Seite 3 von 23 123456713 ...
  1. #21
    Avatar von drstoecker
    Mitglied seit
    02.02.2009
    Liest
    PCGH.de (Abo)
    Ort
    57567
    Beiträge
    7.461

    AW: Radeon-Gerüchte: Polaris 30 in 12 nm & High-End-Navi mit HBM2

    In fände es gut wenn man den Meinung Markt entsprechend mit solchen Modellen „Rembrandts“ bedingt, meiner haben keinen Grund mehr NVIDIA zu kaufen. Wo die Reise hingeht werden wir bald an Vega 20 sehen. Und wenn Manchesters Jahr NAVI erscheint zumindest erst Mainstream und die „Prophezeiungen“ stimmen sollen was die Leistung angeht bekommt NVIDIA Problem, wünschenswert wäre es da dies den Markt mal wieder ordentlich aufwirbeln würde. Dann später das das Master Stück hinterherheschoben und der Sack wäre zu.
    zu würde ich es mir wünschen, lassen wir uns mal überraschen.
    dazu noch Zen2, was will man mehr?
    von NVIDIA sehen wir glaube dieses Jahr nichts mehr, die alten Modelle müssen erst noch alle ein neues Zuhause finden.
    falls doch was kommt dann im alten Herstellungsverfahren allerdings optimiert wobei man aber auch keine Wunder erwarten sollte.
    Zur speicherbestückung gehe ich weiterhin von 8gb aus, vllt Max 12 für die x070/x080, die x060 endlich auf 8gb und die ti auf 16gb.
    aner was bleibt sind Gerüchte über Gerüchte und wünsche über wünsche.
    ich kaufe wenn mir ein Produkt gefällt und kann ein bisschen Auswahl nicht schaden.
    R5 2600@Eisbear#RX Vega64@Eiswolf#AsRock X370 Taichi#F4-3200C15D-16GTZSW#M.2 960 Evo@kryoM.2#Seasonic Prime Gold 750W#AG272FCX#Lian Li O11 Air#Logitech G810/G Pro#Win10 Pro

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #22

    Mitglied seit
    22.03.2013
    Beiträge
    2.062

    AW: Radeon-Gerüchte: Polaris 30 in 12 nm & High-End-Navi mit HBM2

    Zitat Zitat von Oberst Klink Beitrag anzeigen
    Naja, wenn man sich mal den Verbrauch der aktuellen Generation anschaut und die Fläche der GPUs, dann sind das alles recht moderate Werte. Sprich: es wäre noch vieluft nach oben was Verbrauch und Marge anbelangt. Wenn die Chips also zwischen 20 und 40% größer werden, sind mit dem leicht verbesserten Prozess, verbesserten Shader und eventuell etwas mehr Takt auch 50% mehr Leistung möglich. Und vielleicht kümmert das nVidia auch nicht, weil im Vergleich dazu eine neue Gen auf 7 nm basierend doch teurer in der Herstellung sein könnte.
    Die Shader Kerne an sich sind schon am theoretischen Maximum angelangt. Da geht keine Steigerung der IPC mehr.
    Nvidia ist auch gut darin, die Bottlenecks an anderen Stellen zu beseitigen.
    Unglaublich viel lässt sich da nicht mehr holen.

    Wenn Nvidia jetzt bei einer Verbesserung der Fertigung um 10% gleich 20-30% mehr Kerne auf den Chip zu packen würde deren Ausbeute drastisch reduzieren.
    Die Marge wäre allerdings nicht bedroht, wenn ich mir hier ansehe, was hier noch als "vernünftige" Preise für Grafikkarten durchgeht.



    Zitat Zitat von Blom Beitrag anzeigen
    Vergleich: Die 980ti hat fast 3000 Cuda Cores und die 1070 hat ca 2000 Cuda Cores. Ist ca gleich schnell.

    Was sagt uns das jetzt?
    Und selbst wenn die Steigerung nur 15-20% beträgt ist Turing schneller als Pascal
    Das sagt uns, dass die 1070 die Leistung über den um Welten höheren Takt rausholt.
    GTX980TI boost: 1075 MHz
    GTX1070 boost: 1683 MHz.

    Und wir wissen alle, dass die 1070 auch ohne weitere Modifikationen der Einstellungen noch deutlich höher taktet.
    Reines 1x1...

    Es ist ja auch hinreichend bekannt, dass die Leistung pro Takt und Kern von Maxwell auf Pascal nicht zugenommen hat.

    Edit: Die Taktraten sind beides die offiziellen Werte der Nvidia Produktseiten.

    GeForce GTX 980 Ti | Specifications | GeForce

    GTX 1070 Ti Gaming Graphics Card | NVIDIA GeForce

    Wobei der Informationsgehalt von Maxwell auf Pascal schon enorm abgenommen hat.
    Geändert von Khabarak (02.07.2018 um 13:04 Uhr)

  3. #23
    Avatar von facehugger
    Mitglied seit
    05.05.2010
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    NSA-Hauptquartier
    Beiträge
    31.830

    AW: Radeon-Gerüchte: Polaris 30 in 12 nm & High-End-Navi mit HBM2

    Es wäre schön endlich mal Fakten lesen zu dürfen. Diese ewigen Spekulationen/Gerüchte nerven "langsam" nur noch...

    Gruß
    CPU: i7-4770k@4,4Ghz Freezer: Brocken 2 GPU: EVGA GTX 1080 FTW
    RAM: Geil Dragon 16GB DDR3 1600 , Board: Asus Z87 Plus, Tower: Fractal Design Arc 2, Netzteil: Seasonic X650 KM³

    Die Hölle, das sind die anderen...

  4. #24
    Avatar von Oberst Klink
    Mitglied seit
    18.12.2011
    Ort
    Stalag 13
    Beiträge
    9.942

    AW: Radeon-Gerüchte: Polaris 30 in 12 nm & High-End-Navi mit HBM2

    Zitat Zitat von drstoecker Beitrag anzeigen
    In fände es gut wenn man den Meinung Markt entsprechend mit solchen Modellen „Rembrandts“ bedingt, meiner haben keinen Grund mehr NVIDIA zu kaufen. Wo die Reise hingeht werden wir bald an Vega 20 sehen. Und wenn Manchesters Jahr NAVI erscheint zumindest erst Mainstream und die „Prophezeiungen“ stimmen sollen was die Leistung angeht bekommt NVIDIA Problem, wünschenswert wäre es da dies den Markt mal wieder ordentlich aufwirbeln würde. Dann später das das Master Stück hinterherheschoben und der Sack wäre zu.
    zu würde ich es mir wünschen, lassen wir uns mal überraschen.
    dazu noch Zen2, was will man mehr?
    von NVIDIA sehen wir glaube dieses Jahr nichts mehr, die alten Modelle müssen erst noch alle ein neues Zuhause finden.
    falls doch was kommt dann im alten Herstellungsverfahren allerdings optimiert wobei man aber auch keine Wunder erwarten sollte.
    Zur speicherbestückung gehe ich weiterhin von 8gb aus, vllt Max 12 für die x070/x080, die x060 endlich auf 8gb und die ti auf 16gb.
    aner was bleibt sind Gerüchte über Gerüchte und wünsche über wünsche.
    ich kaufe wenn mir ein Produkt gefällt und kann ein bisschen Auswahl nicht schaden.
    Und jetzt noch mal auf Deutsch.

  5. #25

    Mitglied seit
    08.04.2010
    Beiträge
    524

    AW: Radeon-Gerüchte: Polaris 30 in 12 nm & High-End-Navi mit HBM2

    Im Sommer 2017 hat AMD mit Polaris 10 seinen ersten Graphics-Core-Next-Grafikchip der vierten Generation als Radeon RX 480 und RX 470 veröffentlicht. Ein Jahr später folgte ein Refresh mit optimierter 14-nm-Fertigung in Form von Polaris 20 beziehungsweise RX 580 und RX 570.
    Das war 2016, nicht 2017.

  6. #26
    Avatar von yojinboFFX
    Mitglied seit
    10.02.2012
    Beiträge
    923

    AW: Radeon-Gerüchte: Polaris 30 in 12 nm & High-End-Navi mit HBM2

    Also ich weiß ja nix über die nächste AMD-Generation-ergo Alles Shit!
    Also ich weiß ja nix über die nächste Nvidia-Generation-außer um Jahre besser als AMD-von Denen ich nix weiß!
    Passt scho!
    Gruß Yojinbo

  7. #27
    Avatar von Oberst Klink
    Mitglied seit
    18.12.2011
    Ort
    Stalag 13
    Beiträge
    9.942

    AW: Radeon-Gerüchte: Polaris 30 in 12 nm & High-End-Navi mit HBM2

    Zitat Zitat von Khabarak Beitrag anzeigen
    Die Shader Kerne an sich sind schon am theoretischen Maximum angelangt. Da geht keine Steigerung der IPC mehr.
    Nvidia ist auch gut darin, die Bottlenecks an anderen Stellen zu beseitigen.
    Unglaublich viel lässt sich da nicht mehr holen.

    Wenn Nvidia jetzt bei einer Verbesserung der Fertigung um 10% gleich 20-30% mehr Kerne auf den Chip zu packen würde deren Ausbeute drastisch reduzieren.
    Die Marge wäre allerdings nicht bedroht, wenn ich mir hier ansehe, was hier noch als "vernünftige" Preise für Grafikkarten durchgeht.





    Das sagt uns, dass die 1070 die Leistung über den um Welten höheren Takt rausholt.
    GTX980TI boost: 1075 MHz
    GTX1070 boost: 1683 MHz.

    Und wir wissen alle, dass die 1070 auch ohne weitere Modifikationen der Einstellungen noch deutlich höher taktet.
    Reines 1x1...

    Es ist ja auch hinreichend bekannt, dass die Leistung pro Takt und Kern von Maxwell auf Pascal nicht zugenommen hat.
    Ja dann kannst du ja sicher ganz schnell mal eine Quelle organisieren, welche das belegt.

  8. #28

    Mitglied seit
    05.10.2015
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    70

    AW: Radeon-Gerüchte: Polaris 30 in 12 nm & High-End-Navi mit HBM2

    Zitat Zitat von Blom Beitrag anzeigen
    Dafür braucht man keine Glaskugel, selbst die Vega 64 kann nicht mit der 1080ti mithalten. Dann soll eine verbesserte RX580, mit 15% mehr Leistung gegen Turing antreten? Gegen die 1150 vllt.!
    Die Vega 64 ist ja auch nur gegen die 1080 gestellt, nicht gegen die 1080ti und da ist sie nur in Sachen Effizienz schlechter, ansonsten so ziemlich gleichauf...
    Ryzen Threadripper 1920x @ 4,05 GHz Gaming Mode/3,95 GHz Creator Mode (@ H2O EKWB Mono Block), X399 Gaming Pro Carbon AC, 1080 TI ichill x3 ultra @ 2065/11440 Mhz ( H2O@EKWB), 64 GB GSkill Trident Z Octa Kit 2933 CL16 @ 3200 MHz, 3x Samsung 960 Evo M.2 500 GB, Seasonic Prime Platinum 1000W, Alphacool NexXxos Monsta 480, Samsung 49CHG90, LG 34UC79g

  9. #29

    Mitglied seit
    22.03.2013
    Beiträge
    2.062

    AW: Radeon-Gerüchte: Polaris 30 in 12 nm & High-End-Navi mit HBM2

    Zitat Zitat von Oberst Klink Beitrag anzeigen
    Ja dann kannst du ja sicher ganz schnell mal eine Quelle organisieren, welche das belegt.
    Was von dem Komplettzitat meinst du?

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #30
    Avatar von Oberst Klink
    Mitglied seit
    18.12.2011
    Ort
    Stalag 13
    Beiträge
    9.942

    AW: Radeon-Gerüchte: Polaris 30 in 12 nm & High-End-Navi mit HBM2

    Zitat Zitat von Khabarak Beitrag anzeigen
    Was von dem Komplettzitat meinst du?
    Im Grunde alles, denn du hast 1. Behauptet dass bei der IPC nichts mehr geht und 2. dass im Bezug darauf zwischen Maxwell und Pascal kein Unterschied besteht.

Seite 3 von 23 123456713 ...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •