Seite 9 von 10 ... 5678910
  1. #81
    Avatar von gaussmath
    Mitglied seit
    27.09.2007
    Beiträge
    1.240

    AW: Nvidia Turing: Erstmals auf der Hot Chips ein Thema?

    Zitat Zitat von JeeBo Beitrag anzeigen
    ...wüsste man, dass der Fehler dort softwareseitig war.
    Hast du eine Quelle?
    Hohe Multi-Core-Skalierung in Games - Unity Job System: https://www.youtube.com/watch?v=lHoRY0Mi3kA

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #82

    Mitglied seit
    11.09.2014
    Beiträge
    714

    AW: Nvidia Turing: Erstmals auf der Hot Chips ein Thema?

    Zitat Zitat von deady1000 Beitrag anzeigen
    Von mir aus kann Nvidia die nächsten zwei Jahre schön Pascal aufwärmen und verschachern. Die Cashcow will gemolken werden und die Kunden wollen es auch.
    Solange meine 1080 nicht abraucht ist alles gut.
    Nein Nein Turing soll jetzt kommen damit ich günstig eine gebrauchte 1080 TI kaufen kann
    System: AMD Ryzen 1700K@3900Mhz- Gigabyte Gaming G1 980 TI@1520MHz - 16GByte RAM@2666MHz - MSI X370 GAMING PRO CARBON - Samsung 840 Pro 256GByte + 850 Evo 512GByte + 960 EVO 1TByte - Oculus Rift Touch + 3 Sensoren
    Wasserkühlung: CPU@Alphacool Eisblock, GPU@EK-FC980 GTX Ti WF3, Pumpe: AC Aquastream XT Standard, Regelung: aquaero 5 LT USB, Radi: Phobya G-Changer 420 V.2 Copper

  3. #83

    Mitglied seit
    07.02.2017
    Beiträge
    49

    AW: Nvidia Turing: Erstmals auf der Hot Chips ein Thema?

    Alles was über dem Einstiegspreis von der 1060 liegt, kommt für mich nicht wirklich in Frage. Daher hoffe ich dass es zum Start ne 1160 gibt, die dann irgendwo bei der Leistung ner 1080 liegt und deutlich unter 300€ wäre. Aber das sind wahrscheinlich Wunschvorstellungen, die letzten Generationenwechsel waren alle mit unverschämt hohen Preisaufschlägen (weit über der Inflationsrate) über die ganze Produktpalette belegt. Bleibt halt nur Beckenbauer: Schaun mer mal, dann sehn mer scho.
    Grüße
    Thomas

  4. #84

    Mitglied seit
    20.11.2016
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    4.287

    AW: Nvidia Turing: Erstmals auf der Hot Chips ein Thema?

    Zitat Zitat von SIR_Thomas_TMC Beitrag anzeigen
    Alles was über dem Einstiegspreis von der 1060 liegt, kommt für mich nicht wirklich in Frage. Daher hoffe ich dass es zum Start ne 1160 gibt, die dann irgendwo bei der Leistung ner 1080 liegt und deutlich unter 300€ wäre. Aber das sind wahrscheinlich Wunschvorstellungen, die letzten Generationenwechsel waren alle mit unverschämt hohen Preisaufschlägen (weit über der Inflationsrate) über die ganze Produktpalette belegt. Bleibt halt nur Beckenbauer: Schaun mer mal, dann sehn mer scho.
    Grüße
    Thomas
    Ich würde darauf tippen, dass die 1180 und 1170 zuerst kommen und die 1160 ein wenig später.

  5. #85
    Avatar von TheGoodBadWeird
    Mitglied seit
    19.04.2013
    Ort
    Im Dungeon links, dann rechts
    Beiträge
    1.022

    AW: Nvidia Turing: Erstmals auf der Hot Chips ein Thema?

    Zitat Zitat von Echo321 Beitrag anzeigen
    Nein Nein Turing soll jetzt kommen damit ich günstig eine gebrauchte 1080 TI kaufen kann
    Ich glaube nicht, eine gebrauchte 1080 Ti wäre viel günstiger als eine potentielle 1170 (?) mit spekulierter ähnlicher Leistung.

    Naja, "mainstream" heißt für mich GTX*60er Karten. Die kommen normalerweise immer ein paar Monaten nach den großen G*104 chips. Daher wundert mich die Meldung ein wenig. Nvidia wird jedoch nachgesagt die 1080er aufwärts wären schon in der Produktion zurückgefahren. Irgendwo stimmt da etwas nicht ganz!

    Die Gerüchte sind in letzter Zeit auch nicht mehr das, was sie früher einmal waren.

  6. #86
    Avatar von Pro_PainKiller
    Mitglied seit
    20.03.2015
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    LinkX Kybernetik Interconnect
    Beiträge
    497

    AW: Nvidia Turing: Erstmals auf der Hot Chips ein Thema?

    Zitat Zitat von hugo-03 Beitrag anzeigen
    So fehlerfrei ist Nvidia anscheid ja auch nicht !? Nvidia Titan V: Angeblich mit Rechenfehler in wissenschaftlichen Anwendungen
    Zitat Zitat von JeeBo Beitrag anzeigen
    Und wenn man auch nur einen Funken Ahnung hat (oder bereit wäre sich zu belesen), statt nur Überschriften nach zu plappern, wüsste man, dass der Fehler dort softwareseitig war.
    Zitat Zitat von gaussmath Beitrag anzeigen
    Hast du eine Quelle?
    =>Na hier .... >>> Nvidia GeForce: Produkt Briefing für Anfang bestätigt

  7. #87
    Avatar von gaussmath
    Mitglied seit
    27.09.2007
    Beiträge
    1.240

    AW: Nvidia Turing: Erstmals auf der Hot Chips ein Thema?

    Zitat Zitat von Pro_PainKiller Beitrag anzeigen
    "Take for instance software that models molecular interactions. This sort of code uses Newtonian equations to predict the state of a system at any given time, such as calculating the position of particles after collisions. If a simulation has the same environment and starts with the same conditions, the output should be the same, again and again. But that isn’t always the case when using Nvidia’s Titan V GPUs to crunch the numbers.
    An industry veteran, who alerted us to the issue, reckoned this is due to a memory issue. Chip companies normally push their high-end silicon to the limit to maximize performance. Nvidia may be overclocking or red-lining its Titan V in some way, causing read errors from memory. These mistakes are carried forward in calculations, resulting in numerical errors. Another cause could be a design blunder."

    Und die Antwort von Nvidia:

    "All of our GPUs add correctly," the rep told us. "Our Tesla line, which has ECC [error-correcting code memory], is designed for these types of large scale, high performance simulations. Anyone who does experience issues should contact support@nvidia.com."

    Das heißt für mich, dass der Speicher der Titan V Fehler verursacht und man lieber eine Tesla nehmen soll, weil die ECC unterstützt. Toll!
    Geändert von gaussmath (01.06.2018 um 13:28 Uhr)
    Hohe Multi-Core-Skalierung in Games - Unity Job System: https://www.youtube.com/watch?v=lHoRY0Mi3kA

  8. #88

    Mitglied seit
    03.01.2009
    Ort
    Frankfurt a.M.
    Beiträge
    643

    AW: Nvidia Turing: Erstmals auf der Hot Chips ein Thema?

    Zitat Zitat von gaussmath Beitrag anzeigen
    Das heißt für mich, dass der Speicher der Titan V Fehler verursacht und man lieber eine Tesla nehmen soll, weil die ECC unterstützt. Toll!
    Naja, Fehler kommen eigentlich immer mal vor. Und wenn man lange mit vielen aufeinander aufbauenden Daten arbeitet ist ein Modell mit ECC halt einfach angebracht. Dafür gibt's das ja und dafür sind Profikarten auch Profikarten. Auch wenn der Aufpreis, der für ECC fällig wird in der Regel unverhältnismäßig ist.

    Das die Titan V kein ECC hat, ist wohl dem netten Begriff "Prosumer" geschuldet. Eigentlich halt Käse.

  9. #89

    Mitglied seit
    20.09.2016
    Beiträge
    1.010

    AW: Nvidia Turing: Erstmals auf der Hot Chips ein Thema?

    Zitat Zitat von yingtao Beitrag anzeigen
    Zu Maxwell, Pascal und Volta gab es ähnliche Events nachdem die Karten bereits angekündigt bzw. veröffentlicht wurden.
    Das stimmt. Auf der Hot Chips Ende August 2016 wurden von Nividia Die-Shots vom GP100 veröffentlicht, da war Pascal auch schon gelauncht. Warten wir es mal ab, die Warterei geht mir langsam aber auf den Keks, ich will endlich ordentlich in UHD zocken

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #90
    Avatar von FortuneHunter
    Mitglied seit
    22.06.2011
    Liest
    PCGH.de (Abo) & Heft (Abo)
    Ort
    Am 2. Stern rechts und dann bis zum Morgen
    Beiträge
    6.162

    AW: Nvidia Turing: Erstmals auf der Hot Chips ein Thema?

    Zitat Zitat von TheGoodBadWeird Beitrag anzeigen
    Naja, "mainstream" heißt für mich GTX*60er Karten. Die kommen normalerweise immer ein paar Monaten nach den großen G*104 chips. Daher wundert mich die Meldung ein wenig. Nvidia wird jedoch nachgesagt die 1080er aufwärts wären schon in der Produktion zurückgefahren. Irgendwo stimmt da etwas nicht ganz!

    Die Gerüchte sind in letzter Zeit auch nicht mehr das, was sie früher einmal waren.
    Ich glaube deine Definition von "mainstream" unterscheidet sich etwas von der NVIDIA-Definition. Du betrachtest das ganze aus Sicht der Gaminggrafikkarten und dann ist die G*106 und niedriger sicher der Mainstream. Ich befürchte nur, dass NVIDIA alles als "mainstream" zählt, was nicht dem Profisektor zuzuordnen ist was dann Titan und höher betreffen würde und nicht die G*104-Chips.
    Daher steht zu befürchten das es doch stimmt.
    Gamer seit 1984
    Historie: ZX81, Thompson MO5, Schneider CPC6128, Amiga 500+1200, SNES, PS1
    Aktuell: PC (siehe Profil), PS4 Slim und nVidia Shield tablet

Seite 9 von 10 ... 5678910

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •