Seite 19 von 22 ... 91516171819202122
  1. #181
    Avatar von wolflux
    Mitglied seit
    06.08.2012
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    DESTINY
    Beiträge
    6.739

    AW: AMD Radeon Technologies Group: Koduri nimmt nach RX-Vega-Launch drei Monate Auszeit

    Zitat Zitat von PCGH_Carsten Beitrag anzeigen
    Niemand. In den USA sind solche sabbaticals i.d.R. unbezahlte Freistellungen. Brauchst also keine Sorge haben, dass deine nächste Radeon deswegen sieben Cent teurer wird.
    USA, wußte nicht das der Begriff von dort stammt. Angst habe ich nicht mit einer Ti aber interressant zu wissen. Zumindest diese offizielle Regelung für AMD-Mitarbeiter in solch hohen Positionen.
    Könnte ich auch mal gebrauchen :
    Gruss
    Geändert von wolflux (14.09.2017 um 21:07 Uhr)

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #182

    AW: AMD Radeon Technologies Group: Koduri nimmt nach RX-Vega-Launch drei Monate Auszeit

    Dito 3 Monate Auszeit wär doch was, bezahlt oder nicht is wurscht aber unser Arbeitsmarkt is kaka aufgebaut desswegen Burnout und ab zum Burning Man Festival
    HaHa ✌��
    5820K@4,5><4x4Gb 3200er><X99AsRock Xtre.6><1080ti Aorus waterforce WB>
    <SSD 830 1x M.2 SangSung Pro 950><Phoebus><SS. X860 Plat.><XL2420T>
    LL-V2120<>MORA 4x180>-<Surface 4Pro>-<NUC6CAYH HTPC-Kodi

  3. #183
    Avatar von Rollora
    Mitglied seit
    02.10.2008
    Ort
    Wo mich die Arbeit und die Familie so hintreibt :-) Ist flexibel mit mehreren Wohnsitzen
    Beiträge
    10.584

    AW: AMD Radeon Technologies Group: Koduri nimmt nach RX-Vega-Launch drei Monate Auszeit

    Zitat Zitat von cht47 Beitrag anzeigen
    Ich dachte mir gerade... ist das wirklich eine News wert das jemand bei AMD nen Urlaub macht... aber dann sehe ich die über 160 Kommentare... wtf.
    Uninformierte Leute sehen in Koduri den alleinigen Grund für den Misserfolg von Vega, genauso wie sie Keller fälschlicherweise (alleinig oder überhaupt) für den Erfolg von Zen verantwortlich machen
    Zitat von <<Painkiller>> : "Vergesst Chuck Norris, Spongebob grillt unter Wasser!"

  4. #184
    Avatar von Rollora
    Mitglied seit
    02.10.2008
    Ort
    Wo mich die Arbeit und die Familie so hintreibt :-) Ist flexibel mit mehreren Wohnsitzen
    Beiträge
    10.584

    AW: AMD Radeon Technologies Group: Koduri nimmt nach RX-Vega-Launch drei Monate Auszeit

    Zitat Zitat von Contragen Beitrag anzeigen
    Sind hier von Nvidia bezahlte Trolle unterwegs?
    Auch wenn ich selber noch eine 980GTX im Rechner habe, sieht es für AMD bei weitem nicht so schlecht aus
    wie es hier einige malen wollen.
    Koduri vor dem aus? Ne, er geht zu Nvidia!
    Die Vega 64 ist nah an der 1080 ohne TI und der Vega 56 ist weit besser als jede 1070,
    besonders wenn die Auflösung mal höher ausfällt.
    Die einzigen die das realistisch sehen sind wohl bei Nvidia selbst, sonst würde keine 1070 TI
    in der Pipeline sein.
    Also alle mal runterkommen und sagen, ja, die Erwartungen waren hoch, aber nein, Vega ist definitv keine
    schlechte Karte, erst recht nicht für den Preis.

    Die neue 1070TI wird bald für 500€ gegen Vega 64 gesetzt und der Preis für die 1080 angehoben.
    So macht Nvidia mit verarsche und einer wie auch immer gearteten Fanbase Gewinn.
    Glückwunsch dazu!
    Aha gute Karte: Hoher Verbrauch, riesen Chip, spezial RAM usw usf... und trotzdem hinterher. Ich erzähl dir das Problem mit Vega in einem anderen Beispiel. Nämlich, weil Vega, ineffizient und ineffektiv ist, weil er zu teuer zu fertigen ist, weil AMD dadurch wenig Gewinn macht, weil man ihn billiger anbieten muss, als geplant etc etc. Aber hier mein anderes Beispiel, vielleicht wirds dann klarer:

    Ich konstruiere also einen Porsche, am Ende komme ich drauf, dass er - trotz seines hohen Herstellungspreises (weil ich ihn ja als Konkurrent zu Ferrari entworfen habe)- nur so schnell ist wie ein normal ausgestatteter VW Golf (noch nichtmal ein Passat, das wär dann ja schon die 1080 Ti), (säuft aber wie ein guter alter Porsche bzw Ferrari, gegen den ich ihn ja stellen wollte) . Satt um 100.000 muss ich ihn also um 15.000€ Verkaufen. Die Leute freuen sich, es ist doch alles Super: Preis/Leistung stimmt ja!

    Nur: Wie sieht das für Porsche aus? Machen die dann Gewinn? ist das gut fürs Prestige? Hat man eigentlich Resourcen verschwendet? Was läuft denn da so schief und heißt das für die Zukunft, dass Porsche auch in Zukunft maximal einen Golf-Konkurrenten hinkriegt?
    Zitat von <<Painkiller>> : "Vergesst Chuck Norris, Spongebob grillt unter Wasser!"

  5. #185

    Mitglied seit
    08.06.2017
    Ort
    Mainz
    Beiträge
    115

    AW: AMD Radeon Technologies Group: Koduri nimmt nach RX-Vega-Launch drei Monate Auszeit

    @Rollora
    Ich denke solche Beispiele bringen da nichts. Ich kann nur sagen als alter ATI-Fan das mit Herrn Koduri sich die Radeons nicht verbessert haben sondern verschlechtert. Man muss nur mal den Werdegang seit der 200er Serie betrachten wobei ich die 200er Serie noch als anständig ansah und auch deswegen eine 280X mein Eigen ist.
    Empfehlung ist da eine Tabelle auf 3dcenter wie es bei den Radeons aussieht und wie Nvidia davongezogen ist in 15 Jahren Wettbewerb zwischen AMD und Nvidia:
    3DCenter.org | Hintergrunde, Fakten, Analysen zu Gamer-Hardware & IT

    Mit der 290X hatte AMD noch eine GPU die alles schlug.
    Mit der Fury X hielten sie wenigstens noch mit der 980TI mit.
    Heute kommt AMD garnicht an die 1080TI heran und die Vega 64 noch nichtmal an eine Referenz 1080!
    Siehe Tests auf Gamestar und hier!

    Dann kommt noch hinzu das seit der 970 und der 300er Serie die Leistung sinkt aber die Preise teurer werden.
    Wo ist zum Beispiel meine .80X-Karten bei AMD?
    Wieso hat die RX 480 nicht Fury X-Leistung inne was vorher immer der Fall war das die neue Generation die alte High-End-Leistung inne hat in der 70er Version bei Nvidia, was ja noch passt aber zu überhöhten Preisen und bei AMD kommt nix mehr AUCH zu überhöhten Preisen.
    Eine läppische Vega 56 für 5ß9€?
    Da interessieren mich auch die Miner nicht dann soll AMD Karten für die bauen und im Profisegment und den Gamern Adieu sagen den ndas kommt mir so vor bei Herrn Koduri.

    Rest in Peace- ATI!

  6. #186
    Avatar von Danuj
    Mitglied seit
    19.05.2017
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    751

    AW: AMD Radeon Technologies Group: Koduri nimmt nach RX-Vega-Launch drei Monate Auszeit

    Zitat Zitat von Illithide Beitrag anzeigen
    Sehe ich anders. Tests sind die Existenzberechtigung einer Hardwareredaktion. Fud von anderen Sites -wie hier- kann man gleich dort lesen. Im Fall Koduri sogar noch um einiges besser recherchiert und geschrieben.
    Hm verstehe ich nicht, was du damit sagen willst. Die Adaptive Spannungs- und Frequenz Skalierung wurde schon bei Carizzo eingeführt, sie minimiert die unterschiedlichen Produktionsqualitäten (Serienstreuung, Wafer, Asic Quality) und ermöglicht, dass aus dem Silizium immer das höchst mögliche (Takt-Frequenz-) Ergebnis gepresst wird. Genau deshalb agiert GCN nunmehr schon am höchstmöglichen und kann nicht noch massiv übertaktet werden. Das lässt den Verbrauch überproportional explodieren. Die gesamte RX Serie, wozu Vega ja auch gehört setzt darauf. Wenn Vega so hohe Spannungen anlegen muss, liegt das klar an der Quality die GloFo abliefert, da gibt es kein wenn und aber - schon dann nicht wenn man versteht wie AVFS funktioniert.

    Koduri hat selbst geschrieben das er eine Auszeit nimmt, an Vega solls nicht liegen. PCPer.com haben das originale Statement veröffenlicht. Wahrscheinlich ist es ihm zu viel geworden und der öffentliche Druck rund um GCN, weil dort vieles unverständlich wirkt- tut sein Übriges. Polaris war zuletzt auch nicht lieferbar und ist derzeit viel zu teuer um Konkurrenz für nVidia zu sein, auch wenn die Umsätze wegen des Miningsboom stimmen dürften, verfehlt man sein Ziel dem Gamer echte Alternativen zu liefern. Dabei ist Performance to Watts nicht mal das Riesenproblem (es gibt ja verschiedenen Verbrauchs- und Leistungsmodi), sondern Performance to Dollar hat nVidia klare Vorteile.
    Geändert von Danuj (14.09.2017 um 22:59 Uhr) Grund: Textkorrektur
    Sys 1: SR7-1800X@H²0; Gb AORUS GA-AX370-G-K7; 32GB DDR4; EVO 840/850/960 Pro M.2; Gb Vega64@H²0; SB 5.1 X-FI Pro; bequiet! SP 10 700-CM/Dark Base Pro - Sys 2: AMD Athlon X4 860K@H²O; Asrock FM88A-ITX+; 16GB DDR3; SD SSD Ultra II; VTX HD7950@H²O; SB Realtek 1150; bequiet! PP 9 500-CM; Corsair Obsidian 250D-ITX - Sys 3: AMD Athlon XP 2100+@H²O; EPoX 8KHA+; 2GB DDR200; WD Green; 3D Prophet II GTS; SB Live! 1024; Enermax 365 AX-VE; Chieftec MT 601

  7. #187

    Mitglied seit
    05.11.2009
    Beiträge
    214

    AW: AMD Radeon Technologies Group: Koduri nimmt nach RX-Vega-Launch drei Monate Auszeit

    mal unabh davon ob einer allein für den Vega Triefschlag verantwortlich ist oder nicht ... er hatte da den Hut auf, ist das Gesicht - erho hält er dafür her. Wer seine letzten Auftritte gesehen hat sag gut dass er auf der Bühne mehr nach Luft geschnappt hat als irgendwas gut zu verkaufen. Da war eigentlich schon klar dass Vega weit hinter den Erwartungen liegen muss. Persönlich is er glaub echt ne sehr nette Person. mag fachlich auch top sein aber Vega ist ihm und seinem Team nicht sonderlich geglückt, stand jetzt zumindest.

    Zb
    YouTube
    Da is Bandbreite ganz wichtig. Und nun. Vega 2x Fijis Rohleistung und weniger Bandbreite. Offensichtlich ein Bottleneck. Und das ganz bewusst da man 2 Stacks und nicht 4 verbaut hat. Deswegen ist HBM OC nun auch so wichtig.

    und dann gabs spicy details here ^^
    YouTube

    und jede menge Rampenlicht hier
    YouTube

  8. #188
    Avatar von Rollora
    Mitglied seit
    02.10.2008
    Ort
    Wo mich die Arbeit und die Familie so hintreibt :-) Ist flexibel mit mehreren Wohnsitzen
    Beiträge
    10.584

    AW: AMD Radeon Technologies Group: Koduri nimmt nach RX-Vega-Launch drei Monate Auszeit

    Zitat Zitat von Chicien Beitrag anzeigen
    @Rollora
    Ich denke solche Beispiele bringen da nichts. Ich kann nur sagen als alter ATI-Fan das mit Herrn Koduri sich die Radeons nicht verbessert haben sondern verschlechtert. Man muss nur mal den Werdegang seit der 200er Serie betrachten wobei ich die 200er Serie noch als anständig ansah und auch deswegen eine 280X mein Eigen ist.
    Empfehlung ist da eine Tabelle auf 3dcenter wie es bei den Radeons aussieht und wie Nvidia davongezogen ist in 15 Jahren Wettbewerb zwischen AMD und Nvidia:
    3DCenter.org | Hintergrunde, Fakten, Analysen zu Gamer-Hardware & IT
    Danke, das kenne ich alles, ich bin seit dem Ende von 3dfx ATI und somit AMD only Käufer im GPU Bereich.
    Da das Entwickeln einer neuen GPU Architektur gerne über 5 Jahre dauert, und die Konzeptionsphase wie Locuza schon andeutete lange vor Koduris Rückkehr stattfand, welcher noch dazu in einer Rolle Zeit vergeudet hat, die ihm nicht liegt (Präsentation und Verkauf), gehe ich im Gegensatz zum zugegebenermaßen besser informierten Locuza davon aus, dass Koduri Vega nicht als Hauptschuldiger verbrochen hat. Er mag wohl seinen Teil dazu beigetragen haben, aber als er ins Projekt kam war dies schon auf Schienen. Koduri war sicher auch nicht vom 1. Tag an voll an die neuen Umstände gewöhnt usw usf, somit schätze ich seinen Einfluss erst ab irgendwann 2014 ein.Man muss sich ja zuerst mal "einfühlen". Das ist jetzt aber natürlich eine Schätzung, basierend rein auf meinen Erfahrungen im Softwareprojektmanagement und wie lange es dauert, bis Effekte fühlbar sind, wenn in den führenden Ebenen wer getauscht wird (überraschend lange). Das kann in der Hardwareentwicklung ganz anders laufen.
    Zitat Zitat von Chicien Beitrag anzeigen
    .Mit der 290X hatte AMD noch eine GPU die alles schlug.
    Mit der Fury X hielten sie wenigstens noch mit der 980TI mit.
    Ich weiß nicht. "Alles schlug"? Ich hab die 290X im "über" Modus als Lärmbelästigung sondergleichen in Erinnerung die sich ihre wenigen Benchmarksiege mit Hitze und Lautheit erkauft hat. DIe Fury X war interessant, aber hatte dann doch zu wenig von allem: Zu wenig Power, zu wenig RAM, zu wenig Treiberentwicklung dahinter. Das ganze DIng hätte 15-20% schneller performen sollen, deutlich weniger verbrauchen müssen, es hätte dann doch 8 GB gebraucht um sich "Highend" schimpfen zu dürfen und am Anfang viel man durch enorme Frametimes und Spikese anderer Art auf. Ich weiß nicht, ob sich das je gebessert hat.
    Zitat Zitat von Chicien Beitrag anzeigen
    Heute kommt AMD garnicht an die 1080TI heran und die Vega 64 noch nichtmal an eine Referenz 1080!
    Siehe Tests auf Gamestar und hier!
    Ach, wenn du einen AMD Fan Fragst, dann sagt der dir bestimmt, dass die Vega 56 schon jetzt die 1080 schlägt und eigentlich bald auch die Ti, wenn Auflösungen von 8K wichtig werden und mit den neuen Treibern sowieso.
    Und wenn du einen etwas realistischen AMD Fan fragst, freut er sich über die Preis/Leistungsverhältnisse die Vega geschaffen hat.
    Zitat Zitat von Chicien Beitrag anzeigen
    Dann kommt noch hinzu das seit der 970 und der 300er Serie die Leistung sinkt aber die Preise teurer werden.
    Ich weiß nicht was du meinst, mit die Leistung sinkt, aber sie stagniert fast seit EInführung der GCN 1.0 Karten 2011.
    Oder meinst du, dass man 2011 noch mit 250€
    Die Preisentwicklung gefällt mir nicht, aber so ist das, wenn man keine Konkurrenz bringt. Angefangen hat damit übrigens ATI, die die Preise für ihre 5850 und 5870 über Nacht angezogen haben, nachdem Nvidia ANgekündigt hat, dass sie im selben Jahr nicht mehr mit einer Antwort reagieren können.
    Außerdem natürlich Nvidia später, die statt die Preise zu senken, die Preise stabil gehalten haben und einfach immer noch schnellere Karten oben drauf gesetzt haben. Und weil AMD das Spiel mitgemacht hat, sind die Preise nun so hoch.
    Zitat von <<Painkiller>> : "Vergesst Chuck Norris, Spongebob grillt unter Wasser!"

  9. #189

    Mitglied seit
    30.11.2008
    Beiträge
    8.469

    AW: AMD Radeon Technologies Group: Koduri nimmt nach RX-Vega-Launch drei Monate Auszeit

    Zitat Zitat von Rollora Beitrag anzeigen
    Die Preisentwicklung gefällt mir nicht, aber so ist das, wenn man keine Konkurrenz bringt. Angefangen hat damit übrigens ATI, die die Preise für ihre 5850 und 5870 über Nacht angezogen haben, nachdem Nvidia ANgekündigt hat, dass sie im selben Jahr nicht mehr mit einer Antwort reagieren können.
    Außerdem natürlich Nvidia später, die statt die Preise zu senken, die Preise stabil gehalten haben und einfach immer noch schnellere Karten oben drauf gesetzt haben. Und weil AMD das Spiel mitgemacht hat, sind die Preise nun so hoch.
    ATi war zu dem Zeitpunkt schon längst tot.
    Die marketingtechnischen Entscheidungen traf AMD, genauso wie die Preisgestaltung.
    Nur weil bis zur Radeon HD5000-Reihe noch "ATi" in der Modellbezeichnung stand, heißt das nicht, dass ATi irgendwelche produktpolitischen Entscheidungen gefällt hätte - wie auch, ATi wurde gekauft, geschluckt, gefressen...
    ATi war nach/mit der HD2000-Reihe nur noch ein Markenname, mehr nicht, auf ihrer ehemaligen Firmenzentrale prangte damals schon das AMD-Logo.
    Tschüss, Philipp! Bayern München: 2003 - 2017; Deutschland: 2004 - 2014

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #190
    Avatar von wolflux
    Mitglied seit
    06.08.2012
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    DESTINY
    Beiträge
    6.739

    AW: AMD Radeon Technologies Group: Koduri nimmt nach RX-Vega-Launch drei Monate Auszeit

    Amd Grafikkarten, Seufz, ich hatte mir ja einen Wechsel zu AMD erhofft und AMD MUSS endlich auf die richtigen Zahlen kommen.
    Mit den CPU sieht es gut aus aber mit Vega kommt nur heiße Luft heraus. Ich bin entäuscht über die fehlende Leistung und hatte wenigsten das Neveau knapp einer 1080Ti erwartet. Das heißt nicht, dass die Karte nichts taugt aber durch HBM haben die sich selber keinen Gefallen getan.
    160 $ für Speicher anstatt für 60 $ ,was für eine Rechnung um Gewinn zu fahren und wir haben nur die 8 Gigabyte angesprochen. Wenn das den Gewinn aus den Einnahmen der Ryzen schmälert würde mich das nicht wundern, dann sind die noch blöder als ich dachte.
    Wie bekommen die das bei AMD immer wieder hin, aus etwas guten doch noch schlechteres zu machen.
    Die Entäuschung musste ich jetzt mal heraus lassen.
    Und Nvidia, die entwickeln Karten deren Bios für uns nicht mehr zugänglich ist, also weiterhin die Regler im Afterburner ziehen.
    Auch hier nur eine dicke Entäuschung.
    Sehr schade das Ganze , da ist man resigniert gespannt was da noch so kommt.
    Geändert von wolflux (15.09.2017 um 06:16 Uhr)

Seite 19 von 22 ... 91516171819202122

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •