Seite 13 von 22 ... 391011121314151617 ...
  1. #121

    AW: AMD Radeon Technologies Group: Koduri nimmt nach RX-Vega-Launch drei Monate Auszeit

    Am besten er verschwindet von der Bildfläche und jemand anders darf sein Glück versuchen.
    So viel ist schiefgelaufen, bei dem er involviert war..

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #122
    Avatar von yummycandy
    Mitglied seit
    02.07.2016
    Beiträge
    186

    AW: AMD Radeon Technologies Group: Koduri nimmt nach RX-Vega-Launch drei Monate Auszeit

    Ich schätze mal, viele haben hier folgenden Satz nicht richtig beachtet:

    Im kommenden Jahr wolle Koduri seinen "Fokus stärker in Richtung Architekturentwicklung und der Realisierung seiner Vision [von immersivem und instinktivem Computing]" lenken und seine "operativen Verantwortlichkeiten neu ausrichten"
    Das deutet darauf hin, daß für die Managementaufgaben eine andere Person eingeteilt wird und Raja CTO der RTG wird.
    ----------------------------------------------------------
    FX8320 | r9 270x | 32GB | 850 EVO 512GB | 10TB HD | G710+ | CM Sentinel III

  3. #123
    Avatar von Locuza
    Mitglied seit
    30.10.2009
    Ort
    BW
    Beiträge
    9.906

    AW: AMD Radeon Technologies Group: Koduri nimmt nach RX-Vega-Launch drei Monate Auszeit

    Zitat Zitat von Danuj Beitrag anzeigen
    [...]
    Wenn ein Ceo einer Firma die Führung einer Teilsparte übernimmt, sag "AUF Wiedersehen". Du hast keine Ahnung worum es hier geht. Raja kommt nie wieder in den Bereich Consumer dGPU zurück.
    [...]
    Lisa Su bringt von Zen her, genug Lobby mit um das Desaster wieder glatt zu ziehen und die Wogen zu glätten. Ich traue ihr das jedenfalls zu. Richtige Entscheidung von AMD. Um Raja tut es mir Leid, leider reicht Freundlichkeit und Fröhlichkeit nicht immer aus. Wie kann man in einer so angespannten Hochphase den Chef von RTG ablösen und wenn nur zeitweilig, da steckt viel mehr dahinter als man nach außen Glauben machen will. Auch wenn die Zukunft mehr bringen kann, ist die Meldung ein weiterer Imageschaden für AMDs Vega. Schade.
    [...]
    Was bedeutet der Consumer dGPU Bereich genau?
    Lisa Su wird anscheinend nicht viel machen, außer operativ die Leitung für ein paar Monate zu übernehmen, wo die Entwicklungsroadmap vermutlich sowieso schon für den Zeitraum klar definiert ist.
    Unmut bezüglich der Entwicklung scheint zu existieren, weswegen die funktionellen Aufgabenbereiche verändert werden, aber ich sehe da keinen großen Umbruch oder eine Verschwörung dahinter.

    Zitat Zitat von Danuj Beitrag anzeigen
    Vermutlich war er eher mit Polaris beschäftigt, an dem Apple ja großes Interesse hatte, er selbst kennt die Geflogenheiten des Konzerns und war daher für AMD was Appledeals angeht ein Zugewinn.

    Raja hatte selbst einmal angedeutet das in der reinen Vega Entwicklung die Kontrolle verloren ging. Als er mal einwarf das AMD nur wenige Engineers zur Verfügung hat und nicht so viele Ressourcen wie Mitbewerber, war mir schon klar das Vega nicht das wird was man erwartet (selbst wohl auch). Das war klar falsch, nach aussen muss man sein Produkt so darstellen, als wäre es das was man auch wollte. Da war er teils zu ehrlich. Das dürfte ihm wohl jetzt das Knick brechen. Zu anderen Teilen hat die Ernsthaftigkeit in Präsentationen gefehlt. AMD ist nun mal AMD, nicht Apple, die verkaufen ihre Produkte mit Hype, AMD noch lange nicht. Irgendwo wurde auch berichtet das er erst sehr spät Zugriff auf das Projekt erlangte und seine Änderungen zu Teilen aber noch einflossen. Leider kennen wir die Zielvereinbarungen nicht und was Vega werden sollte.

    Die Vega Ansätze sind allesamt gut, an der Umsetzung hapert jedoch massiv. Das wird man ihm klar vorwerfen. Ich denke er wird im AMD HPC Bereich weitermachen.
    AMD beliefert Apple schon seit Jahren, mit Pitcairn, Tahiti, zeitexklusiv mit Tonga XT chips, dann Polaris und nun auch mit Vega.
    Wenn Raja Koduri mehr als Architekt auftritt, ist es eig. relativ offen was er genau verändert wird, dass kann alle Bereiche beeinflussen.

    Zitat Zitat von Rollora Beitrag anzeigen
    [...]
    Was den Featurelevel betrifft hatte glaube ich Locuza mal einen Link gepostet, der AMD, Nvidia und Intel miteinander vergleicht. Demnach solltest du gar nicht AMD oder Nvidia kaufen, sondern am besten gleich Intel. Schließlich ist offenbar der Hardware Feature Level das wichtigste beim GPU Kauf.
    [...]
    Mit Vega hat AMD massiv aufgerüstet und steht mit Intel auf praktisch einer Ebene:
    Feature levels in Direct3D - Wikipedia

    Natürlich ist Vega viel interessanter als die iGPUs, deren Leistungsniveau einfach nichts hergibt.
    Ebenso hat Intel schwache DMA-Engines bei den iGPUs und eine Copy-Queue wird unter Umständen vom Shader-Array ausgeführt.
    Ähnlich wie bei Nvidia kann Intel nicht eine 3D-Queue und Compute-Queue auf dem Rechencluster laufen lassen.

    Nvidia hängt jetzt rein von der Checklist am meisten hinterher, aber ich denke Volta wird alles Wesentliche nachrüsten.
    Wichtig ist auch wie die Hardware die Features implementiert, bei Maxwell und Pascal hat Nvidia erst vor kurzer Zeit das Resource-Binding-Tier 3 implementiert, davor war es nur auf Tier 2.
    Hier könnte Nvidia bezüglich eines Hardware-Limits getrickst haben und das ganze funktioniert in der Praxis möglicherweise nicht so performant, wie man es erwarten würde.

    Zitat Zitat von Ampre Beitrag anzeigen
    [...]
    Ich schätze Raja sehr. Er hat Visionen und gute Ideen, ihm fehlt halt das Budget umzusetzen.
    Hier kann man aber auch die Frage stellen, welche Visionen und gute Ideen hat der Mann?
    Den öffentlich wird außer flaches Geduddel nichts konkret verraten.

    Zitat Zitat von vinacis_vivids Beitrag anzeigen
    Nvidia's DX12 Treiber ist ohnehin dein bester running Gag. Das braucht keine Argumente XD
    Was für mein bester running Gag?
    Ich weiß das du keine Ahnung von der Materie hast und vor kurzer Zeit puren Unsinn in dem Bezug geschrieben hast und mir angekreidet, dass ich DX12-Treiber für Maxwell versprochen habe, wobei es nur um das interne Handling von Compute-Queues ging (was du unsinnigerweise insgesamt als DX12 bezeichnet hast), wo ich argumentiert habe (Im 3DCenter wo du gebannt bist, wie es sich gehört), warum das Nvidia niemals für Maxwell umsetzen wird, weil die GPU die Ressourcen statisch partionieren muss und erst ab Pascal dynamisch verwalten kann.

    Aber long story short, ich habe nicht ursprünglich nach Argumenten gefragt, sondern Captain Capslock, willst du dem feinen Herr nicht antworten, dessen Geist vielleicht noch unschuldig ist und dich noch nicht für das hält was du bist?

    Zitat Zitat von Atma Beitrag anzeigen
    Komm schon, nun setz dir endlich ein AMD Logo als Avatar ... du willst es doch auch!
    Ich will dort ein "banned" Logo von der Moderation, aber leider ist das Forum kein Wunschkonzert.

  4. #124

    AW: AMD Radeon Technologies Group: Koduri nimmt nach RX-Vega-Launch drei Monate Auszeit

    Zitat Zitat von Freiheraus Beitrag anzeigen
    Ich habe nur sporadisch die ersten Kommentare gelesen, weiß also nicht ob diese Persepktive schon angesprochen wurde, aber hat man schon in Betracht gezogen, dass man Koduri dafür (ordentlich) bezahlen muss, u. a. auch mit schmackhaften Angeboten wie Chef der RTG (Hardware und Software-Abteilung ) zu sein, damit er überhaupt bleibt? Ich meine, nicht jeder wäre bereit dazu seinen Kopf/Namen hinzuhalten, für ein zusammengestrichenes GPU-Ressort, dass mit etwas stumpfen Waffen (Ressourcen-Knappheit) kämpfen muss. AMD hat möglicherweise gar keine Alternative, weil vielleicht der (Arbeits)Markt nicht mehr hergibt.

    Und zu Raja Koduri, er ist sicher kein (abgeklärter) PR-Profi und wirkt im Vergleich zu (gekünstelten) Tech-Popstars wie Huang manchmal etwas unbeholfen, aber immerhin nehmen ich Raja ab, dass er mit Herz und Seele dabei ist. Auch weil er selbst (aktiver) Ingenieur ist, und nicht nur die Geschäftszahlen wie z.B. ein Bessesener Steve Jobs im Kopf hat. Wo eine solche Obsession hinführt (den eigenen Körper vergessen), hat man gesehen.
    Raja weiß wann er mal Pause braucht. Und die hat er sich ja auch verdient. Wie du sagst. Er ist nicht nur der Chef der RTG sondern viel mehr. Und nach Vega hat er sich die Pause auf jeden Fall verdient.

    Zitat Zitat von kampfschaaaf Beitrag anzeigen
    Einen besseren Zeitpunkt für ihn, um sich frei zu nehmen, gibt's ja wohl kaum. Sein Vega ist gelaunched, die nächste Architektur ist gesetzt - wann soll solch ein Spitzenentwickler sonst mal ausspannen? Vega ist mächtig und seine Impulse Richtung IF werden die Zukunft sein. Bei den CPUs haben wir es doch auch. Mehr Chipfläche für mehr Berechnungen und höheren Takt? Das ist begrenzt; Also mehr Kerne! Warum nicht auch bei Graphikkarten? Ich spreche nicht von SLI oder CF. Die Infinity Fabric, die von Intel als zusammengeklebt beschrieben wird, ist der Schritt in die Zukunft. Für uns wird das super!

    Poor Voltage
    - kampfschaaaf -
    Ich hoffe auch, dass die IF bei Grafikkarten noch super wird. Bei Ryzen fehlt es nur an der IPC. Das gleiche könnten wir dann bei den Grafikkarten auch sehen. Zwar ist die Leistung evtl auf Niveau der Konkurrenz. Aber es würden bestimmt wieder die IPC fehlen. Aber das könnte man noch verbessern.
    PC1: CPU: FX8120 (95W, @3,4GHz); GPU: Gigabyte R9 Fury (60 CUs, 3840 Shader); MB: MSI 970A Sli-Krait; RAM: Ballistix Sport DDR3-1600MHz (4x4Gb);
    [b]SSD:[/b ]850 Evo (250 Gb); HDD: WD10EZEX; NT: BeQuiet BQ SU7-600W; CPU-Kühler: BeQuiet Schadow Rock 2; Case: Cooltek Skall (red)
    PC2: 300 Euro eBay PC, was taugt er?

  5. #125

    AW: AMD Radeon Technologies Group: Koduri nimmt nach RX-Vega-Launch drei Monate Auszeit

    @Locuza

    Du bist ein bot, plapperst alles nach was die grünen dir zu füttern geben und hast keine Argumente. Nvidia ist nur so lange gut, wenn sie im Treiber und Games tricksen können. In allen Fällen zu Ungunsten der Qualität. Geht es tiefer in die Hardware, gibt harte Einbrüche. Bei AMD gibs transparente und saubere Performance. Allem voran ist Vega besser, weil die uArch viel viel konstantere Leistung bringt. Das ist auch der Grund wieso es Vega64 im Vergleich zur 1080Ti smoother daher kommt, wenn die Engine ordentlich programmiert wird.

  6. #126

    Mitglied seit
    22.03.2013
    Beiträge
    1.088

    AW: AMD Radeon Technologies Group: Koduri nimmt nach RX-Vega-Launch drei Monate Auszeit

    Da Locuza schon einen aktualisierten Link gepostet hat, kann mein Kommentar dazu entfallen.

    Meine 2 ct. zum Thema:

    Lisa Su ist CPU Spezialistin und ziemlich gut in ihrem fach.
    Gleiches gilt für Raja bei GPUs.
    Allerdings hat er kein PR Talent und würde wohl lieber rein bei der Technik bleiben.
    Sobald das eingerenkt ist, muss sich AMD dringend um die PR Abteilung kümmern...
    Sofern die nicht irgendwelche Knebelverträge mit einem ehemaligen ATI PR Manager haben, gehört zumindest das Team für GPU Marketing ausgetauscht...

    Allerdings ist Vega auch nicht wirklich schlecht.
    Im Compute Bereich ist die GPU mehr als konkurrenzfähig.
    Blender hat mit 2.79 auch die AMD Unterstützung aufgebohrt, so dass OpenCL endlich richtig funktioniert.

    Beim Gaming hätte man (wie hier schon gepostet) beim Power Save Mode des 2. BIOS bleiben sollen... 8% weniger Leistung bei etwas über 150W.
    Damit ist man zwar deutlich hinter der 1080, aber der kleine Unterschied sollte nicht mit 130W+ erkauft werden.

    Hier nochmal der Link zum Vergleich bei 3D center:
    Zum Potential der Stromspar-Modi von Radeon RX Vega | 3DCenter.org

    Danke nochmal an den OP des links.
    Geändert von Khabarak (14.09.2017 um 08:19 Uhr)

  7. #127
    Avatar von iWebi
    Mitglied seit
    22.12.2016
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    53

    AW: AMD Radeon Technologies Group: Koduri nimmt nach RX-Vega-Launch drei Monate Auszeit

    Zitat Zitat von vinacis_vivids Beitrag anzeigen
    @Locuza

    Du bist ein bot, plapperst alles nach was die grünen dir zu füttern geben und hast keine Argumente. Nvidia ist nur so lange gut, wenn sie im Treiber und Games tricksen können. In allen Fällen zu Ungunsten der Qualität. Geht es tiefer in die Hardware, gibt harte Einbrüche. Bei AMD gibs transparente und saubere Performance. Allem voran ist Vega besser, weil die uArch viel viel konstantere Leistung bringt. Das ist auch der Grund wieso es Vega64 im Vergleich zur 1080Ti smoother daher kommt, wenn die Engine ordentlich programmiert wird.
    Du glaubst Deine Lügen auch noch selbst? AMD Radeon Technologies Group: Koduri nimmt nach RX-Vega-Launch drei Monate Auszeit

    Gesendet von meinem SM-G935F mit Tapatalk
    Intel Core i7-7800X @4.900 | Asus Prime X299-A | 4x8GB G.Skill Trident Z RGB F4-3866C18D-16GTZR | EVGA GeForce GTX 1070 FTW SLI

  8. #128
    Avatar von RiZaR
    Mitglied seit
    07.01.2011
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    226

    AW: AMD Radeon Technologies Group: Koduri nimmt nach RX-Vega-Launch drei Monate Auszeit

    Soso, ein Mensch in der Technologiebranche macht also Urlaub. Interessant.
    Nun bitte eine News über die genauen Urlaubspläne von Jim Keller, Lisa Su, Jensen Huang, Satya Nadella, Tim Cook, Brian Krzanich, Steve Milligan und allen anderen Figuren im Business.

    Ist das hier wirklich alles einen Artikel wert? Was isst eigentlich Twitter CEO Brandon Hampton am liebsten?
    ° Intel Core i7 6700K ° G.Skill RipJaws V 16GB DDR4-3200 ° Gigabyte GA-Z170X-Gaming 3 °
    ° ASUS ROG Strix OC AMD Radeon RX 480 8GB ° Samsung 850 Pro 256GB °
    ° Alphacool Eisbaer 360 ° Cooler Master HAF932 ° MS Windows 8.1 Pro 64 Bit °
    >>> STAR CITIZEN - FLIGHT OF DAWS <<<

  9. #129
    Avatar von Locuza
    Mitglied seit
    30.10.2009
    Ort
    BW
    Beiträge
    9.906

    AW: AMD Radeon Technologies Group: Koduri nimmt nach RX-Vega-Launch drei Monate Auszeit

    Zitat Zitat von vinacis_vivids Beitrag anzeigen
    @Locuza

    Du bist ein bot, plapperst alles nach was die grünen dir zu füttern geben und hast keine Argumente. Nvidia ist nur so lange gut, wenn sie im Treiber und Games tricksen können. In allen Fällen zu Ungunsten der Qualität. Geht es tiefer in die Hardware, gibt harte Einbrüche. Bei AMD gibs transparente und saubere Performance. Allem voran ist Vega besser, weil die uArch viel viel konstantere Leistung bringt. Das ist auch der Grund wieso es Vega64 im Vergleich zur 1080Ti smoother daher kommt, wenn die Engine ordentlich programmiert wird.
    Welche Engines sind denn ordentlich programmiert, mein kleiner süßer Prinz?

    Nitrous, Ashes of the Singularity mit DX12?:
    AMD Radeon Vega RX 64: AOTS: Escalation (DirectX 12)
    Da sind die Frameraten höher bei der 1080Ti und die Frametimes auch besser.

    Die Frostbite-Engine mit Battlefield 1, wo selbst unter Radeons der DX12-Pfad gemischte Gefühle hervorruft?
    AMD Radeon Vega RX 64: Battlefield 1 (DirectX 12)
    Oh oh, da ist die Vega von der Varianz aber echt ein wenig besser, nur das man davon in der Praxis nichts mitbekommen wird, da über 90% der Zeit die Varianz bei einer 1080Ti unter 2ms liegt und die restliche Zeit unter 4ms.

    Die id Tech 6 (Doom) mit Vulkan?
    AMD Radeon Vega RX 64: Doom (Vulkan)
    Da gibt es praktisch keinen Unterschied was den "Smoothness-Faktor" angeht, nur die Framerate ist generell höher bei der 1080Ti.

    Okay, jetzt noch die weiterentwickelte Glacier Engine bei Hitman mit DX12:
    AMD Radeon Vega RX 64: Hitman (DirectX 12)
    Auch kein Vorteil für die RX Vega 64, die 1080 Ti leistet wie davor aber natürlich mehr Frames.

    Jetzt Rise of the Tomb Raider mit DX12:
    AMD Radeon Vega RX 64: Rise of the Tomb Raider (DirectX 12)
    Den unsinnigen Spike bei der 1080Ti unter 1440p mal ausgeblendet, wieder nichts nennenswertes für die Vega zu berichten.

    Zum Schluss noch die Snowdrop-Engine mit The Division unter DX12:
    http://www.tomshardware.com/reviews/...4,5173-13.html
    Auch hier gibt es keinen Blumentopf für die Vega 64 zu gewinnen.

    Die harten Einbrüche findet man komischerweise nicht und saubere Performance liefert die Vega im Schnitt ebenso wenig.

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #130

    AW: AMD Radeon Technologies Group: Koduri nimmt nach RX-Vega-Launch drei Monate Auszeit

    Zitat Zitat von vinacis_vivids Beitrag anzeigen
    @Locuza

    Du bist ein bot, plapperst alles nach was die grünen dir zu füttern geben und hast keine Argumente. Nvidia ist nur so lange gut, wenn sie im Treiber und Games tricksen können. In allen Fällen zu Ungunsten der Qualität. Geht es tiefer in die Hardware, gibt harte Einbrüche. Bei AMD gibs transparente und saubere Performance. Allem voran ist Vega besser, weil die uArch viel viel konstantere Leistung bringt. Das ist auch der Grund wieso es Vega64 im Vergleich zur 1080Ti smoother daher kommt, wenn die Engine ordentlich programmiert wird.
    Hör doch auf. Du hast doch keine Ahnung von dem Zeug, dass du schreibst.
    Und wenn das so ist, dann beweise doch bitte deine Aussagen.
    Einfach nur lächerlich.
    PC1: CPU: FX8120 (95W, @3,4GHz); GPU: Gigabyte R9 Fury (60 CUs, 3840 Shader); MB: MSI 970A Sli-Krait; RAM: Ballistix Sport DDR3-1600MHz (4x4Gb);
    [b]SSD:[/b ]850 Evo (250 Gb); HDD: WD10EZEX; NT: BeQuiet BQ SU7-600W; CPU-Kühler: BeQuiet Schadow Rock 2; Case: Cooltek Skall (red)
    PC2: 300 Euro eBay PC, was taugt er?

Seite 13 von 22 ... 391011121314151617 ...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •