Seite 16 von 16 ... 61213141516
  1. #151
    Avatar von JonnyWho
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    18.07.2018
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Hinterm Berg links
    Beiträge
    317

    AW: Geforce RTX 2080: 3DMark-Ergebnisse in Time Spy und Firestrike aufgetaucht.

    Zitat Zitat von sheldor_online88 Beitrag anzeigen
    Also wird eine 2080 FE (werkseitig schon OC) verglichen mit einer 1080TI OC 10-15% schneller sein zum Aufpreis von 40% gegenüber einer 1080TI die es bereits ab 600 Euro gibt.
    Jetzt dürft ihr selber rechnen ob sicher dieser Umstieg lohnt.
    Du machst bei der Rechnung einen Grundlegenden Fehler. Du nimmst eine Preisbasis die nicht stimmt. Nur weil EINE Karte die nebenbei gesagt sogar noch echt schlecht ist die 600€ geknackt hat ist das nicht der neue Straßenpreis der 1080 Ti. Das sind kurze Angebote um Altbestände zu verkaufen. Die wirklich interessanten Karten für viele werden sich im Preis vermutlich kaum ändern.

    Ich bin froh das ich mich diesmal ganz cool zurücklehnen kann und mir das alles ansehe. Ich muss bis Anfang Dezember überlegen welche Karte es nun wird, aber ich tendiere zu 99.9% zur 2080 im StepUp. Eine 2080 Ti ist mir einfach den Preis nicht wert für meine Nutzung.
    Mein "Jonny"
    Intel Core I7 8086K - Gigabyte Z370 Aorus Ultra Gaming 2.0 - Corsair H115i Pro RGB - 16 GB DDR4 Corsair 3400 Mhz
    EVGA RTX 2080 XC Black (bald) - 2x 1TB SSD 2x 500G SSD - bequiet E11 750W - bequiet Dark Base 700 RGB

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #152

    Mitglied seit
    10.02.2015
    Beiträge
    2.165

    AW: Geforce RTX 2080: 3DMark-Ergebnisse in Time Spy und Firestrike aufgetaucht.

    Zitat Zitat von FortuneHunter Beitrag anzeigen
    Fakt ist, dass NVIDIAs Benchmarks auf den Folien genauso hinken und auch keine gescheite Basis haben. Hier ist die RTX20er Serie im Vorteil (Übertaktung und bessere Kühler).

    Aus diesem Grund warten wir ja alle händeringend auf belastbare Zahlen von unabhängigen Testern. Und diese gibt es erst am 19.09.2018 wenn die NDA fällt.
    Der Einzige der inzwischen eine Ahnung davon haben könnte wie die RTX2080 und RTX2080Ti tickt ist RAFF der sich für uns unentgeldlich das Wochenende um die Ohren schlägt.
    ja wo ist Raff??? der soll mal ein paar zahlen nennen im forum
    Intel I7 8700K@4,6ghz(AVX) 4,7ghz non AVX /// Crucial Ballistix Sport 2x16gb (32gb) Dual Rank @ 3000 MHZ cl 16 /// Gigabyte z370 Aorus Ultra Gaming /// RTX 2080 2ghz/1,9ram founders /// Be Quiet Straight Power 10 600w cm /// Crucial 120gb ssd (win 10 64) /// Samsung EVO 1tb SSD (Games) /// Seagate 2tb sshd (Games) /// Thermaltake Urban T81 Tower /// Headset: Steelseries Arctic 7 /// Monitor/Tv: LG OLED E7 55"

  3. #153
    Avatar von FortuneHunter
    Mitglied seit
    22.06.2011
    Liest
    PCGH.de (Abo) & Heft (Abo)
    Ort
    Am 2. Stern rechts und dann bis zum Morgen
    Beiträge
    6.651

    AW: Geforce RTX 2080: 3DMark-Ergebnisse in Time Spy und Firestrike aufgetaucht.

    Zitat Zitat von manimani89 Beitrag anzeigen
    ja wo ist Raff??? der soll mal ein paar zahlen nennen im forum
    Und deswegen seinen Job verlieren? Wohl eher nicht. Ich denke RAFF sitzt mal wieder fluchend vorm Benchmarkrechner, weil Denovo und Co nach jedem 5. Grafikkartenwechsel erstmal eine Zwangspause verordnen.
    Gamer seit 1984
    Historie: ZX81, Thompson MO5, Schneider CPC6128, Amiga 500+1200, SNES, PS1
    Aktuell: PC (siehe Profil), PS4 Slim und nVidia Shield tablet

  4. #154

    Mitglied seit
    04.08.2017
    Beiträge
    71

    AW: Geforce RTX 2080: 3DMark-Ergebnisse in Time Spy und Firestrike aufgetaucht.

    Du sagst ich mache einen Rechenfehler? Begehst aber selber einen riesen Fehler wenn du eine 2080 für 850 Euro kaufst. Vorher würde ich eine 1080TI kaufen nur schon wegen den 3GB mehr Speicher!
    Die RTX 2080 ist wohl die mieseste Karte die man kaufen kann was Preis/Leistung betrifft.

    Diese "EINE" Karte war eine ASUS STRIX GTX 1080TI für rund 600 Euro. Ja so ziemlich die schlechteste Karte die man aktuell erhält (lol)....
    Geändert von sheldor_online88 (17.09.2018 um 00:53 Uhr)

  5. #155
    Avatar von DarkWing13
    Mitglied seit
    28.01.2015
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    637

    AW: Geforce RTX 2080: 3DMark-Ergebnisse in Time Spy und Firestrike aufgetaucht.

    Mit Vorsicht zu genießen, wie alles vor den offiziellen Benchs, aber es macht Sinn.

    Wenn die 2080Ti im Mittel (ohne RT), 35% schneller als eine GTX1080Ti ist, dann ist irgendwas zwischen 10-15% für die 2080 logisch, wenn nicht sogar relativ hoch gegriffen. (im Vergleich 1080 zu 1080Ti).

    mfg
    4790K@4,5GHz - Asrock Extreme 6 - 16GB Corsair 2133 -KFA² GTX1080Ti ELOC - Samsung C34F791 - Crucial SSD 512GB/Sandisk 960GB/div. HDDs

  6. #156
    Avatar von DarkWing13
    Mitglied seit
    28.01.2015
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    637

    AW: Geforce RTX 2080: 3DMark-Ergebnisse in Time Spy und Firestrike aufgetaucht.

    Zitat Zitat von ChiefJohnson Beitrag anzeigen
    Immer wieder überraschend wie wenig überraschend die Leistungsdaten sind. Die Sprünge sind doch recht ähnlich zwischen den Generationen, mit Schwankungen natürlich. Was sicherlich an der Strategie von NVidia liegt, ohne ernst zunehmende Konkurrenz läuft das wie bei Intel, nur dass nicht ganz so oft neue Generationen rausgeklatscht werden und wir deshalb +/- 35% Leistungsgewinn (Nvidia) statt 10% (Intel) erwarten können.

    Wobei ich einem der Vorredner zustimmen muss, es ist schön dass es heutzutage überhaupt noch solche Zuwächse gibt bei einer Single Chip GPU. Vielleicht die letzte Generation mit nur einem Chip, ich nehme alle Wetten an! Dann können wir in 5 Jahren alle Klugscheißern, auf diesen Thread verweisen und uns wie der König des Internets fühlen weil "ich hab das schon damals gesagt".

    Die Preisgestaltung ist eher das, worauf es dann im Endeffekt ankommt, denn für alle die auf ihren Geldbeutel schauen zählt am Ende des Tages das Verhältnis von Preis/Leistung.
    Sehe ich ähnlich.
    Über kurz, oder lang, wird es nur noch mit Multi-GPUs weiter gehen.
    Die noch kommenden Shrinks wird man sicher auch dafür nutzen, vor allem wenn RT weiter ein Thema bleibt...denn dafür ließen sich Multi-GPUs ja hervorragend nutzen...

    mfg
    4790K@4,5GHz - Asrock Extreme 6 - 16GB Corsair 2133 -KFA² GTX1080Ti ELOC - Samsung C34F791 - Crucial SSD 512GB/Sandisk 960GB/div. HDDs

  7. #157
    Avatar von DarkWing13
    Mitglied seit
    28.01.2015
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    637

    AW: Geforce RTX 2080: 3DMark-Ergebnisse in Time Spy und Firestrike aufgetaucht.

    Zitat Zitat von redeye5 Beitrag anzeigen
    Der Rückschritt bei der Speichermenge und der potentielle Leistungshunger von Raytracing machen ein "Upgrade" von 1080ti auf 2080 echt unattraktiv.
    Echt schade, zumal mir die 2080ti auch ein paar Monate nach dem Launch vermutlich noch zu teuer sein wird.
    Hoffentlich gibt's in nicht allzuferner Zukunft wieder was brauchbares von AMD idealerweise ebenfalls mit Raytracing Unterstützung. Es wäre echt ärgerlich wenn Raytracing in der Versenkung verschwindet oder noch 10 Jahre braucht um massentauglich zu werden.
    Das ist aber schon länger das "Problem" bei GPUs, und bei Nvidia im Speziellen.
    Ein "Verlassen" der Leistungsklasse bei einem Upgrade auf die Folgegeneration macht praktisch keinen Sinn...einmal "Ti", bzw. "Titan", immer "Ti", oder "Titan"...

    Das sind schon gewiefte Leute dort bei Nvidia...

    mfg
    4790K@4,5GHz - Asrock Extreme 6 - 16GB Corsair 2133 -KFA² GTX1080Ti ELOC - Samsung C34F791 - Crucial SSD 512GB/Sandisk 960GB/div. HDDs

  8. #158
    Avatar von DarkWing13
    Mitglied seit
    28.01.2015
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    637

    AW: Geforce RTX 2080: 3DMark-Ergebnisse in Time Spy und Firestrike aufgetaucht.

    Zitat Zitat von wolflux Beitrag anzeigen
    Bei diesem Hobby geht es zu 99% um das Geld, wie alle Hobbys im Leben.
    ......
    Nein, du kannst auch Bierdeckel, oder Postkarten sammeln, da sind die Kosten noch recht überschaubar...

    Und Andere sammeln Sportwagen, mieten/kaufen dafür extra Hallen, und fahren die meisten davon doch nie...sind aber trotzdem nicht arm...

    mfg
    4790K@4,5GHz - Asrock Extreme 6 - 16GB Corsair 2133 -KFA² GTX1080Ti ELOC - Samsung C34F791 - Crucial SSD 512GB/Sandisk 960GB/div. HDDs

  9. #159
    Avatar von DarkWing13
    Mitglied seit
    28.01.2015
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    637

    AW: Geforce RTX 2080: 3DMark-Ergebnisse in Time Spy und Firestrike aufgetaucht.

    Zitat Zitat von owned139 Beitrag anzeigen
    ABER KEINE 2100 MHZ!!!!!!!
    Nicht mal alle 1080 TIs machen 2100 Mhz mit, also was soll der bums?!



    Und? Das war gar nicht meine Aussage?
    NOCHMAL IHR vergleicht eine 1080 TI welche unter Luft an der Kotzgrenze läuft mit einer Werks 2080 TI FE, welche garantiert unter 2 Ghz liegt.
    DAS IST SCHWACHSINN!!
    Dir ist aber schon klar, dass solche Benchs mit vor-, vor-, und nochmals vorselektierten Chips seitens Nvidia erstellt werden, oder?

    mfg
    4790K@4,5GHz - Asrock Extreme 6 - 16GB Corsair 2133 -KFA² GTX1080Ti ELOC - Samsung C34F791 - Crucial SSD 512GB/Sandisk 960GB/div. HDDs

  10. #160
    Avatar von CL90
    Mitglied seit
    31.07.2012
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    1.779

    AW: Geforce RTX 2080: 3DMark-Ergebnisse in Time Spy und Firestrike aufgetaucht.

    Was die realistischen Taktraten sind, werden wir erst in ein paar Wochen erfahren, wenn mehrere Leute eine haben. Dann werden Benchmarks mit allen Spielen mit angegebenen Taktraten verglichen.
    Erst dann, können wir wirklich sagen was die Dinger können und was nicht.
    Tagebücher: No. 6 Build Log - KomplettWakü [WIP] // Art-Projekt - Wall of Heroes [Fertig]
    PC No.6:
    i7 5820K @H2O / EVGA 980 Ti SC+ 1501/2000MHz @H2O / ASUS X99 R5E @H2O / G.Skill RipJaws 32GB-3200 / Antec HCP-1000 Platinum / Jonsbo W2

Seite 16 von 16 ... 61213141516

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •