Seite 3 von 9 1234567 ...
  1. #21
    Avatar von Pitzah
    Mitglied seit
    26.12.2014
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    254

    AW: RX Vega 64 LCE Hands On: Powerlimits, Lautheit, Boost | PCGH Raw & Uncut

    Also Lautstärke, Lüfter rpm und Temperatur (und Taktraten) sind wieder für die Katz auf dem offen Benchtable

    Wie man erneut sieht, Vega nicht blind mit dem Turbo nutzen, der Stromverbrauch geht durch die Decke. Besser von Hand optimieren wie Algengruetze
    i7 6700k @ 4,5 GHz @ 1,28 V max. bei prime95 (adaptive 1,30 V ) - Kühlung: Noctua NH-D15 // Asus Maximus VIII Hero
    Gainward GTX 1080 GLH 2000 MHz @ 1,000V (Core Clock +55) VRAM 5700 MHz (+450)
    DDR4 16GB RAM @ 3000 MHz mit CL 14 14 14 34 @1,35V (2x8GB G.Skill TridentZ)
    Be quiet! Dark Power Pro 11 650W Platinum // be quiet! Dark Base 700 // Win 10 Pro

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #22
    Avatar von Danuj
    Mitglied seit
    19.05.2017
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    937

    AW: RX Vega 64 LCE Hands On: Powerlimits, Lautheit, Boost | PCGH Raw & Uncut

    Zitat Zitat von Killermarkus81 Beitrag anzeigen
    Alles eines der Frage der Zeit...In meinem Bastelkellerraum habe ich mir eine kleine Schalldichte Kammer mit ca. 2x3 Meter aufgebaut. Ich beginne eigentlich Sommer wie Winter bei 21-22 °C, nach zwei bis drei Stunden hat sich der Raum auf 24,5 °C erwärmt obwohl 4x140mm Lüfter Frischluft von aussen einblasen...
    Ist zwar alles offtopic, aber ja das kann passieren und habe ich auch schon geschrieben. Die Frage ist wann würde es aufhören sich aufzuheizen, weil die Wärme woandershin abstrahlt. Schon ein kleiner Zimmerbrunnen kann dabei massig Wärmeenergie aufnehmen (Wärmeleitkoeffizient und bereits vorherrschende Umgebungstemperatur).

    Ein paar Grad mehr (oder auch weniger) kommen einem dann schon so übermäßig viel vor (vor allem wenn man daddelt und selbst reichlich Energien verbrennt), weil man eben seine Umgebungstemperatur gewöhnt ist (der Mensch reagiert auf Änderungen in seinem Umfeld ja unterschiedlich stark).

    Es ging aber um heizen...heißt - Heizung komplett ausmachen.

    Zitat Zitat von Pitzah Beitrag anzeigen
    Wie man erneut sieht, Vega nicht blind mit dem Turbo nutzen, der Stromverbrauch geht durch die Decke. Besser von Hand optimieren wie Algengruetze
    Würde ich bei Highend- oder Enthusiastenhardware jedenfalls so machen, Herstellermodi sind dort doch nur Alibi oder verschenkte Power.
    "Der VRAM einer nVidia GTX ist nicht genug, für freies Gaming ist es mit Vega möglich Terabytes anzusprechen."
    Raja Koduri

  3. #23

    Mitglied seit
    14.06.2015
    Beiträge
    1.833

    AW: RX Vega 64 LCE Hands On: Powerlimits, Lautheit, Boost | PCGH Raw & Uncut

    Zitat Zitat von MircoSfot Beitrag anzeigen
    Da muss man trotz Wasserkühlung im Winter zusätlich die Heizung laufen lassen? Da ist Luftkühlung besser: Wohnung aufgeheitzt und nur eine Geldverbrennungsquelle!
    Nö, mein Radiator verbund heizt mein räumchen, ich hab schon lange keine heziung mehr genutzt, wenn der PC lief
    Intel Core I7 5930K @4 Ghz | asus rampage v edition 10| nvidia gtx 1080TI FE @2000Mhz | Geil 32 GB DDR4 2100 Mhz | Seasonic 1050W Snowwhite|Logitech G910 and G502| Asus ROG Swift PG279Q| Synology DS415play @ 4x5TB Western Digital Green| Logitech G910 und G502 | Focusrite 2nd Solo Audiointerface & tBone Microphone
    Watercooling System by Aquacomputer, Alphacool and EK Waterblock

  4. #24
    Avatar von Silverfalcon
    Mitglied seit
    12.10.2011
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    174

    AW: RX Vega 64 LCE Hands On: Powerlimits, Lautheit, Boost | PCGH Raw & Uncut

    Die Heizleistung eines Gaming PCs ist vollkommen vernachlässigbar! 500-700W sind nicht viel im Vergleich zu einer richtigen Heizung und der Menschliche Körper kommt schon beim Sitzen auf 200 Watt, also 3 Leute beim Fernsehen = 1 PC.

  5. #25
    Avatar von Bluebird
    Mitglied seit
    17.03.2010
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    916

    AW: RX Vega 64 LCE Hands On: Powerlimits, Lautheit, Boost | PCGH Raw & Uncut

    Zitat Zitat von Silverfalcon Beitrag anzeigen
    Die Heizleistung eines Gaming PCs ist vollkommen vernachlässigbar! 500-700W sind nicht viel im Vergleich zu einer richtigen Heizung und der Menschliche Körper kommt schon beim Sitzen auf 200 Watt, also 3 Leute beim Fernsehen = 1 PC.
    genau , Es hat ja seinen Grund wieso eine Disco immer eine Klimaanlage braucht aber nie eine Heizung !
    Richtig Heizen mit dem Rechner konnte ich das letzte mal mit einem Athlon XP mit Palomino Core , der hatte keine Stromsparmechanismen und lieferte Durch die Bank genug waerme ...
    Bei ALLEN aktuellen Rechner egal ob das ein FX oder Phenom etc ist musst du die Kiste mit last an die Wand fahren um genug Waerme raus zubekommen !
    Da muss ich aber auch sagen eine R9 380 mit OC an die Kotzgrenze rechte gerade so untr Volllast um einen Raum halbwegs Warm zu halten aber sobald du nicht mehr spielst ist in 10 Minuten wieder alles Kalt ...
    Geändert von Bluebird (12.10.2017 um 20:36 Uhr)
    MSI 970Gaming, FX 8350, MSI RX480 GamingX, 16Gb Kingston, Acer XG270HU
    MSI 785G-E53, PhenomII 550BE, Sapphire HD7750, 8Gb Kingston , Samsung 940

  6. #26
    Avatar von seahawk
    Mitglied seit
    15.10.2008
    Liest
    PCGH.de (Abo) & Heft (Abo)
    Beiträge
    2.961

    AW: RX Vega 64 LCE Hands On: Powerlimits, Lautheit, Boost | PCGH Raw & Uncut

    Ich mag die warme Luft im Winter, wenn die Füße kalt sind. Schön warm unter dem Tisch.

  7. #27

    AW: RX Vega 64 LCE Hands On: Powerlimits, Lautheit, Boost | PCGH Raw & Uncut

    Zitat Zitat von Silverfalcon Beitrag anzeigen
    Die Heizleistung eines Gaming PCs ist vollkommen vernachlässigbar! 500-700W sind nicht viel im Vergleich zu einer richtigen Heizung und der Menschliche Körper kommt schon beim Sitzen auf 200 Watt, also 3 Leute beim Fernsehen = 1 PC.
    Man benötigt ungefähr 90W/qm um sein Zimmer zu besitzen. Da kann man sich in kleinen Zimmern die Heizung schon sparen😂

  8. #28

    AW: RX Vega 64 LCE Hands On: Powerlimits, Lautheit, Boost | PCGH Raw & Uncut

    Zitat Zitat von Danuj Beitrag anzeigen
    Dafür wären eher 1200w auf 1,5-2,0m² Heizfläche sinnvoll.. Wahrscheinlich profitierst du noch von anderen Wärmequellen, (ganz oben, gut gedämmt, irgendwo die Rohre der Heizung oder das Ausdehnungsgefäß, nebenan im Zimmer wird geheizt, Tür offen usw. ...)

    Ein Minibad braucht schon 800w+10%...

    Überschlagen rechnet man 100 Watt pro Quadratmeter bei guter Dämmung in Wohnräumen (Bad mehr). 150 Watt pro Quadratmeter bei Altbauten (alles je nach vorhandener Fensterfläche, Nord-/ Südausrichtung, Standort, Sonnenverlauf).

    Bei dir wären 1100-1650 Watt bei 20-23°C Raumtemp sinnvoll. Hat der PC nicht und eine deutlich kleinere Fläche für den Wärmeübergang.

    Sind alles Märchen...oder du magst es generell kühler, 18°C.

    Eine Vega (und auch ti) ist dafür viel zu schlapp, vor allem im Winter bringt das nichts.
    Bei guter Dämmung des Hauses rechnet man mit 70 Watt/m² beheizter Wohnfläche. Wenn es in Richtung Passivhäuser geht entsprechend weniger. Altbauten kommen auf knapp 100 Watt/m². Bei überhaupt keiner Dämmung darfs noch etwas mehr sein.

  9. #29
    Avatar von seahawk
    Mitglied seit
    15.10.2008
    Liest
    PCGH.de (Abo) & Heft (Abo)
    Beiträge
    2.961

    AW: RX Vega 64 LCE Hands On: Powerlimits, Lautheit, Boost | PCGH Raw & Uncut

    PC rund 700W + Person rund 200W + Lampe und Monitor - das reicht schon für 10-15 m²

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #30
    Avatar von Snowhack
    Mitglied seit
    05.07.2015
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    1.143

    AW: RX Vega 64 LCE Hands On: Powerlimits, Lautheit, Boost | PCGH Raw & Uncut

    Zitat Zitat von Danuj Beitrag anzeigen



    Einen Großteil schluckt ja schon die CPU+Board...wenn du nicht undervoltest. Daher war der 7820 für mich auch keine Option. An meine Raumtemp im Arbeitszimmer dachte ich dabei nicht.
    Die CPU Verbrauch beim Spielen 80-110 Watt.
    Beim CPU Test Prime95 bis zu 290 Watt.

    Was brauchen andere übertaktete CPUs beim Spielen, das würde mich mal interessieren.

    Meine GPU ist mit Powermod und verbrauch ca. 330 Watt. Der Rest Bord usw.
    System: Intel Core i7-7820X @ 5,0 Ghz (delidded) // Gigabyte X299 Aorus Ultra Gaming // 32GB Corsair Vengeance LPX DDR4-3400 Quad Kit // WB 1080ti @ 14,5 TFlops, Speicher 550Gb/s

Seite 3 von 9 1234567 ...
Cooler Master COSMOS C700P

Ähnliche Themen

  1. RX Vega: Stapelt AMD bisher extra tief? Das meinen PCGH-Redakteure
    Von PCGH-Redaktion im Forum News-Kommentare zu Grafikkarten
    Antworten: 242
    Letzter Beitrag: 28.07.2017, 14:56
  2. PCGH Raw & Uncut - Raff zeigt im Video die zerlegte Vega FE
    Von PCGH-Redaktion im Forum News-Kommentare zu Grafikkarten
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 20.07.2017, 12:44
  3. PCGH Raw & Uncut - Erster Benchmarktest mit Vega Frontier Edition im Video
    Von PCGH-Redaktion im Forum News-Kommentare zu Grafikkarten
    Antworten: 65
    Letzter Beitrag: 09.07.2017, 12:09
  4. Gran Turismo 5 im Hands-on-Test und erste PCGH-Screenshots in voller 1080p-Auflösung
    Von PCGH-Redaktion im Forum News-Kommentare zu (Flug-)Simulationen
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 17.12.2010, 09:47
  5. 785G-Mainboard-Chipsatz von AMD im Hands-on-Test - Vorschau auf PCGH 09/2009
    Von PCGH-Redaktion im Forum News-Kommentare zu Mainboards und RAM
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 05.08.2009, 15:54

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •