Seite 5 von 7 1234567
  1. #41

    Mitglied seit
    16.05.2017
    Beiträge
    1.267

    AW: Titan RTX vs. Geforce RTX 2080 Ti: Erste Benchmarks im Stock-Vergleich

    Zitat Zitat von chris991 Beitrag anzeigen
    Greift zu der 2080 TI, ihr habt doch alle Geld oder nicht?! /s
    "Don't you guys have money?"

    Zitat Zitat von Sir Demencia Beitrag anzeigen
    Und das gemeine an der Sache ist, irgendwo haben sie ja sogar Recht. Denn wenn es wirklich so heftig wäre mit den Preisen. Ja dann, dann würden wir es ja in den Regalen liegen lassen. Aber die breite Masse ist ja bereit diese Preise zu zahlen. Also passt ja alles.
    Da wär ich mir nicht einmal sicher ob die breite Masse die Preise bezahlt. Das ist ein eigenes Feld in der Marktwirtschaft herauszufinden, wie viele Leute bereit sind einen gewissen Betrag zu zahlen. Unter Umständen kann es profitabler sein, eine geringere Stückzahl zu einem deutlich höheren Preis zu verkaufen, siehe Apple.

    Zitat Zitat von HELLRA1SER Beitrag anzeigen
    Absolut ! Kann ich unterschreiben .... Navi und Vega2 müssen einschlagen um endlich mal die Preispolitik zu ändern
    Viel wichtiger: die Leute müssen sie auch kaufen. Selbst als Nvidia die schlechteren Karten hatte hat die Mehrheit zu Grün gegriffen. Marketing sei Dank.

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #42
    Avatar von taglicht
    Mitglied seit
    03.08.2014
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Mit Pils auf'm Klettergerüst
    Beiträge
    449

    AW: Titan RTX vs. Geforce RTX 2080 Ti: Erste Benchmarks im Stock-Vergleich

    Zitat Zitat von Danielneedles Beitrag anzeigen
    Den Ball spiele ich dir gern mal zurück. Denn du hast das offensichtlich nicht getan. Du betonst ja sogar extra im letzten Satz noch das nur weil man sich etwas nicht leisten möchte, es sich nicht unbedingt leisten kann und diese Aussage ist halt auch falsch. Denn es ist tatsächlich so das viele sich das nicht leisten können. Ob dir das nun passt oder nicht, oder gar in deine Ansicht der Welt passt. Ist völlig unwichtig Das ist nunmal die Realität. Im Netz sind deutlich weniger Reale Helden als man meinen mag. Denn eine Tastatur prüft beim Tippen nicht was stimmt und was nicht.

    Wobei ich in deinem Fall eher davon ausgehe das du dich persönlich angegriffen gefühlt hast, denn verallgemeinern kann man diese Aussage natürlich nicht die von dir getätigt wurde.
    Lesen und verstehen! Du hast mich passend zitiert mit „nicht unbedingt“, verstehst die Aussage aber scheinbar nicht. Damit schließe ich Fälle, wie du sie benennst nicht aus, behaupte aber zeitgleich, dass es eben auch jene gibt, die diese Preise nicht zahlen wollen, es aber durchaus könnten. Die „Nörgelnden“ sind nicht automatisch die „Armen“.

    Und bezüglich der Moralkeule, ich habe doch deutlich mein Verständnis für beide Seiten zum Ausdruck gebracht. Meine Kritik bezog sich zudem nicht direkt auf NVIDIA, sondern auf den Randgruppen-Post...

    Falls ihr mich immer noch falsch verstehen oder Fragmente meines Posts aus dem Zusammenhang reißen wollt, tut euch keinen Zwang an, aber ich bin mit dem Thema durch.
    I7 6700K @4,0GHz | Be Quiet Dark Rock 3 Pro | Asus Maximus VIII Hero | HyperX Fury 16GB 2666MHz CL15 | MSI GTX 980ti Gaming 6G | Asus Xonar DGX 7.1 | Be Quiet Dark Power Pro 11 550 Watt CM | Samsung 850 Evo 500GB | 850 EVO 250GB | Cooler Master CM 690 III | Ducky Shine 5 MX-RGB-Nature-White | Razer Lachesis | HP 2309m | Windows 10 Pro

  3. #43
    Avatar von RichieMc85
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    10.01.2010
    Liest
    PCGH.de (Abo) & Heft (Abo)
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    328

    AW: Titan RTX vs. Geforce RTX 2080 Ti: Erste Benchmarks im Stock-Vergleich

    Zumal ich ja nie eine Randgruppe irgenwie in der Intention hatte. Gegenwärtig ist es ja ganz en vogue das NV Bashing. Und alle Gründe werden auf den Preis reduziert. Das die Karte mal eben 15% mehr Performance per Watt liefert als der Vorgänger trotz gleicher Fertigung. Oder generell mal wieder 30% bei der Leistung daraufpackt, scheint in den Diskussionen wohl eher nebensächlich.

    Jeder der mal die Reviews liest, muss doch wohl zugeben das die Karten der letzten Jahre immer überragend waren. Die stetige Verbesserung von Kepler, Maxwell, Pascal und Turing sind doch offensichtlich.
    Gaming: Lian Li PC-O11WGX ROG Edition, 9700K@5,1, Asus Z390 Gene, 16GB G.Skill Trident Z RGB 4000CL17, 2080TI@2055/8000, Denon@Nuline, AOC AG352UCG6
    Office: Node 304, 2400G@3900/1500, FLareX 3200CL14

  4. #44

    Mitglied seit
    30.05.2014
    Beiträge
    109

    AW: Titan RTX vs. Geforce RTX 2080 Ti: Erste Benchmarks im Stock-Vergleich

    Zitat Zitat von RichieMc85 Beitrag anzeigen
    Achso und mal so als Nachtrag. Die 2080Ti hat mich knapp 1100 gekostet. Wenn ich mir den Graka Markt der letzten Jahre so ansehe, wird die wieder locker 2 Jahre Top End sein und mir viele Stunden Freude bereiten.
    Trotzdem hat man für High End Modelle früher weniger gezahlt, das geht glaube ich vielen auf die Nerven.

    Zitat Zitat von RichieMc85 Beitrag anzeigen
    Zum Vergleich:

    X1900XTX 500 Euro nach nem Jahr für 260 verkauft
    8800 Ultra 699 Euro nach nem Jahr knapp 300 Wert
    680 GTX 500 Euro nach nem Jahr für 250 verkauft
    1080 für 550 gekauft und nach nem Jahr für 525 verkauft
    1080Ti für 650 gekauft und für 675 verkauft
    Titan XP für 900 gekauft und 900 verkauft.
    .
    Denke nicht dass man die Preise der letzten 2 Jahre als Referenz sehen sollte. Faktoren wie Mining haben einen großen Einfluss auf den Preis gehabt.


    Zitat Zitat von RichieMc85 Beitrag anzeigen
    Ich glaube die Liste kann ich noch deutlich ausbauen, wenn ich meine ganzen Transaktion im Luxx rekapitulieren. Die Karten werden zwar immer teurer trotzdem ist der relative Wertverlust deutlich geringer. Im Endeffekt habe ich in den letzten Jahre weniger Geld fürs Gaming Hobby verbrannt als früher.
    Und wenn die "5080Ti" dann 2000€ kostet ist das auch in Ordnung solange ich sie dann auch wieder dementsprechend verkaufen kann?

  5. #45

    Mitglied seit
    26.12.2017
    Beiträge
    638

    AW: Titan RTX vs. Geforce RTX 2080 Ti: Erste Benchmarks im Stock-Vergleich

    Die Karte soll nur 2.700€ kosten? Das ist ja mal voll billig.
    Ja, die Karte scheint wohl so professionell zu sein, dass sie nicht für Gamer ist... Weil Profis ja auch keine reproduzierbaren Ergebnisse brauchen (ECC)
    Und die 4% Leistungsplus rechtfertigen den Aufpreis zur Ti extrem.
    Da die großen Karten besonders von einer Wasserkühlung profitieren, hat NV die Kühler auch noch als nettes Gimmick mit über 70 Schrauben ausgestattet - für den ultimativen Spaß beim Umbau.

    Wirklich rundum gelungen, super Budget-Karten, die ganze RTX-Serie. Kann man nur jedem empfehlen

  6. #46

    Mitglied seit
    06.10.2008
    Beiträge
    81

    AW: Titan RTX vs. Geforce RTX 2080 Ti: Erste Benchmarks im Stock-Vergleich

    Zitat Zitat von Arkintosz Beitrag anzeigen
    Die Karte soll nur 2.700€ kosten? Das ist ja mal voll billig.
    Ja, die Karte scheint wohl so professionell zu sein, dass sie nicht für Gamer ist...
    So ist die RTX Titan aber auch angekündigt, nicht für Gamer, sondern für den semiprofessionellen Bereich für DL und Co. Teilgeschaltete Quadro-Features brauchen die Spieler nicht.
    Geändert von PHuV (21.12.2018 um 13:20 Uhr)

  7. #47
    Avatar von DarkWing13
    Mitglied seit
    28.01.2015
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    955

    AW: Titan RTX vs. Geforce RTX 2080 Ti: Erste Benchmarks im Stock-Vergleich

    Zitat Zitat von KnSN Beitrag anzeigen
    Die GeForce RTX 2080 Ti vertritt einen gewissen Stellenwert und liefert auch in so viel mehr an Performance, dass sie DAS kosten darf, was sie einfordert. Ich lese hier überwiegend von intoleranten Nörglern. Eine bedeutungslose Randgruppe: Die Mehrheit ist fähig diesen Preis zu stemmen in diesem ach so wohlhabenden Lande.

    *flag > set the subject to the ignore list*
    Das "Land" ist "reich", nicht aber die Mehrheit der Menschen darin...großer Unterschied!
    Das Privatvermögen in Deutschland ist extrem ungleichmäßig verteilt, auch weil gerne in "Durchschnitts-Einkommen" gerechnet wird, so dass bspw. es den Heilbronner famos gehen sollte, nur das ein gewisser Lidl-Gründer dort ebenfalls wohnt, und den Schnitt "etwas" verfälscht...
    Andere, "ärmere" EU-Länder sind uns hier weit voraus, u.a. bspw. Griechenland, welches den "Milliarden-Euro-Rettungsschirm" nach 8 Jahren gerade verlassen hat...interessant, oder?

    mfg
    4790K@4,5GHz - Asrock Extreme 6 - 16GB Corsair 2133 -KFA² GTX1080Ti ELOC - Samsung C34F791 - Crucial SSD 512GB/Sandisk 960GB/div. HDDs

  8. #48

    Mitglied seit
    20.02.2012
    Beiträge
    1.647

    AW: Titan RTX vs. Geforce RTX 2080 Ti: Erste Benchmarks im Stock-Vergleich

    Zitat Zitat von PHuV Beitrag anzeigen
    So ist die RTX Titan aber auch angekündigt, nicht für Gamer, sondern für den semiprofessionellen Bereich für DL und Co. Teilgeschaltete Quadro-Features brauchen die Spieler nicht.
    Wenn man dem Marketing glaubt. Komisch nur das die Karte mit den Spieletreibern agiert.


  9. #49
    Avatar von Cuddleman
    Mitglied seit
    13.04.2009
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    SLK
    Beiträge
    2.630

    AW: Titan RTX vs. Geforce RTX 2080 Ti: Erste Benchmarks im Stock-Vergleich

    Zitat Zitat von RichieMc85 Beitrag anzeigen
    Zumal ich ja nie eine Randgruppe irgenwie in der Intention hatte. Gegenwärtig ist es ja ganz en vogue das NV Bashing. Und alle Gründe werden auf den Preis reduziert. Das die Karte mal eben 15% mehr Performance per Watt liefert als der Vorgänger trotz gleicher Fertigung. Oder generell mal wieder 30% bei der Leistung daraufpackt, scheint in den Diskussionen wohl eher nebensächlich.

    Jeder der mal die Reviews liest, muss doch wohl zugeben das die Karten der letzten Jahre immer überragend waren. Die stetige Verbesserung von Kepler, Maxwell, Pascal und Turing sind doch offensichtlich.
    Offensichtlich ist auch, das NV keinen Zweifrontenkrieg betreben muß, so wie AMD. Trotz aller Performance, sollte NV doch eigentlich mindestens 50%ige Leistungssteigerunge mit jeder neuen Generation hervorbringen, zumal ja alle Resourcen nur auf Grafikkarten für professionelle und Gaming-Bereiche verwendet werden.
    Somit stellt sich das Licht wieder in den Schatten.
    Es wird äußerst spannend, sollte AMD, oder auch Intel, mit Grafikkarten in die Leistungsregionen der aktuellen von NV gelangen.
    Wenn dann gleich zwei Konkurrenten nachziehen und an der Marktstrucktur nicht bloß rütteln, dann bleibt wohl NV's RT das einzige wirkliche Alleinstellungsmerkmal. Ob das dann noch reicht, bei noch viel zu viel Performanceverlust in der Anwendung, sich weiterhin von den potenziellen Gegnern abzusetzen?
    Das NV wohl selbst nicht so recht dem Braten traut, könnte die fortgesetzte Pflege der GTX-Generation sein.
    In welchem Preis- und Performancebereich, ist noch nicht wirklich abzusehen.
    Es ist jedoch schon die zweite Ankündigung zu dieser Thematik!
    1800X, BQ Dark Rock Pro 3, Gigabyte GA-370X Gaming K7, Gigabyte HD7970, Gskill Sniper Camovflage 2x8GB DDR4-3200Mhz
    FX 6350 125W, Noctua NH-D15S, Sapphire HD 5970, Gigabyte GA-970A-UD3P, 2x4GB DDR3-1867Mhz
    Athlon 64 6400 125W, Zalman CNPS 8700, Gigabyte GA 770 UD3, 4x2GB DDR2 800 Mhz, Palit GTX 750Ti, im Werkzeugkoffer mit integrieten19" 4:3 Display

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #50
    Avatar von Duvar
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    09.03.2013
    Beiträge
    14.806

    AW: Titan RTX vs. Geforce RTX 2080 Ti: Erste Benchmarks im Stock-Vergleich

    Was ist der Unterschied zwischen einem Eimer Shice und Nvidias Preisen?




    Antwort: Der Eimer!
    GPU: AORUS GeForce GTX 1080 Ti Xtreme @ 0.825V 1785/6014
    Mainboard: ASUS X470 ROG Crosshair VII Hero [WI-FI]
    CPU: Ryzen 2600 + Corsair H150i PRO RGB
    Memory: 16GB G.Skill Trident Z RGB 3535CL14 @ 1.45V + Storage: 1TB Samsung 970 Evo
    Case: Corsair Crystal Series 460X RGB + 6x Corsair HD 120 RGB +2x Corsair ML 120

Seite 5 von 7 1234567

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •