Seite 15 von 16 ... 5111213141516
  1. #141
    Avatar von ChrisMK72
    Mitglied seit
    02.10.2007
    Ort
    Am Ram-Riegel 2 , 66666 CPU-Hausen.
    Beiträge
    2.550

    AW: Grafikkartenpreise: Die Steilfahrt von Pascal, Vega & Polaris geht weiter

    Zitat Zitat von M3lmac Beitrag anzeigen
    Ich habe aktuell eine GTX 1060 mit der CPU I7 7700k, für meine Spiele reicht es locker aus. Höher geht bekanntlich immer, keine Frage.
    Man muss sein System natürlich an die Anforderungen anpassen.
    Für Full HD ist Dein System doch super. Da muss man gar nix ändern.


    Wenn man natürlich den "Fehler" macht und immer höhere Auflösungen nutzen will, werden die Anforderungen höher und eine GTX 1060 reicht dann irgendwann nicht mehr.

    Ich hatte z.B. den "Fehler" gemacht, mir einen UWQHD Monitor zu holen, über dessen Format und Auflösung ich im Nachhinein sehr glücklich bin.
    Aber gleichzeitig "darf" ich halt nun tiefer in die Tasche greifen, für passende Komponenten, sprich hauptsächlich GPU.

    Wer A sagt muss auch B sagen.


    Also wer sich vor zu teuren GPU Preisen schützen möchte, sollte vor allem seinen Monitor nicht über sagen wir mal 27Zoll Full HD 1080p Auflösung kaufen.
    Damit lebt's sich eigentlich noch relativ entspannt.

    Ich schätze mal mit Ampere kommen da auch wieder Karten, die einen nicht gleich einen Kleinkredit aufzwingen.

    Die Leute die über WQHD gehen wollen, müssen halt dementsprechend latzen.
    Aber welches Hobby is schon superbillig ?

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #142

    Mitglied seit
    31.05.2011
    Beiträge
    5.315

    AW: Grafikkartenpreise: Die Steilfahrt von Pascal, Vega & Polaris geht weiter

    Zitat Zitat von ChrisMK72 Beitrag anzeigen
    Man muss sein System natürlich an die Anforderungen anpassen.
    Für Full HD ist Dein System doch super. Da muss man gar nix ändern.


    Wenn man natürlich den "Fehler" macht und immer höhere Auflösungen nutzen will, werden die Anforderungen höher und eine GTX 1060 reicht dann irgendwann nicht mehr.

    Ich hatte z.B. den "Fehler" gemacht, mir einen UWQHD Monitor zu holen, über dessen Format und Auflösung ich im Nachhinein sehr glücklich bin.
    Aber gleichzeitig "darf" ich halt nun tiefer in die Tasche greifen, für passende Komponenten, sprich hauptsächlich GPU.

    Wer A sagt muss auch B sagen.


    Also wer sich vor zu teuren GPU Preisen schützen möchte, sollte vor allem seinen Monitor nicht über sagen wir mal 27Zoll Full HD 1080p Auflösung kaufen.
    Damit lebt's sich eigentlich noch relativ entspannt.

    Ich schätze mal mit Ampere kommen da auch wieder Karten, die einen nicht gleich einen Kleinkredit aufzwingen.

    Die Leute die über WQHD gehen wollen, müssen halt dementsprechend latzen.
    Aber welches Hobby is schon superbillig ?
    Joa wobei man mit einem WQHD Monitor auch ganz gut auf 1080 spielen kann.
    Sieht dennoch besser aus als der normale 1080p Monitor.

    Ist also alles halb so wild.

    Ich "gurke" ja auch noch mit ner R9 390 rum die auf einmal irgendwas um die 350 € wert ist und meine Frau mit ner GTX 970.

    Läuft alles bestens aber wir kaufen auch nicht jeden x beliebigen Tripple A Titel der erscheint.

    Bei der kommenden Gen oder der danach werden wir aber wohl auch wieder aufrüsten, wenn eine GTX xx80 bis dann noch was um die 400-500 € kostet.
    Gamer PC ich Xeon E5649 / MSI X58 Pro-E / 16GB Ram / R9 390 Nitro / 250GB + 500GB SSD + 2x2TB HDD
    Gamer PC Sie I7 4790K / Asus Maximus Hero 1150 / 16GB Ram / GTX 970 / 500GB SSD + 1TB HDD
    Homeserver I5 4570-T / MSI B85 Eco / 16GB Ram / 1x128gb SSD 8x3TB HDD + 1x4TB HDD


  3. #143

    Mitglied seit
    08.01.2018
    Beiträge
    105

    AW: Grafikkartenpreise: Die Steilfahrt von Pascal, Vega & Polaris geht weiter

    Zitat Zitat von ChrisMK72 Beitrag anzeigen

    Wer A sagt muss auch B sagen.
    Aber welches Hobby is schon superbillig ?
    Richtig. Aktuell habe ich nur einen kleinen 22“ Monitor. Etwas größer, mehr Auflösung und mehr Hz könnte schon sein. 4k brauche ich eh nicht. ��
    Intel Core i7 4770K ||| Gigabyte GA-Z97X-UD3H ||| 16GB G.Skill TridentX DDR3-2666 ||| 6GB KFA2 GeForce GTX 1060 EX OC

  4. #144

    Mitglied seit
    08.01.2018
    Ort
    hannover
    Beiträge
    169

    AW: Grafikkartenpreise: Die Steilfahrt von Pascal, Vega & Polaris geht weiter

    Zitat Zitat von M3lmac Beitrag anzeigen
    Richtig. Aktuell habe ich nur einen kleinen 22“ Monitor. Etwas größer, mehr Auflösung und mehr Hz könnte schon sein. 4k brauche ich eh nicht. ��
    Probier doch mal downsampling

  5. #145
    Avatar von TheBadFrag
    Mitglied seit
    03.04.2013
    Beiträge
    3.126

    AW: Grafikkartenpreise: Die Steilfahrt von Pascal, Vega & Polaris geht weiter

    Ein Glück habe ich meine 1080 Ti's fast direkt nach dem Release gekauft... Nun sind die satte 600€ mehr Wert.
    i7-3930K@4,2 | MSI X79A-GD45 (8D) | Corsair Vengeance LP 32 GB | Dark Rock 3^2 | 2x Asus GTX 1080 Ti Turbo | Deep Silence 1 | bq DPP11 1200W | 1xSSD | 4xHDD | BD-RW | Xonar Essence STX | Asus PB287Q
    Casemodding-Wettbewerb - [The Industrial Mod] | [24/7 Tagebuch] Der wohl kleinste Server 2.0

  6. #146

    Mitglied seit
    08.01.2018
    Beiträge
    105

    AW: Grafikkartenpreise: Die Steilfahrt von Pascal, Vega & Polaris geht weiter

    Zitat Zitat von Tigertechnik Beitrag anzeigen
    Probier doch mal downsampling
    Bis soeben noch nie was von gehört. Grad mal getestet.... garnicht mal so schlecht .Statt 1920x1080 nun 2880 x 1620.

    Leider wird im Spiel dennoch nur 1920 * 1080 angezeigt. Macht für mich somit keinen Sinn .
    Geändert von M3lmac (13.02.2018 um 13:38 Uhr)
    Intel Core i7 4770K ||| Gigabyte GA-Z97X-UD3H ||| 16GB G.Skill TridentX DDR3-2666 ||| 6GB KFA2 GeForce GTX 1060 EX OC

  7. #147
    Avatar von hellm
    Mitglied seit
    03.12.2010
    Beiträge
    1.814

    AW: Grafikkartenpreise: Die Steilfahrt von Pascal, Vega & Polaris geht weiter

    Dann war es wohl auch noch Full HD.

  8. #148

    Mitglied seit
    08.01.2018
    Ort
    hannover
    Beiträge
    169

    AW: Grafikkartenpreise: Die Steilfahrt von Pascal, Vega & Polaris geht weiter

    Zitat Zitat von M3lmac Beitrag anzeigen
    Bis soeben noch nie was von gehört. Grad mal getestet.... garnicht mal so schlecht .Statt 1920x1080 nun 2880 x 1620.

    Leider wird im Spiel dennoch nur 1920 * 1080 angezeigt. Macht für mich somit keinen Sinn .
    Also bei den meisten Spielen funktioniert es super, grade bei älteren, nicht so anspruchsvollen Spielen wie left for dead 2 oder FiFa 18 kann Ich downsampling voll ausfahren. Bisher hatte ich nur ein Spiel wo nach jedem neustart wieder full hd eingestellt war, ansonsten funktioniert es bei mir ohne probleme. teste doch mal ein anderes game, bzw. bei welchem game kannst du downsampling nicht nutzen ?

  9. #149
    Avatar von LastManStanding
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    27.04.2015
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Schönstes Fürstentum- Lippe
    Beiträge
    1.897

    AW: Grafikkartenpreise: Die Steilfahrt von Pascal, Vega & Polaris geht weiter

    Zitat Zitat von Pu244 Beitrag anzeigen
    Die UVP der GTX 1080 beträgt 599€ und die der GTX 1080Ti 769€, es ist also deutlich mehr als die Hälfte. Die UVP hat recht wenig zu sagen, das beste Beispiel sind Oldtimer, versuch mal einen 30er Jahre Mercedes für ein paar tausend € zu kaufen,

    Viel Spaß!

    Dass man sich für einen Apple 1 eine Wohnung kaufen kann, für einen C64 allerdings nichtmal eine halbe Monatsmiete in der gleichen Bude, liegt eben am Markt. Krasses Gegenbeispiel ist, wenn ein Produkt floppt, dann hat es schnell nur noch Ramschwert.



    Gutes Beispiel: der Goldpreis kommt dadurch zustande, was die Marktteilnehmer bereit sind zu bezahlen und wer bereit ist dafür zu verkaufen. Man kann sich nicht darauf berufen, dass der Goldpreis in den 90ern soviel niedriger war, damals waren die Leute einfach nicht bereit mehr hinzublättern, als heute.



    Die GTX 1080Ti ist soviel wert, weil es den Marktteilnehmern im Mittel soviel wert ist. Es gibt auf der einen Seite die Leute, denen die Karte 0€ wert ist, weil sie sie nicht brauchen und noch nicht einmal spekulativ kaufen würden, auf der anderen Seite gibt es auch Leute, die sie auch für über 10.000€ kaufen werden. Dem Gegenüber steht das Angebot von Nvidia, was sich daraus zusammensetzt wieviel sie Liefern können und wollen, sowie das Gebrauchtangebot, das sich danach richtet für wieviel die bisherigen Besitzer ihre Karten abgeben wollen. Daraus ergibt sich dann der Marktpreis, welcher den Realwert darstellt.

    Du verwechselst einfach die Tatsache wieviel die Karte wert ist und wieviel sie dir wert ist, das sind zwei komplett unterschiedliche Dinge.

    Der Wert einer Sache ist nicht der Marktpreis...
    Dasselbe und das gleiche bedeutet nicht dasselbe
    Nein! Rechtschreibung ist nicht mein Freund. Genaugenommen kennen wir uns kaum...!
    1600X,3,8/Brocken 3/1080Ti Gigabyte Aorus/Samsung C24FG70/Crucial 3000 Tactikal 2x8GiB 2933Mhz/Crosshair Hero/DDP850/Corsair 750D/Kenwood KA9800/ Technics SU7700K/Harman AVR171

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #150

    Mitglied seit
    03.09.2012
    Beiträge
    5.888

    AW: Grafikkartenpreise: Die Steilfahrt von Pascal, Vega & Polaris geht weiter

    Zitat Zitat von LastManStanding Beitrag anzeigen

    Der Wert einer Sache ist nicht der Marktpreis...
    Dasselbe und das gleiche bedeutet nicht dasselbe
    Wie gesagt: du verwechselst den Wert, den eine Sache hat und den Wert, den sie für dich hat.

    Da du dich offenbar für das Zentrum des Universums zu halten scheinst, ist für dich nur der letzte Wert wichtig, für den Rest der Menschheit ist der erste Wert entscheidend.
    i7 3770, GTX 980Ti, 32GB RAM, Seasonic X460FL, (Samsung Syncmaster 1100MB Röhrenmonitor RIP) Samsung U32H850UMU

Seite 15 von 16 ... 5111213141516

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •