Seite 1 von 16 1234511 ...
  1. #1

    Mitglied seit
    01.10.2008
    Beiträge
    97.942
    Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Grafikkartenpreise: Die Steilfahrt von Pascal, Vega & Polaris geht weiter

    Grafikkarten werden auch im Februar kontinuierlich teurer. Alle Geforces und Radeons ab der Mittelklasse sind in den vergangenen zwei Wochen erneut 50 bis 200 Euro teurer geworden. Eine GTX 1080 kostet jetzt so viel wie eine GTX 1080 Ti zum Jahresanfang. Letztere nähert sich der 1.000-Euro-Grenze. AMDs RX 580 sieht preislich für Spieler alt gegen die GTX 1060 aus.

    Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

    Zurück zum Artikel: Grafikkartenpreise: Die Steilfahrt von Pascal, Vega & Polaris geht weiter

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2
    Avatar von oldsql.Triso
    Mitglied seit
    15.10.2008
    Ort
    Brandenburg
    Beiträge
    5.478

    AW: Grafikkartenpreise: Die Steilfahrt von Pascal, Vega & Polaris geht weiter

    Da kann man ja von Glück reden, sich die HoF von KFA² der 1080 für 486€ abgestaubt zu haben. Wie die Preise durch die Decke gehen ist schon fast pervers. Eigentlich müsste man verkaufen und hoffen, dass sich die Preise wieder einpendeln bei neuer Gen.

  3. #3

    Mitglied seit
    08.01.2018
    Ort
    PcNotschlachtungsZentrale
    Beiträge
    169

    AW: Grafikkartenpreise: Die Steilfahrt von Pascal, Vega & Polaris geht weiter

    520 € Kostet jetzt meine vor ungefähr einem Jahr für 420 € gekaufte Gainward GeForce GTX 1070, 8GB GDDR5, DVI, HDMI, 3x DisplayPort (3750) 1070....lohnt sich ja fast, die für 500 zu verkaufen und auf die gtx 2070 warten

  4. #4
    Avatar von Merowinger0807
    Mitglied seit
    27.01.2016
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    irgendwo in der Pfalz
    Beiträge
    1.012

    AW: Grafikkartenpreise: Die Steilfahrt von Pascal, Vega & Polaris geht weiter

    Wenn ich nicht so faul wäre, würde ich mir meine RX auch noch vergolden lassen und ne zeitlang mit meiner Reserve GTX 770 zocken aber... ich bin faul und die Tatsache das keiner weiss, wie lange dieser Hype anhält lässt mich auch zögern.

  5. #5
    Avatar von WhoRainZone
    Mitglied seit
    29.08.2017
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Leutkirch
    Beiträge
    574

    AW: Grafikkartenpreise: Die Steilfahrt von Pascal, Vega & Polaris geht weiter

    Zitat Zitat von oldsql.Triso Beitrag anzeigen
    Da kann man ja von Glück reden, sich die HoF von KFA² der 1080 für 486€ abgestaubt zu haben. Wie die Preise durch die Decke gehen ist schon fast pervers. Eigentlich müsste man verkaufen und hoffen, dass sich die Preise wieder einpendeln bei neuer Gen.
    So ungefähr hat es bei mir funktioniert. Ich hatte gebraucht eine RX480 auf eBay für 260€ geschossen, und die ist dann vor zwei Wochen -ebenso auf eBay- für 360 inkl. Versand weggegangen. Kranke Welt
    | Ryzen 5 1600 | RX VEGA Nano | 16GB Crucial Ballistix Sport | msi B350 Tomahawk Arctic | 256GB SanDisk SATA SSD | 500GB Crucial MX500 | Bitfenix Whisper M 650W |
    |Phanteks P400 Eclipse TG |

  6. #6
    Avatar von mbyrl
    Mitglied seit
    10.11.2013
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    31

    AW: Grafikkartenpreise: Die Steilfahrt von Pascal, Vega & Polaris geht weiter

    Unglaublich, im Oktober 2016 ne EVGA GTX 1070 für knapp über 400€ gekauft. Und dachte schon, schade, jetzt gibste soviel Kohle für ne Grafikkarte aus, dabei musste bestimmt spätestens Mitte/Ende 2018 wieder soviel investieren um aufzurüsten. Tja falsch gedacht. Das gleiche mit dem Ram, 16Gb DDR4-3000 für 89€ .

    So muss ich nix ausgeben und hab vor eineinhalb Jahren weniger für den Rechner gezahlt, als ich es aktuell tun würde.
    I7 6700K@4,4GHz II EVGA GTX 1070 SC II 16GB DDR4-3000 Corsair LPX II Asrock Z170 Extreme4 II be quiet! E10 Straight Power 400W II be quiet! Dark Rock 3 II
    PHANTEKS Enthoo Evolv ATX

  7. #7
    Avatar von Gizfreak
    Mitglied seit
    23.04.2015
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Beiträge
    360

    AW: Grafikkartenpreise: Die Steilfahrt von Pascal, Vega & Polaris geht weiter

    Unglaublich, es ist einfach nicht mehr lustig. RAM kostet mehr als das Doppelte im Vergleich zu 2016, GPUs werden immer teurer, gerade die Mittelklasse ist da unverhältnismäßig teuer und Schnäppchen bei SSDs findet man auch nur noch selten. Jetzt einen PC zu bauen oder aktualisieren ist nahezu unmöglich, ich bin sicher nicht bereit mehr für 16GB RAM zu zahlen als für eine gute CPU.
    AMD R5 2600 @4,2Ghz || Aorus GTX 1080 Ti @2030MHz || Aorus X470 Ultra Gaming || Silent Base 800 || AOC AGON AG271QX

    Intel i5 8400 || Gigabyte Radeon 7870 Windforce || Asus ROG Strix B360-F Gaming || Thermaltake Core P3 || LG 55LB671V

  8. #8
    Avatar von dailydoseofgaming
    Mitglied seit
    26.05.2014
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    898

    AW: Grafikkartenpreise: Die Steilfahrt von Pascal, Vega & Polaris geht weiter

    Da bin ich ja fast geneigt meine alte RX 480 noch gebraucht auf Ebay abzugeben

    Bin schon froh zu Weihnachten noch schnell eine 1080ti abgegriffen zu haben. Da hab ich zumindest einen langen Atem bis zur nächsten Aufrüstung.
    Xeon E3 1231v3 | Asrock h97M Pro4 |Alpenföhn Brocken Eco | 16GB Crucial Ballistix Sports | Gainward GTX 1080ti | SanDisk Ultra II 240 GB | 1TB Seageate Baracuda | BeQuiet 500W Straight Power E10 CM | NZXT S340 Schwarz | LG 34UM88 3440x1440@60Hz inkl. Freesync | Cherry MX-Board 3.0 - Cherry Brown Switches | Steelseries Sensei | ATH-M40X | Fiio E10K

  9. #9

    Mitglied seit
    08.01.2018
    Ort
    PcNotschlachtungsZentrale
    Beiträge
    169

    AW: Grafikkartenpreise: Die Steilfahrt von Pascal, Vega & Polaris geht weiter

    Zitat Zitat von Gizfreak Beitrag anzeigen
    Unglaublich, es ist einfach nicht mehr lustig. RAM kostet mehr als das Doppelte im Vergleich zu 2016, GPUs werden immer teurer, gerade die Mittelklasse ist da unverhältnismäßig teuer und Schnäppchen bei SSDs findet man auch nur noch selten. Jetzt einen PC zu bauen oder aktualisieren ist nahezu unmöglich, ich bin sicher nicht bereit mehr für 16GB RAM zu zahlen als für eine gute CPU.

    Hätte ich jetzt ne Kiste dringend nötig, würde ich aufgrund der Preise mir ein gebrauchtes system mit i2500k /i2600k oc samt gebrauchter gtx 970 / gtx 780ti zusammenstellen. so schön der ryzen 1600(x) auch ist, bei den ram preisen bringt der gute CPU preis ja auch nichts :/

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #10
    Avatar von RavionHD
    Mitglied seit
    13.10.2010
    Liest
    PCGH.de (Abo)
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    15.040

    AW: Grafikkartenpreise: Die Steilfahrt von Pascal, Vega & Polaris geht weiter

    Einfach nicht kaufen, die 2-3 Monate bis Ampere wird man wohl aushalten müssen, eine bald veraltete Gen zu kaufen macht jetzt kaum Sinn.

Seite 1 von 16 1234511 ...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •