Seite 5 von 7 1234567
  1. #41

    AW: Vega-Nachfolger Navi: Erste professionelle Produkte zur SIGGRAPH 2018?

    Zitat Zitat von matty2580 Beitrag anzeigen
    Eigentlich sollte Vega die größten Veränderungen bei GCN bringen.
    AMD selbst schreibt ja auch von Next-Gen Compute Units.
    Vega Architektur: Next-Gen-Compute-Units, High-Bandwidth-Cache & mehr vorgestellt

    Erst hoffen alle auf Fiji, dann Vega, und jetzt Navi.
    Wie heißt es so schön, die Hoffnung stirbt zuletzt. ^^
    Die Hoffnung stirbt zu letzt, doch die Wahrheit ist unsterblich.
    Nur kennen wir die Wahrheit bis jetzt doch garnicht...
    Vega hat einfach imho zu viele Features, die im Gaming Bereich extrem experimentell sind, aber von Profi Software schon jetzt benutzt werden.

    Vega ist halt ziemlich (diesmal zu drastisch) für den Profi Segment entwickelt worden.
    Ich hatte da ein Paar Punkte geschildert, warum dies auch so ist, eine Seite vorher.

    Das ist für uns Konsumenten sehr schade, denn AMD hat offensichtlich den Profi Treibern eine sehr viel höhere Priorität gegeben, als den Gaming Treibern.
    (und die müssen das auch, wegen Hollywood, Apple und Co., Radeon SSG lässt grüßen)
    Und die Hoffnung stirbt nicht, denn die Wahrheit könnte sie noch rechtzeitig ersetzen, wenn AMD mit Spielentwicklern intensiv daran arbeitet, Vega features in ihre Spiele einzubauen,
    dann werden wir auch hoffentlich sehen, wozu diese FP16 Einheiten, HBCC und was auch immer alles Vega drauf hat, im Stande sind.

    Schauen wir wie Wolfenstein 2 und FarCry 5 werden. Quake Champions soll auch Vulkan bekommen.

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #42

    Mitglied seit
    24.02.2008
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Trinklage :-))
    Beiträge
    653

    AW: Vega-Nachfolger Navi: Erste professionelle Produkte zur SIGGRAPH 2018?

    Zitat Zitat von LawZero Beitrag anzeigen
    ...
    Und die Hoffnung stirbt nicht, denn die Wahrheit könnte sie noch rechtzeitig ersetzen, wenn AMD mit Spielentwicklern intensiv daran arbeitet, Vega features in ihre Spiele einzubauen,
    dann werden wir auch hoffentlich sehen, wozu diese FP16 Einheiten, HBCC und was auch immer alles Vega drauf hat, im Stande sind.

    Schauen wir wie Wolfenstein 2 und FarCry 5 werden. Quake Champions soll auch Vulkan bekommen.
    Hoffe ich auch, dass die neuen Features irgendwann mal im Treiber und in den Spielen ordentlich funktionieren und breitgefächert genutzt werden können.
    Denn dann werd eich vermutlich auch wieder zurück zu AMD wechseln können.
    Nach dem jetzigen Stand der Dinge hat sich AMD aber selbst ins Knie äh gezwickt ^^ udn viel zu viele Käufer an NVidia verloren.
    Meine vor einer Woche gekaufte 1080 ist seit Ewigkeiten nach mal einer gekauften 8800 GT oder wie die hieß eine grüne Karte geworden.
    Ansonsten habe ich fast immer die wortwörtlich heiße rote Ware gekauft.
    Die Vega 64 ist ja nur eine Karte aus einer ganzen Serie an Karten, die alle über ihr Limit hinweg verkauft wurde, nur um irgendwie oben mitzumischen.
    Ich hatte mal ne 800 XT-PE oder so, die lief schon ohne zusätzliche Übertaktung im Temp- und oder Taktlimit leicht unrund.
    "Kauft euch eine PCGH - denn dafür ist sie schließlich da" :-)

  3. #43

    Mitglied seit
    30.08.2017
    Beiträge
    833

    AW: Vega-Nachfolger Navi: Erste professionelle Produkte zur SIGGRAPH 2018?

    Und jetzt ALLE. Haut eure Vermutungen und Wahrsagerfähigkeiten raus. Es kann nur besser oder schlechter werden dabei....

    Keiner hat Plan, aber alle Wissen es bereist. Es gab zu Erwartungen einen schönen Kommentar in der aktuellen PCGH.
    Glaskugel an bitte...

  4. #44

    AW: Vega-Nachfolger Navi: Erste professionelle Produkte zur SIGGRAPH 2018?

    Zitat Zitat von BxBender Beitrag anzeigen
    Hoffe ich auch, dass die neuen Features irgendwann mal im Treiber und in den Spielen ordentlich funktionieren und breitgefächert genutzt werden können.
    Denn dann werd eich vermutlich auch wieder zurück zu AMD wechseln können.
    Nach dem jetzigen Stand der Dinge hat sich AMD aber selbst ins Knie äh gezwickt ^^ udn viel zu viele Käufer an NVidia verloren.
    Meine vor einer Woche gekaufte 1080 ist seit Ewigkeiten nach mal einer gekauften 8800 GT oder wie die hieß eine grüne Karte geworden.
    Ansonsten habe ich fast immer die wortwörtlich heiße rote Ware gekauft.
    Die Vega 64 ist ja nur eine Karte aus einer ganzen Serie an Karten, die alle über ihr Limit hinweg verkauft wurde, nur um irgendwie oben mitzumischen.
    Ich hatte mal ne 800 XT-PE oder so, die lief schon ohne zusätzliche Übertaktung im Temp- und oder Taktlimit leicht unrund.
    AMD hat es sich doch zur Gewohnheit in den letzten Jahren gemacht, immer ein "Mega" Treiber am Ende des Jahres rauszubringen mit neuen Features etc. .
    Ende 2014 war es glaube ich die Omega Edition, die richtig gut war und so positiv war, dass AMD genau deswegen diese Strategie auch angefangen hat fortzuführen.
    Ende 2015 war es Crimson, was auch sehr viel Lob einkassiert hat von den Medien und Ende 2016 war es Crimson ReLive Edition, oder vielleicht kam diese auch erst Anfang 2017, weiß nicht mehr so genau.

    Nun kommt mit sehr, sehr hoher Wahrscheinlichkeit wieder eine dieser "Mega" Treiber raus, vielleicht auch mit einem neuen Rotton als Namen, der insbesondere für Vega ausgelegt ist, im Dezember, oder Anfang 2018.
    Natürlich wäre es super, käme dieser Treiber noch im November, was ich persönlich aber bezweifle. Kommen wird dieser Treiber, wenn AMD weiterhin an dieser Strategie festhält, auf jeden Fall.

  5. #45
    Avatar von Duvar
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    09.03.2013
    Beiträge
    12.395

    AW: Vega-Nachfolger Navi: Erste professionelle Produkte zur SIGGRAPH 2018?

    AMDs neuer Topdog, welcher gen 2019 erscheinen soll, wird so schnell wie eine manuell übertaktete 1080Ti. Bitter aber so ist das nunmal wenn man den Anschluss so sehr verliert.
    (1080Ti mit ca. 2050/6200)
    GPU: AORUS GeForce GTX 1080 Ti Xtreme @ 0.825V 1785/6014
    Mainboard: MSI B350 Tomahawk Arctic
    CPU: AMD Ryzen R7 1700 @ 3.4GHz @ 1.05V
    Memory: 32GB DDR4-3066MHz CL16 (2x16GB) (Dual Rank)
    Case: Corsair Crystal Series 460X RGB + 6x Corsair Air Series HD 120 LED RGB

  6. #46
    Avatar von bastian123f
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    15.05.2017
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    856

    AW: Vega-Nachfolger Navi: Erste professionelle Produkte zur SIGGRAPH 2018?

    Zitat Zitat von LawZero Beitrag anzeigen
    Die Hoffnung stirbt zu letzt, doch die Wahrheit ist unsterblich.
    Nur kennen wir die Wahrheit bis jetzt doch garnicht...
    Vega hat einfach imho zu viele Features, die im Gaming Bereich extrem experimentell sind, aber von Profi Software schon jetzt benutzt werden.

    Vega ist halt ziemlich (diesmal zu drastisch) für den Profi Segment entwickelt worden.
    Ich hatte da ein Paar Punkte geschildert, warum dies auch so ist, eine Seite vorher.

    Das ist für uns Konsumenten sehr schade, denn AMD hat offensichtlich den Profi Treibern eine sehr viel höhere Priorität gegeben, als den Gaming Treibern.
    (und die müssen das auch, wegen Hollywood, Apple und Co., Radeon SSG lässt grüßen)
    Und die Hoffnung stirbt nicht, denn die Wahrheit könnte sie noch rechtzeitig ersetzen, wenn AMD mit Spielentwicklern intensiv daran arbeitet, Vega features in ihre Spiele einzubauen,
    dann werden wir auch hoffentlich sehen, wozu diese FP16 Einheiten, HBCC und was auch immer alles Vega drauf hat, im Stande sind.

    Schauen wir wie Wolfenstein 2 und FarCry 5 werden. Quake Champions soll auch Vulkan bekommen.
    Hab ich auch mitbekommen. Im Profibereich ist die Vega zwar nicht die beste Karte, aber die reißt schon was raus.
    Und das deutet ja deutlich darauf hin, dass AMD diese auch extra dafür optimiert hat, denn im Profibereich liegt das Geld. Was will AMD mit den paar hundert Euros der Privatanwender, wenn Profis deutlich mehr zahlen.
    Vega für Privat ist kein gutes Geschäft. Da verkaufen sie lieber die Karten für das doppelte. Wem juckt schon die Gamingbranche? Nvidia würde es genau so machen in so einer Situation wie AMD.
    PC1: CPU: FX8120 (95W, @3,4GHz); GPU: Gigabyte R9 Fury (60 CUs, 3840 Shader); MB: MSI 970A Sli-Krait; RAM: Ballistix Sport DDR3-1600MHz (4x4Gb);
    [b]SSD:[/b ]850 Evo (250 Gb); HDD: WD10EZEX; NT: BeQuiet BQ SU7-600W; CPU-Kühler: BeQuiet Schadow Rock 2; Case: Cooltek Skall (red)
    PC2: 300 Euro eBay PC, was taugt er? tuned with be quiet! Tuningaktion

  7. #47
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    06.09.2017
    Beiträge
    76

    AW: Vega-Nachfolger Navi: Erste professionelle Produkte zur SIGGRAPH 2018?

    Zitat Zitat von LawZero Beitrag anzeigen
    Vega ist halt ziemlich (diesmal zu drastisch) für den Profi Segment entwickelt worden.
    Welchen sollen das sein?

    Es gibt keinerlei HalfRate-FP64, keine HighSpeed-Schnittstelle zu CPU - wo sind da die Profifeatures?

  8. #48

    Mitglied seit
    05.11.2009
    Beiträge
    214

    AW: Vega-Nachfolger Navi: Erste professionelle Produkte zur SIGGRAPH 2018?

    So wie Vega Q4 2016 kam nachdem der Tapeout im Sommer war?

  9. #49
    Avatar von DKK007
    Mitglied seit
    16.12.2013
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    18.955

    AW: Vega-Nachfolger Navi: Erste professionelle Produkte zur SIGGRAPH 2018?

    Hoffentlich steigt mit Navi endlich die IPC deutlich.
    PC: CPU: i7-4770K @3.5GHz, MB: ASUS Z87-Pro, RAM: 20GiB, NT: bq Straight Power E9 CM 580W, GPU: Sapphire R9-380X Nitro 4 GiB [ASIC 75,7%], Win7 Ultimate (64bit) + OpenSuse 13.1 (64bit)
    2. PC: CPU: i5-2500K @Stock, MB: ASRock Z77-Pro4, RAM: 12GiB, NT: bq Straight Power E10 400W, GPU: Gigabyte GTX1050ti G1 Gaming 4 GiB, Gehäuse: R5 PCGH, Win7 Pro (64bit)
    Laptop: ASUS Pro P55VA, CPU: i5-3210M @ 2x2,5GHz, RAM: 8GiB, HD4000, Win10-TP + Linux Mint 17 Cinnamon (jeweils 64bit) auf MX100 256GB

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #50
    Avatar von matty2580
    Mitglied seit
    09.09.2011
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    4.425

    AW: Vega-Nachfolger Navi: Erste professionelle Produkte zur SIGGRAPH 2018?

    Zitat Zitat von bastian123f Beitrag anzeigen
    Was will AMD mit den paar hundert Euros der Privatanwender, wenn Profis deutlich mehr zahlen.
    So ein Quatsch, die mit Abstand wichtigste Sparte bei Nvidia ist immer noch Geforce, wo am meisten Geld gemacht wird.
    Auch für AMD wäre es wichtig wieder mehr bei den OEMs aber auch Endkunden vertreten zu sein.

    Wenn Nvidia hier sehr viel Geld verdient. Warum sollte das dann für AMD nicht möglich sein?
    "Zensur? Nicht mal im Traum, der Beitrag ist öffentlich einsehbar im Fischbecken, wo man Dein Meisterwerk bewundern kann...Nö, nix Zensur, man kann Deinen Beitrag immer noch lesen. Und wenn Dir das so wichtig ist: pinne es zusätzlich irgendwo an einen Laternenmast. Das kann Dir niemand verwehren...Und ja, Moderatoren beurteilen, ob ein Beitrag in einen Thread gehört oder nicht." rumpel01 (ComputerBase-Mod)

Seite 5 von 7 1234567

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •