Seite 2 von 9 123456 ...
  1. #11
    Avatar von Eckism
    Mitglied seit
    18.12.2008
    Ort
    SM :-)
    Beiträge
    3.605

    AW: RX Vega 64 LCE Hands On: Powerlimits, Lautheit, Boost | PCGH Raw & Uncut

    Zitat Zitat von Danuj Beitrag anzeigen
    Ja, eine Aorus ti heizt mit 375W PL auch sehr schön. Wüsste nicht wie man ein Zimmer mit 65°C und einem 120mm Lüfter im Winter dauerhaft aufgeheizt bekommt.

    Was sagt ein Powerlimit denn über den tatsächlichen Verbrauch einer GPU in Spielen aus, da kommt es eher auf die Auslastung an? Wenn Afterburner dabei Spikes und Höchstauslastungen triggert sind diese Werte einfach Müll. Vor allem müsste man wissen in welchem zeitlichen Abstand.

    Das Powerlimit ist auch durch das (niedrige) Temptarget nicht überschreibbar! Bei einer Liquid Edition sowieso nicht, sonst grillt das irgendwas anderes.

    Immer dieses unqualifizierte Geblubber...
    Ne Grafikkarte läuft normalerweise nie allein...die letzten 8 Jahre war meine Heizung permanent aus, dem Phenom+den AMD Grafikkarten sei dank. Seit dem R7 1800X und ner R9 290 hatte ich die Heizung nun schon im Herbst mal an...also heizen mit dem PC und Monitor geht/ging gut.

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #12
    Avatar von Danuj
    Mitglied seit
    19.05.2017
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    751

    AW: RX Vega 64 LCE Hands On: Powerlimits, Lautheit, Boost | PCGH Raw & Uncut

    Zitat Zitat von Eckism Beitrag anzeigen
    Ne Grafikkarte läuft normalerweise nie allein...die letzten 8 Jahre war meine Heizung permanent aus, dem Phenom+den AMD Grafikkarten sei dank. Seit dem R7 1800X und ner R9 290 hatte ich die Heizung nun schon im Herbst mal an...also heizen mit dem PC und Monitor geht/ging gut.
    Echt? Dann frag dich mal wie viel Watt ein Heizkörper hat (Resultat aus Vorlauf- und Nachlauftemp, angestrebte Raumtemperatur und Raumgröße (w/m²).

    Ich weiß ja das das lustig oder sarkastisch gemeint ist, nur warum immer im Zusammenhang mit AMD? Bei NVidia sind 290w unter Spielen egal. Ja sie schaffen mit der ti deutlich mehr Frames, trotzdem ist das kein Argument.

    Meine Bude hier ist eiskalt, wenn ich die Heizung ausmache. Ich habe einen 1800x und Vega64 an zwei Radis, mit max 38°C Wassertemp. ,wie will ich damit Räume aufheizen und warm halten? Quatsch...

    Solche Heizkörper haben deutlich höhere Wattagen! Das kann man auch leicht ausrechnen...
    Sys 1: SR7-1800X@H²0; Gb AORUS GA-AX370-G-K7; 32GB DDR4; EVO 840/850/960 Pro M.2; Gb Vega64@H²0; SB 5.1 X-FI Pro; bequiet! SP 10 700-CM/Dark Base Pro - Sys 2: AMD Athlon X4 860K@H²O; Asrock FM88A-ITX+; 16GB DDR3; SD SSD Ultra II; VTX HD7950@H²O; SB Realtek 1150; bequiet! PP 9 500-CM; Corsair Obsidian 250D-ITX - Sys 3: AMD Athlon XP 2100+@H²O; EPoX 8KHA+; 2GB DDR200; WD Green; 3D Prophet II GTS; SB Live! 1024; Enermax 365 AX-VE; Chieftec MT 601

  3. #13
    Avatar von seahawk
    Mitglied seit
    15.10.2008
    Liest
    PCGH.de (Abo) & Heft (Abo)
    Beiträge
    2.867

    AW: RX Vega 64 LCE Hands On: Powerlimits, Lautheit, Boost | PCGH Raw & Uncut

    Krass wie viele Nutzer der IGP hier in den Foren schreiben. Schon eine eigene Grafikkarte ist Energieverschwendung und Vega ist geil, also lasst sie glühen!!

  4. #14
    Avatar von Eckism
    Mitglied seit
    18.12.2008
    Ort
    SM :-)
    Beiträge
    3.605

    AW: RX Vega 64 LCE Hands On: Powerlimits, Lautheit, Boost | PCGH Raw & Uncut

    Zitat Zitat von Danuj Beitrag anzeigen
    Echt? Dann frag dich mal wie viel Watt ein Heizkörper hat (Resultat aus Vorlauf- und Nachlauftemp, angestrebte Raumtemperatur und Raumgröße (w/m²).

    Ich weiß ja das das lustig oder sarkastisch gemeint ist, nur warum immer im Zusammenhang mit AMD? Bei NVidia sind 290w unter Spielen egal. Ja sie schaffen mit der ti deutlich mehr Frames, trotzdem ist das kein Argument.

    Meine Bude hier ist eiskalt, wenn ich die Heizung ausmache. Ich habe einen 1800x und Vega64 an zwei Radis, mit max 38°C Wassertemp. ,wie will ich damit Räume aufheizen und warm halten? Quatsch...

    Solche Heizkörper haben deutlich höhere Wattagen! Das kann man auch leicht ausrechnen...
    Das war ganz und gar nicht Sarkastisch gemeint, das entspricht der Wahrheit. Hab allerdings nur nen Dachzimmer, da ich viel unterwegs bin.
    Des wegen in Verbindung mit AMD, weil ich nunmal AMD hatte und habe.
    Das der 1800X nicht so richtig warm wird stimmt allerdings, hatte auch schon kalte Füße, obwohl die auf'n Rechner direkt übern Radiator liegen.

  5. #15
    Avatar von Snowhack
    Mitglied seit
    05.07.2015
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    1.088

    AW: RX Vega 64 LCE Hands On: Powerlimits, Lautheit, Boost | PCGH Raw & Uncut

    Mein System (nur Tower) zieht beim Zocken 494 Watt aus der Dose.

    Finde den Verbrauch für die erbrachte Leistung der Vega trotzdem zu hoch.
    System: Intel Core i7-7820X @ 5,0 Ghz (delidded) // Gigabyte X299 Aorus Ultra Gaming // 32GB Corsair Vengeance LPX DDR4-3400 Quad Kit // WB 1080ti @ 14,5 TFlops, Speicher 550Gb/s

  6. #16
    Avatar von Danuj
    Mitglied seit
    19.05.2017
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    751

    AW: RX Vega 64 LCE Hands On: Powerlimits, Lautheit, Boost | PCGH Raw & Uncut

    Zitat Zitat von Eckism Beitrag anzeigen
    Das war ganz und gar nicht Sarkastisch gemeint, das entspricht der Wahrheit. Hab allerdings nur nen Dachzimmer, da ich viel unterwegs bin.
    Des wegen in Verbindung mit AMD, weil ich nunmal AMD hatte und habe.
    Das der 1800X nicht so richtig warm wird stimmt allerdings, hatte auch schon kalte Füße, obwohl die auf'n Rechner direkt übern Radiator liegen.
    Im Sommer hast du ja auch eine riesige Dachfläche die sich über dir aufheizt und dann wahrscheinlich durch schlechte Dämmung die Wärme in den Raum strahlen lässt. Ich glaube das ein gesamter Consumer Gaming PC mit dazu beitragen kann die Zimmertemp zu erhöhen, aber damit alleinig heizen? nee. Da hat man mehr als kalte Füße.

    Server (usw.) bzw. fette Hardwareverbünde und Supercomputer schaffen das und werden dafür auch genutzt, oder direct per fetter Klimanalage runtergekühlt.


    Zitat Zitat von Snowhack Beitrag anzeigen
    Mein System (nur Tower) zieht beim Zocken 494 Watt aus der Dose.

    Finde den Verbrauch für die erbrachte Leistung der Vega trotzdem zu hoch.
    Einen Großteil schluckt ja schon die CPU+Board...wenn du nicht undervoltest. Daher war der 7820 für mich auch keine Option. An meine Raumtemp im Arbeitszimmer dachte ich dabei nicht.

    Der Verbrauch ist höher als bei der Konkurrenz, wobei man langsamer agiert (je nach Engine), ganz klar. Ob zu hoch, ist wieder Ansichtssache.
    Geändert von Danuj (12.10.2017 um 19:40 Uhr) Grund: Doppelpost vermieden
    Sys 1: SR7-1800X@H²0; Gb AORUS GA-AX370-G-K7; 32GB DDR4; EVO 840/850/960 Pro M.2; Gb Vega64@H²0; SB 5.1 X-FI Pro; bequiet! SP 10 700-CM/Dark Base Pro - Sys 2: AMD Athlon X4 860K@H²O; Asrock FM88A-ITX+; 16GB DDR3; SD SSD Ultra II; VTX HD7950@H²O; SB Realtek 1150; bequiet! PP 9 500-CM; Corsair Obsidian 250D-ITX - Sys 3: AMD Athlon XP 2100+@H²O; EPoX 8KHA+; 2GB DDR200; WD Green; 3D Prophet II GTS; SB Live! 1024; Enermax 365 AX-VE; Chieftec MT 601

  7. #17
    Avatar von cozma
    Mitglied seit
    07.11.2007
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Mittelhessen
    Beiträge
    661

    AW: RX Vega 64 LCE Hands On: Powerlimits, Lautheit, Boost | PCGH Raw & Uncut

    Das ist doch alles harmlos und fast schon sparsam, mein alter FX8350 hat in Verbindung mit meiner R9 390 Nitro overclocked auf max. bereits für Gesamtsystem ohne Monitor im worst case um die 750W gezogen,
    damit war das Heizen im Arbeitszimmer (11qm Dachzimmer) selbst im tiefsten Winter überflüssig. Geht also doch mit der richtigen Hardware
    AMD Ryzen 7 1700X @ 3,75Ghz 1,28v, Asus Crosshair VI Hero, 16Gb GSkill X-Flare DDR4-3200 , Sapphire R9 390 Nitro@1100Mhz, Samsung 960 Evo M2 500Gb,
    Corsair Carbide 540 Air, Enermax Revo+ 850W, Benq XL2411T, Maus Logitech G402, Tastatur KM-Gaming K-GK1



  8. #18

    AW: RX Vega 64 LCE Hands On: Powerlimits, Lautheit, Boost | PCGH Raw & Uncut

    Bin mit meiner Vega Liquid hier ziemlich zufrieden. Der Turbo Modus ist totaler Schrott, den kann man direkt vergessen. Meine Karte läuft jetzt undervoltet mit P6 1120mv und P7 1140mv (evtl. geht noch mehr) und +20% Powerlimit sowie 1080Mhz HBM Takt und tingelt sich dann bei etwa 1690 Mhz Boost ein.
    Die Asic Power wie von Afterburner in der neuen Beta zeigt dann etwa 270-305W an je nach Lastszenario. Relativ leise ist Sie, hab aber den Lüfter gewechselt. Hübscheste Graka, die ich je besessen habe.

  9. #19
    Avatar von Danuj
    Mitglied seit
    19.05.2017
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    751

    AW: RX Vega 64 LCE Hands On: Powerlimits, Lautheit, Boost | PCGH Raw & Uncut

    Zitat Zitat von cozma Beitrag anzeigen
    Das ist doch alles harmlos und fast schon sparsam, mein alter FX8350 hat in Verbindung mit meiner R9 390 Nitro overclocked auf max. bereits für Gesamtsystem ohne Monitor im worst case um die 750W gezogen,
    damit war das Heizen im Arbeitszimmer (11qm Dachzimmer) selbst im tiefsten Winter überflüssig. Geht also doch mit der richtigen Hardware
    Dafür wären eher 1200w auf 1,5-2,0m² Heizfläche sinnvoll.. Wahrscheinlich profitierst du noch von anderen Wärmequellen, (ganz oben, gut gedämmt, irgendwo die Rohre der Heizung oder das Ausdehnungsgefäß, nebenan im Zimmer wird geheizt, Tür offen usw. ...)

    Ein Minibad braucht schon 800w+10%...

    Überschlagen rechnet man 100 Watt pro Quadratmeter bei guter Dämmung in Wohnräumen (Bad mehr). 150 Watt pro Quadratmeter bei Altbauten (alles je nach vorhandener Fensterfläche, Nord-/ Südausrichtung, Standort, Sonnenverlauf).

    Bei dir wären 1100-1650 Watt bei 20-23°C Raumtemp sinnvoll. Hat der PC nicht und eine deutlich kleinere Fläche für den Wärmeübergang.

    Sind alles Märchen...oder du magst es generell kühler, 18°C.

    Eine Vega (und auch ti) ist dafür viel zu schlapp, vor allem im Winter bringt das nichts.
    Geändert von Danuj (12.10.2017 um 20:00 Uhr) Grund: Inhalt hinzugefügt
    Sys 1: SR7-1800X@H²0; Gb AORUS GA-AX370-G-K7; 32GB DDR4; EVO 840/850/960 Pro M.2; Gb Vega64@H²0; SB 5.1 X-FI Pro; bequiet! SP 10 700-CM/Dark Base Pro - Sys 2: AMD Athlon X4 860K@H²O; Asrock FM88A-ITX+; 16GB DDR3; SD SSD Ultra II; VTX HD7950@H²O; SB Realtek 1150; bequiet! PP 9 500-CM; Corsair Obsidian 250D-ITX - Sys 3: AMD Athlon XP 2100+@H²O; EPoX 8KHA+; 2GB DDR200; WD Green; 3D Prophet II GTS; SB Live! 1024; Enermax 365 AX-VE; Chieftec MT 601

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #20
    Avatar von Killermarkus81
    Mitglied seit
    18.07.2008
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Beiträge
    1.697

    AW: RX Vega 64 LCE Hands On: Powerlimits, Lautheit, Boost | PCGH Raw & Uncut

    Zitat Zitat von Danuj Beitrag anzeigen
    Dafür wären eher 1200w auf 1,5-2,0m² Heizfläche sinnvoll.. Wahrscheinlich profitierst du noch von anderen Wärmequellen, (ganz oben, gut gedämmt, irgendwo die Rohre der Heizung oder das Ausdehnungsgefäß, nebenan im Zimmer wird geheizt, Tür offen usw. ...)

    Ein Minibad braucht schon 800w+10%...

    Überschlagen rechnet man 100 Watt pro Quadratmeter bei guter Dämmung in Wohnräumen (Bad mehr). 150 Watt pro Quadratmeter bei Altbauten (alles je nach vorhandener Fensterfläche, Nord-/ Südausrichtung, Standort, Sonnenverlauf).

    Bei dir wären 1100-1650 Watt bei 20-23°C Raumtemp sinnvoll. Hat der PC nicht und eine deutlich kleinere Fläche für den Wärmeübergang.

    Sind alles Märchen...oder du magst es generell kühler, 18°C.

    Eine Vega (und auch ti) ist dafür viel zu schlapp, vor allem im Winter bringt das nichts.
    Alles eines der Frage der Zeit...In meinem Bastelkellerraum habe ich mir eine kleine Schalldichte Kammer mit ca. 2x3 Meter aufgebaut. Ich beginne eigentlich Sommer wie Winter bei 21-22 °C, nach zwei bis drei Stunden hat sich der Raum auf 24,5 °C erwärmt obwohl 4x140mm Lüfter Frischluft von aussen einblasen...
    CPU: i7 5820k @ 4600 Mhz (@ 1,310 V) - @ H2O , GPU: GTX 1080 (MSI Gaming X @ 2150 MHz) - @H2O MB: MSI X99A Titanium Arbeitsspeicher: 32 GB GSkill DDR4 2400 Mhz Gehäuse und NT:The Tower 900 Mod + Dark Base Pro11 650 Watt Wakü: (1x 480mm + Mora 360 Watercool)

Seite 2 von 9 123456 ...

Ähnliche Themen

  1. RX Vega: Stapelt AMD bisher extra tief? Das meinen PCGH-Redakteure
    Von PCGH-Redaktion im Forum News-Kommentare zu Grafikkarten
    Antworten: 242
    Letzter Beitrag: 28.07.2017, 14:56
  2. PCGH Raw & Uncut - Raff zeigt im Video die zerlegte Vega FE
    Von PCGH-Redaktion im Forum News-Kommentare zu Grafikkarten
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 20.07.2017, 12:44
  3. PCGH Raw & Uncut - Erster Benchmarktest mit Vega Frontier Edition im Video
    Von PCGH-Redaktion im Forum News-Kommentare zu Grafikkarten
    Antworten: 65
    Letzter Beitrag: 09.07.2017, 12:09
  4. Gran Turismo 5 im Hands-on-Test und erste PCGH-Screenshots in voller 1080p-Auflösung
    Von PCGH-Redaktion im Forum News-Kommentare zu (Flug-)Simulationen
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 17.12.2010, 09:47
  5. 785G-Mainboard-Chipsatz von AMD im Hands-on-Test - Vorschau auf PCGH 09/2009
    Von PCGH-Redaktion im Forum News-Kommentare zu Mainboards und RAM
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 05.08.2009, 15:54

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •