Seite 1 von 11 12345 ...
  1. #1

    Mitglied seit
    01.10.2008
    Beiträge
    98.364
    Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Vega hat sich laut AMD 10 mal so oft wie der Vorgänger verkauft

    Während der Pressekonferenz auf der Computex stellte AMD auch fest, dass sich Vega 10 Mal so oft verkauft hat wie der Vorgänger. Gemeint ist damit Fiji, wie man hinterher klarstellte. Konkrete Zahlen nennt man keine und lässt Raum für Spekulationen.

    Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

    Zurück zum Artikel: Vega hat sich laut AMD 10 mal so oft wie der Vorgänger verkauft

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2
    Avatar von matty2580
    Mitglied seit
    09.09.2011
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    5.923

    AW: Vega hat sich laut AMD 10 mal so oft wie der Vorgänger verkauft

    Das ist durchaus möglich, 10 mal mehr Vega 10 als Fiji verkauft zu haben.
    Nur sind die großteils alle bei den Minern gelandet, und nicht bei den PC-Gamern.
    Auch Polaris wurde hauptsächlich an die Miner verkauft.

    Deshalb wurde Nvidias Einfluss im Bereich PC-Gaming immer größer, und der von AMD immer kleiner.
    "Zensur? Nicht mal im Traum, der Beitrag ist öffentlich einsehbar im Fischbecken, wo man Dein Meisterwerk bewundern kann...Nö, nix Zensur, man kann Deinen Beitrag immer noch lesen. Und wenn Dir das so wichtig ist: pinne es zusätzlich irgendwo an einen Laternenmast. Das kann Dir niemand verwehren...Und ja, Moderatoren beurteilen, ob ein Beitrag in einen Thread gehört oder nicht." rumpel01 (ComputerBase-Mod)

  3. #3
    Avatar von Zsinj
    Mitglied seit
    07.11.2007
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Beiträge
    2.789

    AW: Vega hat sich laut AMD 10 mal so oft wie der Vorgänger verkauft

    Hätte es die Mining Exzesse nicht gegeben hätte sich Vega eher mäßig verkauft und wäre vor allem schnell im Preis gesunken.
    Bei Vega kann man wohl davon ausgehen das bisher >95% an Miner gingen.
    Gaming: AMD Ryzen 7 1700@H2O | ASUS Prime X370-Pro | 16GiB G.Skill Trident Z RGB | AMD R9 290/4096MiB@H2O | 2x Samsung 850 EVO 500GiB | iiyama ProLite B2783QSU | Win10 64 |
    Multi: AMD A10-7850K@FX70 Passiv | MSI A88X-G45 | 16GiB DDR3 1866 | Samsung 850 EVO 500GiB | Seasonic X-400 FL@Passiv | Win10 64 |
    Mobil: Acer TravelMate B115-M: Bay Trail-M N3530 | 4GiB DDR3 | 500GiB | Win7 64 |

  4. #4
    Avatar von XXTREME
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    06.09.2007
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Wacken (im Matsch)
    Beiträge
    7.235

    AW: Vega hat sich laut AMD 10 mal so oft wie der Vorgänger verkauft

    Na ich hätte ja eigentlich gerne eine Vega 56 gehabt....aber zur eigentlichen UVP .
    AMD Ryzen 5 2600 @ be quiet! Pure Rock Slim // Gigabyte GA-AB350N-Gaming WIFI-ITX // 16GB Patriot Viper DDR4-2800 // Zotac Nvidia Geforce GTX 1070 OC Mini // Samsung 512GB SSD // be quiet! E9 CM 480W 80+ Gold // Kolink Satellite-Plus // Windows 10 // WQHD

  5. #5
    Avatar von Rolk
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    11.08.2009
    Beiträge
    10.755

    AW: Vega hat sich laut AMD 10 mal so oft wie der Vorgänger verkauft

    Die Vega 56 Referenz hatte ich bei release zur uvp sogar im Warenkorb. Hab sie mir aber doch verkniffen, weil ich blöd genug war zu glauben das die Customs irgendwann mal zu normalen Preisen erhältlich sind. Ich hätte liebend gerne eine Sapphire Custom Vega statt der GTX1080 gekauft, wenn sie denn zu ähnlichen Preisen lieferbar gewesen wäre.


  6. #6
    Avatar von Oberst Klink
    Mitglied seit
    18.12.2011
    Ort
    Stalag 13
    Beiträge
    10.014

    AW: Vega hat sich laut AMD 10 mal so oft wie der Vorgänger verkauft

    Zitat Zitat von matty2580 Beitrag anzeigen
    Das ist durchaus möglich, 10 mal mehr Vega 10 als Fiji verkauft zu haben.
    Nur sind die großteils alle bei den Minern gelandet, und nicht bei den PC-Gamern.
    Auch Polaris wurde hauptsächlich an die Miner verkauft.

    Deshalb wurde Nvidias Einfluss im Bereich PC-Gaming immer größer, und der von AMD immer kleiner.
    Ohne den Mining-Boom wäre Vega genau so gefloppt wie Fiji.

  7. #7

    Mitglied seit
    24.05.2018
    Beiträge
    45

    AW: Vega hat sich laut AMD 10 mal so oft wie der Vorgänger verkauft

    Marktanteil bei Steam unter DX12 (!) Systemen: 0,05%. Enough said.

    Ohne Miner wie schon Oberst Klink, der alte Tischer, gesagt hat: Ohne die Miner wäre dsa genauso ein Flop wie Fiji geworden.

  8. #8

    Mitglied seit
    21.10.2013
    Liest
    PCGH.de (Abo)
    Beiträge
    494

    AW: Vega hat sich laut AMD 10 mal so oft wie der Vorgänger verkauft

    Zitat Zitat von Oberst Klink Beitrag anzeigen
    Ohne den Mining-Boom wäre Vega genau so gefloppt wie Fiji.
    Oh, wo gabs dieses Mal die Glaskugel?

    Kann ich mir ehrlich gesagt nicht vorstellen, ohne Miner hätte es keine solch krassen Lieferprobleme und absurd hohen Preise gegeben. Zumindest informierte Käufer, die an Freesync Interesse haben, hätten ohne Probleme zu Vega greifen können.

    Zitat Zitat von IamAI Beitrag anzeigen
    Ohne Miner wie schon Oberst Klink, der alte Tischer, gesagt hat: Ohne die Miner wäre dsa genauso ein Flop wie Fiji geworden.
    Die Glaskugeln scheints heute ja wieder gleich im Dutzend zu geben.
    AMD Ryzen 7 2700X - ASRock X470 Taichi - MSI NVIDIA GeForce GTX 1080 Gaming X+ - Samsung SSD 970 Evo 1 TB - Samsung SSD 850 Pro 512 GB - Samsung SSD 840 Pro 256 GB - Western Digital Caviar Black 1TB - Fractal Design Define R4 PCGH-Edition - Thermalright HR-02 Macho Rev. A (BW) - G.Skill Trident Z RGB 32GB DDR4-3200 CL14 - Pioneer BDR-S08XLT - Be qiet! Straight Power E9 580W - Logitech MX Master - Corsair K95 RGB Platinum

  9. #9

    Mitglied seit
    15.10.2007
    Beiträge
    303

    AW: Vega hat sich laut AMD 10 mal so oft wie der Vorgänger verkauft

    Ja kann ich nur zustimmen, denke Vega 56 mit nem Feesync Monitor hätte viele Käufer finden können. Die Undervolting Eigenschaften sind ja immens.
    AMD hat sich da bei den Gamern echt unbeliebt gemacht. Bei Nvidia gab es nur über eine kürzere Zeitphase hohe Preise durch das Mining. Zumal sie immer wieder ihre Karten über ihre Website zur UVP angeboten haben - war nur schnell ausverkauft.
    Ich denke sie haben da wirklich auf lange Sicht ihrem Image geschadet.

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #10
    Avatar von Oberst Klink
    Mitglied seit
    18.12.2011
    Ort
    Stalag 13
    Beiträge
    10.014

    AW: Vega hat sich laut AMD 10 mal so oft wie der Vorgänger verkauft

    Zitat Zitat von Thomas_Idefix Beitrag anzeigen
    Oh, wo gabs dieses Mal die Glaskugel?

    Kann ich mir ehrlich gesagt nicht vorstellen, ohne Miner hätte es keine solch krassen Lieferprobleme und absurd hohen Preise gegeben. Zumindest informierte Käufer, die an Freesync Interesse haben, hätten ohne Probleme zu Vega greifen können.



    Die Glaskugeln scheints heute ja wieder gleich im Dutzend zu geben.
    Freesync ist das einzige gute Argument, was euch AMD-Fanboys noch einfällt. Vega ist in allen Belangen schlechter, Effizient, Performance, Verbrauch, Preis. Die Situation ist fast genau die gleiche wie vor drei Jahren mit Maxwell/Fiji, nur dass Pascal jetzt noch mehr Vorsprung hat gegenüber Vega.
    Da braucht man keine Glaskugel um das zu begreifen. Ihr AMD-Fanboys solltet nur endlich mal eure rosarote Brille absetzen.

Seite 1 von 11 12345 ...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •