Seite 7 von 21 ... 3456789101117 ...
  1. #61
    Avatar von FortuneHunter
    Mitglied seit
    22.06.2011
    Liest
    PCGH.de (Abo) & Heft (Abo)
    Ort
    Am 2. Stern rechts und dann bis zum Morgen
    Beiträge
    6.266

    AW: "Nvidia Ampere ist für mich ..." Das meinen die PCGH-Redakteure

    Zitat Zitat von hibana Beitrag anzeigen
    zu viel erwarten traf vega ja sehr hart. nvidia macht den üblichen aufschwung warum was riskieren wenn sie eh wissen was der kunde bereit ist zu zahlen.
    Meinst du die 50 US$ die sie beim letzten Mal auf die Karten aufgeschlagen haben, nachdem einige Generationen davor relativ Preisstabil waren bzw. sogar gesunken sind?

    -unbenannt.jpg
    -unbenannt.jpg

    Das die Karten bei uns so teuer waren, hatten wir dem schlecht stehenden Euro zu der Zeit zu verdanken. Und wie sehr NVIDIA Kasse machen will sieht man ja daran, dass der NVIDIA-Shop der einzige ist, wo man für eine GTX1080Ti immer noch 769 € zahlt statt der 1000+€ die sonst wo aufgerufen werden... Ja NVIDIA sind wahre Preistreiber.
    Gamer seit 1984
    Historie: ZX81, Thompson MO5, Schneider CPC6128, Amiga 500+1200, SNES, PS1
    Aktuell: PC (siehe Profil), PS4 Slim und nVidia Shield tablet

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #62

    Mitglied seit
    11.04.2017
    Beiträge
    613

    AW: "Nvidia Ampere ist für mich ..." Das meinen die PCGH-Redakteure

    ehm dir klar das 500 euro 2010 mehr waren wie 2018 LOL

  3. #63

    Mitglied seit
    11.04.2017
    Beiträge
    613

    AW: "Nvidia Ampere ist für mich ..." Das meinen die PCGH-Redakteure

    Zitat Zitat von KuroSamurai117 Beitrag anzeigen
    Hoffe das Ampere dass 4k Gaming immer mehr Richtung Mittelklasse verschiebt so dass die immer häufiger auf den Markt gebrachten UHD Monitore auch genutzt werden.
    Mit einer 1080Ti kann ich schon gut 70% im nativem 2160p zocken wenn man hier und da bisschen die Einstellungen richtig setzt. Zur Not kann man auch 3200x1800p fahren. Angestrebt werden halt stabile 60fps und dann gehe ich lieber dafür bei Auflösung und Effekten runter.
    Denn zu 2/3 sieht für mich UHD mit Hohen bis Sehr Hohen Einstellungen besser aus als Ultra in 1440p auf den anwesenden WQHD Monitoren.

    Denke mal dass die Entwickler vom Aufwand bei den Engine irgendwo langsam an eine Grenze kommen. Man genauso bei CPU nicht unendlich mit den Kernen sinnvoll skalieren kann.
    Daher werden die künftigen GPUs schon eine Weile wieder halten. Selbst eine neue Konsolen-Gen in paar Jahren keine Wunder bewirken wird.

    Mal sehen wie die Preise und deren Leistung dann ausfallen wenn Ampere wirklich vorgestellt wird.
    Gehe bei der ps5 und oder xbxox 2 2020 gpu in stärke einer 1070 oder 1080 -----> mit scheiss cpu wiedermal muss aber keiner kauft 800 euro konsole.

  4. #64
    Avatar von matti30
    Mitglied seit
    22.01.2009
    Beiträge
    1.116

    AW: "Nvidia Ampere ist für mich ..." Das meinen die PCGH-Redakteure

    für mich ist die nix. Ich bekomme die Tage eine 1080 Ti und die wird lange Zeit in meinem Rechenr werkeln (hoffe ich^^)
    Meine 1080 würde auch noch eine Weile reichen, aber die 1080 Ti reizt mich da mehr. Erst recht, da ich relativ "günstig" an die Karte gekommen bin. Ich will wahrscheinlich gar nicht erst wissen, was bei der aktuellen Preisentwicklung die Ampere kosten werden.


  5. #65
    Avatar von yummycandy
    Mitglied seit
    02.07.2016
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Ankh-Morpork
    Beiträge
    843

    AW: "Nvidia Ampere ist für mich ..." Das meinen die PCGH-Redakteure

    Forscht denn gar keine Firma mehr? Ich würde mich über eine Abkehr von Polygonen, die mit Texturen überzogen werden, freuen. Keine Ahnung was danach kommen könnte. Voxel? Echzeitraytracing? Ich bin nur der Meinung, daß die Leistungssteigerung so nicht mehr endlos weiter gehen kann. Und ja, ich hab schon ne Menge Technologiesprünge miterlebt. Aber der letzte große war wohl Voodoo, bzw. die Einführung der Riva 128.
    FX8320 | Macho HR02 | 32GB | 270x | 500GB 850EVO | 10TB HD | Zyxel NAS 542 8TB | Nanoxia DS2 | VN279QL (AMVA+) | Xonar DGX | CM Sentinel III | Logitech G710+ | Logitech G933 | Teufel Concept E 400
    ----
    http://www.sysprofile.de/id183798

  6. #66

    Mitglied seit
    23.10.2008
    Ort
    Friesoythe
    Beiträge
    899

    AW: "Nvidia Ampere ist für mich ..." Das meinen die PCGH-Redakteure

    Was sich alle wünschen: 2070 mit der Leistung einer 1080 für 300-400€.

    Das wären angebrachte Preise. Allerdings sehe ich nicht, dass sich da irgendetwas für die alte Highendklasse ändert. Ich hab immer Grafikkarten im 300€ Bereich gekauft und immer gab es da die zweitbeste GPU. Sei es von AMD oder Nvidia. Nach meiner 970GTX hat sich das aber grundlegend geändert und ich sehe nicht ein, so viel Geld in eine GPU zu stecken. Die Karte ist bald 4 Jahre alt und bisher gab es für mich keine Möglichkeit, aufzurüsten. Ja, die 1070 war nach über einem Jahr kurzzeitig für gute 400€ verfügbar, aber das war es dann auch. Wenn man nicht in den paar Wochen zugeschlagen hat, lag der Preis wieder bei 500+. Alles unter einer 1070 ist den Mehrwert gegenüber einer 970 nicht wert.

  7. #67

    Mitglied seit
    23.10.2008
    Ort
    Friesoythe
    Beiträge
    899

    AW: "Nvidia Ampere ist für mich ..." Das meinen die PCGH-Redakteure

    Zitat Zitat von hibana Beitrag anzeigen
    der war gut 1080 leistung für 400 euro
    Ja, mittlerweile leider ein Witz, vor AMD's Kniefall aber Realität gewesen.

  8. #68
    Avatar von Ion
    Mitglied seit
    14.02.2011
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Adelpha
    Beiträge
    13.905

    AW: "Nvidia Ampere ist für mich ..." Das meinen die PCGH-Redakteure

    Nvidia Ampere ist für mich bisher nur heiße Luft. Solange es keine handfesten Benchmarks gibt, hinkt jeder Vergleich.

  9. #69
    Avatar von Oberst Klink
    Mitglied seit
    18.12.2011
    Ort
    Stalag 13
    Beiträge
    9.759

    AW: "Nvidia Ampere ist für mich ..." Das meinen die PCGH-Redakteure

    Wenn ich mich jetzt daran gewöhne, dass eine GTax 2080 schon 1000€ kommt, könnte es durchaus sein dass ich mir ne Titan A kaufe, wenn die Preise wieder fallen
    Aber ich glaube kaum dass es eine Titan A geben wird. Ampere dürfte der Gaming-Ableger von Volta sein. Dass nVidia mit Ampere gleich eine neue Architektur als Nachfolger von Volta bringt, glaube ich nicht.
    Und wenn es dann wieder eine Titan geben wird, dann wird die sicher wieder wie die Titan V an die 3000€ kosten. Also für Gamer völlig uninteressant sein, jeden Falls preislich.
    Bin aber gespannt wie der Speicherausbau ausfällt. Bei der 2080 dürften 12 GiB nicht unwahrscheinlich sein, bei der 2080 Ti wären sogar 15 oder 18 GiB GDDR6 oder auch HBM2 denkbar.

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #70
    Avatar von Killermarkus81
    Mitglied seit
    18.07.2008
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Beiträge
    1.994

    AW: "Nvidia Ampere ist für mich ..." Das meinen die PCGH-Redakteure

    Zitat Zitat von Oberst Klink Beitrag anzeigen
    ...bei der 2080 Ti wären sogar 15 oder 18 GiB GDDR6 oder auch HBM2 denkbar.
    Sicherlich,aber wenn GDDR6 mit 16GBps verfügbar ist braucht man nicht auf einen offensichtlich schlecht verfügbaren und teuren Speicher zurück greifen - bisher steckt HBM noch in den Kinderschuhen.
    CPU: i7 5960k @ 4500 Mhz GPU: GTX 1080 Ti (Asus Strix mit EK WB Custom Kühler @ 2100MHz) MB: MSI X99A Titanium Arbeitsspeicher: 32 GB GSkill DDR4 2400 Mhz CL14 Gehäuse und NT:The Tower 900 Mod + Dark Base Pro11 650 Watt Wakü: (1x 420mm + Mora 360 Watercool; VP655 Pumpe, Heatkiller AGB) Monitor :
    PG348Q

Seite 7 von 21 ... 3456789101117 ...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •