Seite 10 von 30 ... 6789101112131420 ...
  1. #91
    Avatar von olletsag
    Mitglied seit
    14.11.2018
    Beiträge
    539

    AW: Nvidia Ampere: Angeblich 2020 im 7-nm-Prozess, AMDs Navi im Juli

    Zitat Zitat von Atma Beitrag anzeigen
    Wenn überhaupt, kann nur die RTX Implementierung verhunzt sein. RTX selber verhunzt kein Spiel...
    Ich würde etwas diffrenzieren, RTX kann ein Spiel schon verhuntzen, aber DXR nicht. RTX ist NVidias eigenes API SDK für Effekte die nur auf RTX Karten ausführbar sind, zu aller erst sehen wir aber DXR.

    RTX Plattform=Rasterization+RT-Cores+Cuda10 (Compute)+Tensor Cores

    RT allein (Vulkan und Microsoft DXR) liefen auf den dafür vorgesehenen RT und Compute Cores. Mehr braucht es dafür nicht.
    Albert Einstein: "Wenn die Menschen nur über das sprächen, was sie begreifen, dann würde es sehr still auf der Welt sein."

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #92
    Avatar von Palmdale
    Mitglied seit
    20.10.2013
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Bayreuth
    Beiträge
    3.408

    AW: Nvidia Ampere: Angeblich 2020 im 7-nm-Prozess, AMDs Navi im Juli

    Zitat Zitat von Don-71 Beitrag anzeigen
    Für den normalsterblichen Gamer sind die letzten vier Jahre von Nvidia absolut abschreckend!
    Enthusiasten Modelle waren Jahre eher Jahrzehntelang bei 500-600€ angesiedelt.

    ...

    Dass das abschreckt ist doch völlig klar!
    Es mag alles stimmen, doch den wichtigsten Grund überhaupt erwähnst Du mit keinem einzigen Wort: AMD.

    Es ist kein Monopol, freie Wahl der Grafikkarte, freie Auswahl bei Mindfactory und Co. Weshalb können sich also in einer doch freien Marktwirtschaft solche Preissteigerungen durchsetzen? Es ist die Abwesenheit und Schwäche von AMD im Grafikkarten Markt - nur dieses Vakuum im Duopol ermöglicht Nvidia solche Preise. Eine 590 allein steht 2018 zu Buche, gerade wenig Designs der Vega hat es überhaupt zum Markt geschafft.

    Warum die üblichen Verdächtigen ihre Kritik an NVIDIA richten, geht mir nicht ein, denn sie sind der falsche Adressat. Die Probe aufs Exempel gibt es beim CPU Kauf, also fordert von AMD bessere Produkte zeitnah. Ein Jammern gegenüber den Grünen hilft nicht, die machen sich eh nur selbst Konkurrenz. Wozu schnell auf 7nm wechseln, wenn der alte Prozess die Konkurrenz locker in Schach hält....
    "Wenn man den Sumpf trocken legen will, darf man nicht die Frösche fragen!"

    "Desinformation ist im engen Kontext am effektivsten!" Frank Snepp

  3. #93
    Avatar von INU.ID
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    20.08.2007
    Liest
    PCGH.de (Abo)
    Ort
    ♁ (U+2641)
    Beiträge
    6.188

    AW: Nvidia Ampere: Angeblich 2020 im 7-nm-Prozess, AMDs Navi im Juli

    Zitat Zitat von slot108 Beitrag anzeigen
    Wir zocken nicht mehr an ner Röhre mit 1024*768 Pixeln.
    Vielleicht meinst du Röhrenmonitore aus den 80er Jahren, denn in den 90ern gab es schon gute Röhren die bis zu 2048x1536 darstellen konnten. Nur so als Hinweis sei gesagt, dass das über 3,1mio Pixel sind, also 50% mehr als 1080p bzw. FullHD. Selbst günstige 21" Röhren konnten damals diese Auflösung, aber dann vielleicht nur noch mit 75Hz oder weniger. Mein GDM-FW900, der in etwa soviel wog wie ein Kleinwagenmotor, konnte 2304x1440 (3,3mio Pixel) bei ich glaube 80Hz anzeigen. Und das war lange bevor es TFT-Bildschirme gab die 720p anzeigen konnten. Und selbst heute noch steckt eine Röhre wie zb. ein FW900 (aber nicht nur der) sehr viele (über wie viele genau streiten sich die "Experten"...) Flachbildschirme locker in die Tasche.

    Denk da bitte dran, wenn du die Röhre mal wieder diffamierend erwähnen möchtest.
    Geändert von INU.ID (06.01.2019 um 18:14 Uhr) Grund: fix
    .-=PCGH-Community-Veteran=-.
    Mitglied seit 2004 - Anzahl aller Beiträge: 17149 - Anzahl eröffneter Themen: 238 - Anzahl aller erhaltenen Antworten: 15975 - Anzahl erhaltene Antworten pro Beitrag: 0,9320 - Anzahl erhaltener Antworten pro eröffnetem Thema: 67,121 - Kleinanzeigen-Bewertungen: 20x positiv, 0x negativ
    Seine Daten nach DSGVO bei Facebook, WhatsApp, Amazon, Google, Instagram und Co. anfordern


  4. #94
    Avatar von Atma
    Mitglied seit
    21.08.2011
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    6.126

    AW: Nvidia Ampere: Angeblich 2020 im 7-nm-Prozess, AMDs Navi im Juli

    Zitat Zitat von olletsag Beitrag anzeigen
    RTX ist NVidias eigenes API SDK für Effekte die nur auf RTX Karten ausführbar sind.
    Was auch logisch ist, AMD bietet nichts vergleichbares.

    RTX Plattform=Rasterization+RT-Cores+Cuda10 (Compute)+Tensor Cores
    In BF V werden die Tensor Cores nicht fürs Denoising genutzt, das wird über das TAA realisiert. Genau genommen erfüllen die Tensor Cores zu aktuellen Zeitpunkt keinerlei Funktion in dem Spiel.

    RT allein (Vulkan und Microsoft DXR) liefen allein auf den RT Cores.
    Falsch. Die RT Cores beschleunigen Raytracing, sind aber keine Voraussetzung dafür. Siehe die Titan V, auf der RT in BF V ohne RT Cores läuft, nur eben langsamer weil die Shader die komplette Last tragen.
    Durch und durch Anime Fan - Japan ist mein Hollywood
    Großer Vocaloid Fan | Never give up, never surrender! AJSA

  5. #95
    Avatar von geisi2
    Mitglied seit
    07.02.2018
    Ort
    Tiefstes Oberbayern
    Beiträge
    223

    AW: Nvidia Ampere: Angeblich 2020 im 7-nm-Prozess, AMDs Navi im Juli

    Zitat Zitat von onkel-foehn Beitrag anzeigen
    Sorry, aber wie Banane ist das denn ?!?

    Meine Philips Röhre mit 32 Zoll / 81 cm hat anno dazumal 3500 DM gekostet.
    Heute kostet ein 55 Zoll / 140 cm mit UHD / 4K gerade mal 499 €uronen !

    Merkst Du was ?!?

    MfG, Föhn.
    Ich überlege gerade was ein Rechner frei nach der Logik...mehr Leistung=teurer/Zeitraum egal...heute kosten müsste.
    Mein 286/12Mhz inkl. Monitor hat damals 2500DM gekostet...

  6. #96

    Mitglied seit
    11.02.2017
    Beiträge
    1.828

    AW: Nvidia Ampere: Angeblich 2020 im 7-nm-Prozess, AMDs Navi im Juli

    @Palmdale

    Ich weiß nicht was du willst, die Turing Karten verkaufen sich verdammt schlecht, insoweit hat die Kundschaft auf die Preise schon längst reagiert und ich wußte noch gar nicht, dass AMD die Preise für Nvidia Karten festlegt, wieder was gelernt.
    Ich schreibe Lisa Su mal ne Email, mal sehen was sie davon hält.

  7. #97
    Avatar von Chatstar
    Mitglied seit
    14.06.2018
    Beiträge
    617

    AW: Nvidia Ampere: Angeblich 2020 im 7-nm-Prozess, AMDs Navi im Juli

    Wenn ich mir die aktuelle Situation ansehe und dabei die schlechte Akzeptanz von Turing berücksichtige, komme ich ganz klar zu dem Schluss, dass Raytracing keine Durchsetzung finden wird.

    Selbst AMD sieht keinen Anlass auf den Zug auf zu springen. Selbst Chris Roberts, der Gründer von Star Citizen sieht keinen Grund auf dieses Feature zu setzen, leider kann ich das Interview nicht finden ...

  8. #98
    Avatar von Schaffe89
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    30.11.2009
    Beiträge
    6.436

    AW: Nvidia Ampere: Angeblich 2020 im 7-nm-Prozess, AMDs Navi im Juli

    Zitat Zitat von Gurdi Beitrag anzeigen
    Witzig sind auch die Spiegelungen in Hitman 2 die unter DX 11 noch kostengünstiger sind als RTX in DX12 und dabei sogar noch beeindruckender aussehen.
    LOL, hier und da mal eine Spiegelung bei Fenstern und Spiegeln, wo einfach das doppelte Bild gerendert wird und dann spiegelverkehrt eingeblendet wird.

    Das kann ja nur jemand behaupten der das eine und das andere Spiel gar nicht gespielt hat.
    Zitat Zitat von Gurdi Beitrag anzeigen
    Die RTX Karten liefern viel Leistung für viel Geld, stellen bis zur 2080 aber keinen Mehrwert dar. .
    Aber die Vega Karten sind der Knaller ne.
    Zitat Zitat von Gurdi Beitrag anzeigen
    Den ganzen anderen Kram kann man in die Tonne hauen. Die Mesh Shader verhungern übrigens genauso aktuell wie die Primitv Shader. Zu aufwendig umzusetzen.
    WIe man Dich kennt, einfach mal irgendetwas behaupten. Vega ist seit Sommer 2017 am Markt, Turing erst SEIT kurzem und es gibt sowohl als auch Demos mit Mesh Shading wie auch begeisterte Rückmeldungen von Entwicklern zu genau diesen Mesh Shadern.

    Das mit Primitive Shadern gleichzusetzen ist Schwachfug hoch drei.
    Geändert von Schaffe89 (06.01.2019 um 18:23 Uhr)
    Intel I9 9900K @ 5GHz Palit Dual RTX 2080 Ti 32GB DDR4 3200 CL14 G.Skill RGB Samsung C49HG90DMU
    Intel 9900K RTX Titan 32GB DDR4 G.Skill 4133
    Ryzen 5 2600 RX 580 Red Dragon 16 GB DDR4 3000 CL15

  9. #99
    Avatar von geisi2
    Mitglied seit
    07.02.2018
    Ort
    Tiefstes Oberbayern
    Beiträge
    223

    AW: Nvidia Ampere: Angeblich 2020 im 7-nm-Prozess, AMDs Navi im Juli

    Zitat Zitat von Schaffe89 Beitrag anzeigen
    500 bis 650 Euro für Custom Vegas Ende 2017, ganz ohne Mining Einfluss.
    Mining nehm ich gar nicht in die Rechnung.

    Vega ist und war noch weniger ein Preisbrecher wie Turing.

    Kritik blieb von dir hierzu aus, was bedeutet das dies nur ein Messen mit zweierlei Maß ist.



    Dann muss ich mich wohl irren.
    Diese günstigen Customdesigns der Vega 56 und 64, ja die hab ich gesucht und nicht gefunden.



    Natürlich weiss ich das und ich hab dem auch nie widersprochen. Nur Vega war eben ich kein Preisbrecher und änderte nichts an den Pascalpreisen, Turing hat wenigstens ein bisschen was verbessert, somit dass es eben keinen Stillstand sondern 10 bis 30% mit dem PLV nach vorne geht.
    Wiederholung schafft keine Fakten lieber Schaffe...

    Die 10-30% muss man dieses mal teuer bezahlen, bisher gabs den Nachfolger mit 30%+ zum ungefähr selben Preis.
    Ich hatte zufällig eine 970 und eine 1070....

    Ich weis ja nicht was dir AMD getan hat aber so wenig objektiv mit sowenig Fakten ist schon auffällig.
    Ich hoffe inständig das du keine PCs für Bekannte od. Freunde zusammenbaust. Denn die arme Socke würde wahrscheinlich vor lauter Verblendung deinerseits eine 1050ti ins Gehäuse gesteckt bekommen statt einer wesentlich leistungsstärkeren 570/580

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #100
    Avatar von BigYundol
    Mitglied seit
    07.01.2016
    Liest
    PCGH.de (Abo) & Heft (Abo)
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    932

    AW: Nvidia Ampere: Angeblich 2020 im 7-nm-Prozess, AMDs Navi im Juli

    Für die Preispolitik von NVidia ist nur NVidia selbst verantwortlich, niemand sonst.
    Werden die von Nvidia gesetzten Preise vom Kunden, resp. Retailer gefressen, umso besser für NVidia, kann man die Preisgrenzen evtl. noch weiter Stück um Stück verschieben.
    Haupt-PC: Ryzen 7 1700X@3.9Ghz, AMD R9 Fury X, 16GB DDR4@3.47GhzCL16, ZxR & Asus RoG Crosshair VI Hero
    Büro-PC: Ryzen 5 2400G@3.9/1.5Ghz, 16GB DDR4@3.2GhzCL14 & Asus Prime X470-Pro
    Retro-PC: Athlon FX-60, Ati Radeon HD4770, 4GB DDR, X-Fi Platinum, GA-K8NF9 Ultra
    Konsolen: SNES, GameGear, Megadrive II, Saturn, PS 2, GBA DS

Seite 10 von 30 ... 6789101112131420 ...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •