Seite 1 von 2 12
  1. #1

    Mitglied seit
    01.10.2008
    Beiträge
    98.328
    Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Titan V/Xp & Co.: Nvidia trennt Flaggschiffe in der Treibersektion von Geforce ab

    Nvidia hat die Treibersuche für seine Grafik- und Beschleunigerkarten etwas angepasst. Die Titan-Modelle haben nun eine eigene Produktserie erhalten und zählen jetzt nicht mehr zu den Geforce-Reihen Kepler, Maxwell sowie Pascal. Einen Patzer erlaubt sich Nvidia allerdings noch: Die Titan-Serie wird unter dem Produkttyp Geforce gelistet.

    Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

    Zurück zum Artikel: Titan V/Xp & Co.: Nvidia trennt Flaggschiffe in der Treibersektion von Geforce ab

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2
    Avatar von JunglistMovement
    Mitglied seit
    13.12.2014
    Ort
    Mainz
    Beiträge
    212

    AW: Titan V/Xp & Co.: Nvidia trennt Flaggschiffe in der Treibersektion von Geforce ab

    könnte mal jemand mit ner Titan testen ob es tatsächlich Geschwindigkeitszuwachs beim rendern gibt?

    EDIT: ups.. Link übersehn... nichts für ungut!
    Gesendet von meinem Dawson's Creek Trapper Keeper Ultra Keeper Futura S 2000 mit Tapatalk

  3. #3
    Avatar von slot108
    Mitglied seit
    22.07.2011
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    1.841

    AW: Titan V/Xp & Co.: Nvidia trennt Flaggschiffe in der Treibersektion von Geforce ab

    das ist gut zu wissen

  4. #4
    Avatar von PolluxFix
    Mitglied seit
    08.07.2016
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    598

    AW: Titan V/Xp & Co.: Nvidia trennt Flaggschiffe in der Treibersektion von Geforce ab

    Zitat Zitat von JunglistMovement Beitrag anzeigen
    könnte mal jemand mit ner Titan testen ob es tatsächlich Geschwindigkeitszuwachs beim rendern gibt?

    EDIT: ups.. Link übersehn... nichts für ungut!
    Ansonsten Schaffe fragen, der besitzt ja sicher mehrer davon in seinen dutzenden von Rechnern...
    Schwaden des Schwermuts umschweben des Tyrannen Haupt...

  5. #5
    Avatar von Pilo
    Mitglied seit
    02.09.2013
    Beiträge
    279

    AW: Titan V/Xp & Co.: Nvidia trennt Flaggschiffe in der Treibersektion von Geforce ab

    GeFarce...

  6. #6
    Avatar von Standeck
    Mitglied seit
    06.10.2008
    Liest
    PCGH.de (Abo) & Heft (Abo)
    Ort
    The Dreadfort
    Beiträge
    2.683

    AW: Titan V/Xp & Co.: Nvidia trennt Flaggschiffe in der Treibersektion von Geforce ab

    Schon mit der Ur-Titan auf Basis der Kepler-GPU GP110
    GK110.

    Bin schon gespannt was Ramsay dir für diesen Fehler abschneiden wird....
    Core i7 5960X @ 4100 Mhz @ Wakü | ASUS X99 DELUXE| GeForce GTX 1080Ti @ 2000/6000 Mhz @ Wakü| 16GB DDR4 2666 RAM |Plextor M6e 512GB|
    SSD 830 256GB | SSD840 EVO 750 GB| SanDisk SSD 1TB| HDD 2TB | HDD 1.5 TB |HDD 3TB| Steinberg UR22 Mk2 @ ADAM P11A| Acer XB280HK

  7. #7
    Avatar von Obstundgemuese
    Mitglied seit
    25.01.2017
    Beiträge
    263

    AW: Titan V/Xp & Co.: Nvidia trennt Flaggschiffe in der Treibersektion von Geforce ab

    Es gibt schon Unterschiede zu den Geforce. Die Titanen wurden doch in einigen Anwendungen schon schneller, nachdem die künstliche Bremse entfernt wurde in Reaktion auf Vega Frontier, habt Ihr selbst berichtet:

    Nach AMD Radeon Vega Frontier Edition: Nvidia schaltet Pro-Features auf Titan Xp frei [Update: Leistungswerte]

    Zum Beispiel wird in Siemens NX nicht mehr künstlich gebremst, was ich sehr erfreulich fand.

  8. #8
    Avatar von Obstundgemuese
    Mitglied seit
    25.01.2017
    Beiträge
    263

    AW: Titan V/Xp & Co.: Nvidia trennt Flaggschiffe in der Treibersektion von Geforce ab

    Zitat Zitat von PolluxFix Beitrag anzeigen
    Ansonsten Schaffe fragen, der besitzt ja sicher mehrer davon in seinen dutzenden von Rechnern...
    Bitte korrekt bleiben! Er besitzt nicht mehrere Titanen. Lediglich 3x 1080, 4x1070, 1x RX Vega64, 2x1080 Ti und nur eine mickrige Titan V.

    Unfassbar der Typ...

  9. #9

    Mitglied seit
    05.02.2016
    Ort
    FFM
    Beiträge
    1.064

    AW: Titan V/Xp & Co.: Nvidia trennt Flaggschiffe in der Treibersektion von Geforce ab

    Zitat Zitat von Obstundgemuese Beitrag anzeigen
    Bitte korrekt bleiben! Er besitzt nicht mehrere Titanen. Lediglich 3x 1080, 4x1070, 1x RX Vega64, 2x1080 Ti und nur eine mickrige Titan V.

    Unfassbar der Typ...
    Und noch nie haben wir einen Benchmark/Spiele Aufzeichnung oder irgendwelche Beweise gesehen, dass er diese Hardware wirklich besitzt.....Naja meinen Lamborghini Aventador SV 750-4 Roadster glaubt mir auch keiner
    I7 8700K; H110i GT ; Maximus X Hero ; 32GB Trident Z ; Aorus Xtreme 1080 Ti ; Dark Base 900; Dark Power Pro 11 750W ; 1TB EVO 850 V2 + 500GB EVO 960

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #10
    Avatar von shootme55
    Mitglied seit
    12.09.2012
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Burgenland
    Beiträge
    2.762

    AW: Titan V/Xp & Co.: Nvidia trennt Flaggschiffe in der Treibersektion von Geforce ab

    Und diese Änderung auf der Webseite is eine Schlagzeile wert? Als Nächstes wird noch eine weitere Oberkategorie eingeführt bei der Treibersuche:

    1: professionals-> quaddro
    2: game -> geforce
    3: outraheous rich -> Titan


    Interessant wärs erst wenn AMD seine Karten auf Olymp umbenennt, aber dafür müssten sie wohl ein bissl stärker sein, oder ihre Marketingabteilung kreativer. Schreiben einfach den Entwicklernamen drauf...
    Ryzen TR 1950X | Aorus X399 | Aorus 1080Ti | 32 GB Corsair DDR4-3333 | Sandisk UltraII 512GB | BQ-DPP E11 850W | Fractal R5 | BQ-SilentLoop 280 | Win 10 Pro


Seite 1 von 2 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •