Seite 4 von 16 1234567814 ...
  1. #31
    Avatar von Nef
    Mitglied seit
    20.10.2008
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Ihlienworth
    Beiträge
    446

    AW: Grafikkarten: Nvidia verkündet große Verfügbarkeit zu günstigen Preisen

    Na klar ist jetzt der beste Moment! Damit nVidia den Kram noch wegbekommt. Offensichtlicher gehts ja kaum xD

    Davon abgesehen gibt es keinen perfekten Zeitpunkt. Wenn man braucht oder muss, muss man eben. Ich hab mir Ende Februar auch ne 1080 Ti gegönnt, auch wenn meine Frau denkt ich sei verrückt (bin ich auch^^), und ich bin sehr zufrieden mit der Entscheidung. Die Horse-Power is kaum zu übersehen, zumal ich meine 1070 zum Einkaufspreis verkaufen konnte... wenn man dann noch Miningerlöse hinzurechnet, is die Ti gar nicht mal mehr so teuer gewesen (Strom bezahle ich nicht).
    Be Quiet! Dark Base 700 | MSI Z97S SLI Krait Edition | 4770k @ 4.400 MHz @ 1.265V (geköpft) | Corsair H150i PRO | 16GB DDR3 2133 RAM @ 1.65V | EVGA GTX 1080 Ti FTW 3 DT @ stock | 500 GB Samsung SSD | 256 GB SSD Crucial MX100 | 4000 GB Western Digital HDD | 2000 GB Seagate HDD | 500 GB Seagate SSHD | 1000/2000/3000 GB WD HDD (extern) | Windows 10 Pro 64 Bit | 28 Zoll Samsung TFT 3840x2160

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #32
    Avatar von GoodCat1987
    Mitglied seit
    07.12.2016
    Beiträge
    96

    AW: Grafikkarten: Nvidia verkündet große Verfügbarkeit zu günstigen Preisen

    Nööö! Immer noch zu teuer.

    Meine nächste Graka wird wohl wieder ne Gebrauchte, bei diesem unkontrollierbaren Kapitalismus mach ich nicht mehr mit.

  3. #33
    Avatar von EyRaptor
    Mitglied seit
    22.11.2016
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    1.126

    AW: Grafikkarten: Nvidia verkündet große Verfügbarkeit zu günstigen Preisen

    zu günstigen Preisen... soso, na dann bin ich mal gespannt.
    Sys 1 : i7 5820k @4,5Ghz und H2O / Asus Strix 1080ti @ 2,1Ghz und H2O / Gigabyte X99m Gaming 5 / Dark Power Pro 1000W / Dark Base Pro 900
    Sys 2 : i7 4770k (delidded) @4,6Ghz / Dark Rock Pro3 / r9 Nano@1,1Ghz und H20 / Asrock z87m OC Formula / Thermaltake Thoughpower 750W / Corsair Obsidian 350D

  4. #34
    Avatar von DKK007
    Mitglied seit
    16.12.2013
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    20.517

    AW: Grafikkarten: Nvidia verkündet große Verfügbarkeit zu günstigen Preisen

    Die Preise für die aktuellen Karten werden wohl erst mit dem Erscheinen von Volta und Navi wirklich fallen.
    PC: CPU: i7-4770K @3.5GHz, MB: ASUS Z87-Pro, RAM: 20GiB, NT: bq Straight Power E9 CM 580W, GPU: Sapphire R9-380X Nitro 4 GiB [ASIC 75,7%], Win7 Ultimate (64bit) + OpenSuse 13.1 (64bit)
    2. PC: CPU: i5-2500K @Stock, MB: ASRock Z77-Pro4, RAM: 12GiB, NT: bq Straight Power E10 400W, GPU: Gigabyte GTX1050ti G1 Gaming 4 GiB, Gehäuse: R5 PCGH, Win7 Pro (64bit)
    Laptop: ASUS Pro P55VA, CPU: i5-3210M @ 2x2,5GHz, RAM: 8GiB, HD4000, Win10-TP + Linux Mint 17 Cinnamon (jeweils 64bit) auf MX100 256GB

  5. #35
    Avatar von Freiheraus
    Mitglied seit
    17.09.2014
    Beiträge
    3.423

    AW: Grafikkarten: Nvidia verkündet große Verfügbarkeit zu günstigen Preisen

    Ich glaube ja, dass die Kurse von ETH, Monero und Co. einen größeren Einfluß auf die Preisentwicklung von aktuellen Grafikkarten haben als es Turing und Navi je haben werden.
    CPU: Ryzen 7 1700 | Mainboard: Gigabyte GA-AB350N-Gaming WIFI | RAM: 2 x 16GB Micron VLP DDR4-2666 ECC | Cooler: Noctua NH-U9S (w/ AM4-Kit)
    GPU: Vega Frontier Edition | SSD: Samsung 960 EVO 500GB | PSU: Seasonic Prime Titanium 650W | Monitor: NEC 23" FHD IPS | OS: Lose 10 Pro

  6. #36
    Avatar von Lios Nudin
    Mitglied seit
    18.04.2009
    Ort
    In der Natur
    Beiträge
    2.791

    AW: Grafikkarten: Nvidia verkündet große Verfügbarkeit zu günstigen Preisen

    Richtig so, schafft Platz für die 2080Ti.

  7. #37

    Mitglied seit
    23.09.2008
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    2.714

    AW: Grafikkarten: Nvidia verkündet große Verfügbarkeit zu günstigen Preisen

    Zitat Zitat von Oberst Klink Beitrag anzeigen
    Im Vergleich zu ner Vega 64 für ~750€ immer noch ein guter Deal. Das Preisniveau ist bei den Grafikkarten immer noch leicht erhöht durchs Mining.
    Wenn der Hype weiter abkühlt, fallen auch die Preise noch weiter.
    Ne RX 580 müsste jetzt eigentlich auch so bei 200€ liegen, wenn man die Maßstäbe ansetzt, die einige hier bei den nVidia-Karten anwenden.
    na ob 200 oder 250€ ist ja schon fast zweitrangig wenn dazu die Preise um ~40% fallen müsten.
    (egal ob GTX1060 6GB oder RX580 8GB)
    ....

  8. #38

    Mitglied seit
    24.08.2009
    Beiträge
    1.857

    AW: Grafikkarten: Nvidia verkündet große Verfügbarkeit zu günstigen Preisen

    Zitat Zitat von sterreich Beitrag anzeigen
    Was wetten wir, dass bei der Computex die 11XX-Reihe angekündigt wird?


    Der größte Preistreiber sind die Speicherpreise. Die Vegas sind durch HBM2 halt leider maßlos überteuert. 8GB HBM2 kosten locker mal das doppelte von der selben Menge GDDR5. Und wie du selbst sagst kommt Mining noch dazu.

    Und ja, die 580 müsste normalerweise bei 200€ (wenn nicht darunter) liegen. Ich (weniger als AMD-Fanboy denn als Nvidia-Ablehner) habe im November bewusst keine RX580 gekauft weil ich nicht eingesehen habe für quasi 20 Monate alte Technik (RX480) den selben Preis wie zu Einführung zu zahlen.




    Hätte AMD die RX 480 - 580/8GB für ca. 200,- Euro verkauft ( zeitlich begrenzte Angebote,Aktionen in homöopathischen Mengen ausgenommen ) hätten wohl mehr zugegriffen

    Aber passt schon , dann hat man eben die Miner ausgenommen

    Ja und das AMD auf HBM gesetzt hat zeigt mal wieder das AMD keinen Schimmer hat wann der Gammingmarkt was braucht und will !

    Anstatt sich mit dem neuen HBM Speicher einen Vorteil zu verschaffen saufen AMD,S Karten trotzdem zuviel Strom , sind langsamer und somit auch noch teurer als die Konkurrenz

  9. #39

    Mitglied seit
    29.11.2016
    Beiträge
    22

    AW: Grafikkarten: Nvidia verkündet große Verfügbarkeit zu günstigen Preisen

    Ja der beste Zeitpunkt zum aufrüsten für Nvidia.

    Für den Kunden immer noch nach Release der neuen Generation.

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #40

    Mitglied seit
    13.09.2010
    Beiträge
    634

    AW: Grafikkarten: Nvidia verkündet große Verfügbarkeit zu günstigen Preisen

    Zitat Zitat von Freiheraus Beitrag anzeigen
    Ich glaube ja, dass die Kurse von ETH, Monero und Co. einen größeren Einfluß auf die Preisentwicklung von aktuellen Grafikkarten haben als es Turing und Navi je haben werden.
    Genau, und die Kryptos funktionieren erstmal primär so:

    - das minen wird wirtschaftlich gesehen im Laufe der Zeit immer uninteressanter und es werden erstmal nur noch ASICS eingesetzt werden, davon gibt es ja mittlerweile schon eine ganze Menge. Am Ende aber werden die meisten jetzigen Cryptos von ihrere eigenen Ineffizient eingeholt werden. Allein bei Bitcoin ist die Transaktionsgeschwindigkeit 8.000 mal langsamer als bei VISA und braucht 46.000 mal mehr Energie

    Vielleicht geht es mit Ripple oder Nano besser, aber selbst diese Dinger haben zum Startzeitpunkt schon nicht ganz die Effizienz von VISA (und VISA hatte bislang noch nie einen Grund ihr System großartig auf Effizienz zu trimmen).

    GPUs werden hoffentlich wieder billiger werden.

Seite 4 von 16 1234567814 ...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •