Likes Likes:  0
Seite 1 von 3 123
  1. #1

    Mitglied seit
    01.10.2008
    Beiträge
    94.809

    Intel: Quake Wars Raytraced mit neuen Effekten

    Jetzt ist Ihre Meinung zu Intel: Quake Wars Raytraced mit neuen Effekten gefragt. Beachten Sie dabei unsere Forenregeln.

    Zurück zum Artikel: Intel: Quake Wars Raytraced mit neuen Effekten

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2
    Avatar von guidodungel
    Mitglied seit
    03.12.2008
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    466

    Intel: Quake Wars Raytraced mit neuen Effekten

    Echt grandiose Bilder!

  3. #3

    Mitglied seit
    30.11.2008
    Beiträge
    7.952

    AW: Intel: Quake Wars Raytraced mit neuen Effekten

    Naja, nichts was von der Qualität her aktuelle (und weniger aktuelle) Grafikkarten nicht schaffen würden. Ich glaube bis sowas wie Raytracing im Spielealltag möglich wird, dauert's noch 'ne Weile
    Tschüss, Philipp! Bayern München: 2003 - 2017; Deutschland: 2004 - 2014

  4. #4

    Mitglied seit
    11.12.2008
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    3.700

    AW: Intel: Quake Wars Raytraced mit neuen Effekten

    Und immer noch ist ein Großteil des Bildes Rasterising, mit einer kleinen Prise Raytracing.

    Noch dazu die Lüge "aktuelle Grafikkarten sind nicht dafür geeignet" - natürlich wären sie das, wenn man die Software nur darauf portieren würde. Aber das will Intel natürlich (logischerweise nicht).

    Aber stimmt, zwei Xeons (wahrscheinlich die absolute Top-Version) sind billiger als ne Grafikkarte

    @Intel: Zeigt bitte mal ein ZEIGEMÄSSES spiel mit KOMPLETTER raytracing-engine. Und wenn ihr das auf nem i7 zum laufen bekommt - DANN können wir gern weiterreden!

    Wenn Intel ihren Hauptmarkt verteidigen wollen, werden sie wirklich billig. Ich weiß schon wo Fräulein von der Leyen nach ihrem Ministerjob eine Stelle als PR-Chefin kriegen könnte.... Obwohl, hat die nicht schon der ehemalige Irakische Informationsminister?!

  5. #5
    Avatar von guidodungel
    Mitglied seit
    03.12.2008
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    466

    AW: Intel: Quake Wars Raytraced mit neuen Effekten

    Bin da sowieso etwas bescheidener. Ich freu mich, dass Wolfenstein bei mir wie geschmiert läuft, zwar nur mit mittleren Details aber immerhin.

  6. #6

    Mitglied seit
    30.11.2008
    Beiträge
    7.952

    AW: Intel: Quake Wars Raytraced mit neuen Effekten

    Zitat Zitat von Bucklew Beitrag anzeigen
    Und immer noch ist ein Großteil des Bildes Rasterising, mit einer kleinen Prise Raytracing.

    Noch dazu die Lüge "aktuelle Grafikkarten sind nicht dafür geeignet" - natürlich wären sie das, wenn man die Software nur darauf portieren würde. Aber das will Intel natürlich (logischerweise nicht).

    Aber stimmt, zwei Xeons (wahrscheinlich die absolute Top-Version) sind billiger als ne Grafikkarte

    @Intel: Zeigt bitte mal ein ZEIGEMÄSSES spiel mit KOMPLETTER raytracing-engine. Und wenn ihr das auf nem i7 zum laufen bekommt - DANN können wir gern weiterreden!

    Wenn Intel ihren Hauptmarkt verteidigen wollen, werden sie wirklich billig. Ich weiß schon wo Fräulein von der Leyen nach ihrem Ministerjob eine Stelle als PR-Chefin kriegen könnte.... Obwohl, hat die nicht schon der ehemalige Irakische Informationsminister?!
    Also was war denn anderes von Intel zu erwarten? Nix gegen deren Technologie und Produkte, aber diese Firma ist halt nun mal von sich selbst überzeugt.
    Tschüss, Philipp! Bayern München: 2003 - 2017; Deutschland: 2004 - 2014

  7. #7

    Mitglied seit
    07.10.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    234

    AW: Intel: Quake Wars Raytraced mit neuen Effekten

    Zitat Zitat von Bucklew Beitrag anzeigen
    Und immer noch ist ein Großteil des Bildes Rasterising, mit einer kleinen Prise Raytracing.
    Wie kommst du darauf? Ich finde im Text keinen Hinweis darauf das hier auch gerasterisiert wird. Und wenn du dir mal den Artikel von Daniel Pohl auf CB (den hier) durchliest dann siehst du das da nur Raytracing zum Einsatz kommt.
    Zitat Zitat von Bucklew Beitrag anzeigen
    @Intel: Zeigt bitte mal ein ZEIGEMÄSSES spiel mit KOMPLETTER raytracing-engine. Und wenn ihr das auf nem i7 zum laufen bekommt - DANN können wir gern weiterreden!
    Es geht bei dieser Demonstration keineswegs darum eine zeitgemaße Grafik auf Raytracing Basis zu zeigen, sondern die Effekte die mit Raytracing möglich sind und das ist doch gar nicht mal so schlecht gelungen.
    Geändert von demanio (21.08.2009 um 07:43 Uhr)

  8. #8
    Avatar von Dr. Kucho
    Mitglied seit
    17.04.2009
    Beiträge
    1.811

    AW: Intel: Quake Wars Raytraced mit neuen Effekten

    Mein Prof freut sich wie ein kleines Kind auf Raytracing

    Ich blicke der Entwicklung entlassen entgegen: Sollen sie sich Zeit lassen und alles vernünftig machen. Irgendwann ist es für den breiten Markt da und dann nutzen wir es halt einfach. Ich hätte auf jeden Fall nix gegen ingame Grafik auf dem Niveau von cinematic Trailern.

  9. #9
    Avatar von Rollora
    Mitglied seit
    02.10.2008
    Ort
    Wo mich die Arbeit und die Familie so hintreibt :-) Ist flexibel mit mehreren Wohnsitzen
    Beiträge
    9.966

    AW: Intel: Quake Wars Raytraced mit neuen Effekten

    Zitat Zitat von Dr. Kucho Beitrag anzeigen
    Mein Prof freut sich wie ein kleines Kind auf Raytracing

    Ich blicke der Entwicklung entlassen entgegen: Sollen sie sich Zeit lassen und alles vernünftig machen. Irgendwann ist es für den breiten Markt da und dann nutzen wir es halt einfach. Ich hätte auf jeden Fall nix gegen ingame Grafik auf dem Niveau von cinematic Trailern.
    wieso tut er das, Raytracing gibts schon seit 20 Jahren? In Spielen wird es sowieso nur in einer Mischform mit Rasterizing verwendung finden, da Raytracing für manche Effekte und Berechnungen einfach deutlich langsamer ist als Rastern

    Zitat Zitat von Two-Face Beitrag anzeigen
    Naja, nichts was von der Qualität her aktuelle (und weniger aktuelle) Grafikkarten nicht schaffen würden. Ich glaube bis sowas wie Raytracing im Spielealltag möglich wird, dauert's noch 'ne Weile
    ja und dann wird der große "AHA!!!" Effekt ausbleiben, weil sich bis dahin das Rastern weiterentwickelt hat. Raytracing wird, wenn überhaupt, eh nur in Kombination mit Rastern kommen, da kann der Herr Pohl noch so lange die Probleme von Raytracing totschweigen.

    ganz interessant zu lesen ist der Bericht über Raytracing und die Zukunft davon:
    http://www.tomshardware.co.uk/ray-tr...iew-31636.html

    nicht zuletzt war auch vor ein paar Jahren mal interessant was Carmack über RT gesagt hat und immer noch gilt

    Ich wünsche Daniel Pohl noch viel Erfolg und Fortschritte bei seiner Arbeit. Vorallem aber wünsche ich ihm einen Englishcoach, der ihm endlich mal ein bisschen Aussprache beibringt... ist ja grauenhaft wie der Mann redet und der lebt dann auch noch bei den Amis, denen muss es ja die Zehennägel aufstellen, wenn der luftholt zum Reden
    Geändert von Rollora (21.08.2009 um 11:35 Uhr)

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #10

    Mitglied seit
    11.12.2008
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    3.700

    AW: Intel: Quake Wars Raytraced mit neuen Effekten

    Zitat Zitat von demanio Beitrag anzeigen
    Wie kommst du darauf? Ich finde im Text keinen Hinweis darauf das hier auch gerasterisiert wird. Und wenn du dir mal den Artikel von Daniel Pohl auf CB (den hier) durchliest dann siehst du das da nur Raytracing zum Einsatz kommt.
    Wenn dem so wäre, dann würde der Hintergrund ganz anders aussehen. So wie das aussieht, ist der Großteil Rasterising und für ein paar kleine Effekte gibts dann Raytracing.

    Zitat Zitat von demanio Beitrag anzeigen
    Es geht bei dieser Demonstration keineswegs darum eine zeitgemaße Grafik auf Raytracing Basis zu zeigen, sondern die Effekte die mit Raytracing möglich sind und das ist doch gar nicht mal so schlecht gelungen.
    Wenn man rumläuft und alle zwei Minuten jeden typen mit Presseausweis die "Bald ist nur noch Raytracing In" in den Block brüllt, sollte man schon langsam mehr vorweisen können, als so halbgares Zeug und noch dafür auf 5.000€ Hardware - während die Grafikkarte für 50€ ein besseres Bild macht.

    Und aus dem Standpunkt des Raytracings betrachtet, sah die Nvidia-Demo letztes Jahr auf der Siggraph deutlich besser aus, als das was Intel bisher gezeigt hat. Aber stimmt, Herr Pohl, Grafikkarten können das nicht

Seite 1 von 3 123

Ähnliche Themen

  1. Quake Wars Raytracing: Weitere Screenshots und Infos veröffentlicht
    Von PCGH-Redaktion im Forum News-Kommentare zu Action-Spielen
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 20.06.2009, 03:44
  2. hd 2600 xt probleme/enemy teritory quake wars
    Von Nickles im Forum Grafikkarten
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 10.12.2008, 18:47
  3. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.10.2008, 13:57
  4. Enemy Territory: Quake Wars - DEMO ...
    Von CrSt3r im Forum Actionspiele
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 30.10.2007, 20:19
  5. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 15.09.2007, 23:32

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •