Seite 2 von 4 1234
  1. #11
    Avatar von Cuddleman
    Mitglied seit
    13.04.2009
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    SLK
    Beiträge
    2.630

    AW: Geforce RTX 2080 Ti: Nvidia räumt Problem bei frühen Founders Editions ein

    Man, das Flagschiff mit desaströser Fertigung?
    Kontakte an der GPU brechen?
    Ich denke eher an kalte, oder nicht verlötete Kontaktstellen.
    Die sind doch mit Lotkugeln verlötet worden.
    Das so eine GPU, ein "Substrat", sich schön beim Abkühlungsprozeß verbiegen kann, kennt NV doch noch von den 8xxx er Generation!
    Die hatten sich noch oft mit dem Backofenwärmeverfahren ins Lot bringen lassen.
    Beim Speicher von Micron hat man genau das erhalten, was man bestellt hat und sicherlich gewinnoptimiert gerechnet, denn nicht umsonst sind die Streuungen bei der RTX-Generation so auffällig.
    Hoffentlich wirds nicht wie bei Apple derzeit und eine große Reparaturwelle kommt auf die überteuerten Produkt zu.
    Einen Trost hat NV ja schon, denn die 300€ Reparaturkosten sind schon im Kaufpreis der RTX inklusive!
    1800X, BQ Dark Rock Pro 3, Gigabyte GA-370X Gaming K7, Gigabyte HD7970, Gskill Sniper Camovflage 2x8GB DDR4-3200Mhz
    FX 6350 125W, Noctua NH-D15S, Sapphire HD 5970, Gigabyte GA-970A-UD3P, 2x4GB DDR3-1867Mhz
    Athlon 64 6400 125W, Zalman CNPS 8700, Gigabyte GA 770 UD3, 4x2GB DDR2 800 Mhz, Palit GTX 750Ti, im Werkzeugkoffer mit integrieten19" 4:3 Display

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #12
    Avatar von Schaffe89
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    30.11.2009
    Beiträge
    6.423

    AW: Geforce RTX 2080 Ti: Nvidia räumt Problem bei frühen Founders Editions ein

    Zitat Zitat von EyRaptor Beitrag anzeigen
    Das ist jetzt aber eine "große" Überraschung.

    Dann gab es also DOCH wirkliche Probleme und nicht nur die normal üblichen Rückläufer, welche es bei jeder Gen gibt.
    Bei den Founders Editionen waren die Probleme doch schon offensichtlich.
    Intel I9 9900K @ 5GHz Palit Dual RTX 2080 Ti 32GB DDR4 3200 CL14 G.Skill RGB Samsung C49HG90DMU
    Intel 9900K RTX Titan 32GB DDR4 G.Skill 4133
    Ryzen 5 2600 RX 580 Red Dragon 16 GB DDR4 3000 CL15

  3. #13
    Avatar von EyRaptor
    Mitglied seit
    22.11.2016
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    2.031

    AW: Geforce RTX 2080 Ti: Nvidia räumt Problem bei frühen Founders Editions ein

    Zitat Zitat von Schaffe89 Beitrag anzeigen
    Bei den Founders Editionen waren die Probleme doch schon offensichtlich.
    Stimmt.
    Einige haben es allerdings als Unsinn dahingestellt und mithilfe des Videos von der8auer gegen die Defekte argumentiert.
    Zitat Zitat von VirusAccess Beitrag anzeigen
    Ich würde immer zu Intel greifen selbst wenn 10x teurer.
    Nie wieder amd.
    :D

  4. #14

    Mitglied seit
    22.03.2013
    Beiträge
    2.297

    AW: Geforce RTX 2080 Ti: Nvidia räumt Problem bei frühen Founders Editions ein

    Zitat Zitat von Schaffe89 Beitrag anzeigen
    Bei den Founders Editionen waren die Probleme doch schon offensichtlich.
    Sagt der Mann, der das Ganze vor Kurzem noch als Fake News abgetan hat....

  5. #15
    Avatar von Metamorph83
    Mitglied seit
    29.05.2018
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    268

    AW: Geforce RTX 2080 Ti: Nvidia räumt Problem bei frühen Founders Editions ein

    Zitat Zitat von EyRaptor Beitrag anzeigen
    Das ist jetzt aber eine "große" Überraschung.

    Dann gab es also DOCH wirkliche Probleme und nicht nur die normal üblichen Rückläufer, welche es bei jeder Gen gibt.
    Damit ist die "brillante" Theorie von "bestimmten" Usern hinfällig, das es eigentlich nur AMD Fanboys/Trolle wären, die die RTX Serie schlechtreden wollen.


    Aber gut dass sich das Problem für die Käufer jetzt erledigt hat.
    Ehrlich gesagt ist das einzige was man RTX vorwerfen kann, der Preis und die anfänglichen Qualitätsprobleme mit der 2080ti. Ansonsten sind die Karten pfeil schnell, ich bin (Preis ausgeschlossen) sehr zufrieden. BF V und konsorten laufen in Ultra und WQHD mit 120++ FPS. Stromsparend und Kühl. Meine Karte ist die 1. Karte die ich jemals ohne spulenfiepen besessen habe...
    Schlussendlich kann man nur hoffen das man zukünftig die Tensor Cores nutzen kann, ohne Diashow. Mir würde es reichen wenn ich Rollen- und Action/Adventure Games mit 72 FPS unter aufgehübschten zusatzeffekten durch DXR spielen kann. Muss ja nicht alles glänzen und spiegeln...
    Wenn die Karte weiter soviel spass bringt, werde ich den schmerzhaften Preis schnell vergessen.
    Ryzen 2700x | MSI Gaming Pro Carbon | GSkill Trident 3200 CL 14 | Samsung NVME 960 EV 512 GB SSD | Samsung 850 Evo 512 GB SSD | MSI 2080 DUKE OC | Bequiet Straight Power 600W | Corsair Carbide Air 540 | NZXT Kraken x62 V2 | 3x Silent Wings 2 140 | MSI Optix MAG27CQ 27" Monitor

  6. #16
    Avatar von Atma
    Mitglied seit
    21.08.2011
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    6.121

    AW: Geforce RTX 2080 Ti: Nvidia räumt Problem bei frühen Founders Editions ein

    Zitat Zitat von wolflux Beitrag anzeigen
    Was hatte ich gesagt, Rotstift angesetzt um Kosten einzusparen. Die RTX kamen einfach zu früh und unausgereift auf den Markt.
    Bullshit. Dann müsste Apple bei jeder iPhone Generation den Rotstift angesetzt haben. Die iPhones kosten auch ein kleines Vermögen und es treten immer und immer wieder Probleme auf, komischerweise gibt es da nie einen derartigen Aufschrei. Steht aber Nvidia auf dem Karton kommen Quacksalber wie du aus ihren Löchern gekrochen und verbreiten so einen Schwachsinn.
    Durch und durch Anime Fan - Japan ist mein Hollywood
    Großer Vocaloid Fan | Never give up, never surrender! AJSA

  7. #17

    Mitglied seit
    22.03.2013
    Beiträge
    2.297

    AW: Geforce RTX 2080 Ti: Nvidia räumt Problem bei frühen Founders Editions ein

    Zitat Zitat von Atma Beitrag anzeigen
    Bullshit. Dann müsste Apple bei jeder iPhone Generation den Rotstift angesetzt haben. Die iPhones kosten auch ein kleines Vermögen und es treten immer und immer wieder Probleme auf, komischerweise gibt es da nie einen derartigen Aufschrei. Steht aber Nvidia auf dem Karton kommen Quacksalber wie du aus ihren Löchern gekrochen und verbreiten so einen Schwachsinn.
    Dann scheinst du den Fehlern bei den Apple Produkten nicht zu folgen.
    Da gibt es regelmäßig einen derartigen Aufschrei... siehe Bendgate, "You are holding it wrong" Antennen, Display Probleme, Reparaturverhinderung beim Tausch von Fingerabdrucksensoren... und, und, und...

  8. #18

    Mitglied seit
    06.03.2017
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    220

    AW: Geforce RTX 2080 Ti: Nvidia räumt Problem bei frühen Founders Editions ein

    Also wo war nochmal das Problem?

    - Einige Karten aus der sehr frühen Fertigung sind fälschlicherweise durch die QC gegangen

    ...das wars! Ja und jetzt? Das passiert in jedem Unternehmen, bei jedem Produkt, egal wie hochwertig, egal wie teuer!

    Die Betroffenen Produkte werden ausgetauscht und gut ist’s.

    Wie hieß es immer von den Fanboys? NVIDIA wird NIEMALS etwas zugeben, die RTX sind alle mimimi??? Super

    Das war jetzt einfach mal ein klassischer grenzdebiler social media shitstorm. Viel mimimi um nichts. Ein paar Tage ausrasten und dann sich den nächsten „Ehrenhaften“ Aufgaben zuwenden.

    Traurig für die Käufer der Betroffenen Karten, aber das kann passieren. Hoffentlich bekommen alle schnell Ersatz

    Bzgl. Apple: Der Antenna-Gate und auch der Bendgate waren mehr ausgedacht. Ist halt Pech, wenn man sich mit Smartphone in der Gesäßtasche hinsetzt. Oder in der engen Jeans sein Telefon schön zwischen Oberschenkel und Becken einklemmt. Beim telefonieren seine Finger exakt auf die Antennen platziert (hab ich mal aufprobiert und so telefoniert/hält niemand sein Smartphone!) Nur durch das Rechtssystem der USA schaffen es solche Belanglosigkeiten in die ganze Welt. Man darf ja auch nicht sein Haustier/Kind und die Mikrowelle packen um es zu trocknen....Ich habe bisher jedes Smartphone von Apple besessen und nur eines wies einen Defekt auf! Der Akku war bereits nach 3 Monaten durch. Ärgerlich, aber in 10 Minuten im AppleShop erledigt. So what?!?
    Ist ja nicht so, dass die Dinger einem am Ohr explodieren...

  9. #19
    Avatar von Diablokiller999
    Mitglied seit
    03.01.2009
    Beiträge
    600

    AW: Geforce RTX 2080 Ti: Nvidia räumt Problem bei frühen Founders Editions ein

    Doppelpost

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #20
    Avatar von Diablokiller999
    Mitglied seit
    03.01.2009
    Beiträge
    600

    AW: Geforce RTX 2080 Ti: Nvidia räumt Problem bei frühen Founders Editions ein

    Die gute alte Salamitaktik
    Zitat Zitat von J4Y84 Beitrag anzeigen
    Also wo war nochmal das Problem?

    - Einige Karten aus der sehr frühen Fertigung sind fälschlicherweise durch die QC gegangen

    ...das wars! Ja und jetzt? Das passiert in jedem Unternehmen, bei jedem Produkt, egal wie hochwertig, egal wie teuer!

    Die Betroffenen Produkte werden ausgetauscht und gut ist’s.
    Bei Nvidias Vergangenheit muss man nun mal etwas genauer hin schauen, ist ja nicht das erste Mal, dass man den Kunden irgendwie gängelt (OC-Begrenzung), verarscht (GTX 970) oder hängen lässt (Async Compute Wundertreiber).
    Außerdem hat Nvidia anscheinend die Fehlerquelle nicht gefunden, wer sagt uns das es nur die "sehr frühe" Fertigung ist?
    Alle Anwender sitzen nun auf Zeitbomben, die eventuell erst kurz nach Ablauf der Garantie / Gewährleistung kaputt gehen und dann steht man da mit seinem 1300€ Briefbeschwerer.

Seite 2 von 4 1234

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •