Seite 5 von 5 12345
  1. #41
    Avatar von God_Damnit
    Mitglied seit
    25.07.2016
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    82

    AW: AMD Vega-Nachfolger Navi: Asrock-Roadmap deutet auf Release-Termin hin

    Zitat Zitat von Diablokiller999 Beitrag anzeigen
    Was hält AMD davon ab, die Architektur von Navi skalierbar zu machen? Doppeltes Frontend, Backend und CUs und man könnte es als dedizierte GPU genauso gut verkaufen. VEGA ist ja auch als abgespeckte Version in die APUs gewandert, umgedreht sollte das auch möglich sein.
    Ich bin kein AMD-Mitarbeiter. Aber ich wage zu behaupten, dass deine Idee zwar super ist und wohl technisch auch umsetzbar, keine Frage. Jedoch nicht ohne einen finanziell spürbaren Aufwand. Und wie gut es um die finanziellen Mittel von AMD bestellt ist, wissen wir ja.
    Signaturen und lustige Statements werden völlig überbewertet!
    W-A-S-D und bei dir tut's weh!
    Requiescat in pace

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #42
    Avatar von Diablokiller999
    Mitglied seit
    03.01.2009
    Beiträge
    589

    AW: AMD Vega-Nachfolger Navi: Asrock-Roadmap deutet auf Release-Termin hin

    Zitat Zitat von God_Damnit Beitrag anzeigen
    Jedoch nicht ohne einen finanziell spürbaren Aufwand. Und wie gut es um die finanziellen Mittel von AMD bestellt ist, wissen wir ja.
    Wenn sie eine APU für Sony auflegen und der GPU-Part an Sonys Bedürfnisse angepasst ist, müssen sie so oder so eine zweite Maske für eine dedizierte GPU basteln. Ob sie nun eine für die Anzahl an Einheiten in der PS5-APU machen oder eine mit mehr Einheiten kommt dann preislich wohl aufs selbe raus.

  3. #43
    Avatar von DKK007
    Mitglied seit
    16.12.2013
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    22.422

    AW: AMD Vega-Nachfolger Navi: Asrock-Roadmap deutet auf Release-Termin hin

    Zitat Zitat von God_Damnit Beitrag anzeigen
    Ich bin kein AMD-Mitarbeiter. Aber ich wage zu behaupten, dass deine Idee zwar super ist und wohl technisch auch umsetzbar, keine Frage. Jedoch nicht ohne einen finanziell spürbaren Aufwand. Und wie gut es um die finanziellen Mittel von AMD bestellt ist, wissen wir ja.
    Wir werden sehen, was sich an der Architektur bei Navi ändert.
    PC: CPU: i7-4770K @3.5GHz, MB: ASUS Z87-Pro, RAM: 20GiB, NT: bq Straight Power E9 CM 580W, GPU: Sapphire R9-380X Nitro 4 GiB [ASIC 75,7%], Win7 Ultimate (64bit) + OpenSuse 13.1 (64bit)
    2. PC: CPU: i5-2500K @Stock, MB: ASRock Z77-Pro4, RAM: 12GiB, NT: bq Straight Power E10 400W, GPU: Gigabyte GTX1050ti G1 Gaming 4 GiB, Gehäuse: R5 PCGH, Win7 Pro (64bit)
    Laptop: ASUS Pro P55VA, CPU: i5-3210M @ 2x2,5GHz, RAM: 8GiB, HD4000, Win10-TP + Linux Mint 17 Cinnamon (jeweils 64bit) auf MX100 256GB

Seite 5 von 5 12345

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •