Seite 2 von 10 123456 ...
  1. #11
    Avatar von WhoRainZone
    Mitglied seit
    29.08.2017
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Leutkirch
    Beiträge
    739

    AW: Haltbarkeit von Hardware: CPUs nur knapp vor Grafikkarten

    Zitat Zitat von VoodaGod Beitrag anzeigen
    rocke seit 2012 immer noch meinen fx 8120, der reicht mir sogar noch um in ner Windows VM unter Linux zu zocke.
    Den hatte ich bis letztes Jahr auch noch drin, ebenso seit 2012
    Hab ihn aber im Zuge meiner Aufrüstung auf Ryzen zusammen mit meiner HD7950 an meinen kleinen Bruder abgegeben.
    Gewechselt habe ich allerdings nicht wegen mangelnder Leistung, sondern wegen der übermäßigen Wärmeabgabe in meinem Dachgeschoss
    | Ryzen 5 1600 | RX VEGA Nano | 16GB Crucial Ballistix Sport | msi B350 Tomahawk Arctic | 256GB SanDisk SATA SSD | 500GB Crucial MX500 | Bitfenix Whisper M 650W |
    |Phanteks P400 Eclipse TG |

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #12
    Avatar von kleinerEisbär
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    15.01.2015
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    BaWü
    Beiträge
    503

    AW: Haltbarkeit von Hardware: CPUs nur knapp vor Grafikkarten

    Naja, wenn ich so darüber nachdenke waren meine letzten 3 Jahre:
    CPU: i7 4790k -> i7 7700k -> i7 7820X
    GPU: GTX970 -> GTX970(anderes Modell) -> GTX1080(KFA OC) -> RX480 8GB(so nen ehemaliges 4GB Modell :3) -> GTX1080(ASUS STRIX) -> R9 Fury X -> R9 Nano -> GTX1080(EVGA) -> VEGA56 -> VEGA64 Limited -> GTX1080Ti(AORUS)

    CPUs sind bei mir also wesentlich haltbarer^^ Wobei glaube, dass die wenigsten so viel testen und wegen optischen Gründen wechseln.
    Die Haltbarkeit von Netzteilen finde ich aber viel verrückter :3 Hab da ne Menge Kunden die schon seit etlichen Jahren die selben verwenden, teils auch mit Adaptern für neuere Mainboards weil nicht mehr kompatibel xD
    Geändert von kleinerEisbär (12.07.2018 um 10:08 Uhr)
    Phanteks EVOLV ATX FullRGB||GIGABYTE AORUS 1080Ti||7820X||ASUS Strix X299||32GB G.Skill Trident 4300 RGB||Dark Power Pro 11 750W || NZXT Kraken 62
    Dell U2715H & Samsung CHG90 & ASUS ROG SWIFT PG27AQ ||Roccat Kone Aimo||Roccat Suora||Beyerdynamik DT880||FiiO E10k Olympus 2||SteelSeries Siberia 800

  3. #13
    Avatar von Sebastianmxx
    Mitglied seit
    28.10.2017
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Sachsen
    Beiträge
    232

    AW: Haltbarkeit von Hardware: CPUs nur knapp vor Grafikkarten

    Mhh meine letzten 2 Jahre

    CPU: X4-880K -> Core i7 7700K

    GPU: RX480 -> GTX 1070 -> GTX 1080


    Aber jetzt reicht es erstmal, wird noch ein stück dauern bis diese HW nicht mehr für aktuelle Games in hoher Qualität reicht.

    Ich finde das lässt sich alles nicht so einfach vergleichen, es kommt auch immer auf die Leistungssprünge zwischen den jeweiligen Generationen an.
    Und da gibt es bei CPU und GPU sehr größe Unterschiede jeweils- wenn man sich mal die letzten 10 Jahre anschaut. Mal tut sich fast nichts, mal wieder sehr viel.

    Hätten wir AMD mit Ryzen nicht gehabt, wer weis wie lange es noch 4 Kerner von Intel für den Mainstream Markt gegeben hätte.
    Wiederrum macht es ja im Bereich Gaming auch nicht wirklich Sinn von einem Sky-Lake/Kaby-Lake auf einen Coffee-Lake zu wechseln.

    Oder grade die GPU´s, wo Pascal im Mainstream Gaming (FULL HD) doch sehr gut aufgestellt ist.

    Thema ist sinnfrei, all diese Zeiten können sich bei jeder Generation sonst wie ändern- mal macht ein Wechsel Sinn vom Leistungsplus her, dann wieder 3 Jahre nicht usw...
    Geändert von Sebastianmxx (12.07.2018 um 09:46 Uhr)
    INTEL Core i7 - 7700k @ 4,8 Ghz / ASUS STRIX GTX 1080 8GB OC 11Gbps
    ASUS Prime Z270-K / Noctua NH-D15S / 16 GB DDR4 Corsair 2400
    Samsung 960er EVO NVME, Kingston UV 400, Crucial MX500 1 TB SSD´s
    ALIENWARE AW2518H 240 Hz G-SYNC / 24 Zoll LED ASUS
    Corsair RM850X / Logitech G502 Spectrum / ASUS GM50 / Logitech G413

  4. #14
    Avatar von SilentHunter
    Mitglied seit
    06.02.2009
    Liest
    PCGH.de (Abo) & Heft (Abo)
    Beiträge
    685

    AW: Haltbarkeit von Hardware: CPUs nur knapp vor Grafikkarten

    Meine Plattform kommt langsam in den MST (Methusalem Status ),Wenn die Ram Preise nicht so unverschämt hoch wären würde ich aktiver über einen Wechsel nachdenken. Allerdings kann ich immo auch noch alles recht fluffig spielen solange der Vram nicht zum Problem wird. Mittel bis hoch Preset ist aber in der Regel immer noch locker drin. Spiele aber seit ich einen UHD TV mit 55" habe auch wieder gerne mit meiner PS4 pro Sony Exclusiv Titel. Gerade Uncharted 4 nochmal durch und den Nachfolger. Jetzt ist nochmal The Lust of Us dran.
    Geändert von SilentHunter (12.07.2018 um 09:46 Uhr)
    Cpu:Xeon1230.v2/3,7Ghz@all + ScytheGrandKamaCross 3MB:AsRock Z77 Pro4Ram:16GB CorsairVengeanceBlackLPGpu:Sapphire Fury Nitro OCSound:Creative Omni USBNT:BeQuiet Str.Power10 CM 600WSSD´s:1x 128Gb OCZ- 128&256Gb Samsung 840 EvoHDD`s:3 TB WD-1,5 TB Seagate;Gehäuse:Chieftech,LF-01B;Lüfter:2x Noctua S12A; 3x NB B12-2;Peripherie: LG 27" IPS/UHD/Freesync (gemoddet10-60Hz)+Acer 27"120Hz; G19; G602; Q-Pad_QH 90Konsole:PS4pro

  5. #15
    Avatar von Rolk
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    11.08.2009
    Beiträge
    10.639

    AW: Haltbarkeit von Hardware: CPUs nur knapp vor Grafikkarten

    Ich kann jetzt nicht unbedingt sagen das meine letzten CPU Käufe unbedingt notwendig gewesen wären. Das war mehr just for fun und das alte Zeug hätte es auch noch getan. Ich könnte mir vorstellen das ich diesbezüglich hier nicht der Einzige bin. GPUs wurden schon eher nach Leistungsbedarf gekauft.^^


  6. #16
    Avatar von Tolotos66
    Mitglied seit
    24.05.2016
    Ort
    im wunderschönen Kinzigtal
    Beiträge
    2.941

    AW: Haltbarkeit von Hardware: CPUs nur knapp vor Grafikkarten

    Da ich gerne bastle:
    Das ganze alte Zeug aufzulisten, würde zu lange dauern, daher nur die letzten 5 1/2 Jahre
    9.2012> FX 8350+Asrock FX 990 Extreme4+Sapphire HD 7950 OC+ Darkfleet 35 > War mir zu heiß und immer wieder Probleme mit der Soundkarte
    10.2015> i5 6600K+Asrock Z170 Gaming K4+Sapphire R9 390 Nitro/BP+ Bitfenix Colossus white> 4Kerner ohne HT war an der Grenze, aber sonst super.
    0.2018> 1800X+Asrock X370 Master SLI+Sapphire RX 580 Nitro Special Edition+ InWin 305 schwarz> Bis jetzt mehr als zufrieden.
    Gruß T.
    Ryzen 1800X@3.9GHz UV+SMT@off / Asrock X370 Killer SLI / Matterhorn "white" Rev.C / 2x8GB 3200er (E-Die/DR) Ripjaws V@2933MHz /Sapphire RX 580 Nitro+ Special Edition@stock /AOC AG271QX / SF Leadex 550W Platinum / 1x 250 GB + 1x 500 GB Crucial SSDs / 1x 1TB Toshiba P300 HDD / alles in einem InWin 305 "schwarz" / Win10 Pro 64 / 3TB NAS

  7. #17
    Avatar von cuteEevee
    Mitglied seit
    23.10.2008
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    125

    AW: Haltbarkeit von Hardware: CPUs nur knapp vor Grafikkarten

    Zitat Zitat von 1and1 Beitrag anzeigen
    GPU: GTX970 -> GTX970(anderes Modell) -> GTX1080(KFA OC) -> RX480 8GB(so nen ehemaliges 4GB Modell :3) -> GTX1080(ASUS STRIX) -> R9 Fury X -> R9 Nano -> GTX1080(EVGA) -> GTX1080Ti(AORUS)
    Da hast du aber echt einen großen Grafikkartenverschleiß, wobei ich vermute du hast nicht aufgerüstet weil die Karten durch waren oder?
    Meine GTX970 hat 3 Jahre gehalten bis ich die GTX1080 gekauft hab, und die rennt immernoch.

  8. #18
    Avatar von JanJake
    Mitglied seit
    01.12.2015
    Ort
    In einer Behausung
    Beiträge
    2.290

    AW: Haltbarkeit von Hardware: CPUs nur knapp vor Grafikkarten

    Ryzen 1700 seid Release Tag und keinen Grund so schnell was neues zu kaufen.

    R9 390 seid nun mehr 2 Jahren und 8 Monaten. Vielleicht gibt es dieses Jahr noch Vega, wenn nicht, dann vielleicht nächstes Jahr oder erst wenn die Karte Schrott ist. Mal schauen.

    Meine CPU wechsle ich häufiger als meine GPU. Weil vor dem Ryzen 1700 hatte ich ein Jahr den 5820K, davor ein Jahr den 3820 der den auch nur ein Jahr im PC befindlichen X5650 ersetzte. Und der X5650 war die ablöse für den auch nur in etwa ein Jahr im PC befindlichen 3570K der meinen 955BE ablöste, den ich drei Jahre im PC hatte.

    Die CPUs mit denen ich bis jetzt 100% zufrieden war, waren auch nur ein 4400+ X2 (939), der 955BE (OC @ 4,3GHz) und jetzt mein Ryzen. Bei Intel war es nur X5650, weil der OC @ 4,51GHz schon genial war! Aber sonst, hat mich kein Intel bis heute vom Hocker gehauen.
    | AMD Ryzen 7 1700 | Crosshair VI Hero | 16GiB | R9 390 | Triton 240 | Eyefinity 5040x1050 |
    | AMD Ryzen 3 2200G | GA-AX370M- Gaming 3 | 16GiB | Vega 8 iGPU |
    | Intel Core i5 6200U | Zero_SL | 4GiB | GT940M | *Laptop*
    | AMD Athlon X2 4400+ | A8N-SLI Deluxe | 2GiB | 8800GTS | Win XP/7 *Retro*

  9. #19
    Avatar von XD-User
    Mitglied seit
    31.10.2009
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    3.561

    AW: Haltbarkeit von Hardware: CPUs nur knapp vor Grafikkarten

    Mein Xeon 1231 V3 ist nun beinahe 4 Jahre drin und der wird auch bis Zen 2 oder 3 werkeln
    Die GTX 1060 wird da eher mal ersetzt durch Navi oder ähnliches.
    Intel Xeon E3-1231 V3, ASUS Geforce GTX 1060 Expedition @ 2050-4500, 16 GB Crucial DDR 3-1600, 256 GB Crucial SSD, 1TB Seagate HDD, Bq! Straight Power10 500W

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #20
    Avatar von Gizfreak
    Mitglied seit
    23.04.2015
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Beiträge
    376

    AW: Haltbarkeit von Hardware: CPUs nur knapp vor Grafikkarten

    Eine GPU ist auch schnell ausgetauscht und wird schneller "obsolet" als eine CPU. Wenn ich mir mein System anschaue:

    2013 i5 3570k -> 2018 R5 2600 (nur als Übergangslösung gedacht) -> 2019 wahrscheinlich R7 3700X

    2013 GB 7870 -> 2015 GB 970 -> 2016 GB 1060 -> 2017 Aorus 1080Ti
    AMD R7 2700X @4,3Ghz || Aorus GTX 1080 Ti @2075MHz || Aorus X470 Ultra Gaming || Silent Base 800 || AOC AGON AG271QX

    Intel i5 8400 || Gigabyte Radeon 7870 Windforce || Asus ROG Strix B360-F Gaming || Thermaltake Core P3 || LG 55LB671V

Seite 2 von 10 123456 ...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •