Seite 3 von 7 1234567
  1. #21
    Avatar von kazzig
    Mitglied seit
    14.04.2010
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    866

    AW: Vega-Nachfolger Navi: Erste professionelle Produkte zur SIGGRAPH 2018?

    Guter Witz die Präsentationsfolie
    Immer noch keine akzeptable Verfügbarkeit der Custom-Modelle von Vega und schon schreit man nach dem nächsten Hahn. Ich bin auch kein AMD oder NVIDIA Fanboy, aber der Release der Vega-Karten war auf jeden Fall kein Glanzstück, mit dem man Kunden beeindruckt.
    Nach wirklich langem Hin und Her, mit einigen grauen Haaren mehr auf dem Kopf hab ich mir jetzt eine 1080 Ti gegönnt. Ich wollte das eigentlich vermeiden, weil ich gerne Konkurrenz im Geschäft sehen möchte, aber das bislang gelieferte nervt mich einfach nur noch...

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #22

    AW: Vega-Nachfolger Navi: Erste professionelle Produkte zur SIGGRAPH 2018?

    Bei so einem Ansatz steht und fällt alles mit der Kommunikation zwischen den Chips. Es sollte auf jeden Fall besser als Crossfire/SLI laufen, da man um das "Bottleneck" PCIE umfällt.
    Eine eventuelle Zusammenarbeit mit dem IF der CPU könnte dabei interessant sein. Allerdings sollte AMD die Geschwindigkeit des selbigen nochmal etwas anheben.

    Ansonsten finde ich die Technik hochinteressant. Für die Virtualisierung wäre das ein Bärendienst. Wenn man derzeit in einer VM grafikintensive Anwendungen laufen hat, braucht man eine dedizierte Karte. So kann man wie bei der CPU entsprechend viele Einheiten einfach "durchreichen". Man würde also um Dualboot-Systeme umfallen.
    Auch eröffnet es neue Möglichkeiten beim Stromsparen. Wenn ich sowieso schon 120 fps habe, aber noch die halbe Karte brach liegt kann ich die Chips einfach deaktivieren.

    Allerdings bezweifle ich, dass Navi schon ausgereift genug für Gamer sein wird.

  3. #23
    Avatar von Apfelringo
    Mitglied seit
    25.07.2011
    Ort
    Hyrule
    Beiträge
    462

    AW: Vega-Nachfolger Navi: Erste professionelle Produkte zur SIGGRAPH 2018?

    Dann wird Nvidia richtig feuer unterm Sitz gemacht, wenn dann 2019 der 1080Ti Konkurrent erscheint!!!!
    Wer die Butter hat, wird frech.

  4. #24
    Avatar von Medicate
    Mitglied seit
    10.05.2014
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Nähe Aschaffenburg
    Beiträge
    774

    AW: Vega-Nachfolger Navi: Erste professionelle Produkte zur SIGGRAPH 2018?

    Zitat Zitat von Apfelringo Beitrag anzeigen
    Dann wird Nvidia richtig feuer unterm Sitz gemacht, wenn dann 2019 der 1080Ti Konkurrent erscheint!!!!
    Nicht das AMD dann noch weiter hinterher hinkt
    Intel Core i5 2500K // Alpenfön Brocken // MSI P67A-GD53(B3) // Corsair DIMM 8 GB DDR3-1600 // AMD XFX R9 290 // Samsung 850 Evo 500 GB // 2 TB Seagate // BeQuiet Straight Power E9-CM 480W // Thermaltake Element G
    Sprachen die ich fließen beherrsche: Deutsch, Englisch, Sarkasmus
    Valar Morghulis - All men must die

  5. #25

    AW: Vega-Nachfolger Navi: Erste professionelle Produkte zur SIGGRAPH 2018?

    Zitat Zitat von tidus79 Beitrag anzeigen
    Oh nein, geht es schon weiter mit der Salami-Taktik..?
    Anthony Garreffa, Redakteur bei Tweaktown als AMD-Marketingsprachrohr? Ich habe eher den Eindruck die mittlerweile blinde Wut gegenüber AMD & Vega geht (noch) weiter.


    Seine Spekulationen bisher:

    It was back in May this year where I exclusively revealed there would be less than 16,000 Vega graphics cards available in the months post-launch... and here we are, with shortages and only a single custom RX Vega graphics card in the wild. But what about Navi?

    Once again I have an exclusive story that AMD will have Navi ready to go sometime in July-August 2018, with a Navi-based professional card being launched at SIGGRAPH 2018.
    Ich bezweifle, dass insbesondere die erste Spekulation im Sinne von AMD war.
    CPU: Ryzen 7 1700 | Mainboard: Gigabyte GA-AB350N-Gaming WIFI | RAM: 2 x 16GB Crucial VLP DDR4 2400 ECC | Cooler: Noctua NH-U9S (w/ AM4-Kit)
    GPU: XFX RX Vega 56 (BIOS #2) | SSD: Samsung 850 EVO 500GB | PSU: Seasonic Prime Titanium 650W | Monitor: NEC 23" IPS 1080p | OS: Lose 10 Pro

  6. #26
    Avatar von PCTom
    Mitglied seit
    31.08.2007
    Ort
    X <--- an der markierten Stelle ;)
    Beiträge
    3.680

    AW: Vega-Nachfolger Navi: Erste professionelle Produkte zur SIGGRAPH 2018?

    Jawohl AMD bekommt seinen Chip dann endlich unter Kontrolle. Next gen Memory wird dann DDR6 und damit ist eine breite Verfügbarkeit der GPUs gewährleistet. AMD entwickelt bis dahin einen Grafikchip für Spieler ohne GPUComputing Ballast der endlich auch beim Stromverbrauch konkurenzzfähig ist. Bis dahin hat auch AMD seine Treiber unter Kontrolle und kann mit NVidia konkurieren.

    OH Mist jetzt bin ich aufgewacht, wahr nur ein Traum.

  7. #27

    Mitglied seit
    18.06.2013
    Liest
    PCGH.de (Abo) & Heft (Abo)
    Beiträge
    2.761

    AW: Vega-Nachfolger Navi: Erste professionelle Produkte zur SIGGRAPH 2018?

    Zitat Zitat von kazzig Beitrag anzeigen
    Guter Witz die Präsentationsfolie
    Eben, es ist nur die altbekannte Präsentationsfolie, die hier schon seit 2 Jahren bei jeder neuen AMD-GPU heraus gekramt wird und von denen selbst so nicht mehr verwendet wird. Genau die selbe gab es schon zur Ankündigung von Polaris...
    Daher nicht auf AMD schimpfen, sondern auf PCGH ^^

    Ob jetzt GDDR6 wirklich die sichere, günstige und in Massen vorhandene Zukunft ist, wag ich aktuell zu bezweifeln. Noch wird er nicht serienmäßig produziert und Speicher jeder Art ist rar, da wird ein komplett Neuer die Lage garantiert nicht entspannen...
    Geändert von Bevier (09.10.2017 um 15:59 Uhr)
    Erinnerung an mich selbst: im PCGHX-Forum wird Trollen stillschweigend geduldet, jemanden als Troll bezeichnen nicht! (Gilt hier scheinbar ausschließlich für AMD-Nutzer -.-)

    http://de.wikipedia.org/wiki/Troll_(Netzkultur)

  8. #28
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    06.09.2017
    Beiträge
    76

    AW: Vega-Nachfolger Navi: Erste professionelle Produkte zur SIGGRAPH 2018?

    Zitat Zitat von Bevier Beitrag anzeigen
    Genau die selbe gab es schon zur Ankündigung von Polaris...
    Daher nicht auf AMD schimpfen, sondern auf PCGH ^^
    Gibt es denn schon eine aktualisierte Fassung?

    Man kann ja schlecht auf PCGH schimpfen, wenn AMD nichts aktuelles liefert

  9. #29

    AW: Vega-Nachfolger Navi: Erste professionelle Produkte zur SIGGRAPH 2018?

    Ich hab bei Vega sowieso das Gefühl, dass es primär, auch wegen dem sehr interessanten HBCC (High Bandwidth Cache Controller) für 3D CAD, 3D Simulation, SideFX, Autodesk etc., entwickelt wurde.

    Ich meine, wenn Apple über Vega so redet: iMac Pro - Apple (DE) -> einfach runterscrollen bis Vega.

    Für die, die keine Lust auf den Link haben, hier einfach der Text von Apple:

    "Vega Graphics. Das Biest hinter der Schönheit.

    Bei so viel Leistung war uns von Anfang an klar, dass für diesen iMac nur ein Grafikchip in Frage kommt –
    nur gab es den noch gar nicht. Und deshalb kommt der iMac Pro jetzt mit einem ganz neuen.
    Der Radeon Pro Vega ist mehr als dreimal so schnell wie jede vorherige iMac GPU, mit der Leistung
    einer Grafikkarte mit doppelter Breite in einem einzigen Chip. Für höhere Bildraten für VR, 3D Rendering in Echtzeit,
    realistischere Spezialeffekte und Spielen bei maximalen Einstellungen.
    Diese GPU macht möglich, dass mit dem iMac Pro fast alles möglich ist."

    Dass Apple hier die Spiele zu aller letzt erwähnt, interpretiere ich persönlich so, dass Spiele generell eine untergeortnete Rolle bei Vega spielen. (Selbst am PC)
    Denn ich fand es schon mehr als merkwürdig, dass AMD zuerst die Radeon Vega Frontier Edition und dann Monate später die Radeon RX 64 und 56 gelauncht hat.
    Aber ehrlich gesagt, hätte ich das genauso gemacht, denn AMD's RTG Abteilung braucht dirngend das nötige Budget, was man viel, VIEL eher im professionellen Segment holen kann,
    Ich meine schaut euch doch Cinema 4D, dem Industriestandard in Bezug auf MotionDesign, an. Diese 3D Software hat sogar Radeon Pro Render nativ integriert und ich verfolge diese Software schon seit 2013.
    Oder Blender 3D's Cycles Renderer, der nun völlig mit Open CL umgehen kann und AMD's Grakas nun endlich fast ihre Rohleistung auf die Straße bringen können.

    Glaubt mir AMDs Grafikabteilung geht es besser denn je... AUßER im Gamingbereich...

    Versteht mich nicht falsch, Vega ist auch als Gaming Chip brauchbar (die Betonung liegt auf "brauchbar"), nur kann es ums Verrecken seine Leistung nicht in Games in Framerates ummünzen, die es eigentlich
    von der Rohleistung und den Features her erreichen müsste. Dazu auch noch der Stromverbrauch, der nicht gerade gut in Games ist in Bezug auf die Konkurrenz, aber bei anderen professionellen
    Applikationen ist es eine ewas andere Geschichte. Zumal auch AMD bekanntlich ja nur mit einem Chip gegen 3 verschiedene Nvidia Chips antretet (GP104,GP102, GP100)
    Vega ist alles, aber kein reiner Gamer Chip. Diese Graka hat Funktionen, die bei professionellen Applikationen viel mehr Sinn ergeben, als in Games und dies auch jetzt schon tun.

    Daher werde ich auch den Verdacht nicht los, dass Apple genau wie bei der R9 295X, die ein voller Tonga XT Chip war, die besten Vegas für sich reserviert und gerade Lagerbestände am
    aufbauen ist und AMD deshalb nur verzögert liefern kann.

    Die Radeon SSG z.B. wäre der Wahnsinn für After Effects, oder gar Premiere Pro, wenn man mit immensen Dateien Postproduction betreibt, zumal Ae und Pr auch noch praktischerweise einen
    Global Performance Cache und einen Disk Cache besitzen und man theoretisch die SSD bei der Radeon SSG als eine Art Disk Cache benutzen könnte und dazu auch noch HBCC...

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #30

    Mitglied seit
    23.09.2008
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    2.497

    AW: Vega-Nachfolger Navi: Erste professionelle Produkte zur SIGGRAPH 2018?

    Sehe ich alles komplett entspannt.
    Ich kam knapp 3 Jahre mit der GTX 980 aus bis ich mir ne GTX 1080 kaufte (auch für ~500€).
    Fals 2018 nichts gutes & bezahlbares (~500€) gibt kann ich problemlos noch auf 2019 oder gar 2020 warten.
    ....
    Hinweis: Videospiele sind grafikintensive Spiele, die keine Casual Games sind.
    (NVidia Umfrage vom 2017-07-27)

Seite 3 von 7 1234567

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •