Seite 12 von 25 ... 2891011121314151622 ...
  1. #111
    Avatar von cryon1c
    Mitglied seit
    13.12.2014
    Beiträge
    5.456

    AW: AMD Radeon Technologies Group: Koduri nimmt nach RX-Vega-Launch drei Monate Auszeit

    Zitat Zitat von Ampre Beitrag anzeigen
    Ich finde es immer lustig wie anmaßend hier manche sind. Keiner weiß wie viele Überstunden Raja hat oder ob ein wichtiges Familienmitglied bei ihm Krank ist usw. Der Zeitpunkt ist gut Navi dürfte von Design her fertig sein und jetzt in Produktion gehen. Da braucht man nicht unbedingt den Chefarchitekt dafür.

    Ich schätze Raja sehr. Er hat Visionen und gute Ideen, ihm fehlt halt das Budget umzusetzen.
    Ihm fehlt nicht nur das Budget. Ihm fehlt eine Person die PR machen kann, die auf der Bühne gut aussieht und verkaufen kann, die vor der Kamera zuhause ist. Da ist selbst Huang besser mit seiner ewigen Lederjacke.
    Der soll da bleiben wo der hingehört - im Hintergrund. Der soll nicht rumreisen und versuchen das zu machen was der nicht kann.
    Dann wirds vll auch was. Und der muss endlich Klartext reden. Nicht das verwaschene PR-Geblubber was man öfters hört. Nvidia und Intel können sich das leisten, die können sich fast alles leisten. AMD nicht, deswegen müssen die ehrlich sein und direkt. Und damit überzeugen.
    Wenn ich den sehe, schlafe ich ein. Selbst die Quartalzahlen bei Nvidia im Livestream mit Huang sind interessanter als das was der Kollege hier je gemacht hat...
    1.PC: Intel i7 5820k @ 4,5GHz & 1,26V | ASrock X99 Extreme 4 | Crucial Ballistix Sport DDR4 2400 16GB | Phanteks Enthoo Luxe | Phobya H2O kit @ 360mm EKWB Coolstream PE | Gigabyte GTX 1070 G1 | Samsung 840 & 850 EVO SSD |
    2.PC: ASUS B350M-E | Ryzen 5 2400G | 8GB Ripjaws 4 3200 DDR4 | Be Quiet Pure Power 530W L8 | Bitfenix Nova White | Alpenföhn Silvretta | Intenso 120GB M.2 SSD

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #112

    Mitglied seit
    21.12.2007
    Beiträge
    434

    AW: AMD Radeon Technologies Group: Koduri nimmt nach RX-Vega-Launch drei Monate Auszeit

    Zitat Zitat von Locuza Beitrag anzeigen
    Übertreib es nicht mit den konkreten Argumenten, soviel kann man nicht auf einmal debattieren.
    Nvidia's DX12 Treiber ist ohnehin dein bester running Gag. Das braucht keine Argumente XD

  3. #113
    Avatar von Atma
    Mitglied seit
    21.08.2011
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    5.695

    AW: AMD Radeon Technologies Group: Koduri nimmt nach RX-Vega-Launch drei Monate Auszeit

    Zitat Zitat von vinacis_vivids Beitrag anzeigen
    Nvidia's DX12 Treiber ist ohnehin dein bester running Gag. Das braucht keine Argumente XD
    Komm schon, nun setz dir endlich ein AMD Logo als Avatar ... du willst es doch auch!


    Konsolen: PlayStation 4 Pro + 2 TB FireCuda SSHD & PlayStation 3 + 1 TB SSHD

    Durch und durch Anime Fan - Japan ist mein Hollywood | Großer Vocaloid Fan | Never give up, never surrender! AJSA

  4. #114
    Avatar von Muxxer
    Mitglied seit
    09.07.2013
    Beiträge
    245

    AW: AMD Radeon Technologies Group: Koduri nimmt nach RX-Vega-Launch drei Monate Auszeit

    Es geht nicht um schuld sondern um komunikation zwischen den arbeitsbereichen bzw gruppn, und mir kommt es so vor als ob da einiges schief lief und die Su das jezz zurechtrücken darf, bei uns im unternehmen gibts Entwickler die sind super in ihrem ding aber gibt man ihnen die leitung ohh mann dann is land unter und i mein der is kein leiter
    aber die Su, mal abwarten, kann mir gut vorstellen das da n neues gesicht auftauchen könnte
    Mal abwarten und dem Gras beim wachsen zu schauen
    5820K@4,5><4x4Gb 3200er><X99AsRock Xtre.6><1080ti Aorus waterforce WB>
    <SSD 830 1x M.2 SangSung Pro 950><SS. X860 Plat.><XL2420T>
    LL-V2120<>MORA 4x180>-<Surface 4Pro>-<AMD2200g-HTPC-Kodi>

  5. #115
    Avatar von cryon1c
    Mitglied seit
    13.12.2014
    Beiträge
    5.456

    AW: AMD Radeon Technologies Group: Koduri nimmt nach RX-Vega-Launch drei Monate Auszeit

    Zitat Zitat von Muxxer Beitrag anzeigen
    Es geht nicht um schuld sondern um komunikation zwischen den arbeitsbereichen bzw gruppn, und mir kommt es so vor als ob da einiges schief lief und die Su das jezz zurechtrücken darf, bei uns im unternehmen gibts Entwickler die sind super in ihrem ding aber gibt man ihnen die leitung ohh mann dann is land unter und i mein der is kein leiter
    aber die Su, mal abwarten, kann mir gut vorstellen das da n neues gesicht auftauchen könnte
    Mal abwarten und dem Gras beim wachsen zu schauen
    Naja ich weiß nicht warum diese Firmen immer versuchen die technisch hochbegabten, aber nicht immer geschickten Entwickler usw. in die Leitung zu stecken und auch noch auf die Bühne oder in die PR-Abteilung.
    Ich lasse einen Motorspezialisten auch nicht erzählen wie geil das neue Auto ist und die Montage wird der auch nicht leiten, das ist nicht seine Aufgabe, das hat der weder gelernt noch gewollt.
    Es gibt Ausnahmen. Es gibt Talente die einem jeden Rotz andrehen können und man wird denken das ist das geilste Stück was man je gekauft hat. Und es gibt Leute wie Steve Jobs, die ein ganz anderes Level haben.
    Solche Leute schaffen es, ein Produkt trotz Ecken und Kanten zu einem massiven Preis loszuwerden - Apple war z.B. nie günstig, die Produkte waren niemals die besten auf dem Markt, es gab immer Alternativen - aber die haben sich bei dem verkauft wie bekloppt. Weil der es konnte. Und radikale Einschnitte in die Produkte konnte der trotzdem verkaufen. Koduri kann das nicht. Soll der ja auch nicht. Ich verstehe nicht warum man den auf Krampf immer wieder ins Rampenlicht drückt, warum immer der Kollege und niemand anders. Niemand sagt das der seine Hausaufgaben nicht macht, aber der hat ganz andere Baustellen - z.B. der Treiberabteilung den Hintern versohlen, warum die zum Launch keinen halbwegs fertigen Treiber haben, der noch 1-2 Tage braucht und nicht 1-2 Monate bis der sauber steht.
    Allgemein finde ich die PR bei AMD sehr... seltsam. Einen richtigen Hype auslösen können sie nicht, sie leben davon das sie ihre Produkte immer gegen den übermächtigen Gegner loslassen, meist auch aus dem Rückstand angreifen müssen..
    Die CPU-Abteilung haben die endlich mal durchgerüttelt, jetzt passt es. Ja, Ecken & Kanten, Ryzen war nicht fertig beim Launch, aber das war ein grundlegend neues Produkt - da kommt so was vor. Und ist ja nicht so als ob bei Intel alles glatt läuft. Threadripper sieht gut aus. Jetzt muss die GPU-Abteilung halt getreten werden, die haben viel zu tun. An den Produkten lässt sich ja nicht rütteln, die Hardware ist nun mal so wie sie ist - aber alles andere kann man doch mal ordentlich machen. Anstatt den Kollegen mal für 3 Monate in den Urlaub zu schicken, sollte der 3 Monate im Hintergrund arbeiten, nicht rumreisen, keine Kameras vor der Nase haben und keinem auf den Sack gehen - der soll intern alles aufräumen und sich eine Person suchen die auf der Bühne so wirkt wie Steve Jobs. Denn wenn ich Apple auch nicht mag aus verschiedenen Gründen, eins muss man denen lassen - die verstehen es, ein Produkt so zu präsentieren das die Leute ihre letzten Moneten dafür hinlegen, noch bevor sie es gesehen haben.
    1.PC: Intel i7 5820k @ 4,5GHz & 1,26V | ASrock X99 Extreme 4 | Crucial Ballistix Sport DDR4 2400 16GB | Phanteks Enthoo Luxe | Phobya H2O kit @ 360mm EKWB Coolstream PE | Gigabyte GTX 1070 G1 | Samsung 840 & 850 EVO SSD |
    2.PC: ASUS B350M-E | Ryzen 5 2400G | 8GB Ripjaws 4 3200 DDR4 | Be Quiet Pure Power 530W L8 | Bitfenix Nova White | Alpenföhn Silvretta | Intenso 120GB M.2 SSD

  6. #116

    Mitglied seit
    26.09.2010
    Beiträge
    2.255

    AW: AMD Radeon Technologies Group: Koduri nimmt nach RX-Vega-Launch drei Monate Auszeit

    Zitat Zitat von Dreak77 Beitrag anzeigen
    Hätte man da mal nicht so derb die Werbetrommel betrieben, wäre das Produkt auch sicherlich anders angekommen. Ich stelle mir häufig die Frage wie das Testszenario in der Entwicklung aussieht...Manchmal erweckt es den Eindruck, als ob die sich selbst einfach alles nur auf dem Papier schön reden und produzieren, ohne vorher wirklich mal ein fertiges Sample in der Hand gehabt zu haben, um mit diesem mal einen Test durchzuführen.

    Bei AMD sieht es immer so aus, als ob sie den dicksten Motor entwickelt haben, jedoch kein passendes Chassis auf die Reihe bekommen (wenn es rein nach er Rohleistung geht), und das bereits seit mehreren Generationen.
    typisch ami eben. bigger is better. tut unsrem maschinenbau aber ganz gut, gut aufeinander abgestimmte maschinenteile verkaufen sich eben besser als ein 500nm motoren an einem förderband mit einem 2 gang getriebe.

    btt
    ich würd mal sagen das hat er sich verdient. da die personaldeckung bei amd bekanntlich eher mager ist werden die letzten monate die hölle gewesen sein.
    Da ich eh den längsten hab will ich die anderen nicht verunsichern.

  7. #117

    Mitglied seit
    15.06.2016
    Beiträge
    330

    AW: AMD Radeon Technologies Group: Koduri nimmt nach RX-Vega-Launch drei Monate Auszeit

    Am besten er verschwindet von der Bildfläche und jemand anders darf sein Glück versuchen.
    So viel ist schiefgelaufen, bei dem er involviert war..

  8. #118
    Avatar von yummycandy
    Mitglied seit
    02.07.2016
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Ankh-Morpork
    Beiträge
    849

    AW: AMD Radeon Technologies Group: Koduri nimmt nach RX-Vega-Launch drei Monate Auszeit

    Ich schätze mal, viele haben hier folgenden Satz nicht richtig beachtet:

    Im kommenden Jahr wolle Koduri seinen "Fokus stärker in Richtung Architekturentwicklung und der Realisierung seiner Vision [von immersivem und instinktivem Computing]" lenken und seine "operativen Verantwortlichkeiten neu ausrichten"
    Das deutet darauf hin, daß für die Managementaufgaben eine andere Person eingeteilt wird und Raja CTO der RTG wird.
    FX8320 | Macho HR02 | 32GB | 270x | 500GB 850EVO | 10TB HD | Zyxel NAS 542 8TB | Nanoxia DS2 | VN279QL (AMVA+) | Xonar DGX | CM Sentinel III | Logitech G710+ | Logitech G933 | Teufel Concept E 400
    ----
    http://www.sysprofile.de/id183798

  9. #119
    Avatar von Locuza
    Mitglied seit
    30.10.2009
    Ort
    BW
    Beiträge
    10.386

    AW: AMD Radeon Technologies Group: Koduri nimmt nach RX-Vega-Launch drei Monate Auszeit

    Zitat Zitat von Danuj Beitrag anzeigen
    [...]
    Wenn ein Ceo einer Firma die Führung einer Teilsparte übernimmt, sag "AUF Wiedersehen". Du hast keine Ahnung worum es hier geht. Raja kommt nie wieder in den Bereich Consumer dGPU zurück.
    [...]
    Lisa Su bringt von Zen her, genug Lobby mit um das Desaster wieder glatt zu ziehen und die Wogen zu glätten. Ich traue ihr das jedenfalls zu. Richtige Entscheidung von AMD. Um Raja tut es mir Leid, leider reicht Freundlichkeit und Fröhlichkeit nicht immer aus. Wie kann man in einer so angespannten Hochphase den Chef von RTG ablösen und wenn nur zeitweilig, da steckt viel mehr dahinter als man nach außen Glauben machen will. Auch wenn die Zukunft mehr bringen kann, ist die Meldung ein weiterer Imageschaden für AMDs Vega. Schade.
    [...]
    Was bedeutet der Consumer dGPU Bereich genau?
    Lisa Su wird anscheinend nicht viel machen, außer operativ die Leitung für ein paar Monate zu übernehmen, wo die Entwicklungsroadmap vermutlich sowieso schon für den Zeitraum klar definiert ist.
    Unmut bezüglich der Entwicklung scheint zu existieren, weswegen die funktionellen Aufgabenbereiche verändert werden, aber ich sehe da keinen großen Umbruch oder eine Verschwörung dahinter.

    Zitat Zitat von Danuj Beitrag anzeigen
    Vermutlich war er eher mit Polaris beschäftigt, an dem Apple ja großes Interesse hatte, er selbst kennt die Geflogenheiten des Konzerns und war daher für AMD was Appledeals angeht ein Zugewinn.

    Raja hatte selbst einmal angedeutet das in der reinen Vega Entwicklung die Kontrolle verloren ging. Als er mal einwarf das AMD nur wenige Engineers zur Verfügung hat und nicht so viele Ressourcen wie Mitbewerber, war mir schon klar das Vega nicht das wird was man erwartet (selbst wohl auch). Das war klar falsch, nach aussen muss man sein Produkt so darstellen, als wäre es das was man auch wollte. Da war er teils zu ehrlich. Das dürfte ihm wohl jetzt das Knick brechen. Zu anderen Teilen hat die Ernsthaftigkeit in Präsentationen gefehlt. AMD ist nun mal AMD, nicht Apple, die verkaufen ihre Produkte mit Hype, AMD noch lange nicht. Irgendwo wurde auch berichtet das er erst sehr spät Zugriff auf das Projekt erlangte und seine Änderungen zu Teilen aber noch einflossen. Leider kennen wir die Zielvereinbarungen nicht und was Vega werden sollte.

    Die Vega Ansätze sind allesamt gut, an der Umsetzung hapert jedoch massiv. Das wird man ihm klar vorwerfen. Ich denke er wird im AMD HPC Bereich weitermachen.
    AMD beliefert Apple schon seit Jahren, mit Pitcairn, Tahiti, zeitexklusiv mit Tonga XT chips, dann Polaris und nun auch mit Vega.
    Wenn Raja Koduri mehr als Architekt auftritt, ist es eig. relativ offen was er genau verändert wird, dass kann alle Bereiche beeinflussen.

    Zitat Zitat von Rollora Beitrag anzeigen
    [...]
    Was den Featurelevel betrifft hatte glaube ich Locuza mal einen Link gepostet, der AMD, Nvidia und Intel miteinander vergleicht. Demnach solltest du gar nicht AMD oder Nvidia kaufen, sondern am besten gleich Intel. Schließlich ist offenbar der Hardware Feature Level das wichtigste beim GPU Kauf.
    [...]
    Mit Vega hat AMD massiv aufgerüstet und steht mit Intel auf praktisch einer Ebene:
    Feature levels in Direct3D - Wikipedia

    Natürlich ist Vega viel interessanter als die iGPUs, deren Leistungsniveau einfach nichts hergibt.
    Ebenso hat Intel schwache DMA-Engines bei den iGPUs und eine Copy-Queue wird unter Umständen vom Shader-Array ausgeführt.
    Ähnlich wie bei Nvidia kann Intel nicht eine 3D-Queue und Compute-Queue auf dem Rechencluster laufen lassen.

    Nvidia hängt jetzt rein von der Checklist am meisten hinterher, aber ich denke Volta wird alles Wesentliche nachrüsten.
    Wichtig ist auch wie die Hardware die Features implementiert, bei Maxwell und Pascal hat Nvidia erst vor kurzer Zeit das Resource-Binding-Tier 3 implementiert, davor war es nur auf Tier 2.
    Hier könnte Nvidia bezüglich eines Hardware-Limits getrickst haben und das ganze funktioniert in der Praxis möglicherweise nicht so performant, wie man es erwarten würde.

    Zitat Zitat von Ampre Beitrag anzeigen
    [...]
    Ich schätze Raja sehr. Er hat Visionen und gute Ideen, ihm fehlt halt das Budget umzusetzen.
    Hier kann man aber auch die Frage stellen, welche Visionen und gute Ideen hat der Mann?
    Den öffentlich wird außer flaches Geduddel nichts konkret verraten.

    Zitat Zitat von vinacis_vivids Beitrag anzeigen
    Nvidia's DX12 Treiber ist ohnehin dein bester running Gag. Das braucht keine Argumente XD
    Was für mein bester running Gag?
    Ich weiß das du keine Ahnung von der Materie hast und vor kurzer Zeit puren Unsinn in dem Bezug geschrieben hast und mir angekreidet, dass ich DX12-Treiber für Maxwell versprochen habe, wobei es nur um das interne Handling von Compute-Queues ging (was du unsinnigerweise insgesamt als DX12 bezeichnet hast), wo ich argumentiert habe (Im 3DCenter wo du gebannt bist, wie es sich gehört), warum das Nvidia niemals für Maxwell umsetzen wird, weil die GPU die Ressourcen statisch partionieren muss und erst ab Pascal dynamisch verwalten kann.

    Aber long story short, ich habe nicht ursprünglich nach Argumenten gefragt, sondern Captain Capslock, willst du dem feinen Herr nicht antworten, dessen Geist vielleicht noch unschuldig ist und dich noch nicht für das hält was du bist?

    Zitat Zitat von Atma Beitrag anzeigen
    Komm schon, nun setz dir endlich ein AMD Logo als Avatar ... du willst es doch auch!
    Ich will dort ein "banned" Logo von der Moderation, aber leider ist das Forum kein Wunschkonzert.

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #120
    Avatar von bastian123f
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    15.05.2017
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Daheim im schönen Bayernland
    Beiträge
    2.140

    AW: AMD Radeon Technologies Group: Koduri nimmt nach RX-Vega-Launch drei Monate Auszeit

    Zitat Zitat von Freiheraus Beitrag anzeigen
    Ich habe nur sporadisch die ersten Kommentare gelesen, weiß also nicht ob diese Persepktive schon angesprochen wurde, aber hat man schon in Betracht gezogen, dass man Koduri dafür (ordentlich) bezahlen muss, u. a. auch mit schmackhaften Angeboten wie Chef der RTG (Hardware und Software-Abteilung ) zu sein, damit er überhaupt bleibt? Ich meine, nicht jeder wäre bereit dazu seinen Kopf/Namen hinzuhalten, für ein zusammengestrichenes GPU-Ressort, dass mit etwas stumpfen Waffen (Ressourcen-Knappheit) kämpfen muss. AMD hat möglicherweise gar keine Alternative, weil vielleicht der (Arbeits)Markt nicht mehr hergibt.

    Und zu Raja Koduri, er ist sicher kein (abgeklärter) PR-Profi und wirkt im Vergleich zu (gekünstelten) Tech-Popstars wie Huang manchmal etwas unbeholfen, aber immerhin nehmen ich Raja ab, dass er mit Herz und Seele dabei ist. Auch weil er selbst (aktiver) Ingenieur ist, und nicht nur die Geschäftszahlen wie z.B. ein Bessesener Steve Jobs im Kopf hat. Wo eine solche Obsession hinführt (den eigenen Körper vergessen), hat man gesehen.
    Raja weiß wann er mal Pause braucht. Und die hat er sich ja auch verdient. Wie du sagst. Er ist nicht nur der Chef der RTG sondern viel mehr. Und nach Vega hat er sich die Pause auf jeden Fall verdient.

    Zitat Zitat von kampfschaaaf Beitrag anzeigen
    Einen besseren Zeitpunkt für ihn, um sich frei zu nehmen, gibt's ja wohl kaum. Sein Vega ist gelaunched, die nächste Architektur ist gesetzt - wann soll solch ein Spitzenentwickler sonst mal ausspannen? Vega ist mächtig und seine Impulse Richtung IF werden die Zukunft sein. Bei den CPUs haben wir es doch auch. Mehr Chipfläche für mehr Berechnungen und höheren Takt? Das ist begrenzt; Also mehr Kerne! Warum nicht auch bei Graphikkarten? Ich spreche nicht von SLI oder CF. Die Infinity Fabric, die von Intel als zusammengeklebt beschrieben wird, ist der Schritt in die Zukunft. Für uns wird das super!

    Poor Voltage
    - kampfschaaaf -
    Ich hoffe auch, dass die IF bei Grafikkarten noch super wird. Bei Ryzen fehlt es nur an der IPC. Das gleiche könnten wir dann bei den Grafikkarten auch sehen. Zwar ist die Leistung evtl auf Niveau der Konkurrenz. Aber es würden bestimmt wieder die IPC fehlen. Aber das könnte man noch verbessern.
    PC1: CPU: FX8350 @4,2GHz; GPU: Gigabyte R9 Fury (60 CUs, 3840 Shader); MB: MSI 970A Sli-Krait; RAM: Ballistix Sport DDR3-1600MHz (4x4Gb); SSD:850 Evo (250 Gb); HDD: Toshiba P300 3TB; NT: BeQuiet BQ SU7-600W; CPU-Kühler: BeQuiet Schadow Rock 2; Case: Cooltek Skall (red)
    PC2: 300 Euro eBay PC, was taugt er? tuned by be quiet! Tuningaktion

Seite 12 von 25 ... 2891011121314151622 ...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •