Seite 11 von 11 ... 7891011
  1. #101
    Avatar von HyperBeast
    Mitglied seit
    11.08.2016
    Beiträge
    441

    AW: Geforce Partner Program: Dell, HP und Lenovo nehmen nicht Teil

    Vega-Nachfolger Navi: Angeblich nur eine Mainstream-GPU von AMD

    AMD sägt am eigenen Stuhl, da braucht es kein Geforce Partnerprogramm.

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #102

    Mitglied seit
    25.12.2016
    Beiträge
    211

    AW: Geforce Partner Program: Dell, HP und Lenovo nehmen nicht Teil

    Wie manch einer im Forum schreiben würde:

    hätte wäre ,wenn,vielleicht, womöglich

    in Roswell sind womöglich auch Ausserirdische gelandet, hatten sogar möglicherweise nen Aluhut auf wird spekuliert


    wenn das Spekulieren bei NV so schlimm ist, ist es dann bei AMD immer die Wahrheit?
    Fragen über Fragen

    Wenn dann die Navi GPUs wieder wie Polaris zu 100% Ausverkauft sind (auch durch Mining) und AMD weiter zulegen kann in den Stückzahlen gegen NV, wie Zuletzt in 2017, was ist dann falsch an Navi oder an Polaris?
    Bei Amd und NV war der ENGPASS wahrscheinlich der RAM, sonst hätten beide deutlich mehr Verkaufen können, wann gab es schonmal sowas im GPU Markt?
    Dann doch lieber sowas wie Polaris was noch mit NV einigermaßen mithalten kann , als sowas wie Vega das krampfhaft versucht ins HIGH END zu kommen und kläglich scheitert.
    Fragen über Fragen

    Und was nun das Thema GPP (Gaming- Marken der Boardpartner ) mit einem Gerücht über eine neue AMD Architektur (konkrete Karten sind noch weit weg, ) zutun hat , kannst du ja auch Erklären, es ist ja nicht So als würde das GPP dann erst kommen wenn Navi kommt oder ? oder hängen die Marken von Asus an AMDs Navi ?
    Fragen über Fragen
    wo sägt den AMD am eigenen Stuhl ? Amd geht es seit Ewigkeiten dank Ryzen doch gut, bei den GPUs siehst doch auch nicht schlecht aus wie die Zahlen zeigen, sogar Intel kauft bei AMD nun ein. Nur im HIGH END PC -Gaming Markt, ja da ist echt schlecht.
    Gaming an sich jedoch nicht , da gehören alle Konsolen dazu und da sind die Stückzahlen von PS4 und Xbox doch schon sehr hoch, Alle Games die auf den beiden Konsolen kommen sind zumindest auf eine AMD GPU schon mal ausgerichtet.
    Auch ist die Grafikleistung der AKTUELLEN Konsolen meist der limitierende Faktor in Games, ok am PC wirds immer noch bissl Hübscher, jedoch kamen die Grafik-Sprünge immer erst mit einer neuen Konsolen-Genration.
    Wenn AMD nun Navi wegen Konsolen in einer bestimmten Richtung Entwickelt, ist das doch für AMD richtig. Der Gesamt Graka Markt liegt meist bei 44 mio Stück im Jahr (NV + AMD).
    Der Konsolen Markt hat doch immernoch sehr hohe Stückzahlen.
    Konsolen machen in AMDs Bilanzen keine Gewinn, jedoch ist da schon das R&D mit drin. Ohne die 2 Konsolen, hätte AMD wahrscheinlich die Strecke von ca 5 Jahren zu Ryzen nicht überlebt.

    Amds GPU Sparte war seit sie von Ati gekauft wurde, nie für viel Gewinn gut, da AMD immer die Karten zu Billig mit viel zu wenig Marge verkauft haben, weil Sie nie "Führend " wahren (so wie NV grad gegen AMD).
    AMD hätte doch lieber NV übernehmen sollen und nicht ATI.
    Doch wollte AMD nicht Jen-Hsun Huang den Posten des CEOs geben,
    So hat AMD sich für sehr viel Geld schon von Anfang an die Klare Nr.2 geholt nur weil der CEO zu Stolz wahr und nicht Platz machen wollte.
    Geändert von schmed (17.04.2018 um 14:13 Uhr)

Seite 11 von 11 ... 7891011

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •