1. #1

    Mitglied seit
    01.10.2008
    Beiträge
    96.565

    Video-Interview mit AMD auf der CES: Wie steht es um Vega?

    Jetzt ist Ihre Meinung zu Video-Interview mit AMD auf der CES: Wie steht es um Vega? gefragt.

    Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

    Zurück zum Artikel: Video-Interview mit AMD auf der CES: Wie steht es um Vega?

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2
    Avatar von XD-User
    Mitglied seit
    31.10.2009
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    3.093

    Video-Interview mit AMD auf der CES: Wie steht es um Vega?

    Also als AMD Mitarbeiter aus der GPU Sparte hat man glaube ich seit einige Zeit und weiterhin für einige Zeit, einen schweren Stand.
    Man verkauft ein in diversen Bereichen leider nachteiligeres Produkt und muss trotzdem lächeln und so tun als sei alles gut.


  3. #3

    Mitglied seit
    20.12.2017
    Beiträge
    3

    Video-Interview mit AMD auf der CES: Wie steht es um Vega?

    Nach eurem Artikel über den Aufruhr auf Reddit wegen den deaktivierten µArch Features hätte ich mich schon gefreut, wenn diese Frage im Interview aufgetaucht wäre. Oder wollte AMD sich nicht dazu äußern?

  4. #4
    Avatar von Zero-11
    Mitglied seit
    28.08.2010
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    603

    AW: Video-Interview mit AMD auf der CES: Wie steht es um Vega?

    Marketingbullshit und Ausflüchte, wie erwartet.

  5. #5
    Avatar von Vhailor
    Mitglied seit
    21.05.2010
    Beiträge
    1.611

    AW: Video-Interview mit AMD auf der CES: Wie steht es um Vega?

    Zitat Zitat von XD-User Beitrag anzeigen
    Also als AMD Mitarbeiter aus der GPU Sparte hat man glaube ich seit einige Zeit und weiterhin für einige Zeit, einen schweren Stand.
    Man verkauft ein in diversen Bereichen leider nachteiligeres Produkt und muss trotzdem lächeln und so tun als sei alles gut.
    Ich hab in einem ähnlichen Bereich gearbeitet und es macht echt keinen Spaß wenn du in Sachen Preis, Lieferzeit, Performance echt mega offensichtlich hinten an bist, nichts neues bringst und dann sollst du den Kram trotzdem verkaufen. Klappt natürlich nicht. Zum Glück hat diese Zeit ein Ende!
    Merkt man dem Kerl von AMD auch an. Er weiß, dass er nichts zu verkaufen hat und trotzdem soll er sich äußern. Da willste am liebsten den Stand dicht machen und zur nächsten Bar.
    DAN A4-SFX v1 customized | i7 7700K @ 4,7 GHz | Asus ROG Strix RX480 08G @ RX580 1410/2250 MHz | 16GB G.Skill Ripjaws V 3200 CL16 | Asus ROG Strix Z270I | Thermalright AXP-100H Muscle customized | Samsung 960 Evo 1TB | Intel 600p 1TB | Corsair SF450 |
    Audio: Denon PMA-50 USB DAC | Magnat Quantum Edelstein

  6. #6
    Avatar von God_Damnit
    Mitglied seit
    25.07.2016
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    62

    AW: Video-Interview mit AMD auf der CES: Wie steht es um Vega?

    Tja, genau genommen ist es mittlerweile ja fast egal geworden, ob da Vega-Karten auf dem Markt sind oder nicht. Denn selbst wenn, fallen mir zweierlei Dinge ein, die mir sauer aufstoßen. Nämlich:

    1. wir sehen dort ein Custom Design von dem exklusiven Boardpartner Sapphire mit dem prominenten Portfolio-Flaggschiff, der Nitro. Und oh, Überraschung 'nur' 3 achtpolige Stromanschlüsse (wenn ich das richtig gesehen habe) für eine verdammte 56er Vega? Wie schnell ist die dann? Was zieht sie aus der Dose? Ehrlich gesagt will ich das gar nicht wissen. Und
    2. die Preise von verdammten Grafikkarten, die sich im bezahlbaren 'Gaming-Segment' nämlich 300 bis 350 bzw. maximal 450 Euro befinden und auch Leistung bieten, die akzeptabel ist, sind quasi nicht vorhanden, da jene Karten derzeit wegen dem verblödeten Mining Boom 500 Euro und ungenannte 100er Euros mehr kosten.

    Ganz ehrlich, ich kauf' mir nen Monitor, damit ich WQHD schon mal im Haus habe (liebäugelnd derzeit mit dem MSI Optix G27CQ) und warte derweil, bis dieses ganze Towabo sich ein wenig legt und Grafik wieder bezahlbar wird. Oder eben eine neue Generation alles besser macht, was mich jedoch eher nicht positiv stimmt, wenn ich (dem Interview nach) bei AMD wegen Freesync bis 2020 warten muss und aber eigentlich jetzt ein Upgrade brauche, da die GTX 670 mit nur 2GB VRAM längst überfällig ist.

    Ich bin nicht erfreut, wirklich nicht!!!
    Signaturen und lustige Statements werden völlig überbewertet!
    W-A-S-D und bei dir tut's weh!
    Requiescat in pace

  7. #7
    Avatar von Prozessorarchitektur
    Mitglied seit
    12.04.2008
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    521
    Beiträge
    8.641

    AW: Video-Interview mit AMD auf der CES: Wie steht es um Vega?

    Samthandschuhe

    Was soll der Kerl auch sagen nach seiner aussage kommt wie schon in einigen Artikel keine consumer vega in 7nm dieses Jahr
    Dabei bräuchte die gpu dringend eine Stromsparverbesserung
    Die Leistung stimmt zum teil ja aber es ist preislich inakzeptabel aufgrund von hbm2
    Und am retail Markt bezahlt man ne Aufpreis weil es sich mit den GPu prima minen lässt.

    Leider hat amd keine Kapazitäten um cpu gpu und zusätzlich mining Karten zu produzieren
    AMD muss auf die cpu sparte den Fokus behalten bald werden die server Varianten als apu kommen
    Zur Erinnerung wenn amd sagt ab q2 2018 kommt ryzen treadripper 2xxx dann sind die seit nen vierteljahr schon in Produktion
    ryzen 2 wird auch seit etwa 6 Monaten Produziert
    Da bleibt kaum noch platz für 14LPP vega über. schließlich kann glofo auch keine Fabrik neu bauen das dauert auch so 3 Jahre und die Zukunft sieht nicht gut aus für chips

    Der Markt stagniert seit Jahren von chip x86 arm und co, bei smartphne tablets ist quasi eingebrochen und am x86 cpu Markt ist ein kleiner Aufschwung da wegen amd ryzen
    Bei gpu ist es eben der Kompromiss
    Polaris geht gut
    vega geht aufgrund de hohen Fertigungskosten und der zu hohen nachfrage in die Wucherpreise.

    Das meiste der am Mining profitiert sind Händler die vorausgedacht haben. das tun nicht alle ansonsten profitiert nur noch die boardpartner aber die marge bei amd vega ist klein mit 500€ vega56 verdient amd nur 200€-250€
    Das macht die chips teuer für boardpartner
    Das liegt am HBM2 mit gddr5x wäre der preis der chips bei gerade mal 50-100€ mit ram
    Generell ist ram derzeit zu teuer. 8Gb gddr5 kosten als 8gbs etwa 35€ bis 10gbs dann 50€
    Und nein es liegt nicht an der nachfrage das ist ein Kartell.
    Bei HBM2 liegt es auch daran das es nur 2 Hersteller gibt und die Produktion teuer ist anlagen sind voll ausgelastet. Ergebnis falscher Planung .
    Keiner hat mit dem Erfolg von gpu mining gerechnet vor 6 Jahren.
    "sickenes often ,often attends me,I'm ruled by pain.torture memories burned my brain,oh make it end,killed for nothimg killed by no one ,I was just a boy.Weak and lonely, cold and bloody. Give me a hand" von mdb.PC Spiele sind keine Wegwerfprodukte
    cI7 5820k, X99a raider, 16GB DDR4 2400, GTX1060 6GB vram Non OC
    "the things I've been through they torture me but I need them, for they are me"

  8. #8
    Avatar von seahawk
    Mitglied seit
    15.10.2008
    Liest
    PCGH.de (Abo) & Heft (Abo)
    Beiträge
    3.035

    AW: Video-Interview mit AMD auf der CES: Wie steht es um Vega?

    Es gibt ja nicht viel zu sagen. 2018 wird im Desktop praktisch nichts kommen und der 7nm Vega Refresh wird sicher auch bestenfalls im Frühjahr 2019 (wenn überhaupt) als nicht MI Karte auftauchen. Und ein reiner Shrink verspricht jetzt auch nicht so viel, soweit Vega nicht buggy ist. Navi dürfte wahrscheinlich zuerst in der Polarisklasse auftauchen, weil sonst der Vega Refresh keinen Sinn macht. Eine richtig neuen High-End-Chip wird man also imho eher Ende 2019 haben, sofern die Einführung von 7nm gut läuft. Da ist dann der Nachfolger von Ampere in Sichtweite.

    Und auch Nv wird uns sicher bald ihre Roadmap nach Ampere zeigen und dann kann man es noch etwas besser beurteilen.

  9. #9
    Avatar von slot108
    Mitglied seit
    22.07.2011
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    1.562

    AW: Video-Interview mit AMD auf der CES: Wie steht es um Vega?

    da muss auch nichts kommen, denn Vega ist ja schon da "und wird nur noch besser und schneller und effizienter." sieht man ja heute schon an Doom und Pforza 7.

Ähnliche Themen

  1. Wo lauern Gefahren für Online-Gamer? - Kaspersky zeigt Gegenmaßnahmen (Video-Interview)
    Von PCGH-Redaktion im Forum Tools, Anwendungen und Sicherheit
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 19.08.2011, 20:53
  2. Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 12.08.2011, 00:46
  3. PCGH Uncut HD-Video - Folge 7: AMDs 'Turbo Core' und DirectX-11-Techdemo Stone Giant
    Von PCGH-Redaktion im Forum News-Kommentare zu Sonstiges
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 07.05.2010, 15:25
  4. Medal of Honor: Demo-Version im Video-Interview bestätigt
    Von PCGH-Redaktion im Forum News-Kommentare zu Action-Spielen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 19.03.2010, 23:00
  5. Video-Interview mit AMD zur Radeon HD 4890 X2, Catalyst und Windows 7
    Von PCGH-Redaktion im Forum News-Kommentare zu Grafikkarten
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 05.04.2009, 09:35

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •