Seite 10 von 13 ... 678910111213
  1. #91
    Avatar von iGameKudan
    Mitglied seit
    09.07.2013
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    6.235

    AW: Nvidia: Geforce RTX 2080 Ti langsam verfügbar, GTX 1080 (Ti) verschwindet

    Zitat Zitat von GoodCat1987 Beitrag anzeigen
    Unkontrollierbarer Kapitalismus nennt man dieses Phänomen und du bist darauf reingefallen, glückwunsch!

    Das mehr Leistung einen unverhältnismäßigen Preisanstieg/Entwicklung rechtfertigt ist doch sehr naiv.

    Bloß weil das Budget vorhanden ist, muss es doch nicht ausgeschöpft werden. Ökonomisch ist das doch sehr bedenklich.

    Wir sprechen uns nochmal in 2 Jahren. Sofern dein Einkommen bis dahin nicht erheblich angestiegen ist, wird auch dir früh oder später diese Entwicklung bitter aufstoßen.
    Ich würde ja mein Budget nicht bis an die Grenze ausnutzen. Da gibt es nur leider so zwei, drei Sachen, die Probleme/Tatsachen darstellen:

    1) AMD ist im Leistungsfeld 1080Ti/2080 aufwärts keine Konkurrenz und keine Alternative. Und genau ab diesem Leistungsfeld geht leider erst der Bereich los, bei dem ich den Wechsel von der 1070Ti als Upgrade und nicht nur als Sidegrade bezeichnen kann.
    2) Es ist mein Hobby, zu zocken und am PC zu basteln - entsprechend wenig schaue ich da aufs Geld bzw. stelle mir die Sinnfrage, solange das Budget gegeben ist.
    3) Ich brauche (für mein Hobby) diesen Leistungszuwachs, den mir leider nunmal nur NVidia bietet.
    4) AMD hat in der Vergangenheit bei Ankündigungen so viel heiße Luft abgelassen und sich so krass verzögert, dass ich garantiert nicht warte

    Und was in zwei Jahren ist ist mir hinsichtlich PC-Hardware jetzt noch völlig egal - wider Erwarten könnte AMD auch einen GPU-Ryzen abliefern was für sinkende Preise sorgen dürfte, Intel kommt ja auch noch mit GPUs, es könnte flächendeckenden Maus-/Tastatursupport an Konsolen geben, Spielestreaming könnte die wachsende Realität werden und in knappen zwei Jahren geht bei mir ganz abgesehen davon auch der Ernst des Lebens los.

    Zudem gab es durchaus schon Generationen, wo die Top-Modelle nicht viel günstiger waren...
    Geändert von iGameKudan (24.10.2018 um 01:44 Uhr)
    AMD Ryzen 5 2600 @4,175GHz // 2x 8GB DDR4-3533MHz CL14-15-14-24 1T // ASUS Prime X470-Pro // NVidia GeForce GTX 1070Ti // Windows 10 Pro
    Microsoft Surface Pro 4 128GB // Intel Core i5 6300U // 4GB RAM // Intel HD 520 // Windows 10 Pro

    Samsung Galaxy S8 // Samsung Exynos 8895 // 4GB RAM // Adreno 540 // Android 8.0

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #92
    Avatar von Sir Demencia
    Mitglied seit
    28.06.2011
    Beiträge
    341

    AW: Nvidia: Geforce RTX 2080 Ti langsam verfügbar, GTX 1080 (Ti) verschwindet

    iGameKudan,
    Du sagst es doch selbt. Es ist ein HOBBY. Wenn man nVIDIA jatzt mal mit dieser Preispolitik auf die Schnauze fallen lassen würde, würden die sich mit den Preisen anpassen. Unser HOBBY ist für uns nicht überlebenswichtig. Und auch mit einer 980 oder 1070, etc. kann man noch super zocken. Regler helt ein bisserl nach links und gut is'.
    Aber bei nVIDIA geht es um mehr als nur ein Hobby. Wenn denen die Verkaufszahlen einbrechen müssen die sich anpassen.

    Mir stinken diese Preise auch sehr. Ich habe bisher immer eine Gen ausgelassen. Jetzt werden es wohl zwei werden. Und die Kohle habe ich dann halt in eine PS5 gesteckt. Macht auch richtig Laune. Klar, ne 2080 wär mir lieber gewesen. Aber halt nicht zu diesen Preisen.
    Aber nVIDIA macht alles absolut richtig. Und eigentlich müssten sie noch mal nen ordentlichen Aufschlag für ihre Karten nehmen. Die 2080 für 1.200,-€ und die 2080Ti 1.500,-€ und mehr. Denn die Kunden zahlen es doch. Wir machen doch den Fehler. Großes Meckern, aber nix dahinter. Den teuren Scheiß einfach mal ein halbes Jahrim Regal liegen lassen. Aber nein, geht ja nicht. Sorry, Leute, aber eigentlich sollten da doch mal die Lampen angehen...
    AMD Ryzen R5 1600X, Gigabyte GA-AX370 Gaming K7, G.Skil Ripjaws 2x 8 GB RAM, Custom- WaKü, EVGA GTX 980 SC ACX 2.0, Samsung 830 mit 250 GB für System, Samsung 850 EVO 500GB für Proggis und Spiele; Seagate Barracuda 1TB als Datengrab, Thermaltake Urban T81, MS Windows 10 PRO 64bit, Asus VG248QE (zum Zocken) und Asus PB248Q (für Bildbearbeitung), Cooler Master CM Storm Trigger Z Tastatur und G700 Maus, sonn komisches Brett zum Malen in PS (Lightroom)

  3. #93
    Avatar von Schaffe89
    Mitglied seit
    30.11.2009
    Beiträge
    5.788

    AW: Nvidia: Geforce RTX 2080 Ti langsam verfügbar, GTX 1080 (Ti) verschwindet

    Zitat Zitat von J4Y84 Beitrag anzeigen
    Mal sehen ob die Gamer Community tatsächlich NVIDIA so boykottiert, wie die Tastaturhelden so fleißig propagieren. Das würde dann tatsächlich ein Umdenken hervorrufen....aber für solche Utopien bin ich zu sehr Realist.
    Das ist nur ein kleiner Prozentsatz der angefangen hat Robin Hood zu spielen.
    Um wirkliche Verbesserungen kümmern die sich nicht.
    Gibt weit wichtigere Belange als eine olle GPU immer für Schleuderpreise zu kaufen.
    Natürlich Intel und Nvidia biased.
    Wette um einen Cent. Zen 2 wird Intel in der Spieleleistung nicht erreichen.

  4. #94
    Avatar von Kondar
    Mitglied seit
    04.01.2012
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    2.816

    AW: Nvidia: Geforce RTX 2080 Ti langsam verfügbar, GTX 1080 (Ti) verschwindet

    Zitat Zitat von Schaffe89 Beitrag anzeigen
    Eigentlich ist die Überlegung falsch.
    Wenn man die1070 für 300 Euro verkauft und für 200 Euro mehr eine RTX 2070 kauft dann bekommt man knapp 35% mehr Leistung für 200 Euro Aufpreis.
    Stimmt eigentlich ist die Überlegung falsch.
    Man kriegt neue 1070 für ~360€. Würde sagen das ~250€ schon ein guter Preis wäre wenn man den für ne "alte" gebrauchte Generation kriegt.
    Nun müsste man dann knapp bzw. mehr als 100% mehr € zahlen für vielleicht 35% mehr FPS.
    Irgendwie lohnt sich das nicht (jedenfals für mich).
    Man sollte / darf auch nicht nicht Äpfel und Birnen vergleichen.
    Wenn ich jezt ne X70 habe will ich nicht absacken und glücklich mit ner X60 ~zum selben Preis sein.

    Einfach auf 7nm warten halte ich da für ne gute Idee.

  5. #95

    Mitglied seit
    12.01.2017
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Cottbus
    Beiträge
    268

    AW: Nvidia: Geforce RTX 2080 Ti langsam verfügbar, GTX 1080 (Ti) verschwindet

    Mir ist Turing einfach schlicht zu teuer. Da ich sowieso nur Multiplayer-Spiele in Full H-D spiele, um soviele FPS wie möglich zu erhalten (aufwärts 144) ist es bei mir sowieso meist die CPU die es nicht schafft. Bei mir ist die Grenze für eine neue GPU bei 500€ und somit fällt nichtmal die 2070 in dieses. Somit warte ich munter weiter. Meine 1060 reicht mir vorerst für die neuesten Multyplayer.

  6. #96
    Avatar von criss vaughn
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    15.05.2012
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Aschaffenburg
    Beiträge
    4.461

    AW: Nvidia: Geforce RTX 2080 Ti langsam verfügbar, GTX 1080 (Ti) verschwindet

    Meine Palit war defekt, wurde gegen eine Zotac getauscht. Begeistert bin ich um ehrlich zu sein nicht: Die AMP! ist weder ein Temperatur- noch ein Geräuschwunder.
    Beide Karten werden übrigens mustergültig vom Power-Limit (115 %) eingebremst, bevor die GPU auch nur in die Nähe der 50 °C kommt.
    Wenn die neue Palit gegen die Zotac zurückgetauscht wurde, werde ich mich wohl dem Custom-BIOS widmen - mal sehen wie weit ich komme^^
    i9 7900X @ 4.94 GHz (EK Supreme) || MSI X299 XPower Gaming AC || 32 GB G.Skill Trident @ 3800 MHz || RTX 2080 Ti @ 2100 / 7950 MHz || Antec HCP-850 Platinum || Samsung Evo 850 1TB || Acer Predator X34A || Microsoft Sidewinder X4 || Roccat Kone XTD Max || Onkyo TX-NR737
    University of Southern California - Viterbi School of Engineering

  7. #97

    Mitglied seit
    25.02.2013
    Beiträge
    39

    AW: Nvidia: Geforce RTX 2080 Ti langsam verfügbar, GTX 1080 (Ti) verschwindet

    Zitat Zitat von Sir Demencia Beitrag anzeigen
    iGameKudan,
    Du sagst es doch selbt. Es ist ein HOBBY. Wenn man nVIDIA jatzt mal mit dieser Preispolitik auf die Schnauze fallen lassen würde, würden die sich mit den Preisen anpassen. Unser HOBBY ist für uns nicht überlebenswichtig. Und auch mit einer 980 oder 1070, etc. kann man noch super zocken. Regler helt ein bisserl nach links und gut is'.
    Aber bei nVIDIA geht es um mehr als nur ein Hobby. Wenn denen die Verkaufszahlen einbrechen müssen die sich anpassen.

    Mir stinken diese Preise auch sehr. Ich habe bisher immer eine Gen ausgelassen. Jetzt werden es wohl zwei werden. Und die Kohle habe ich dann halt in eine PS5 gesteckt. Macht auch richtig Laune. Klar, ne 2080 wär mir lieber gewesen. Aber halt nicht zu diesen Preisen.
    Aber nVIDIA macht alles absolut richtig. Und eigentlich müssten sie noch mal nen ordentlichen Aufschlag für ihre Karten nehmen. Die 2080 für 1.200,-€ und die 2080Ti 1.500,-€ und mehr. Denn die Kunden zahlen es doch. Wir machen doch den Fehler. Großes Meckern, aber nix dahinter. Den teuren Scheiß einfach mal ein halbes Jahrim Regal liegen lassen. Aber nein, geht ja nicht. Sorry, Leute, aber eigentlich sollten da doch mal die Lampen angehen...
    Oder AMD schaffts endlich wieder Fuß zu fassen, wie bei den CPUs.
    Aber momentan bekommt man dort nur Schrott GPUs..

    Ich würd mir gerne eine 1080 TI zulegen, ehrlich, aber die sind teurer als die 2080 Karten und kaum mehr verfügbar (zumindest wenn man einen Hersteller wie MSI, ASUS, etc.. wählt)
    MSI Gaming X 1080 Ti >> 1000€

  8. #98

    Mitglied seit
    04.08.2017
    Beiträge
    88

    AW: Nvidia: Geforce RTX 2080 Ti langsam verfügbar, GTX 1080 (Ti) verschwindet

    Hab vor 2 Wochen eine gebrauchte EVGA GTX 1080Ti FTW3 für 520 Euro geschossen mit Garantie bis 2022.
    Habe viele Ti's gesehen auch die Strix von Asus die gebraucht unter 600 Euro weggingen.
    Man muss nur einbischen Geduld haben, dann findet man entsprechend auch Schnäppchen.

  9. #99
    Avatar von RX480
    Mitglied seit
    28.08.2018
    Beiträge
    397

    AW: Nvidia: Geforce RTX 2080 Ti langsam verfügbar, GTX 1080 (Ti) verschwindet

    Zitat Zitat von OxKing Beitrag anzeigen
    Da ist nVidias plan die alten Pascal Bestände gewinnbringend abzuverkaufen ja mal richtig aufgegangen. Einfach den lahmen Nachfolger so absurd teuer machen dass der alte Chip zum regulären Preis wie ein Schnäppchen erscheint und alle den kaufen. Bravo!
    Deswegen gab es ja auch kein HDR in den Reviews. Sonst hätte Pascal net so als Schnäppchen ausgesehen.
    Nvidia GeForce RTX 2080 und RTX 2080 Ti im Test (Seite 6) - ComputerBase
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	HDR-SWBF2.png 
Hits:	48 
Größe:	49,0 KB 
ID:	1016544  
    Geändert von RX480 (24.10.2018 um 11:35 Uhr)
    -----------------------------------------------------
    RX480cf@4k --> "VEGA" RX56cf@HDR

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #100

    Mitglied seit
    29.01.2016
    Beiträge
    102

    AW: Nvidia: Geforce RTX 2080 Ti langsam verfügbar, GTX 1080 (Ti) verschwindet

    Zitat Zitat von takan Beitrag anzeigen
    was habe ich verpasst?
    vor 10 jahren waren grafikkarten ein wirkliches schnäppchen im vergleich zu den derzeitigen preisen.
    eine hd4870 für 220€ zum release, eine gtx 280 für 400€(?)
    selbst die limiterter 7800gt(irgendeine zwischen 7600 und 7900) auf 2000 stück limierte edition mit magnesium kühlkörper war gefühlt die hälfte günstiger.
    jetzt verlangt man astronomische preise.

    ich habe das gefühl das nvidia ihre cloudprodukte fürs game-streaming pushen will.
    Willkommen im Club. Mir gehts wie dir. 1300€ für eine GPU die in 3 Jahren schon wieder überholt ist liegt ausserhalb meines Verständnisses. So extrem Karten wie Titan...ok, gibt genug Millionäre mit Ferraris denen Geld egal ist, aber "normale" Karten für erst ab 500-1300€? Da steige ich aus und fahr in den Urlaub ans Meer.

Seite 10 von 13 ... 678910111213

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •