Seite 4 von 5 12345
  1. #31

    Mitglied seit
    27.05.2010
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Langholzfeld
    Beiträge
    136

    AW: Lisa Su versichert: AMD arbeitet an Raytracing-GPUs

    Ich würde gerne zurück zu Win 7. (Das einzige wo ich mir die Pro Variante gekauft habe) Was mangels Treiber leider nicht mehr möglich ist. Oder von mir aus ein Win10 Unterbau mit Win7 Interface.
    Mein neuer PC: 100% Invalider Core i7 4790K @ 4GHZ 1,05V + Thermalright Macho Rev B , TridentX 2400 , 16GB , Samsung EVO830 256GB , Club3D Radeon 290x (irggendwann mit Morpheus), Benq BK3200 WQHD Display 32Zoll, Thermaltake Supressor F51, Be Quiet! Dark Power Pro 550Watt, Asrock Z97 Extreme 6

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #32
    Avatar von INU.ID
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    20.08.2007
    Liest
    PCGH.de (Abo)
    Ort
    ♁ (U+2641)
    Beiträge
    6.220

    AW: Lisa Su versichert: AMD arbeitet an Raytracing-GPUs

    Nvidia versucht gerade mit seinen Turing-Geforce-Grafikkarten RTX 2080 Ti, RTX 2080, RTX 2070 und RTX 2060, das Thema Raytracing groß zu machen. Aktuell hapert es noch an der Unterstützung seitens der Spieleentwickler.
    In solchen Fällen nicht mit der "Konkurrenz" (also AMD und Nvidia) an einem Strang zu ziehen, und sich im Vorfeld abzusprechen bzw. genau abzustimmen, damit man sich gemeinsam - mit den Spieleentwicklern - auf eine Technologie konzentrieren kann, ist natürlich zu viel verlangt - obwohl es für ALLE Beteiligten, inkl. oder sogar besonders den Kunden gegenüber, die mit Abstand beste Lösung gewesen wäre. Am Ende wird man vermutlich wieder zwei unterschiedliche Techniken etablieren wollen, oder die gleiche Technik mit unterschiedlichen Architekturen, was dann dazu führt, dass die eine Seite in den Spielen 1, 3, 5 usw schneller ist, und die andere Seite in den Spielen 2, 4, 6 usw. Siehe G-Sync und Freesync...

    Für den Fortschritt - und damit auch die allgemeine Entwicklung - wäre es deutlich effektiver, wenn die entscheidenden Stellen öfter mal an einem Tisch sitzen, und ein Bierchen zischen würden. Leider hat man eher den Eindruck, dass da höchstens mal zusammen "geschnupft" wird, was leider genau den gegenteiligen Effekt hat...
    .-=PCGH-Community-Veteran=-.
    Mitglied seit 2004 - Anzahl aller Beiträge: 17149 - Anzahl eröffneter Themen: 238 - Anzahl aller erhaltenen Antworten: 15975 - Anzahl erhaltene Antworten pro Beitrag: 0,9320 - Anzahl erhaltener Antworten pro eröffnetem Thema: 67,121 - Kleinanzeigen-Bewertungen: 20x positiv, 0x negativ
    Seine Daten nach DSGVO bei Facebook, WhatsApp, Amazon, Google, Instagram und Co. anfordern


  3. #33
    Avatar von cHrIzZzI
    Mitglied seit
    10.05.2014
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    558

    AW: Lisa Su versichert: AMD arbeitet an Raytracing-GPUs

    Zitat Zitat von Luebke82 Beitrag anzeigen
    Wo hat man 60fps nur auf der 2080Ti? BFV läuft mit 60FPS auch in UHD mit RTX on. Bitte dein Wissen mal auffrischen!
    RTX 2080 Ti: Tomb Raider mit Raytraced-Schatten nur 30-40fps - PC-WELT



  4. #34
    Avatar von EyRaptor
    Mitglied seit
    22.11.2016
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    2.053

    AW: Lisa Su versichert: AMD arbeitet an Raytracing-GPUs

    @IMU.ID die Idee klingt erstmal ganz gut ... ABER .
    Wenn die sich mehr an einen Tisch setzen würden, dann hätten wir mit fetten Preisabsprachen noch höhere Preise.
    AMD und Nvidia wegen angeblicher Preisabsprachen vor Gericht |
    heise online

    E-Mails aus Kartellprozess gegen ATI und Nvidia aufgetaucht - Golem.de

    Außerdem würde Nvidia dadurch öffentlich zugeben, dass AMD auch einen gewissen Einfluss am Markt hat.
    Geändert von EyRaptor (11.01.2019 um 22:32 Uhr)
    Zitat Zitat von VirusAccess Beitrag anzeigen
    Ich würde immer zu Intel greifen selbst wenn 10x teurer.
    Nie wieder amd.
    :D

  5. #35
    Avatar von ChrisMK72
    Mitglied seit
    02.10.2007
    Liest
    PCGH.de (Abo) & Heft (Abo)
    Beiträge
    3.657

    AW: Lisa Su versichert: AMD arbeitet an Raytracing-GPUs

    Mit Navi wird das Ganze wahrscheinlich aber noch nicht eingeführt.
    Ich sag doch in 1-2 weiteren Generationen GPUs wird das wohl langsam interessant.
    Vielleicht ab "meiner 4060".
    GPU: Asus ROG 1080Ti Strix OC (gebraucht gekauft) @ Monitor 31.5" LG 32GK850G-B WQHD 144Hz g-sync, CPU: 8600k@6x4,5GHz 1,2v Silent-Luftgekühlt ungeköpft, 32GB 3200er Ram, 4TB 850evo SSD, Sound: Pioneer Reference Stereo Amplifier A-676 650Watt @ 2xCanton 695DC

  6. #36

    Mitglied seit
    16.05.2017
    Beiträge
    1.282

    AW: Lisa Su versichert: AMD arbeitet an Raytracing-GPUs

    Zitat Zitat von Interceptorvtec Beitrag anzeigen
    Nachdem wieder Sachen rausoptimiert wurden (z.b Blätter usw.)

    RT ist cool aber noch viel zu langsam.
    Die Verteidiger sagen das nur ein kleiner Teil der Gamer 4K nutzen aber die Masse kauft natürlich eine 1300€ Karte um in FHD abgeschwächtes RT zu nutzen.
    Sonst war die Bildqualität immer wichtig und nun ... Lächerlich
    Naja, der Hersteller der eigenen Karte muss ja unbedingt der tollste Hecht im Karpfenteich sein, sonst könnte noch jemand auf die Idee kommen, dass das eigene Exemplar billiger Ramsch ist.
    Zitat Zitat von INU.ID Beitrag anzeigen
    Für den Fortschritt - und damit auch die allgemeine Entwicklung - wäre es deutlich effektiver, wenn die entscheidenden Stellen öfter mal an einem Tisch sitzen, und ein Bierchen zischen würden. Leider hat man eher den Eindruck, dass da höchstens mal zusammen "geschnupft" wird, was leider genau den gegenteiligen Effekt hat...
    Naja, bei der amerikanischen Plörre würde ich mich auch nicht zusammensetzen wollen

  7. #37

    Mitglied seit
    10.01.2009
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    2.439

    AW: Lisa Su versichert: AMD arbeitet an Raytracing-GPUs

    Ui noch mehr Raytracing.Und da ich ja langfristig auf Windows 7 setzten will auch weiterhin.Kann ich dank das binden an dx12 auch Raytracing für zukunft auch vergessen.Der Rest bringt mir ja eh nix weil ich ja selbst Kantenglättungs modi verwende.Es sei denn die Raytracing Kerne Tensor kerne auch genannt,lässt sich solche Supersampling modi auf diese Kerne übertragen.dann hätee ich trotz der Fehlenden Raytracing eine sehr hohe Leistungssteigerung.

    Das extrem modi das ich verwende kostet 75-100 % Performance.Wenn das moglich wäre ,dann würden sich meine fps also verdoppeln.Anstatt 60 fps ,hätte ich dann bei jedem alten Spiel dann saugeile 120 Fps.Manche vielleicht sogar noch mehr.Da würde dann auch ein 144 Hertz Bildschirm dann so richtig abgehen.Leider werden die Tensor Kerne nie so flexibel sein das man sowas betreiben kann.Damit das geht,müsste der Grafikkartentreiber darauf Optimiert werden,damit der auf diese Kerne hin lagert.Ob das Nvidia macht,darf wohl gezweifelt werden weil es für die Speziellen Effekte lieber verwendet wird.Echt schade.
    i7 6950x @ 4 ghz ,Asus x99 Delux,Kingston ddr 4 2133,Toshiba ssd 512 gb,GTX 1060 6 gb, 550 Watt Gold Netzteil,Big Tower ,Win 7 64

  8. #38
    Avatar von Rollora
    Mitglied seit
    02.10.2008
    Ort
    Wo mich die Arbeit und die Familie so hintreibt :-) Ist flexibel mit mehreren Wohnsitzen
    Beiträge
    12.877

    AW: Lisa Su versichert: AMD arbeitet an Raytracing-GPUs

    Zitat Zitat von PHuV Beitrag anzeigen
    Win7 ist doch sowas von out, ich verstehe bis heute nicht, warum man sich das noch so masochistisch antut? Meine Güte, kapiert es endlich, Win7 ist tot.
    begründe doch bitte mal technisch, was an w7 so out ist. Ich würde es nach wie vor nutzen, wär ich nicht schon an W10+Classic Shell gewöhnt und auch, dass ich regelmäßiger Updates bekomme
    Zitat Zitat von PHuV Beitrag anzeigen
    Vergiß es, zu sehr ist Linux nach wie vor eine Frickellösung, die für Server und prof. Anwendungen super ist, aber für den Desktop- und Consumermarkt bis heute ungeeignet ist.
    Ungeeignet? Kommt auf die Zielgruppe drauf an. Eigentlich kann Linux alles, was 90% der User wollen
    Zitat Zitat von Trader87 Beitrag anzeigen
    Er wird bestimmt immer von seinen Freunden (wenn er überhaupt Freunde hat) gehänselt die AMD Fans sind. Deshalb macht er hier im Forum so auf dicke Hose.
    völlig unnötiger Beitrag

    Zitat Zitat von DBGTKING Beitrag anzeigen
    Ui noch mehr Raytracing.Und da ich ja langfristig auf Windows 7 setzten will auch weiterhin.Kann ich dank das binden an dx12 auch Raytracing für zukunft auch vergessen.Der Rest bringt mir ja eh nix weil ich ja selbst Kantenglättungs modi verwende.Es sei denn die Raytracing Kerne Tensor kerne auch genannt,lässt sich solche Supersampling modi auf diese Kerne übertragen.dann hätee ich trotz der Fehlenden Raytracing eine sehr hohe Leistungssteigerung.

    Das extrem modi das ich verwende kostet 75-100 % Performance.Wenn das moglich wäre ,dann würden sich meine fps also verdoppeln.Anstatt 60 fps ,hätte ich dann bei jedem alten Spiel dann saugeile 120 Fps.Manche vielleicht sogar noch mehr.Da würde dann auch ein 144 Hertz Bildschirm dann so richtig abgehen.Leider werden die Tensor Kerne nie so flexibel sein das man sowas betreiben kann.Damit das geht,müsste der Grafikkartentreiber darauf Optimiert werden,damit der auf diese Kerne hin lagert.Ob das Nvidia macht,darf wohl gezweifelt werden weil es für die Speziellen Effekte lieber verwendet wird.Echt schade.
    Du hast nicht wirklich Ahnung, von dem was du da schreibst, wie Tensor Cores funktionieren etc... das weißt du schon, oder?

    Zitat Zitat von EyRaptor Beitrag anzeigen
    @IMU.ID die Idee klingt erstmal ganz gut ... ABER .
    Wenn die sich mehr an einen Tisch setzen würden, dann hätten wir mit fetten Preisabsprachen noch höhere Preise.
    AMD und Nvidia wegen angeblicher Preisabsprachen vor Gericht |
    heise online

    E-Mails aus Kartellprozess gegen ATI und Nvidia aufgetaucht - Golem.de

    Außerdem würde Nvidia dadurch öffentlich zugeben, dass AMD auch einen gewissen Einfluss am Markt hat.
    Das ist über 10 Jahre her.
    Inzwischen braucht niemand mehr Preisabsprachen.

    Nvidia machts geschickt vor. Man führt etwa eine 600€ Kategorie ein. Konkurrenz keine Sichtbar also auch darüber. Irgendwann kommt der Nachfolger, aber weil die Konkurrenz nicht da ist erhöht man den Preis.
    Irgendwann doch, dann kommt die Konkurrenz schon. Denkt sich: hmm ich könnte die gleich schneller Karte zum selben Preis anbieten (und viel pro Karte verdienen), oder den Preis deutlich senken. Was mach ich nur, mit diesen blöden etablierten Preisklassen?
    Geändert von Rollora (12.01.2019 um 05:11 Uhr)
    Zitat von <<Painkiller>> : "Vergesst Chuck Norris, Spongebob grillt unter Wasser!"

  9. #39
    Avatar von geist4711
    Mitglied seit
    11.12.2012
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    771

    AW: Lisa Su versichert: AMD arbeitet an Raytracing-GPUs

    meine ansicht zu RT und DLSS:

    RT:
    gut aber braucht viel viel rechenleistung und bringt optisch nur wenig mehr als jetzige technik.
    NOCH ist das also ehr ein gimmik, auch weil kaum von spielen unterstützt.
    in ZUKUNFT eine tolle sache, aber warten wir mal noch ca2 generationen ab bis für mich interessant wird, solange kann ich gerne 'ohne'...

    DLSS:
    der grösste müll in meinen augen.
    man rechnet bei spielen intern mit kleinerer auflösung, was fps bringt und fügt dann von nv vorgerechnete hochauflösende texturen hinzu.
    eigentlich ja als idee nicht schlecht, hat nur ein paar haken:

    was ist mit spielen wo nv keine vorberechnungen machen will?

    was ist wenn nv mal keine lust mehr hat die vorberechnungen zu finanzieren? fällt dann die ganze technik wieder weg?

    warum überhaupt in kleinerer auflösung die vorberechnungen machen, also bevor die hochauflösenden texturen zugemischt werden?

    warum nicht einfach in voller auflösung vorberechnen? achja, dann braucht man ja keine hochauflösenden vorberechneten texturen mehr, bleibt also unabhängig von demjenigen der die texturen berechnet!

    soll man doch lieber die leistung der grafikkarten weiter erhöhen und in höherer als auf dem monitor dargestellter auflösung berechnen, um dann auf bildschirmauflösung herunter zu skallieren. dann braucht auch nicht bzw weniger so hässlich flimmernde und matschige optik machende AA-modi die auch viel leistung kosten.

    aus meiner sicht ist es also richtig das AMD bei RT einsteigen will und ich hoffe sie lassen DLSS weiterhin links liegen, langfristig ist das ehr eine tote technik um zu kaschieren das die rechenleistung der karten nicht ausreicht um ordenliche kantenglättung und höchst-auflösende texturen zu berechnen und man lieber kaschiert -NOCH... nebenbei ist dann auch der VRAM recht bald zu klein, wenn man auf höchstauflösend texturen geht, also 8k-texturen zb für 4k spiele und die dann runterrechnet.....
    Phobia Benchtable/Eigenbau, I7-4790K (WK), MSI Z97 Gaming5, Crucial 16GB 1600/CL9, Saphire Tri-X R9 290 (WK), Crucial 240GB, Crucial BX200 240GB, Seasonic S12 530W, WIN-10 64bit + K-Ubuntu-linux 64bit

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #40

    Mitglied seit
    24.08.2009
    Beiträge
    2.142

    AW: Lisa Su versichert: AMD arbeitet an Raytracing-GPUs

    Zitat Zitat von Pascal2508_ Beitrag anzeigen
    Ich weiß zwar nicht was deine provokanten Beiträge immer sollen, aber wenigstens arbeiten sie dran.
    Ist dir schon mal der Gedanke gekommen, was wäre, wenn es kein AMD mehr gäbe? Vermutlich nicht ^^


    Ja klar , es gäbe keine Taktkrüppel CPU,s

    Und keine Stromsaufenden lahmen GPU,s

    ( Keine Volksverdummung wie zb. RX 590 die im grunde nur ne hochgetaktete 480 - 580 ist . )

    Und wenn du mir jetzt mit ohne Amd,s Konkurrenz wären die Preise viel höher kommen willst , sage ich dir das die weder im GPU Bereich vorhanden ist noch im CPU Bereich.

    Wer bei Amd kauft bekommt die zweitbeste Hardware , die dann eben günstiger ist mit allen Einschränkungen ,das sind die Käufer die das Geld nicht haben, oder zu Geizig sind sich das beste zu leisten.

    Ich für meinen Teil könnte auch ohne Amd sehr gut leben , und das ohne Einschränkungen

Seite 4 von 5 12345

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •