Seite 5 von 16 12345678915 ...
  1. #41
    Avatar von mickythebeagle
    Mitglied seit
    23.09.2008
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Düsseldorf Studierter an der TH Aachen.
    Beiträge
    2.869

    AW: AMDs Vega-Nachfolger Navi: Angeblich grundlegend für die Playstation 5 entwickelt

    @Edelhamster !

    +1
    System :AMD Ryzen Threadripper 2990WX ; Thermalright Silver Arrow TR4 ; ASRock X399 Taichi ; 64GB GSkill DDR4 ; 512GB Samsung 960Pro ;
    2X
    x Samsung 1TB 960Evo ; 2x 8TB WD-RED ; AMD RX560 4GB;HAF 932 ; be quiet! DARK POWER PRO 11 850W - HAF 932


    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #42

    Mitglied seit
    30.09.2016
    Beiträge
    1.656

    AW: AMDs Vega-Nachfolger Navi: Angeblich grundlegend für die Playstation 5 entwickelt

    Zitat Zitat von cPT_cAPSLOCK Beitrag anzeigen
    Wenn es so ein Monster gewesen wäre, hätte man die damaligen Intels und AMDs ja jämmerlich in Grund und Boden gestampft. Das meine ich.
    Ich sage ja nicht, dass der Cell eine schlechte CPU war, die wurde auch für einen Zweck entwickelt und hat diesen besser gemacht, als die Standard-CPU, sonst hätte man sie nicht entwickeln brauchen.
    Hat die Cell Architektur ja auch - für Spiele hat sie den Rest auch noch Jahre später überschattet - die Cell-Architektur ist ein Monster - in vielerlei Hinsicht.
    Nur war sie eben komplett anders zu Programmieren und es gab keine wirklich guten Tools dafür (im Gegensatz zu x86 die es schon seit 1978 gibt).
    Auch ist die single-thread Leistung nicht gering sondern deutlich höher als die der PS4/Xbox360.
    aber wie gesagt - es ist Spezialhardware die sehr viel Aufwand bedeutet wenn man alles selbst programmieren muss.

    Zitat Zitat von cPT_cAPSLOCK Beitrag anzeigen
    Nur so pauschale und falsche Aussagen ("Der Cell der PS3 entspricht von der Leistungsfähigkeit her einem i7 4770") bringen mich halt auf die Palme.
    gRU?; cAPS
    Da hast du Recht - für andere Anwendungen als Spiele ist Cell um einiges langsamer - einfach weil nicht darauf ausgelegt.
    genauso wie selbst eine 10 jahre alte GPU um jede CPU kreise dreht wenn es um Bildberechnungen geht - aber so wie man "normale" Programmlogik braucht ist auch die schnellste GPU langsamer als noch eine alte FX CPu.

  3. #43

    Mitglied seit
    20.11.2017
    Beiträge
    93

    AW: AMDs Vega-Nachfolger Navi: Angeblich grundlegend für die Playstation 5 entwickelt

    Zitat Zitat von Oberst Klink Beitrag anzeigen
    Ohje, bis Navi kommt sind vergeht also noch mal sicher ein Jahr oder mehr. Das kommt natürlich echt gut, wenn man dieses oder nächstes Jahr aufrüsten will und dann quasi kaum an nVidia vorbei kommt. Und das betrifft dann fast alle Leistungsbereiche, von Low- bis High-End. Wäre gut möglich, dass ne Vega 64 von einer GTX 1160 verblasen wird, oder zumindest in Bedrängnis kommt und das bei wahrscheinlich halbem Verbrauch.
    Ist halt schon blöd, wenn 2/3 des R&D-Budgets bei der RTG für die nächste Konsolen-GPU drauf gehen und der Rest dann die anderen Bereiche bedienen muss.

    Vielleicht sollte sich AMD mal an der Börse etwas Kapital verschaffen. Ist das nicht so, dass ein Unternehmen dann irgendwie Aktien herausgeben und dafür dann Kapital durch Anleger reinholen kann? Weiß nicht genau ob das so funktioniert, wäre aber nicht verkehrt.

    Es wäre einfach wünschensweet, wenn es wieder mehr Konkurrenz und ernsthaften Wettbewerb gäbe und am besten noch einen dritten oder gar vierten Mitstreiter, so wie zu Zeiten Anno 2000.

    Außerdem,... ich hab ja keinen Hass auf AMD, auch wenn einige das gerne glauben. Aber wozu einen Threadripper mit 32 Kernen, der in Games nicht mehr bringt als ein Ryzen 2700, statt mehr Geld in die Entwicklung von GPUs zu investieren. Das würde was bringen. Wer so viele Kerne braucht, für den wäre sowieso ein Epyc interessant. Ich finde den Kern-Wahn bei AMD sowieso etwas übertrieben. Zumindest im Mainstream. Mehr als acht Kerne sind derzeit sowieso nicht sinnvoll, da die meisten Games nicht mehr Kerne unterstützen. Im Workstation- und Serverbereich mag das ja super sein mit den vielen Kernen, da ist auch die Software da die was damit anfangen kann. Im Desktop-Bereich ist das aber überzogen. Das R&D-Budget sollte wie gesagt mehr auf Gaming-GPUs verteilt werden. Da hat AMD ein Defizit, da wäre mehr Performance aktuell auch sinnvoll.
    die tr sind von der entwicklung her nicht aufwendig. Da es eig mehrere ryzen dies sind. Zudem gibts da mehr marge als bei normalen ryzen. Klar wünsche ich mir von amd ne nvidia killer kartr welche mit dem topmodel von nv mithalten oder es schlagen kann aber tr macht gewinn welcher investiert werden kann.

  4. #44

    Mitglied seit
    31.12.2008
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Großraum Stuttgart
    Beiträge
    3.851

    AW: AMDs Vega-Nachfolger Navi: Angeblich grundlegend für die Playstation 5 entwickelt

    Zitat Zitat von Casurin Beitrag anzeigen
    Hat die Cell Architektur ja auch - für Spiele hat sie den Rest auch noch Jahre später überschattet - die Cell-Architektur ist ein Monster - in vielerlei Hinsicht.
    Nur war sie eben komplett anders zu Programmieren und es gab keine wirklich guten Tools dafür (im Gegensatz zu x86 die es schon seit 1978 gibt).
    Auch ist die single-thread Leistung nicht gering sondern deutlich höher als die der PS4/Xbox360.
    aber wie gesagt - es ist Spezialhardware die sehr viel Aufwand bedeutet wenn man alles selbst programmieren muss.



    Da hast du Recht - für andere Anwendungen als Spiele ist Cell um einiges langsamer - einfach weil nicht darauf ausgelegt.
    genauso wie selbst eine 10 jahre alte GPU um jede CPU kreise dreht wenn es um Bildberechnungen geht - aber so wie man "normale" Programmlogik braucht ist auch die schnellste GPU langsamer als noch eine alte FX CPu.
    Hättest du mir bzgl. der Singlethread-Leistung eine Quelle? In allem, was ich so gelesen habe, wird der Cell-Prozessor als paralleles Rechenwerk beschrieben, welches in Matrixmultiplikation alles damalige gegen die Wand gebrettert hat, aber in "allgemeineren" Berechnungen gerne mal unterhalb eines Pentium 4 lag.
    Ich kann mir jedenfalls nicht vorstellen, dass der Cell die Über-CPU schlechthin ist und alle nur zu blöd waren, das anzuerkennen.
    gRU?; cAPS
    Der Vorteil an Intelligenz ist, dass man sich auch dumm stellen kann. Umgekehrt ist das schon schwerer...
    Alle Angaben sind, wie immer, ohne Gewähr.

  5. #45
    Avatar von belle
    Mitglied seit
    26.03.2009
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Erzgebirge
    Beiträge
    3.787

    AW: AMDs Vega-Nachfolger Navi: Angeblich grundlegend für die Playstation 5 entwickelt

    Zitat Zitat von Bevier Beitrag anzeigen
    Das geht einzig über viel mehr Shader, denn eine deutliche Takterhöhung ist nicht zu erwarten...
    Eine deutliche Taktsteigerung erwarte ich auch nicht mehr bei den kommenden Nvidia-GPUs, denn das würde an Effizienz und / oder IPC der Shader-Prozessoren kratzen.
    Ich denke allerdings nicht, dass man dazu zwingend viel mehr Shader benötigt, da allein schon der große Sprung von Kepler auf Maxwell architekturbedingt im Aufbau der Shader und beim Tile based Rasterizer begründet liegt.

    Ich denke das Scheduling ist immer noch ausbaufähig, wo wir an dieser Stelle gut zu AMD überleiten können:
    Gerade bei den Radeons muss das dringend optimiert werden (siehe Fiji - Vega). Wenn dann noch deren Umsetzung des Tile based Rasterizer funktioniert, steht einem Vega-Shrink in 7 nm als Mittelklasse-Konter zur 1160 oder sogar 1170 nichts im Wege.

    Wenn ich ein Gerücht in die Welt setzen müsste, würde ich sagen, dass eine 1080 Ti die Leistung einer 1170 erreicht, wie damals von der 980 Ti zur 1070.
    Geändert von belle (13.06.2018 um 18:23 Uhr)
    Spoiler:

    Links:
    Steam Gruppen: Armband-Uhren-User / Sound am PC PC-Empfehlungen: low budget / AMD Ryzen / AMD Ryzen Pro / Intel Gaming

  6. #46
    Avatar von gaussmath
    Mitglied seit
    27.09.2007
    Beiträge
    3.680

    AW: AMDs Vega-Nachfolger Navi: Angeblich grundlegend für die Playstation 5 entwickelt

    Zitat Zitat von Edelhamster Beitrag anzeigen
    Eines möchte ich zum Ende noch herausstellen, und zwar dafür, dass Vega eigentlich nicht auf Gaming ausgelegt ist, die finanziellen Möglichkeiten dazu im Bereich Entwicklung ein Witz im Vergleich zum Wettbewerb darstellen, und man gegen faule/halbwissende „Gameworks-Programmierer“ im PC-Ökosystem ankommen muss, positioniert sich Vega fantastisch!
    Mir gefällt auch sehr, dass AMD nach den positiven letzten Monaten sofort im Bereich der Grafiksparte investiert und wenn Sie unternehmerisch weiterhin so bedacht wie aktuell vorgehen, sehe ich schon bald die nötigen Ressourcen und finanziellen Mittel für einen eigenständigen High-End Gaming-Chip!
    Bei Ryzen ist diese Betrachtung noch beeindruckender, wenn man die Marktkapitalisierung ins Verhältnis zur Performance setzt. Was Vega und Gamesworks betrifft, ist es, wenn man es noch allgemeiner auf DirectX 11 bezieht, so, dass AMD sich im Gegensatz zu Nividia an die Spezifikation hält, währenddessen Nividia sein eigenes Süppchen kocht und um die API herum hackt. Außerdem müssen die AMD Entwickler mitunter Reverse Engineering von stark verschlüsseltem Code betreiben. Das wäre für mich ein Kündigungsgrund, weil es auf Dauer langweilig ist, weil nichts wirklich geschaffen wird.
    Geändert von gaussmath (13.06.2018 um 18:51 Uhr)

  7. #47
    Avatar von Oberst Klink
    Mitglied seit
    18.12.2011
    Ort
    Stalag 13
    Beiträge
    10.091

    AW: AMDs Vega-Nachfolger Navi: Angeblich grundlegend für die Playstation 5 entwickelt

    Zitat Zitat von Trodel Beitrag anzeigen
    die tr sind von der entwicklung her nicht aufwendig. Da es eig mehrere ryzen dies sind. Zudem gibts da mehr marge als bei normalen ryzen. Klar wünsche ich mir von amd ne nvidia killer kartr welche mit dem topmodel von nv mithalten oder es schlagen kann aber tr macht gewinn welcher investiert werden kann.
    Klar der TR kostet nicht viel in der Herstellung und bringt guten Gewinn, aber er verkauft sich halt auch nicht so zahlreich.

  8. #48
    Avatar von matty2580
    Mitglied seit
    09.09.2011
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    6.014

    AW: AMDs Vega-Nachfolger Navi: Angeblich grundlegend für die Playstation 5 entwickelt

    Bei TR im semiprofessionellen Bereich stimmt das, aber bei Epyc soll sich dass schon bald ändern:

    Zitat Zitat von Volker
    Es ist eine überraschende Aussage des Intel-CEO, bei der sich Analysten und Partner wundern, während sich AMD freudig die Hände reibt. Laut dem Intel-Chef wird AMD massiv Marktanteil bei Servern gewinnen und Intels Aufgabe ist es, diese nicht auf 15 bis 20 Prozent wachsen zu lassen.
    Intel-CEO: AMDs Marktanteil bei Servern unter 15–20 Prozent stoppen - ComputerBase
    Hardware- und Nachrichten-Links des 12. Juni 2018 | 3DCenter.org
    "Zensur? Nicht mal im Traum, der Beitrag ist öffentlich einsehbar im Fischbecken, wo man Dein Meisterwerk bewundern kann...Nö, nix Zensur, man kann Deinen Beitrag immer noch lesen. Und wenn Dir das so wichtig ist: pinne es zusätzlich irgendwo an einen Laternenmast. Das kann Dir niemand verwehren...Und ja, Moderatoren beurteilen, ob ein Beitrag in einen Thread gehört oder nicht." rumpel01 (ComputerBase-Mod)

  9. #49
    Avatar von Rollora
    Mitglied seit
    02.10.2008
    Ort
    Wo mich die Arbeit und die Familie so hintreibt :-) Ist flexibel mit mehreren Wohnsitzen
    Beiträge
    12.487

    AW: AMDs Vega-Nachfolger Navi: Angeblich grundlegend für die Playstation 5 entwickelt

    Zitat Zitat von Edelhamster Beitrag anzeigen
    Am 15. Januar 2016 lag die AMD Aktie bei 1,86€ und mit dem Release von Ryzen und Vega ging es ums pure Überleben des Unternehmens.
    Fantastische Leute im Bereich des Marketings (die zukünftig für Intel die Geschichte vom Mann im Mond erzählen) haben eine positive Außenwirkung und Aufbruchstimmung schaffen können, wodurch man in der Branche zumindest mal wieder wahrgenommen wurde.
    Ryzen ist in erster und zweiter Generation eingeschlagen wie eine Bombe.
    Die Ziele bei Vega waren ambitioniert und fielen am Ende leider einer zu modernen Ausrichtung (@Raja du Future-Freak^^) und einer am PC-Markt zu weit fortgeschrittenen Etablierung von Gameworks zum Opfer.

    Eine Ausrichtung auf Konsolen, als auch den professionellen Markt im Bereich der Grafikkartensparte war zu dieser Zeit, aus unternehmerischer Sicht, aber das einzig vernünftige.
    professioneller Markt = hohe Margen
    Konsolen = sichere Abnahmemengen

    Schaut euch mal die Marktkapitalisierung der Unternehmen in 2017 an:
    Intel -> 215,60 Mrd.
    Nvidia -> 134,02 Mrd.
    AMD -> unter 10 Mrd.

    Als Grafikkarten-Enthusiast und Sammler ist die aktuelle Informationslage zu einer neuen Radeon High-End Gaming-Graka auf jeden Fall unzureichend und das fällt mir selbst auch echt schwer hinzunehmen, aber man muss sich wohl damit abfinden, dass nach der zuletzt vorgenommenen personellen Umstrukturierung, als auch einer zuletzt unabdingbaren Ausrichtung auf Professional- und Konsolen-Markt, kurzfristig nichts zu erwarten ist, außer vllt einem Vega 7nm Shrink.

    Eines möchte ich zum Ende noch herausstellen, und zwar dafür, dass Vega eigentlich nicht auf Gaming ausgelegt ist, die finanziellen Möglichkeiten dazu im Bereich Entwicklung ein Witz im Vergleich zum Wettbewerb darstellen, und man gegen faule/halbwissende „Gameworks-Programmierer“ im PC-Ökosystem ankommen muss, positioniert sich Vega fantastisch!
    Mir gefällt auch sehr, dass AMD nach den positiven letzten Monaten sofort im Bereich der Grafiksparte investiert und wenn Sie unternehmerisch weiterhin so bedacht wie aktuell vorgehen, sehe ich schon bald die nötigen Ressourcen und finanziellen Mittel für einen eigenständigen High-End Gaming-Chip!
    Oh Mann... da ich grad unterwegs bin kann ich leider nicht im Detail drauf eingehen, aber: Vega= wesentlich mehr Transistoren usw usf und hat trotzdem nicht mehr Leistung pro Takt wie Fiji. Auch nach 1 Jahr hat sich kaum was getan (von wegen reifen...siehe CB Artikel). Sorry Vega ist auf gesamter Linie eine Enttäuschung und der angebliche KI Fokus ist in Vega 10 noch nichtmal drin der kommt erst mit V20. Allgemein ist das Raja=KI gesülze doch nur Gewäsch, wo ist man denn im Ki/Deep learning? Richtig nirgends. Ausreden.
    Aber wie man 1 Jahr nach dieser technologischen Bauchlandung (größerer Chip, mehr Transistoren, mehr Verbrauch, spezieller RAM usw usf - und dann greift man noch nichtmsl die schnellste sondern nur drittschnellste Konkurrenzgrafikkarte an) immer noch sagen kann dieser sbsolute Fail in jeglichrr Hinsicht (ok Miner sei dank hat man sogar angeblich was verkauft) sei ein gutes Produkt versteh ich nicht
    Zitat von <<Painkiller>> : "Vergesst Chuck Norris, Spongebob grillt unter Wasser!"

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #50
    Avatar von XXTREME
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    06.09.2007
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Wacken (im Matsch)
    Beiträge
    7.312

    AW: AMDs Vega-Nachfolger Navi: Angeblich grundlegend für die Playstation 5 entwickelt

    Zitat Zitat von Master-Onion Beitrag anzeigen
    So ein schmarrn, was du da ablässt seit......

    Seit NV30 (2002 - 2003) geht Bluray über die GPU, die Eigentliche Bluray kam aber erst 2006 Final


    BTT:
    Viel Spass Amd die GV100 bringt in Games mit dem Quadro Treiber schon gut 40% mehr Leistung und das bei nur 1447 Mhz Boost
    Meine Fresse was schreibst du in deinen Posts eine Scheissse zusammen...sagenhaft .
    AMD Ryzen 7 2700 @ be quiet! Pure Rock Slim // Gigabyte GA-AB350N-Gaming WIFI-ITX // 16GB G-Skill RipJaws V DDR4-3200 // Zotac Nvidia Geforce GTX 1070 OC Mini // Samsung 512GB SSD // be quiet! E9 CM 480W 80+ Gold // Kolink Satellite-Plus // Windows 10 // WQHD

Seite 5 von 16 12345678915 ...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •