Seite 1 von 7 12345 ...
  1. #1

    Mitglied seit
    01.10.2008
    Beiträge
    97.682
    Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Intel-Grafikkarte: Intel bestätigt dedizierte GPU für 2020

    CPU-Marktführer Intel hat angekündigt, dass die erste dedizierte GPU des Unternehmens 2020 erscheinen soll. Genauere Spezifikationen sind unklar, es könnten erst Mobile-GPUs erscheinen, bevor man sich an die größeren Produkte für den Gaming-Markt, Machine Learning und Datenzentren wagt. Man plant jedoch, alle diese Märkte im Laufe der Zeit zu bedienen.

    Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

    Zurück zum Artikel: Intel-Grafikkarte: Intel bestätigt dedizierte GPU für 2020

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2

    Mitglied seit
    18.06.2013
    Liest
    PCGH.de (Abo) & Heft (Abo)
    Beiträge
    3.249

    AW: Intel-Grafikkarte: Intel bestätigt dedizierte GPU für 2020

    Dann freue ich mich schon einmal darauf, meine AMD-CPU mit einer Intel-GPU zu verbinden. ^^

    Allerdings mache ich mir große Sorgen um die Treiber, die werden sicherlich noch mieser, als selbst die schlechtesten von AMD oder nV...
    Erinnerung an mich selbst: im PCGHX-Forum wird Trollen stillschweigend geduldet, jemanden als Troll bezeichnen nicht! (Gilt hier scheinbar ausschließlich für AMD-Nutzer -.-)

    http://de.wikipedia.org/wiki/Troll_(Netzkultur)

  3. #3
    Avatar von Gurdi
    Mitglied seit
    30.08.2017
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    2.129

    AW: Intel-Grafikkarte: Intel bestätigt dedizierte GPU für 2020

    Sind doch mal gute Neuigkeiten, ich hätte nichts gegen frischen Wind in der Branche.

  4. #4

    Mitglied seit
    03.09.2012
    Beiträge
    5.794

    AW: Intel-Grafikkarte: Intel bestätigt dedizierte GPU für 2020

    Zitat Zitat von PCGH
    Seit Jahren wird der Markt für diskrete Grafikkarten praktisch nur noch von zwei großen Firmen bedient: AMD und Nvidia.
    Seufz!

    Es heißt "separat" oder "eigenständig" und nicht "diskret", denn im Englischen gibt es einen Unterschied zwischen "discrete" und "discreet". Sie hören sich fast gleich an und schreiben sich ähnlich, sind jedoch zwei verschiedene Worte, mit verschiedenen Bedeutungen.

    dict.cc Worterbuch :: discrete :: Deutsch-Englisch-Ubersetzung
    dict.cc Worterbuch :: discreet :: Deutsch-Englisch-Ubersetzung

    Im übrigen hat bisher weder meine HD 4000, des i7 3770, noch die HD 4400, des i3 4030U, etwas ausgeplaudert, IGPs sind also auch sehr diskret
    i7 3770, GTX 980Ti, 32GB RAM, Seasonic X460FL, (Samsung Syncmaster 1100MB Röhrenmonitor RIP) Dell 1908FP Übergangsmonitor

  5. #5

    Mitglied seit
    31.05.2011
    Beiträge
    5.315

    AW: Intel-Grafikkarte: Intel bestätigt dedizierte GPU für 2020

    Hmmm mal schauen, Sie hatten es ja schon mal vor und das man sich jetzt wieder auf den Mobile Sektor konzentriert lässt mich erahnen, dass es mit dem Gaming Bereich wohl nix werden wird.

    An OEM Produkten für Dell etc. verdient man weitaus mehr als an der Gamingsparte.

    Sprich wenn das mit den Mobile GPU´s gut läuft, warum dann noch in die Gamingbranche einsteigen?


    naja kann mich auch täuschen....2020 rechne ich aber noch nicht mit Gaming GPU´s
    Gamer PC ich Xeon E5649 / MSI X58 Pro-E / 16GB Ram / R9 390 Nitro / 250GB + 500GB SSD + 2x2TB HDD
    Gamer PC Sie I7 4790K / Asus Maximus Hero 1150 / 16GB Ram / GTX 970 / 500GB SSD + 1TB HDD
    Homeserver I5 4570-T / MSI B85 Eco / 16GB Ram / 1x128gb SSD 8x3TB HDD + 1x4TB HDD


  6. #6

    Mitglied seit
    25.05.2016
    Beiträge
    149

    AW: Intel-Grafikkarte: Intel bestätigt dedizierte GPU für 2020

    hmm koduri und intel = 2020 rx560 8gb highend intel graka
    mal ehrlich ich hab in koduri kein vertrauen der hat die polaris und vor allem vega richtig verkackt

    mfg

  7. #7

    Mitglied seit
    03.09.2012
    Beiträge
    5.794

    AW: Intel-Grafikkarte: Intel bestätigt dedizierte GPU für 2020

    Für AMD bedeutet das nichts gutes, in ihrer jetzigen Situation würden sie dann wohl zwischen Nvidia und Intel zerquetscht, zumindest was die dedizierten Grakas angeht. Immerhin haben sie wohl bis 2021 Zeit um ihren Rückstand von 2 Generationen (wenn man Volta mitzählt) aufzuholen, wenn Vega in 7nm gut läuft, dann haben sie bald zumindest eine Generation aufgeholt (wobei man sich da nie sicher sein kann, AMD verdeckt Flops gerne bis zum Schluß).

    Zitat Zitat von shadie Beitrag anzeigen
    Hmmm mal schauen, Sie hatten es ja schon mal vor und das man sich jetzt wieder auf den Mobile Sektor konzentriert lässt mich erahnen, dass es mit dem Gaming Bereich wohl nix werden wird.
    Aller Anfang scheint klein zu sein, zumindest bei Intel. Im Moment haben sie die IGPs ganz gut im Griff, von daher ist es durchaus eine gute Idee ersteinmal etwas größere Brötchen zu backen, der Angriff auf die GTX 280, mit Larabee, ist ja gescheitert. Wenn man mit 60W die GTX 1X50Ti ordentlich unter Feuer nehmen kann, dann kann man eine 120-150W Version rausbringen, die dann den GTX 1X60 bis 1X80 einheizt. Wenn das geglückt ist, dann kann man sich um die Titan kümmern.
    i7 3770, GTX 980Ti, 32GB RAM, Seasonic X460FL, (Samsung Syncmaster 1100MB Röhrenmonitor RIP) Dell 1908FP Übergangsmonitor

  8. #8

    Mitglied seit
    13.06.2018
    Beiträge
    25

    AW: Intel-Grafikkarte: Intel bestätigt dedizierte GPU für 2020

    Zitat Zitat von Pu244 Beitrag anzeigen
    Es heißt "separat" oder "eigenständig" und nicht "diskret"
    "diskret" ist ein wissenschaftlicher Fachbegriff, speziell in der Mathematik:
    Diskrete Mathematik – Wikipedia

    Mag sich komisch lesen (auch wegen des im Deutschen sehr ähnlichen Wortes "diskret" für "unauffällig"), ist aber grundsätzlich korrekt.

  9. #9

    Mitglied seit
    18.06.2013
    Liest
    PCGH.de (Abo) & Heft (Abo)
    Beiträge
    3.249

    AW: Intel-Grafikkarte: Intel bestätigt dedizierte GPU für 2020

    Zitat Zitat von Pu244 Beitrag anzeigen
    Seufz!

    Es heißt "separat" oder "eigenständig" und nicht "diskret", denn im Englischen gibt es einen Unterschied zwischen "discrete" und "discreet". Sie hören sich fast gleich an und schreiben sich ähnlich, sind jedoch zwei verschiedene Worte, mit verschiedenen Bedeutungen.

    dict.cc Worterbuch :: discrete :: Deutsch-Englisch-Ubersetzung
    dict.cc Worterbuch :: discreet :: Deutsch-Englisch-Ubersetzung

    Im übrigen hat bisher weder meine HD 4000, des i7 3770, noch die HD 4400, des i3 4030U, etwas ausgeplaudert, IGPs sind also auch sehr diskret
    Und wenn du nun in dem von dir verlinkten Wörterbuch aufmerksam nachschaust, bemerkst du unter discrete: eigenständig auch noch diskret (Math), also kein Grund sich zu beschweren. Das Wort wird also korrekt verwendet... ^^
    Erinnerung an mich selbst: im PCGHX-Forum wird Trollen stillschweigend geduldet, jemanden als Troll bezeichnen nicht! (Gilt hier scheinbar ausschließlich für AMD-Nutzer -.-)

    http://de.wikipedia.org/wiki/Troll_(Netzkultur)

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #10

    AW: Intel-Grafikkarte: Intel bestätigt dedizierte GPU für 2020

    Ich hätte auch nichts gegen diskrete High-End-Grafikkarten, die nicht mit Lampen und vor allem Geräuschen auf sich aufmerksam machen.

Seite 1 von 7 12345 ...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •