Seite 10 von 16 ... 67891011121314 ...
  1. #91
    Avatar von SuddenDeathStgt
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    09.12.2011
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Sarlacc
    Beiträge
    1.796

    AW: Radeon RX Vega: Anisotrope Filterung mit aktueller Radeon Software fehlerhaft

    Exakt & den Nagel auf den Kopf getroffen. Der Treiber beschert @Forza einen ordentlichen Boost & gut gepimpte GTX Custommodelle legen da auch noch eine ordentliche Schippe drauf.
    Ich denke mal, früher oder später wird es ggf. auch Benches von PCGH geben (mit Custommodelle) oder CB bencht noch eine TI mit aktuellem Treiber nach & dann sieht man bei ~Preisgleichheit, wo die Reise hingeht....

    Und zum Topic.... wenigstens beschert der fehlerhafte AF keinen Leistungsboost, zumindest für Vega.
    Intel IvyBridge 3770K E1 | Dyn. VCore 0,816 - 1,201V @ 1,6 - 4,5GHz
    Gigabyte Z77X-UD3H | Noctua NH-D14 Kühler | 24GB CorsairVeng DDR3-1600 @1,50V
    Palit GTX1080 GameRockPremium + GB GTX970 G1 | Crucial MX300 275GB + Hitachi 2TB 7K3000
    Asus PG278Q+3DV2 KIT| 55" Samsung KS9090| Corsair Carbide 300R+ Black|Win10 x64 Home
    BQ E9CM 580W S.P.|Aerocool Touch 2000|CM Storm TriggerZ| G502 Proteus Core| Creative SB X7

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #92
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    06.09.2017
    Beiträge
    76

    AW: Radeon RX Vega: Anisotrope Filterung mit aktueller Radeon Software fehlerhaft

    Zitat Zitat von DaHell63 Beitrag anzeigen
    Ich weiß, es ist traurig.
    Aber wo Du recht hast, hast Du recht.
    Echt traurig, wie AMD mit überteuerte Hardware irgendwelche Noobs abzockt

  3. #93

    Mitglied seit
    30.11.2008
    Beiträge
    8.468

    AW: Radeon RX Vega: Anisotrope Filterung mit aktueller Radeon Software fehlerhaft

    Zitat Zitat von DumbaWumba Beitrag anzeigen
    Echt traurig, wie AMD mit überteuerte Hardware irgendwelche Noobs abzockt
    Machen doch Intel und Nvidia auch.
    Tschüss, Philipp! Bayern München: 2003 - 2017; Deutschland: 2004 - 2014

  4. #94
    Avatar von BigYundol
    Mitglied seit
    07.01.2016
    Liest
    PCGH.de (Abo) & Heft (Abo)
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    589

    AW: Radeon RX Vega: Anisotrope Filterung mit aktueller Radeon Software fehlerhaft

    Vorbildlich.

    Aber jetzt wäre mal schön, die Vega-Baustelle fertigzustellen... Mal schauen ob es wieder ein anständiges Dezember-Update geben wird.
    PC1: Ryzen R7 1700X@4Ghz, AMD Fury X@1.03Ghz, 16GB DDR4@3.47Ghz, ZxR & Asus RoG Crosshair VI Hero
    PC2: Athlon FX-60@2.6Ghz, Ati Radeon HD4770@0.75Ghz, 4GB DDR@0.4Ghz, X-Fi Platinum, GA-K8NF9 Ultra
    Konsolen: SNES, GameGear, Megadrive II, Saturn, PS 2, GBA DS

  5. #95
    Avatar von Illithide
    Mitglied seit
    27.01.2015
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    557

    AW: Radeon RX Vega: Anisotrope Filterung mit aktueller Radeon Software fehlerhaft

    Zitat Zitat von DaHell63 Beitrag anzeigen
    Ich weiß, es ist traurig.
    Aber wo Du recht hast, hast Du recht.
    Jetzt ist die GTX 1080 um 500.-€ genauso schnell als eine Vega LC um 760.-€.
    Anhang 973498
    Es wird aber hier die GTX 1080FE gemessen und Customs legen noch was drauf.

    XFX Radeon RX Vega 64 Liquid Cooled Preisvergleich | Geizhals Deutschland
    Zotac GeForce GTX 1080 AMP! Preisvergleich | Geizhals Deutschland
    Allein HBCC auf Vega auf "on" zu setzen, holt nochmal 10%. Switch noch im Wattmann Balanced auf Custom und ziehe das Powertarget auf und es kommen nochmal gut 10% Leistung drauf.

    Hier schon wieder das gleiche Bild:
    Mittelerde: Schatten des Krieges im Test- 4-GiByte-Grafikkarten, nehmt euch in Acht! [Update]
    GP102 -> Vega ---> GP104. Gewöhn Dich mal besser langsam an die aktuelle Hackordnung.

    Zitat Zitat von DumbaWumba Beitrag anzeigen
    Echt traurig, wie AMD mit überteuerte Hardware irgendwelche Noobs abzockt
    What? Mal besser Vorsicht junger Padawan. Wenn Du das:
    AMD RX VEGA Laberthread und das
    Vega 56, 1080 GTX Build UV & OC. "How to Guide"
    durch und VIELLEICHT auch noch verstanden hast , komm wieder und bring Argumente, die es mit denen von Gurdi aufnehmen können.
    Geändert von Illithide (11.10.2017 um 14:10 Uhr)
    Zitat JoM79 : "Was hat die Möglichkeit des Übertaktens mit der Leistung einer Karte zu tun?"
    Zitat Spinal: Ich finde es interessant aber mittlerweile auch nervig wie viele Leute in diesem Forum immer in allen anderen den Schuldigen sehen, als bei AMD.

  6. #96
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    06.09.2017
    Beiträge
    76

    AW: Radeon RX Vega: Anisotrope Filterung mit aktueller Radeon Software fehlerhaft

    Zitat Zitat von Illithide Beitrag anzeigen
    durch und VIELLEICHT auch noch verstanden hast , komm wieder und bring Argumente, die es mit denen von Gurdi aufnehmen können.
    Bevor du anderen Leute vorwirfst irgendwas nicht verstanden zu haben, sollte man erstmal selbst den Kontext verstanden haben.

    Tipp: Es ging um Forza7. Und da ist nun mal leider die 500€ GTX1080 schneller als die 700€ Vega. Deal with it.

  7. #97
    Avatar von cuban13581
    Mitglied seit
    03.12.2012
    Beiträge
    1.294

    AW: Radeon RX Vega: Anisotrope Filterung mit aktueller Radeon Software fehlerhaft

    Tolle Arbeit, AMD! So muss das sein.
    Intel Core i5-4460/ Arctic Cooling Freezer 7 Pro Rev.2/ Gigabyte B85M-D3H / Palit GTX 1070 Gamerock / WD Blue 1TB /12GB /Be Quiet silent base 600 / Be Quiet Straight Power E8 550 W /Win 10 Home 64 bit /Asus Xonar DGX 5.1/AOC G2460VQ6

  8. #98

    Mitglied seit
    30.08.2017
    Beiträge
    833

    AW: Radeon RX Vega: Anisotrope Filterung mit aktueller Radeon Software fehlerhaft

    Wow, das ging schnell. Super Arbeit vom Amd Team. Wenns PCGH nicht gemerkt hätte wäre es wohl fast nicht aufgefallen

  9. #99
    Avatar von thorecj
    Mitglied seit
    02.12.2014
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Scheinfeld
    Beiträge
    648

    AW: Radeon RX Vega: Anisotrope Filterung mit aktueller Radeon Software fehlerhaft

    Zitat Zitat von Illithide Beitrag anzeigen
    Hier schon wieder das gleiche Bild:
    Mittelerde: Schatten des Krieges im Test- 4-GiByte-Grafikkarten, nehmt euch in Acht! [Update]
    GP102 -> Vega ---> GP104. Gewöhn Dich mal besser langsam an die aktuelle Hackordnung.
    Also ich sehe in dem Test, das man bei Vega aktuell das Problem hat, die Einstellungen im Grafikmenü korrekt zu übernehmen. Daher ist der Vega Bench nicht wirklich aussagekräftig.
    Demnach wird sich "deine Hackordnung" sicher noch etwas korrigieren.
    Phanteks Enthoo Luxe --- i7 4790k --- MSI Z97 Gaming 9 AC --- NZXT Kraken X61 --- 16 GiB Corsair Vengeance Pro 1866 CL9 --- Gigabyte Aorus GeForce GTX 1080 Ti Xtreme Edition, 11GB GDDR5X --- Crucial MX100 512GB
    Seagate SSHD 2000GB SATA 6GB/s --- SeaSonic G-Series G-550 550W PCGH-Edition

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #100
    Avatar von slot108
    Mitglied seit
    22.07.2011
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    1.322

    AW: Radeon RX Vega: Anisotrope Filterung mit aktueller Radeon Software fehlerhaft

    Zitat Zitat von Illithide Beitrag anzeigen
    ...
    durch und VIELLEICHT auch noch verstanden hast , komm wieder und bring Argumente, die es mit denen von Gurdi aufnehmen können.
    oh, bitte ... Vega ist weder effizient, noch schnell. Forza 7 in 1080p hin oder her ... lächerlich

Seite 10 von 16 ... 67891011121314 ...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •