Seite 10 von 17 ... 67891011121314 ...
  1. #91
    Avatar von cht47
    Mitglied seit
    05.07.2016
    Liest
    PCGH.de (Abo)
    Beiträge
    422

    AW: Grafikkarten: Deutlicher Preisrutsch im Juli erwartet

    Zitat Zitat von Thorbald35 Beitrag anzeigen
    Der Morpheus (2) ist meiner Ansicht nach alternativlos was aftermarket LuKü (Artic und Peter überzeugen nicht annähernd) angeht.
    YouTube Ist älter aber vergleicht Morpheus, Arctic und Peter ganz anschaulich (SpaWas inklu).
    Dieser ist äußerst kompatibel (bisher), Spannwandler werden dank Kühlkörper und 120 x 25iger (aktuelle Karten haben vielleicht 100 x 5) Benchmark like gekühlt und die Performance insgesamt ist besser als absolut jeder noch so gute Custom Kühler.

    Z.B. bleibt ne 1080ti @ rockstable 1950Mhz (gute Lüfter vorausgesetzt) bei WIRKLICH leisen 1000 RPM unter 60 grad...
    YouTube


    4 Slots sind nicht jedermanns Sache - ich finds fein.

    Natürlich bezahlt man mehr aber man erhält eine Performance, die es sonst nur mit deutlich aufwändigeren Waküs gibt, welche auch noch bedeutend teurer sind. Und auch nur ziemlich gute open Loops überhaupt in der Lage, marginal bessere Ergebnisse zu erzielen.
    Für die Bastelzeit kann man natürlich seinen Stundenlohn rechnen, für mich fällt dass aber eindeutig unter Hobby. Mit ~100€ (~65€ + 2 Lüfter) ist er auch nicht soo teuer, wenn man bedenkt, dass man danach Custom Kühlerwertigkeiten späterer Karten ignorieren kann.Raijintek Morpheus II Core Edition Passiv - Grafikkartenkühler | Mindfactory.de - Hardware,


    Optisch find ich ihn dank DIY Blende, schlicht- dezenten Design, Raumfüllung und übernommener Backplate sogar hübscher als aktuell zerfurchte, Gaming blinke Customs…



    PS: Ich wünschte mir einen Morpheus 3, dessen Kühlkörper 2x 140iger komplett abdeckt... Und natürlich lohnt sich der Morpheus z.B. bei ner 1070 nur bedingt, TDP Monster allerdings werden so allerdings erst richtig gut...
    Danke für die ausführliche Antwort +1

    4 Slots würde wahrscheinlich meine SoundBlaster Zx nicht so gut finden, bzw der eine Lüfter der dann von der Soundkarte verdeckt wird. Schade das PCGH dazu (meines Wissens) nie was aktuelles getestet hat. Da kommt lieber die gefühlt zehnte Meldung das Nvidia Grakas wieder günstig sind.. ein Schelm wer böses dabei denkt.

    Aber wenns mal eine >500€ Graka wird, werde ich wahrscheinlich zu Evga greifen. Deren Garantieverlängerung ist echt mal toll. Seit ich insgesamt drei GTX 470 in 2,5 Jahren verloren habe kam mir nichts mehr über 400€ in den Rechner. Für 2 Jahre Garantie tat das damals zu weh (gut da war man auch noch Student). Die letzte hatte ich sogar im Ofen "gebacken" das hat die tatsächlich nochmal einen Monat ins Reich der Lebenden zurück geholt.
    Ryzen 5 1600X • Flare X 32GB@3200 • Crosshair VI Hero • Dark Power Pro 11 650W • NZXT H440 • Samsung C32HG70 • Sapphire Vega 64 Nitro+ (bester Fußwärmer)

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #92

    Mitglied seit
    19.03.2017
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    NRW
    Beiträge
    2.830

    AW: Grafikkarten: Deutlicher Preisrutsch im Juli erwartet

    Falscher Thread
    Geändert von Lichtbringer1 (02.07.2018 um 08:30 Uhr)
    R7 2700x@Noctua NH DH 15 SE AM4, Gtx 1080 GLH@uv, x470 Taichi, 32GB DDR4 3200Mhz cl15 Trident Z Dual Rank Samsung B-Dies, 512 Gb 850Pro, 500GB SSD 970 EVO M.2, 4000Gb WD, Dark Power Pro 11 550 Watt, Dark Base 700, Acer Xb270hu
    https://www.flickr.com/photos/141630044@N07/albums 1440p-10k@Ultra Details
    https://www.youtube.com/channel/UCtt..._as=subscriber

  3. #93
    Avatar von JoM79
    Mitglied seit
    02.01.2012
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Beiträge
    22.714

    AW: Grafikkarten: Deutlicher Preisrutsch im Juli erwartet

    Wo ist da jetzt die 1180 bestätigt?
    Warum mussen es immer Ultra-Details sein? User-Special von Ion
    Warum mussen es immer noch Ultra-Details sein? User-Special von Ion
    Dragonducks
    Immer dran denken, offtopic/Spam/Trollposts von *** in seinen Threads sind ok, aber von anderen Leuten nicht.

  4. #94
    Avatar von KnSN
    Mitglied seit
    25.01.2015
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    1.666

    AW: Grafikkarten: Deutlicher Preisrutsch im Juli erwartet

    Diese Preissenkung gilt doch sowieso bloß für den ganzen Billig-Ramsch mit schlechtem VRM aka MSI und sonstigen No-Name-Plunder. Ich bezweifle, dass EVGA sich daran betieligt, denn als Premium-Hersteller hat er es nicht nötig um den Geiz zu buhlen.

  5. #95

    Mitglied seit
    22.11.2013
    Beiträge
    1.417

    AW: Grafikkarten: Deutlicher Preisrutsch im Juli erwartet

    @Duvar

    Eine RX Vega 56/64 für ein Schnäppchen in einigen Wochen!

  6. #96
    Avatar von KnSN
    Mitglied seit
    25.01.2015
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    1.666

    AW: Grafikkarten: Deutlicher Preisrutsch im Juli erwartet

    Was hat derjenige Plunder mit seiner Ambition zu tun!?

  7. #97

    Mitglied seit
    16.05.2017
    Beiträge
    1.120

    AW: Grafikkarten: Deutlicher Preisrutsch im Juli erwartet

    Zitat Zitat von matty2580 Beitrag anzeigen
    Ich hatte doch mit der 970 (Release 09.2014) und R9 290X (10.2013) verglichen, wo für viele eine 1060 oder 480 rein von der Leistung her ein Sidegrade darstellt.
    Hier warten viele seit 4-5 Jahren mit einem Upgrade der GPU bis heute.
    Oder sie gehen eine Preisklasse höher ran, und zahlen für mehr Leistung auch deutlich mehr Geld.

    Und in den 4-5 Jahren gab es Free-, und G Sync als neue Option, eine größere Auswahl an 4K Displays, HDR, u.s.w.
    Rede ich Schwedisch? Ich hab doch geschrieben, dass sich in den letzten 2 Jahren displaytechnisch viel getan hat. Das ändert nichts daran, dass es in dem Bereich deutlich seltener und langsamer Innovationen gibt. FHD kam 2006 für rund 800€ raus (World's First True HD Monitor Unveiled | bit-tech.net). Der erste 4k 2013 um 5000€ (Asus launches the first consumer-oriented 4K monitor, yours for around $5,000 - ExtremeTech).
    Das ist ein Sprung aus der Zeit von AGP Karten und Karten ohne eigenen Grafikspeicher (XT1900 und Nvidia 7000er) zur R9 200 bzw GTX 900 Serie.

    Dein anderer Punkt:

    970 MSRP 329$
    1060 MSRP 249$ (Customs) bzw. 299$ (FE)

    Also eine kleine Spur mehr Leistung für weniger Geld.

    R9 290X MSRP 549$
    RX 480 8GB MSRP 239$

    Hier erübrigt sich jeglicher Kommentar.

    Ja, bei den GPUs geht in den letzten Jahren deutlich weniger. Aber zu sagen ein Monitor ist schneller veraltet ist trotzdem BS.

  8. #98
    Avatar von matty2580
    Mitglied seit
    09.09.2011
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    6.019

    AW: Grafikkarten: Deutlicher Preisrutsch im Juli erwartet

    Es haben aber viele eher einen neuen Monitor gekauft wegen Free Sync oder G Sync u.s.w., und nutzen trotzdem ihre 970 oder R9 290X weiter.
    Die haben ihre GPU jetzt oft länger als ihren aktuellen Monitor.

    Bei der Auflösung ist oft WQHD schon völlig ausreichend, und 4K teilweise überdimensioniert.
    Hier ist es doch logisch das sich zukünftig weniger bewegt.
    Irgendwann machen höhere Auflösungen kaum noch Sinn.
    Viel wichtiger ist da das sich OLED endlich durchsetzt, oder wenigstens gute VA-Panels mit 140Hz und Free-, oder G Sync, und HDR.

    Die R9 290X gab es übrigens relativ schnell für ~300€ zu kaufen, auch die 970, mit teilweise guten Spielebundles.
    "Zensur? Nicht mal im Traum, der Beitrag ist öffentlich einsehbar im Fischbecken, wo man Dein Meisterwerk bewundern kann...Nö, nix Zensur, man kann Deinen Beitrag immer noch lesen. Und wenn Dir das so wichtig ist: pinne es zusätzlich irgendwo an einen Laternenmast. Das kann Dir niemand verwehren...Und ja, Moderatoren beurteilen, ob ein Beitrag in einen Thread gehört oder nicht." rumpel01 (ComputerBase-Mod)

  9. #99
    Avatar von cht47
    Mitglied seit
    05.07.2016
    Liest
    PCGH.de (Abo)
    Beiträge
    422

    AW: Grafikkarten: Deutlicher Preisrutsch im Juli erwartet

    Zitat Zitat von KnSN Beitrag anzeigen
    Diese Preissenkung gilt doch sowieso bloß für den ganzen Billig-Ramsch mit schlechtem VRM aka MSI und sonstigen No-Name-Plunder. Ich bezweifle, dass EVGA sich daran betieligt, denn als Premium-Hersteller hat er es nicht nötig um den Geiz zu buhlen.
    Wusste gar nicht das MSI zum Billig-Ramsch gehört. Obwohl die meiner Meinung nach auch nachgelassen haben. Der alte Twin Frozr mit Alu Blende war auch schicker als der ganze billig schwarz rot Plastikrahmen.

    Also empfiehlst du auch eher zu EVGA? Habe eine EVGA 1080TI auf Arbeit, allein schon die Backplate ist nice, besonders die zusätzlichen Temperatursensoren sind auch nicht schlecht. Leider ist das meine einzige 1080 TI, daher habe ich kein Vergleich zu anderen Herstellern.


    Na mal schauen ob die 1080TI noch vom Preis fällt, für die EVGA würde ich noch 600€ zahlen ansonsten mal schauen was so die 1180 kosten wird.
    Ryzen 5 1600X • Flare X 32GB@3200 • Crosshair VI Hero • Dark Power Pro 11 650W • NZXT H440 • Samsung C32HG70 • Sapphire Vega 64 Nitro+ (bester Fußwärmer)

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #100

    Mitglied seit
    09.03.2016
    Beiträge
    14

    AW: Grafikkarten: Deutlicher Preisrutsch im Juli erwartet

    Zitat Zitat von matty2580 Beitrag anzeigen
    Es haben aber viele eher einen neuen Monitor gekauft wegen Free Sync oder G Sync u.s.w., und nutzen trotzdem ihre 970 oder R9 290X weiter.
    Die haben ihre GPU jetzt oft länger als ihren aktuellen Monitor.

    Bei der Auflösung ist oft WQHD schon völlig ausreichend, und 4K teilweise überdimensioniert.
    Hier ist es doch logisch das sich zukünftig weniger bewegt.
    Irgendwann machen höhere Auflösungen kaum noch Sinn.
    Viel wichtiger ist da das sich OLED endlich durchsetzt, oder wenigstens gute VA-Panels mit 140Hz und Free-, oder G Sync, und HDR.

    Die R9 290X gab es übrigens relativ schnell für ~300€ zu kaufen, auch die 970, mit teilweise guten Spielebundles.

    Ich habe noch ne GTX 970 und bin noch sehr zufrieden obwohl ich die Karte schon seit Mai 2015 habe laufen selbst neue Spiele noch auf der HD Auflösung und Ultraqualität flüssig
    ich muss nur auf Anti Aliasing meist verzichten und auf paar Gameworks Effekte wie

    mich selbst hat es erstaunt wie gut Final Fantasy 15 noch lief alles auf MAximum nur paar Gameworks Effekte auf Aus.
    Das neueste Hitman läuft auch mit Maximalen Einstellungen noch mit 30-40 fps auf 1080p was will man noch viel mehr?

    ich denke es liegt viel mehr daran das die technische Entwicklung nur noch langsam voranschreitet auch was Spielegrafik angeht... die Spiele sehen gar nicht viel ebsser aus als vor 3 Jahren.... finde ich

Seite 10 von 17 ... 67891011121314 ...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •