge
    3.697

    AW: TDSL: DSL-Erfinder entwickelt 1.000 GBit Übertragung per Telefonleitung

    Zitat Zitat von GEChun Beitrag anzeigen
    Nein ich bin kein Telekom Kunde.
    Will auch auf keinen Fall zur Telekom oder Vodafone.
    Bin bei meiner jetzigen Wohnung bei 1&1 mit DSL 16.000 noch 2 Monate unter Vertrag.

    Laut Internet kann mir 1&1 auch eine 16.000 am neuen Wohnort geben, die Kundenberater reden aber nur von 6.000.
    Das sagt mir die Telekom auch. Nur die Telekom bietet halt noch LTE dazu an.

    Ich hatte 2010-2014 knapp 2 Jahre reine 3G Verträge, da war die Verbindung natürlich grottenschlecht.
    Es ging Wohnungstechnisch damals gar nicht anders.
    Dank LTE ist das ganze schon deutlich besser muss ich zugeben, aber wirklich Toll finde ich es auch noch nicht, wenn ich mir mein Handy angucke.
    Das dann für die Wohnung finde ich auch net besser... ohne Extra gute Richtfunk Antenne würde ich mir so einen Funk Quatsch eh nicht mehr holen.

    Grundsätzlich finde ich ist der Anschluss in der Wohnung halt einfach der beste.

    Und warum ihr mir nicht glauben wollt das der Vertrag von 2015 von meinem Bruder wirklich ein Hybrid Vertrag bei der Telekom war, ist mir schleierhaft!
    Warum wir dir nicht glauben? Ganz einfach weil bei DSL Hybrid nicht gedrosselt wird.
    Das können dir alle Hybrid Nutzer bestätigen.

    Und ich brauchte ja auch ZWEI Aussenannennen um überhaupt LTE zu empfangen. Aber es lohnte sich.

  6. #66
    Avatar von blautemple
    Mitglied seit
    11.11.2011
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    5.471

    AW: TDSL: DSL-Erfinder entwickelt 1.000 GBit Übertragung per Telefonleitung

    Ich hatte auch für ca 6 Monate einen Hybrid Vertrag mit 2MBit/s DSL und 100MBit/s über LTE. Da ist die Bandbreite tatsächlich zu jeder Tages- und Nachtzeit absolut konstant angekommen und selbst der Ping war absolut in Ordnung.

    Gedrosselt wurde da aber definitiv nie etwas, selbst wenn ich mal wieder 1TB pro Monat durch die Leitung geblasen haben
    “Names are for friends, so I don’t need one.”

    PC: Intel Core i7 7700K | 16GB G.Skill RipJaws V 3200MHz | Asus ROG Strix Z270F Gaming | Asus ROG Strix GeForce GTX 1080 Ti OC
    Konsolen: PS4 Pro

  7. #67
    Avatar von Blackvoodoo
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    30.08.2007
    Liest
    PCGH.de (Abo) & Heft (Abo)
    Beiträge
    3.697

    AW: TDSL: DSL-Erfinder entwickelt 1.000 GBit Übertragung per Telefonleitung

    Zitat Zitat von blautemple Beitrag anzeigen
    Ich hatte auch für ca 6 Monate einen Hybrid Vertrag mit 2MBit/s DSL und 100MBit/s über LTE. Da ist die Bandbreite tatsächlich zu jeder Tages- und Nachtzeit absolut konstant angekommen und selbst der Ping war absolut in Ordnung.

    Gedrosselt wurde da aber definitiv nie etwas, selbst wenn ich mal wieder 1TB pro Monat durch die Leitung geblasen haben
    Hätte ich nur besseren Empfang...
    Aber auch so immerhin den doppelten Speed wie vorher.
    Es bleibt mir ein Rätsel wie man so gegen Hybrid sein kann.

  8. #68
    Avatar von blautemple
    Mitglied seit
    11.11.2011
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    5.471

    AW: TDSL: DSL-Erfinder entwickelt 1.000 GBit Übertragung per Telefonleitung

    Zitat Zitat von Blackvoodoo Beitrag anzeigen
    Hätte ich nur besseren Empfang...
    Aber auch so immerhin den doppelten Speed wie vorher.
    Es bleibt mir ein Rätsel wie man so gegen Hybrid sein kann.
    Jo wenn es keine andere Möglichkeit gibt, ist das echt eine gute Alternative
    Ich war aber auch ganz froh als dann endlich die 100MBit/s per VDSL verfügbar waren, der Router "Zwang" ging mir nämlich schon leicht gegen den Strich muss ich sagen ^^
    “Names are for friends, so I don’t need one.”

    PC: Intel Core i7 7700K | 16GB G.Skill RipJaws V 3200MHz | Asus ROG Strix Z270F Gaming | Asus ROG Strix GeForce GTX 1080 Ti OC
    Konsolen: PS4 Pro

  9. #69
    Avatar von Blackvoodoo
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    30.08.2007
    Liest
    PCGH.de (Abo) & Heft (Abo)
    Beiträge
    3.697

    AW: TDSL: DSL-Erfinder entwickelt 1.000 GBit Übertragung per Telefonleitung

    Zitat Zitat von blautemple Beitrag anzeigen
    Jo wenn es keine andere Möglichkeit gibt, ist das echt eine gute Alternative
    Ich war aber auch ganz froh als dann endlich die 100MBit/s per VDSL verfügbar waren, der Router "Zwang" ging mir nämlich schon leicht gegen den Strich muss ich sagen ^^
    Bin ja auch froh, geplant irgendwann dieses Jahres, weg vom Kupfer zu sein und schön mit Glasfaser surfen zu dürfen. Auch das ich dann wieder eine Fritz Box (5490 gibt es gratis zum FTTH Anschluss dazu) nutzen darf freut mich.
    Bin nur noch nicht 100% sicher ob ich die aktuell gebuchten 100 Mbit nehmen soll oder gleich die 200 Mbit die auch angeboten werden nehmen soll. Irgendwie bin ich ja doch der der immer das beste vom besten will. Und das wäre im Moment bei Alto Netz 200 Mbit...

    Aber ich kann mich nur wieder und wieder wiederholen.
    Wenn man kein schnelles Internet (DSL/Kabel/Glasfaser) bekommen kann, aber LTE verfügbar ist. Sollte man schon Hybrid buchen. Auch mit richtig schlechten Empfang bekomme ich zumindest noch den doppelten Speed wie ohne LTE. Und ich wette, so einen schlechten Empfang wie ich hat fast keiner. So das vermutlich 99 von 100 Hybrid Nutzer deutlich deutlich deutlich schneller surfen werden als ich.
    Nur das eine bleibt bei uns allen gleich, es wird halt nichts gedrosselt. Auch wenn hier einer was anderes behauptet.

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #70

    Mitglied seit
    30.07.2011
    Beiträge
    1.576

    AW: TDSL: DSL-Erfinder entwickelt 1.000 GBit Übertragung per Telefonleitung

    Zitat Zitat von Blackvoodoo Beitrag anzeigen
    Bin nur noch nicht 100% sicher ob ich die aktuell gebuchten 100 Mbit nehmen soll oder gleich die 200 Mbit die auch angeboten werden nehmen soll. Irgendwie bin ich ja doch der der immer das beste vom besten will. Und das wäre im Moment bei Alto Netz 200 Mbit...
    Falls die 100/40 bei Dir auch ankommen, willst Du wirklich auf 100/10 (bei nur leicht erhöhtem Preis) oder auf mickrige 200/20 zum Mondpreis Downgraden? Oder bleiben von den aktuell 100/40 bei Dir nur 10/2 übrig?

    Aber gut, falls die aktuelle 100er "Leitung" ein LTE mit miserabelem Empfang sein sollte (sorry, aber ich steige durch Dien geschreibseln nicht durch, wie kann man von 100 MBit schreiben, wenn Du wohl eine solch schlchte LTE-Anbindung hast, dass davon nichts übrig bleibt), dann wird man wohl freiwillig 80 Euro für 200/20 ausgeben (obwohl das mit Glasfasr für mich nichts zu tun hat, das ist künstlich beschränkt, wie es auch bei mir wäre).

Seite 7 von 8 ... 345678
Netgear Nighthawk S8000

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •